Erfahrungen mit cect-shop.com?

  • 436 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungen mit cect-shop.com? im Erfahrungen und Tipps zu Händlern und Online-Shops im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
E

erfurter

Neues Mitglied
Ich kann nur jedem davon abraten bei CECT-Shop.com ein Gerät zu kaufen!!!!!

Ich habe am 19.08.2013 ein neues UMI S1 gekauft. Das neue UMI S1 war nach 2 Monaten defekt, das Display sprang hin und her, eine Bedienung war nicht mehr möglich! Ich habe den Garantiefall am 8.10.2013 bei CECT-Shop gemeldet und habe es am 19.10.2013 zur Reparatur nach China eingesendet. Am 19.12.2013 wurde mir per E-Mail mitgeteilt, das UMI S1 ist fertig und wird ohne weitere Kosten in 3 Wochen wieder bei mir ankommen. Am 30.12.2013 wurde mir erneut mitgeteilt das Gerät wäre jetzt fertig und ich solle aber 15 Euro Porto überweisen. Dem habe ich widersprochen, da das Gerät ja bereits seit 1 Woche ohne Kosten per Airmail auf dem Weg zu mir sein sollte. Am 2.1.2014 wurde wieder per Mail mitgeteilt das mein UMI S1 jetzt per DP Airmail auf den Weg zu mir ist und in ca. 3 Wochen bei mir ankommen soll. Als das Gerät nach 4 Wochen noch immer nicht angekommen ist, habe ich wieder den Support angeschrieben und um die Zusendung der Tracking ID gebeten, aber leider habe ich keine Antwort bekommen, daher habe ich diesmal über Facebook versucht den Kundendienst zu erreichen und am 5.2.2014 nun schreibt mir cect-shop via Facebook, das Gerät wurde jetzt an den UMI Service geschickt und wird wegen dem Chinesischen Neujahr frühestens in 2 Wochen von dort zurück kommen. Seit fast 5 Monaten nun ist mein neues Gerät bei CECT Shop in der Reparatur und es ist nicht abzusehen wann es mal wieder zurück kommt. Diese Firma lügt und betrügt wann immer man mit denen Kontakt hat. Ich finde es echt unglaublich, dass solche Gauner hier immer noch so die Leute belügen und abzocken können.
Das UMI S1 ist das 3. Gerät was ich beim CECT Shop in 1 Jahr gekauft habe und ich war bisher zufrieden, nur bei dem Garantiesupport ist man besser dran wenn man beim Mediamarkt ein Nexus 5 kauft, was ich auch bereits gemacht habe, da ich wohl kaum 6 Monate ohne Handy auskommen kann.

Nach der Erfahrung und dem immer noch verschwundenen Handy kaufe ich nie wieder beim CECT-Shop ein!!!!

Mit freundlichen Grüßen,
J-F Deuerling
 
M

Markus M

Neues Mitglied
Mieser Service.!!
Bei dem gelieferten Handy fehlt die mitbestellte Displayfolie.
Einer der 2 Akkus ist defekt.
Nach etlichen Mails wurde mir versichert, das ich die 2 Aktikel nachgeschickt bekomme, nichts erhalten! Dann sollte ein Mitarbeiter in Deutschland mir die Waren zusenden. Das ist jetzt 4 Monate her.Auch nichts erhalten. Dann wollte sich ein Mitarbeiter ganz besonders darum kümmern. Nix passiert. Hauptsache die 45 Tage zur Reklamation bei PayPal verstreichen! Also bitte recklamiert SOFORT bei PayPal! Nicht hinhalten lassen!
Jede ServiceMail ist eine neue Lüge!
Kauft bei e-fox oder TinyDeal, das ist besser und billiger!
80N427820M131021M
Rechnung: 200023871
 
L

ledast22

Neues Mitglied
Ich habe mir ein 6.0 inch Handy geordert bei cect, ein Star G9600. Es hat alles sehr gut geklappt, Kommunikation ebenfalls, Lieferung erfolgte innerhalb von 5 Tagen, erhalten am 25.02.2014.
Das Gerät funktioniert einwandfrei, war vom Betriebssystem her gut voreingestellt, hat eine Display Schutzfolie drauf und ein Ersatzakku ist ebenfalls dabei. :thumbup:
 
H

hilfebraucher01

Neues Mitglied
Hey,

ich will mir unbedingt dieses Handy kaufen:
http://www.cect-shop.com/de/no-1-n3-8gb-schwarz.html:love::love::love:

Ich habe nur nicht soviel Lust, das beim Zoll abholen zu müssen.:sad:
Wisst ihr, ob man das in Deutschland kaufen kann???????(ohne Zoll dann)
Das ist mein Aabsolutes Traumhandy!!!!!!!!!!!:thumbsup::thumbsup::thumbsup:

LG hilfebraucher01
 
D

Darktrooper

Gast
Lass es lieber.... Das ist billig Schrott.
 
omah

omah

Inventar
Jupp, hatte ein Star und ein Wiko mit 5,7 Zoll, MTK6589 und Touchscreenfehlern nach einigen Wochen.

Habe letzte Woche das hier bestellt: Star U658 (SCHWARZ) - CECT-SHOP.com

Soweit ich las zahlt man Zoll und Umsatzsteuer erst ab 150 Euro aufwärts.
Viele meinen, daß das bei günstigen Handys nicht greift.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kwaidan62

Neues Mitglied
Ich kann auch nur abermals davon abraten dort irgendwas zu kaufen.

Sieht im ersten moment nach einem Schnaeppchen aus aber in wirklichkeit zahlt man drauf.

Kann nur aus Erfahrung sprechen Freunde lasst die Finger von diesem Juiceshop.

Garantie Fehlanzeige und wenn die wirklich was damit machen dann dauert es Wochen/Monate wie bei mir im aktuellen Fall.

"Hallo Herr Mustermann,

das Gerät ist gestern bei uns eingetroffen und geht Anfang nächster Woche zum Hersteller um dort repariert zu werden. Die Reparatur dauert in der Regel rund drei Wochen. Nachdem wir ihr Gerät wieder zurück erhalten haben wir es nochmals auf die reparierten Mängel überprüft und geht dann wieder zurück an Sie.

Mit freundlichen Grüßen aus China,

Michael
Support
CECT-SHOP.com"

Eingetroffen 2 Wochen dann 1 Woche nach irgendwo in China und nun noch an den Hersteller xxxx Wochen usw.

Und das ganze nur weil nach dem ersten aufladen plötzlich gar nichts mehr ging.

Ich weiss nur eins exoten nie wieder.:mad:
 
omah

omah

Inventar
Mein Handy ist mittlerweile angekommen nach Vorkasse mit DHL Express in 11 Tagen. Der Karton war geöffnet und jede Tüte, das Handy anscheinend unbenutzt. Originalfolie noch drauf, zwei Apps installiert. Zollkontrolle?

Bin nachdenklich wegen der Ausfallquote bei neuen Smartphones, will es aber nicht dem Shop an lasten: In China und USA machen Hersteller die Garantieabwicklung. Wollte es dieses Mal riskieren und (im optimalen Fall) 100 Euro sparen.
 
VivianMeally

VivianMeally

Erfahrenes Mitglied
Mein Paket mit dem Tablett kam heute auch an.
Sieht schon benutzt aus.
Karton Offen, alle Folien offen.
Kratzer im Display Glas und Fett abdrücke auf der Hinterseite.
Soll ich es Reklamieren?


Müsste dazu auch noch 45€ Zoll für ein 129€ Teuer Tablet bestellen ... auf der Seite Steht 10-25€ ...
und es gibt keine Rechung im Paket

Es sind auch noch 4 Freme apps auf dem Tab installiert und 3 WLan netzwerke gespeichert.
Und jemand hat da sein Rechner mit der Kamera Fotografiert ...
 
Zuletzt bearbeitet:
K

kwaidan62

Neues Mitglied
Kommt mir irgendwie bekannt vor.

Das mit den Versandkosten die gehen davon aus das der Zoll in Leipzig das nicht merkt das es ein Artikel über 50 Euro ist.

Nur so als Beispiel wie mein Martyrium weiter ging:

3 Reparaturversuche macht 3 Wochen plus 1 Woche hin und her.

2 Anfragen an den Hersteller wegen Wandelung(Garantie was ist das) fehlanzeige weil Gerichtsstand China wie komisch das es ein deutscher Shop sein soll.

Nun kam lapidare Mail ohne eine Entschuldigung das Handy wäre jetzt verschickt worden, hoffen wir mal das die auch repariert haben und nicht das Ding kaputt zurückschicken. :thumbdn::sneaky::mad:
 
Q

Qu1cklyyy

Neues Mitglied
Hey:)
Hab mir das Jiayu G5S aus dem Cect-Shop am 22.6 bestellt und auf der Seite stand das man vom Support innerhalb weniger Tage informiert wird wenn das Gerät nicht auf Lager ist.Da ich nicht informiert wurde denke ich mal das es auf Lager ist, deswegen wollte ich fragen mit was für einer Lieferzeit ich rechnen muss, und ob jemand schon Erfahrungen mit dem Shop hat.

Danke im Vorraus :)
 
M

Mike-Meiers

Gast
Hallo Qu1cklyyy!

Ich habe deinen Beitrag jetzt in den richtigen Thread verschoben, da hier der Erfahrungsaustausch über CECT stattfindet.


Grüße Jörg
 
J

joallierie

Neues Mitglied
Ein kleiner Erfahrungsbericht und Hinweis für gewerbliche Besteller, die keinen Verhau in Ihren Büchern haben wollen.

Im März 2014 bestellte ich ein Jiayu G5 für meine Firma bei CECT Shop. Da aus Erfahrungen mit chinesischen Versendern bereits deren „Steuersparpolitik“ bekannt war, wurde unmittelbar nach der Bestellung von mir per Email auf einer ordentlichen Rechnung bestanden.

Beim Empfang der Ware fiel der zu geringe Betrag € 15,20 auf, der von DHL für die Einfuhrumsatzsteuer erhoben wurde. Bei korrekter Berechnung hätten es 19% aus € 218,21 (Telefon € 198,22 + Versand € 19,99) sein müssen, also € 41,46.

Die € 15,20 stimmten jedoch mit Angaben der CECT-Webseite überein, Zitat: "Bei Handys liegt die EUSt bei ungefähr 15 Euro (je Gerät), bei Tablet PCs bei ungefähr 20 Euro (je Gerät)."

Was bereits für sich gesehen Unsinn ist, da sich die EUSt. aus dem Betrag der Ware plus dem Versand berechnet und somit bei preislich unterschiedlichen Handys oder Tablets nicht pauschal angegeben werden kann.

Grund für den fehlerhaften Betrag war dann auch eine vom Versender gefälschte Rechnung, die $ 89,99 für das Mobiltelefon und $ 19,99 für den Versand auswies.

Auf darauf folgende Rückfrage an den CECT-Support, mit Hinweis auf die entstehenden Probleme bei der Verbuchung, wurde in perfektem Schriftdeutsch geantwortet und es wurde eine Rechnung per Email zugesandt, welche nun vom Betrag und der Beschreibung korrekt war, allerdings keinen Verkäufer aufwies. Eine Gemeinsamkeit mit der Bestellung war immerhin die Bestellnummer.

Nun bestand immer noch das Problem, dass das Telefon mit zu geringer EUSt. eingeführt wurde und dies musste korrigiert werden. Also wurde unmittelbar darauf, noch im März 2014, DHL Express angeschrieben und auf den Umstand der gefälschten Rechnung aufmerksam gemacht. Man war dort nicht sonderlich begeistert, denn das bedeutet für DHL zusätzlichen Aufwand, der erst einmal nur Kosten verursachte.

Man legte bei DHL Express nahe, dass man diese Kosten auf mich abwälzen möchte, indem angekündigt wurde, dass man bei Nichtverschulden DHLs mir € 40.- an Gebühren zusätzlich berechnen wolle. Mein Hinweis darauf war, dass die Rechnung inhaltlich ungenügend war (Typbezeichnung fehlte) und damit zwingend hätte geprüft werden müssen.

Tatsächlich ist's so, dass DHL Express die Zollabwicklung eigenverantwortlich übernimmt und solcherlei Kontrolle Sand im Getriebe ist, die Kosten verursacht und den Betrieb aufhält. Also genau derselbe unerwünschte Effekt wie der Wunsch eines Warenempfängers nach einer Korrektur einer bereits abgeschlossenen Verzollung.

Nun, nach rund 4 Monaten und einigen Emails später. ist die berichtigte Zollabwicklung eingetroffen, DHL hat keine zusätzlichen Gebühren berechnet, damit ist der Vorgang nun korrekt in den Büchern.

Rechnet man den Zeitaufwand für die Korrektur, so dürfte dieser die Kosten des Telefons weit überstiegen haben. Grund dieser Betrügereien des Versenders ist wohl einmal die in China zu bezahlende Ausfuhrsteuer, als auch die Vermeidung von Steuerabgaben für den Warenempfänger.

Für eine Firma ist so etwas enorm schädlich, aber auch eine Privatperson betreibt Steuerhinterziehung, wenn sie sich auf solches einlässt.

Was oft nicht bekannt ist: der Importeur, sei es nun eine Firma oder eine Privatperson, ist für die Deklaration der Ware beim Import verantwortlich, d.h. die Zoll- und Steuerbehörden können sich an den Besteller der Ware, des Mobiltelefons oder Tablets halten, selbst wenn dieser nicht für die Fälschung der Rechnung zuständig war.

Ob die Zoll- und Steuerbehörden solche Einzelbestellungen untersuchen, ist je nach Personalausstattung dort ungewiss. Zumindest mir schlug keine Begeisterung entgegen, als ich anregte, man möge diesen Versender CECT Shop genauer untersuchen, bzw. bei Importen etwas darauf achten.

Aber, "Den Letzten beißen die Hunde", und der Letzte ist hier der Besteller, der das dann auszubaden hat, denn auf irgendeine Klitsche in China haben die hiesigen Behörden keinen Zugriff. Und ganz klar wird sich dann an denjenigen gehalten, der laut Gesetzt verantwortlich und auch greifbar ist.

Ich dachte, dieses Erlebnis könnte von allgemeinen Interesse sein und klar - ich hab' auch meinen Unmut zum Ausdruck bringen wollen.

Jeder der dort bestellt, sollte sich also des Risikos gewahr sein, bzw. einen ggf. notwendigen Mehraufwand zur Korrektur der Schwindeleien nicht unterschätzen.
 
K

kwaidan62

Neues Mitglied
Martyrium die 3:

Immer noch unterwegs steckt angeblich beim Zoll in Deutschland fest.

Gescheite Verfolgungsnummer ist aber nicht zu bekommen obwohl sich angeblich DHL darum kümmern soll.

Werde weiter berichten wenn sich was tut.:cursing:
 
M

Mirror08

Neues Mitglied
Hallo, ich möchte euch meine Erfahrung mit dem Cect Shop auch mal mitteilen.

Ich habe eigentlich bisher nur gute Erfahrungen mit Cect Shop gemacht.

Bis zu meiner letzten Bestellung.
Mein No.1 S7 ist mit einem technischen Problem bei mir eingetroffen.
Natürlich habe ich das Gerät auf meine kosten zurücksenden müssen.

Letzte Tage ist es wiedergekommen (nach ca 4-6 Wochen). Und was ist repariert worden ?

"Gar nichts"!!!!!!!

Als Entschädigung für den nicht reparierten Schaden möchte man mir bei der nächsten Rücksendung(auf eigene Kosten) ein 16GB Speicherkarte dazu legen.

Ob man damit zufrieden sein, macht euch selbst ein Bild.
 
K

kwaidan62

Neues Mitglied
So nun ist das Ding angekommen und wieder kaputt.

Ergo Chinaschrott und Gewährleistung für die Tonne.

Kann Euch nur dringend raten Finger weg!

Nie wieder.
 
omah

omah

Inventar
Mein U658 von CECT lebt hier seit Anfang April, bin zufrieden damit.
Es war nicht richtig voreingestellt, hatte es nach einigen Recherchen hinbekommen.
 
M

Mic1611

Neues Mitglied
Wollte hier meine Erfahrung vom Cect Shop mitteilen. Habe anfang September beim Cect Shop eim One Plus One bestellt und den Betrag von 398,- Euro per PayPal sofort überwiesen. Laut E-Mail vom Cect Shop sollte ich in drei Tagen eine Sendeverfolgungnummer bekommen, als sich nach drei Tagen nichts tat, schrieb ich den Suport an und fragte nach der Nummer und Lieferzeit. Nach drei Tagen keine antwort, also schrieb ich nochmals eine E-Mail. Diesmal bekam ich eine antwort, darin hieß es, ich bekomme in drei Tagen die Sendebestätigung und das Packet sei unterwegs. Ich sollte mich etwas gedulden, da zur Zeit in Singapore falsch Geld im umlauf wäre und die Container vom Zoll ordenlich untersucht werden. Also wieder drei Tage abgewartet und wieder keine E-Mail vom Cect Shop. Wieder einmal eine E-Mail geschrieben, wo die Sende ID bleibt. Drei mal dürft ihr raten, natürlich kam keine antwort. Als ich die Schnauze voll hatte, meldete ich einen Konflikt bei PayPal und schrieb dazu, das der Cect Shop mir noch keine Auskunft über den verbleib meiner Ware geschrieben hat. Am 19. September bekam ich eine Sende ID, wo bestätigt wurde, daß das Packet bei DHL Express elektonisch regestriert wurde. Ja super, endlich und schon darauf gefreut, das ich das Handy bald bekomme. Zu früh gefreut, nach 5.Tagen hatte sich beim Status DHL sich nichts getan. Also rief ich bei DHL an und fragte mal nach, wie lange die Abwicklung vom Packet noch dauern würde. Die junge Dame am Telefon schaute nach und sagte mir dann, das Packet ist nicht mal beim Packet Shop in Singapore abgegeben worden. Zorn entbrand, rief ich direkt bei PayPal an und schilderte dem Mann am Telefon den Fall. Er schaute nach und erwiederte darauf hin, also das Packet müßte eigendlich schon locker bei Ihnen sein. PayPal hat den Fall persönlich übernommen und hat bis zum heutigen Zeitpunkt selbst noch keine Auskunft vom verbleib des Handys bekommen. Morgen läuft die Frist ab und PayPAl muß entscheiden, ob Geld zurück oder 398,- Euro weg sind. :mad::mad::mad:

Also Leute überlegt euch genau, ob ihr bei dem Cect Shop was bestellt. Ich selbst mach es nicht mehr. :thumbdn::thumbdn::thumbdn:
 
K

kwaidan62

Neues Mitglied
Tja kenne ich irgend woher aller voraussicht nach ist das Geld futsch weil Gerichtsstand China und da kann Paypal auch nichts machen.
 
MDXDave

MDXDave

Ehrenmitglied
Hat sich der Verkäufer denn auf den PayPal Konflikt gemeldet?
 
Ähnliche Themen - Erfahrungen mit cect-shop.com? Antworten Datum
1
0
6