[ROM][I9100][7.1.x] LineageOS 14.1 [OFFIZIELL] [NIGHTLIES]

  • 711 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ROM][I9100][7.1.x] LineageOS 14.1 [OFFIZIELL] [NIGHTLIES] im CyanogenMod/LineageOS basierende Custom-ROMs für Samsung Galaxy S2 im Bereich Custom-ROMs für Samsung Galaxy S2.
fireburner

fireburner

Stammgast
Ergo erscheint der Slider wenn das Display aus ist und die Statusleistenoption wenn das Display gerade an ist.
 
onlyfor.foren

onlyfor.foren

Stammgast
Hmmh, das könnte natürlich sein.
Ich werde darauf achten. Danke für den Tipp.:thumbup:
Dann werde ich den Slider wohl nicht loswerden können.:sad:
 
jzuchi

jzuchi

Experte
Nightly / Weekly von heute ist installiert und läuft. Security Patch ist vom 05.02.18
 
T

teigaff

Neues Mitglied
Hallo zusammen
Scheitere an der Installation, nach dem flashen der ZIP startet das System unendlich. Die Bootanimation wird angezeigt und manchmal vibriert es, doch bootet es einfach nicht fertig.
Vorgehen:
1) PhilzTouch installiert
2) Komplett-Wipe gemacht
3) IsoRec Kernel und TWRP-Recovery (von Seite 1) geflasht
4) Wieder im Recovery die Partitionen geändert
5) lineage-14.1-20180214-nightly-i9100-signed.zip geflasht - zwei Fehler erscheinen
6) twrp-3.1.0-0-i9100.img geflasht
7) LOS geflasht, es werden keine Fehler angezeigt. Weiter GApps und OfficialSU
8) Reboot

Ohne GApps startet das Gerät und ich kann durch den Wizard navigieren. Doch gibt es Meldungen, dass kein Speicherplatz frei ist und einige Apps stürzen immer wieder ab. Partitionierungsskript hatte ich auch bereits mal unter TWRP 3.1.0.0 ausgeführt, lief immer tadellos durch.

Was mache ich falsch?
Auf meinem eigenen S2, seit Mai 2017 installierten LOS, funktioniert das System tadellos. Noch mit TWRP 3.0.2-1. Habe immer aktualisiert und hat immer einwandfrei geklappt.
 
fireburner

fireburner

Stammgast
Wie ist dein Skript benannt? Wenn Fehlermeldungen auftauchen, bitte hier den genauen Wortlaut wiedergeben.
 
T

teigaff

Neues Mitglied
Das verwendete Script lautet: lanchon-repit-20170115-system=1G-data=same-sdcard=max-preload=min+wipe-i9100.zip
Habe es nun auf eine andere Art geschafft. Habe mich nach der Anleitung How-To: LineageOS 14.1 auf dem Samsung Galaxy S2 installieren gehalten und mit Odin geflasht. Da wird die Repartitionierung mit einer .pit Datei vorgenommen. Braucht dann allerdings TriangleAway um das Ausrufezeichen los zu werden.
 
fireburner

fireburner

Stammgast
Könnte daran liegen, dass 2G /data inzwischen möglicherweise zu klein ist und es deswegen Probleme gab.

Dein Skript hat nämlich data=same, was 2G bedeutet, sofern es vorher nicht verändert wurde.

Wenn man eh neu installiert ist +wipe für alle Partitionen sinnvoll und das ganze geht auch viel schneller. (Sofern man keine externe SD mit der ROM hat sollte man natürlich die interne ED nicht wipen)
 
Drielander

Drielander

Ehrenmitglied
Nightly vom 1.03.2018 heruntergeladen (OTA) und Installation gestartet: bricht in der Recovery mit einer kurz erscheinenden F-Meldung (rot) ab und bleibt in der Recovery im Hauptmenü stehen.
Noch Jemand mit diesem Ablauf?

Gruß

Ergänzung:
Ein reguläres Herunterladen & Kopieren auf das S2 brachte keinen Unterschied. Die Signatur-Prüfung schlägt fehl!
Warum das so ist, weiß ich nicht - ebenso nicht (mehr), ob die zip-Prüfung angehakt sein sollte.
Ohne gesetzten Haken geht die Installation durch. Allerdings fällt auf, dass das S2 träge reagiert
 
Zuletzt bearbeitet:
the.gangster

the.gangster

Stammgast
@Drielander
Also jetzt hattest du mich doch neugierig gemacht.
Hab soeben mal auf den Build vom 01.03. aktualisiert und war schon auf die Fehlermeldungen gespannt. (Du hattest ja keine ganz so konkreten gepostet)

Ergebnis:
Keine Fehler.
Alles läuft.

Einen Signaturfehler dürfte es eigentlich nur beim flashen über die aller ersten LOS- Versionen geben, als sie noch die CM-Signaturen genutzt haben und daher die MigrationBuilds veröffentlichten. Aber nicht beim flashen über aktuelle Versionen. Und du hattest ja zumindest hier neulich noch gepostet auf einer solchen zu sein. Dann käme noch infrage, dass du an der Data- Partition was verändert hast, auf der die aktuelle Signatur angelegt ist. (Z.b. Ur-Altes Backup zurück gespielt)
Aber sonst... Mist, genau jetzt ist der Akku meiner Glaskugel leer... läuft bei mir alles wie gewohnt.
 
achvio

achvio

Stammgast
Ebenfalls Build vom 01.03. über OTA installiert, läuft problemlos.
 
Drielander

Drielander

Ehrenmitglied
the.gangster schrieb:
....
Einen Signaturfehler dürfte es eigentlich nur beim flashen über die aller ersten LOS- Versionen geben, als sie noch die CM-Signaturen genutzt haben .....
Da liegst Du auch ziemlich dicht beim Tatsächlichen, denn im Zuge des hakeligen LOS15.1-Tests habe ich danach in Ermangelung eines aktuellen Backups (man kommt bzgl. Sicherung mit der Zeit aus der Übung) ein Restore mit einer älteren Build gemacht.
Da muss ich wohl nochmal Alles platt machen und eine aktuelle Build flashen.

Gruß
 
Drielander

Drielander

Ehrenmitglied
@the.gangster

Sollte nicht mit dem Wipen von data, system, cache & Dalvik/ART Code die Basis dafür geschaffen sein, dass kein Signatur-Fehler mehr gemeldet wird? Leider scheint das nicht ausreichend zu sein, denn der Signatur-Fehler wird immer noch gemeldet, obwohl ich nach gründlichem Durchwischen mit dem Build vom 1.03.18 + Nano-GApps geflasht habe.
Wie "porentief rein" muss es denn noch sein?

Gruß
 
the.gangster

the.gangster

Stammgast
Hallo @Drielander
Wo ich jetzt noch mal Deine letzten Beiträge am Stück lese merke ich gerade, dass ich im letzten Post Quatsch erzählt habe. Besser gesagt, hab ich etwas erklärt, was für einen Fehler beim OtaSigCheck gilt, der eine "cannot flash on incompatible data"-Meldung wirft. Nur hätte der sich nicht alleine durch Abschalten der Signaturprüfung umgehen lassen, sondern hätte noch der Modifikation des Install-Skriptes bedurft. (Und dieser otasigcheck hätte die data/system/packages.xml. abgefragt)
Sorry. Da hatte ich etwas zuviel hinein interpretiert.
Also fangen wir nochmal von vorne an:
Grundsätzlich dient der Haken lediglich dazu die Signatur des zu flashenden Pakets zu prüfen.
Sowohl das OTA-Update für LOS, als auch die fertigen GApps sind signierte ZIPs. Wenn die also nicht von Dir verändert werden, sollte mit einer aktuellen Recovery auch die Prüfung funktionieren.
Welche Recovery verwendest Du denn konkret?
 
Drielander

Drielander

Ehrenmitglied
Moinsen,

das ist genau das, was mich an der Sache stutzig macht. Es liegt schon ewig zurück und ich müsste die Prozedur heute nochmal nachlesen, aber ich weiß, dass ich damals Alles nach Vorschrift gemacht habe. Da wurden die Partitionen verändert/angepasst, das empfohlene Tool TRWP 3.1.0.0 zum Backup, Restore & Flashen eingesetzt etc. Und die OTAs liefen seit Bestehen alle sauber durch

Alles sehr seltsam!

Gruß
 
M

m1nx

Neues Mitglied
Nabend zusammen,

leider macht mein S2 nur noch probleme ( programme beenden sich einfach wie z.b "trebuchet wurde beendet" usw.) leider hilft auch keine Werkseinstellung zurücksetzen, die probleme treten nach dem einrichten wieder auf.
Das handy startet auch fast schon dauerhaft neu (bootscreen erscheint ständig), irgendwie scheint es fast so als wäre mein handy von einem virus befallen, naja wie auch immer. Deshalb möchte ich von CM 12.1 auf Lineage 14.1 wechseln und hätte mal eine frage bezüglich dem was man alles installieren soll, da es schon jahre zurück liegt als ich 12.1 installiert hatte.

Wofür braucht man eigentlich:

PhilzTouch, officialSU und isocrec kernel? ich kann mich entsinnen das ich damals nix anderes gemacht habe als cm 12.1 zu downloaden ins recovery menu booten einen Wipe durchführen CM 12.1 auswählen und installieren und danach noch die gapps installieren und das war, aber es wirkt auf mich so als wenn man mittlerweile so viel mehr brauch, twrp ist bereits drauf, aber keine ahnung welche version.

mfg M1nx
 
the.gangster

the.gangster

Stammgast
@m1nx
Damals war alles anders.
Vieles wird aber auch in dem unter Punkt 7 im OP verlinkten Thread erklärt...
Wenn du schon auf cm12 bist, brauchst du Punkt 1, also Philz nicht mehr. Der Rest passt aber noch...
 
M

m1nx

Neues Mitglied
wie installiere ich nun den TWRP und den Isorec Kernel?
 
the.gangster

the.gangster

Stammgast
Das ist doch das Gute. Alle 11 Punkte im OP passieren in der Recovery.
So wie es dort steht.
Nur für die twrp würde ich gleich die neuere nehmen.
 
M

m1nx

Neues Mitglied
dort steht: 5. IsoRec Kernel und TWRP-Recovery installieren deswegen hab ich gefragt WIE man das installiert.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
super es hat geklappt! ich hatte doch noch die alte cyanogenmod recovery drauf hatte dann in der recovery twrp installiert dann neugestartet und war erstmal verwundert das es immer noch die cyanogenmod recovery war, hab dann noch den isorec kernel installiert und beim nächsten reboot ins recovery war dann die twrp drauf, versteh ich das richtig das die TWRP vom isorec kernel abhängig ist damit es funktoniert?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
ich versuch momentan die neuste nightly version 14.1 zu installieren, aber es hängt bei etwa 70% und es steht da "patching system unconditionally" mehr passiert aber nicht mehr