Fairphone 4: Allgemeine Diskussion

  • 37 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Fairphone 4: Allgemeine Diskussion im Fairphone 4 Forum im Bereich Fairphone Forum.
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Enthusiast
Da das Fairphone 4 am 30.09 vorgestellt wird dachte ich mir, ich mal hier schonmal den passenden Thread dafür auf:

Fairphone 4 5G: Vorstellung am 30. September

Es sind ja auch schon Informationen und Bilder mit den beiden Farbvarianten des Fairphone 4 aufgetaucht:

Fairphone 4 5G: Diese Fotos sollen das Smartphone zeigen

Mit 6,3 inch hat das Display ja schonmal eine ordentlich Größe, erst Recht wenn es bei einer maximalen Displayratio von 19:9 bleibt. Ich bin gespannt ob es sich wieder um ein LCD Display oder doch OLED zum Einsatz kommt. Mit 6 GB RAM und 128/256 GB hat man eine vernünftige Speicherausstattung. Mal sehen ob MicroSD Karten wieder unterstützt werden. Preislich soll es sich zwischen 550-600€ bewegen.
 
meik0N

meik0N

Erfahrenes Mitglied
Liest sich erst mal ganz gut, nur müssen die mit den Updates besser/schneller werden. Die größte Schwäche des FP3, der SoC, scheint ja auch erst mal behoben. Bin gespannt...
 
R

rorschach

Gast
Schade, aber wenn das Display so wie auf den Bildern "eingepasst" ist, dann ist das ein no go.
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Enthusiast
Vor dem morgigen Event liefert Winfuture nun schon die Details zur Hardwareausstattung. So kommt ein 6,3 inch großes IPS Display in 19,5:9 Displayratio zum Einsatz. Scheinbar leider nur 60 Hz. Dazu gibt es einen neuen Hauptsensor mit dem IMX 582 mit OIS und ca. 3900 mAh Akku:

Fairphone 4 5G im Detail: 'Faires' Smartphone ohne technische Abstriche

Dazu gibt es 5 Jahre Garantie wenn man das Smartphone rechtzeitig registriert. Schade wenn es nicht zumindest ein 90 Hz Display hätte. Genug Leistung dafür ist mit dem S750G ja da. Gewicht sollte man mit 225 Gramm auch im Auge haben. Mal sehen wie die Preise ausfallen werden.
 
ZiegevonNebenan

ZiegevonNebenan

Enthusiast
Das Fairphone 4 wurde nun vorgestellt und ist ab 579€ in der 6/128 GB und 649€ für die 8/256 GB Version vorbestellbar:

Fairphone 4

Golem und Giga liefern auch die ersten Eindrücke zum Gerät:

Golem.de: IT-News für Profis


Neben den 5 Jahren Garantie will man das Gerät auch bis 2027 mit Sicherheitsupdates versorgen. Ein Update auf Android 15 soll es auch bekommen.
 
Zuletzt bearbeitet:
RA99

RA99

Dauergast
Hier incl. Ersatzteil-Preisen
  • Batterie: 29,95 Euro
  • Display: 79,95 Euro
  • Rückseite: 19,95 Euro (Grün, Blau), 24,95 Euro (Grün Speckled)
  • USB-C-Anschluss: 14,95 Euro
  • Lautsprecher: 19,95 Euro
  • Hörmuschel: 14,95 Euro
  • Hauptkameras: 79,95 Euro
  • Selfie-Kamera: 29,95 Euro
Akzeptable Preise, mMn.
 
Zuletzt bearbeitet:
schnueppi

schnueppi

Dauergast
Das Gerät wiegt 225g. Ein Schwergewicht.
 
D

DevilX

Stammgast
Guten Morgen zusammen,

mal ne Frage an die Fairphone Erfahrenen. Wir, das heißt Freundin und ich überlegen uns ein Fairphone 4 zu bestellen.
Allerdings gibt es kein IP68 o.ä. kennt ihr wasserdichte Hüllen fürs 3er?
Ohne Schutz wäre das Gerät schnell Edelschrott.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Ikone
@RA99 in meinen Augen alles andere als das. 1080p 60Hz IPS für 80€... Die hat Xiaomi für 20$ verkauft, zu Redmi Note 3 Pro Zeiten...
 
R

rorschach

Gast
Der Preis geht schon in Ordnung, den jetzt mit Billigheimern wie Redmi zu vergleichen geht IMHO am Thema des Fairphone vorbei. Aber das Display ist leider für mich der Dealbreaker. Aber vielleicht hält mein Pixel ja noch bis zur nächsten Generation, mal sehen.
 
DerMeilenstein

DerMeilenstein

Enthusiast
Hat denn jemand schon das Gerät und kann was dazu sagen?
Bzw was haltet ihr von der Philosophie?
Aktuell habe ich ein P5 was ja doch ein Stück kleiner ist aber ich finde den Gedankengang hinter dem Gerät einfach top.
Einfach zu reparieren, für jeden. Vernünftige solide Technik für die 90% die eh mir WhatsApp und Facebook nutzen etc.

Ja das Display hat keine 90 oder 120Hz. Aber ob mans jetzt braucht nzw ein KO Kriterium ist? Ich weiß nicht, muss jeder für sich beurteilen.
 
RA99

RA99

Dauergast
Ohne darüber diskutieren zu wollen:
die Philosophie ist gut und vorbildlich,
die Umsetzung ... :(
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mutrata

Fortgeschrittenes Mitglied
Meiner Meinung macht man mit dem Gerät noch immer zu viele Kompromisse. Was nutzt es, wenn ich (Vergleich) auf ein Auto eine Updategarantie gebe, wenn in dem Fall die Reifen irgendwann vorher (Prozessor) abgefahren sind und die Technik vorangeschritten ist.
2 oder 3 Jahre, ok. Dann aber einen angemessenen Preis oder das SOC Modul austauschbar.
 
DerMeilenstein

DerMeilenstein

Enthusiast
RA99 schrieb:
die Umsetzung ... :(
Okay und warum?


mutrata schrieb:
Meiner Meinung macht man mit dem Gerät noch immer zu viele Kompromisse.
Welche Kompromisse meinst du? Ich kenne ein paar, leider nicht viele, die ja doch 3 nis 5 Jahre ihr Gerät nutzen und die Aufgaben noch gut erledigen.
Natürlich sind das jetzt keine Hardcore Zocker oder Leute die viel Bilder bearbeiten oder allgemein viel Rechenleistung benötigen aber das bin ich ja auch nicht.
Demnach würde ich mich eher bei denen mit eingliedern.
 
ErnstCH

ErnstCH

Neues Mitglied
@DevilX
Also bei mir war Fairphone 3 nach einem Jahr wegen "feuchter Luft" Schrott. Benutzen im Nebel reicht anscheinend dafür aus. Das Fairphone 4 soll ja IP54 haben. Aber innen sieht es genauso aus wie das 3er. Also ich sehe nicht, warum jetzt die feuchte Luft draussen bleiben soll. Ich glaube, dass das Konzept gut gemeint aber schlecht durchdacht ist. Durch den modularen Aufbau sind die Verbindungen in einem Fairphone viel zu empfindlich. Deswegen ist es leider sehr störungsanfällig und meistens nicht nachhaltig. Mit ihren Garantiebedingungen ist Fairphone auch nicht sehr großzügig, in 5 Jahren wirst Du sicherlich mal das Smartphone nicht fachgerecht genutzt haben, z.B. im Badezimmer liegengelassen während jemand duscht. Das sind für Fairphone Gründe die Garantie zu verweigern.
 
Zuletzt bearbeitet:
DerMeilenstein

DerMeilenstein

Enthusiast
@ErnstCH Och verstehe die Aufregung nicht ganz. Es gab mal eine Zeit da war ein Smartphone grundsätzlich nicht Wasser oder Staubgeschützt.
Da musste man auch noch pfleglich damit umgehen. Und das ist jetzt euer Kritikpunkt gegenüber des Herstellers?
Ist doch klar dass eine zu öffnende Rückseite etc nicht ein her gehen kann mit einer Wasserdichtigkeit.
Aber am anderen Ende wird sich beschwert dass Reparaturen ja so teuer sind weil man ja nicht mal mehr den Akku, theoretisch, selber wechseln kann?

Komme ich gerade nicht ganz mit.
Mich würde aber auch interessieren ob nun wirklich jemand Erfahrungen mit dem 4er hat in der Nutzung im Vergleich zu ähnlichen Geräten etc.
 
ErnstCH

ErnstCH

Neues Mitglied
Wäre halt schön, wenn der Hersteller es so kommunizieren würde. Als Smartphone nur für Bastler geeignet.
 
schnueppi

schnueppi

Dauergast
@ErnstCH
Wasserdicht, daß man damit schwimmen gehen kann, ist nicht unbedingt nötig, aber einen dampfigen Raum oder auch Spritzwasser, z.B. wenn man von Starkregen im Sommer überrascht wird, sollte ein Smartphone schon aushalten. Ich finde aber, daß auch ein verklebtes Gerät ein wassergeschütztes und abgedichtetes Akkufach haben könnte, was man selbst aufschrauben können muß und selbst den Akku tauschen. Die Hersteller stellen sich da stur, um ihren Absatz zu steigern. Schließlich konnte ich immer bei meinen bis 30 bar wasserdichten Uhren die Batterien selbst wechseln und danach damit schwimmen gehen. Technisch sollte das gut möglich sein.

Mit den updates ist das eine andere Sache. Ich habe mir in diesem Jahr ein neues Gerät gekauft, weil mein altes kein VoLTE kann, was nach der UMTS-Abschaltung wichtig ist. Das alte hatte ich 5 Jahre in Alltagsnutzung mit stock-Rom Android 9 (original hatte es Android 6). Mit Lineage könnte ich sogar Android 11 draufspielen. Beim Neukauf habe ich darauf geachtet, daß es für das Gerät Lineage-Unterstützung gibt, so daß ich es wahrscheinlich lange nutzen kann.
Grundsätzlich finde ich die Idee der Fairphones gut. Das Fairphone 4 ist mir aber zu schwer und klobig.
schnueppi
 
M--G

M--G

Dauergast
DerMeilenstein schrieb:
@ErnstCH
Ist doch klar dass eine zu öffnende Rückseite etc nicht ein her gehen kann mit einer Wasserdichtigkeit.
Samsung hat beim S5 schon gezeigt das es geht.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Das Konzept finde ich gut aber die, Dinger sind einfach nur hässlich. Alleine beim Display wird zuviel Potenzial verschenkt mit den fetten Rändern.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Fairphone 4: Allgemeine Diskussion Antworten Datum
14
0
3