Y-Adapter zur Energieversorgung und für Android Auto

  • 16 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Y-Adapter zur Energieversorgung und für Android Auto im Fahrzeuge & Konnektivität im Bereich Weitere (Android) Hardware.
S

serigala

Ambitioniertes Mitglied
Es muss doch möglich sein, ein Handy im PKW mit einem Y-Adapter zweifach zu verbinden,
also einmal über USB mit dem Infotainment-System mit Android Auto,
- und gleichzeitig Verbindung mit Dauerplus zur dauerhaften Energieversorgung.
Einen dementsprechenden (Y-)Adapter kann ich nicht finden.
Gibt es so was?
 
hot-rod

hot-rod

Fortgeschrittenes Mitglied
Da hab ich mir auch schon nen Wolf gesucht.... Leider erfolglos 😒 Mal schauen was das Schwarmwissen hier dazu sagt....

Gruß hot-rod
 
voyi1994

voyi1994

Experte
Mein Handy wird auch aufgeladen, wenn ich es per Kabel am USB Anschluss mit meinem Radio
verbinde, und dabei auch noch Navigation über das Radio laufen lasse.
 
S

serigala

Ambitioniertes Mitglied
Na, das is sicher richtig, - bei mir natürlich ebenso!
Nur, - da fehlt das Dauerplus, d. h. wenn die Zündung aus ist, gibt es keine Ladung.
Die sollte aber permanent zur Verfügung stehen.
Und das ist offenbar(???) nur über eine zusätzliche Direktverbindung
mit der Autobatterie zu realisieren, - oder?.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@serigala
Öhm, da rate ich dringend von ab, das über Klemme 30 zu machen.
Zieht dir innerhalb von 2 Tagen die Batterie komplett leer.
 
S

serigala

Ambitioniertes Mitglied
Rigattoni schrieb:
@serigala
...über Klemme 30...
Mensch, - Klemme 30, bzw. der Zugang zur Autobatterie,
ist doch nicht das Problem.
Die Frage ist, wie komme ich - vom Handy(!) aus - dort hin,
unter gleichzeitiger Verwendung des USB-Zugangs zum Autoradio.
Die Gefahr, dass die Batterie leergesaugt wird, ist ein anderes Problem,
das ich - in meinem Fall - nicht als so tragisch sehe.
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@serigala
Dein Problem dann....
Trenne einfach Stromversorgung von den Datenleitungen in einem USB-Kabel. Was ist daran denn schwer?
 
S

serigala

Ambitioniertes Mitglied
Oh, - ist das möglich?
Das hab ich, im Prinzip, schon verstanden.
Das Problem - ich hab "2 linke Hände", auch bzgl. Durchblick 😁
Vor allem bräucht ich Detail-Infos bzgl. der Leitungen.
Ich hatte gehofft, dass ich dazu vorkonfektioniert
einen entsprechenden Adapter finde.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

serigala

Ambitioniertes Mitglied
Ich hab eben mal nach Steckerbelegung gegoogelt.
Da gibt es eine Menge, sicher brauchbare Anleitungen.
Aber an diese - für mich ziemlich aufwendige - Bastelei
trau ich mich nicht ran.
Ich versteh nicht, weshalb das nicht als Y-Adapter angeboten wird.
 
H

hurcoman

Erfahrenes Mitglied
@Rigattoni das Problem an diesen Y-Adapter ist aber das er da auch nur eine USB Buchse gleichzeitig nutzen kann. Wie ich ihn verstehe müssen beide gleichzeitig nutzbar sein. Oder habe ich da was falsch verstanden?
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@hurcoman
So wie ich das sehe, hast du das falsch verstanden. 😉
Er will unabhängig vom Radio (Klemme 15) das Telefon mit Strom versorgen und das direkt von der Batterie... und das geht genau so mit einem der beiden Kabel.
Ein USB geht zum Radio, eins zur Stromversorgung und das 3. geht zum Telefon... Ja er muss dann noch entsprechende Adapter haben.
Hab ihm abgeraten, weil das in die Hose geht. Er muss einen Spannungswandler dafür haben und der hört nicht einfach auf umzuwandeln, nur weil das Telefon voll ist.
Der Spannungswandler sollte auch nicht irgendein billiges China-Teil sein, sondern stabile 5V Gleichspannung liefern, besser sogar 5,1V.

Aber gut... Soll @serigala machen wie er meint. Ich kann ihn nicht davor schützen, das muss er selber tun. 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hurcoman

Erfahrenes Mitglied
Ok, dann soll @serigala mal schauen was dabei herum kommt. ;-)
 
S

serigala

Ambitioniertes Mitglied
Angelegenheit in Arbeit! - Ich melde mich wieder. - Versprochen!
 
S

serigala

Ambitioniertes Mitglied
Da der Thread offenbar auf reges Interesse gestoßen ist,
möcht ich mal einen Zwischenbericht abgeben,
was bis jetzt aus dem Problem geworden ist:
Ich hab mir nach den Anregungen Rigattonis mal diesen Adapter kommen lassen:
Cablecc Typ-C USB-C auf USB 3.0 Stecker & USB 2.0 Dual Power Datenkabel für Laptop und Festplatte : Amazon.de: Computer & Zubehör
- hat gegenüber den Kabeln, die Rigattoni empfiehlt den Vorteil,
dass die Stecker alle schon "stimmen" und dass also nichts mehr adaptiert werden muss.
Jo also, - es scheint zu funktionieren, d. h. das Telefon - in dem Fall ein Xiaomi Redmi Note 10 Pro -
ist über die Hauptleitung mit dem Infotainment-System und Android Auto verbunden
und hat über die Nebenleitung eine zusätzliche, separate Stromversorgung
durch einen Zigarettenanzünder mit USB-Ladeadapter.
Was mir wichtig war, festzuhalten: Wenn die Datenverbindung getrennt wird,
bleibt die Stromzufuhr trotzdem erhalten.
So weit, so gut! - Nur, ich kann noch nicht final berichten,
da ich momentan noch nicht über Dauerplus in meinem Auto verfüge.
Das wird mir morgen von einer Fachwerkstatt installiert
und erst dann kann eine Aussage darüber gemacht werden,
ob der vorgesehene Sachverhalt wirklich praktikabel durchführbar ist.
 
S

serigala

Ambitioniertes Mitglied
So, ich denke, ich kann jetzt doch mal vorläufig abschließend berichten
Also, - es funktioniert.
Meine Absicht war, ein Telefon fest, also dauerhaft im Auto einzurichten,
- ein Handy, das bei permanenter Stromzufuhr dauerhaft, also ständig
eingeschaltet bleibt und das sich dann sofort mit allen laufenden Apps
mit dem InfotainmentSystem verbindet, wenn dieses per Zündung gestartet wird.
Das Handy wird, wie hier dargestellt, über Dauerplus mit Strom versorgt.
Dabei werden natürlich 2 Probleme auftauchen:
Einmal die Überladung und Schädigung des Telefon-Akkus,
- ist mir aber nicht wichtig, da das Gerät ausschließlich stationär benutzt wird,
und zum anderen die Gefahr, dass die Autobatterie leergesaugt wird.
Sicher, dieses Problems bin ich mir bewusst, ich kann aber sagen,
von früheren, ähnlichen Fällen, als ich auch irgendwelche Verbraucher
- u. a. auch Handy - an Dauerplus hängen hatte,
dass da die Entladung nie so hoch war, dass ich Bedenken gehabt hätte.
Sicher ist auch, dass ich das die nächste Zeit genau beobachten werde.
Was hält Rigattoni davon, wenn ich dieses Gerät verwende,
um die Autobatterie zu schützen:
Kemo M148A Batteriewächter 12 V/DC. Schützen von Autobatterien vor Tiefentladung. Automatisches Einschalten nach Wiederkehr normaler Spannung. Abschaltspannung einstellbar ca. 10,4 - 13,3 V : Amazon.de: Gewerbe, Industrie & Wissenschaft
 
Rigattoni

Rigattoni

Guru
@serigala
Kann man machen. Dann ist wenigstens sicher gestellt, dass der Hocker morgens noch anspringt. ;-)
 
Ähnliche Themen - Y-Adapter zur Energieversorgung und für Android Auto Antworten Datum
1
4
0