HTC Magic als Modem

  • 120 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere HTC Magic als Modem im HTC Magic Forum im Bereich Weitere HTC Geräte.
S

syni

Neues Mitglied
Ich bin heut auf folgenden Link gestossen:

Tethering mit Android – Wie komme ich mit dem Laptop über Android ins Internet? | andforge.net

Sofort hab ich mich ran gemacht mir das App "AnetShare" draufgezogen um das auszuprobieren um mein Magic als Access Point einzurichten.

Soweit hat alles gut geklappt installation alles ohne Probleme.
Root Rechte habe ich auch, sodass ich das Programm korrekt starten kann und Wifi aktivieren kann.

Also, Software ist drauf Verbindung zwischen Laptop und Magic steht auch....aber nun mein grosses Problem --> die Verbindung besteht nur als "lokale" Verbindung in meiner Netzwerkumgebung !!! es wird nicht automatisch eine Internet Verbindung aufgebaut nachdem ich beides verbinde.. Es lässt sich aber im App auch nicht wirklich noch etwas in den Einstellungen ändern außer den Namen der SSID, den Datentraffic anzeigen sowie akustische signale wenn ein client connected.
Kann einer weiterhelfen der sich schon mit dem Programm auseinandergesetzt hat?!

Wäre Klasse.. ich hab schon den ganzen Tag gegoogelt aber hab nicht wirklich abhilfe gefunden.
 
A

arez

Stammgast
Wahrscheinlich fehlt dem ROM (wie dem Standard-ROM oder dem ROM vom UltraMX) das NetFilter-Modul. Installiere doch einfach mal die neuste Version von WiFi-Tether aus dem Netz und starte das Programm - das meckert, wenn Dir NetFilter fehlt.

Viele Grüße,
arez
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Steve.Roadrunneer

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo
Ich habe das HTC Magic oder auch GoogleFon G2 genannt, es ist ein Hammer das Gerät eines der besten Handy welches man soooo super personalisieren kann, aber der Grund steht schon im Betreff:


unter Windows habe ich das Tool "PdaNetA115" gefunden welches es mir ermöglicht das HTC Magic als Modem zu nutzen, funkt super,
leider habe ich es nicht geschafft es unter Ubuntu zu koppeln, einzige was ich gefunden habe ist es zu flashen damit ich Root_Rechte bekomme dafür gibt es das Tool "aNetShare" dies benötigt eben Root Rechte.
frage gibt es ein App für da HTC Magic welches es per jenen Tool ins Root schaltet ohne es flashen zu müssen, also Icon anklicken Handy startet neu und ist bis zum nächsten Start Root. hat da einer vielleicht eine Idee, den damit wäre es unter Linux am einfachsten, HTC Magic als Wlan Router schalten und einfach im Network Manager auf suchen gehen und verbinden.
warum ich es nicht umbedingt flashen möchte. es muss der USB Treiber deinstalliert werden und dann funkt es nicht mehr sooo gern unter anderen PCs (Treiber fehlt) bzw da ich sonst super zufrieden bin mit dem HTC wie es ist.
oder gibt es eine bessere Lösung ein Tool unter Linux welches es ermöglicht das HTC per USB_Kabel als Modem zu nützen wie bei Windows es auch möglich ist...
ein Dank an alle die mir dabei helfen
1: Apps welches das HTC ohne flash Root_Rechte ermöglicht (Wlan Router funktion per aNetShare) - wäre mir am liebsten,
2: Network_Manager Einstellung um das HTC Magic als Modem per USB_Kabel nützen zu können. (dann wird es zeitgleich geladen)
3: oder Ubuntu per Wlan am Laptop umgestalten das es zum Router wird
und man eine Verbindung über Wlan mit dem Laptop herstellt sollte auch funkten oder ????
4: cool wäre ein App welches nachdem aktivieren das HTC Magic neustartet und dann es in Root schaltet
nachdem deaktivieren oder Handy ein aus schalten wird es wieder in den Benutzermodus geschaltet
kein flash und super Benutzerfreundlich
danke lg Steve Roadrunner
vergessen verwende das Ubuntu 9.04 und das HTC Magic G2
 
Nepomuk

Nepomuk

Experte
Steve.Roadrunneer schrieb:
es muss der USB Treiber deinstalliert werden und dann funkt es nicht mehr sooo gern unter anderen PCs (Treiber fehlt)
Du kannst es doch immer noch an einen anderen PC anschließen. Auf die SD-Karte kannst du immer zugreifen. Ohne einen Treiber installieren zu müssen (bzw. bringt die jedes Betriebsystem mit). Außerdem hat das Flashen überhaupt gar keine Auswirkungen auf die Treiber.

1: Apps welches das HTC ohne flash Root_Rechte ermöglicht (Wlan Router funktion per aNetShare) - wäre mir am liebsten,
Darüber wird hier schon diskutiert: https://www.android-hilfe.de/forum/...-das-installieren-einer-applikation.5258.html

4: cool wäre ein App welches nachdem aktivieren das HTC Magic neustartet und dann es in Root schaltet
nachdem deaktivieren oder Handy ein aus schalten wird es wieder in den Benutzermodus geschaltet
kein flash und super Benutzerfreundlich
Sowas gibt es nicht. Entweder root oder nicht. Ganz oder gar nicht. :)
 
Atari060

Atari060

Fortgeschrittenes Mitglied
lucifer schrieb:
hat sich geklärt, habe alles noch mal neu begonnen und jetzt geht es.

nun ist die frage nur noch ob voda.....dingens da was dagegen hat.

habe also die internetflat von vodafone.
Also laut Nutzungsbedingungen von vodafone ist es nicht zulässig sein Handy als Modem für den PC zu benutzen.
Und es lässt sich unter Umständen (verwendete Ports, etc.) auch rausfinden ob man das tut oder nicht. Frage ist eher, wie restriktiv wird man das von Vodafone verfolgen.

Ich persönlich würde die Finger von peer2peer und Downloadseiten (ihr wisst welche ich meine) lassen, die man mit android apps nicht nutzen kann.

MfG

Chris
 
Kadett Fahrer

Kadett Fahrer

Ambitioniertes Mitglied
Also ich nutze pda115 und besuche normale internetseiten und habe icq nebenbei zu laufen...

ob kosten enstanden sind weiß ich erst wenn meine nächste rechnung kommt ich hoffe mal keine
 
Atari060

Atari060

Fortgeschrittenes Mitglied
Das sind ja alles Dienste die dein Handy auch kann, da sollte eigentlich nix passieren. Ich sag auch nicht, dass unbedingt was passieren muss ;) Aber manche Anwendungen im Internet greifen auf die unmöglichstenb Ports zu und das kann man mit Sicherheit feststellen, weswegen ich vorsichtig wäre.

MfG

Chris
 
S

Stupendousman

Stammgast
Hi,

also ich hab auch pdanet 115 laufen.
Ich bin mir aber noch ned ganz im klaren ob ich das ding kaufen soll oder nicht.

Hab mit folgendem Problem zu kämpfen und weiß nicht ob es an der eingeschränkten version von Pdanet liegt so lang man sie nicht gekauft hat, oder obs ein anderes Problem ist.

1) mir reißt immer wieder mal die Verbindung ab. Das heißt, pda macht einen disconnect obwohl ich vollen Empfang habe und mich nicht geographisch wegbewege.

2) Surfen funkt soweit gut, aber sobald ich was runterladen will ist der Ofen aus.
Ich red hier nicht von torrents oder ähnlichem, sondern von legalen Downloads von Treibern, datenpaketen für meinen Beruf, oder ähnlichem. Hab mir schon zum testen auf einem Webspace in der Firma eine Datei mit 10mb hinterlegt. Ich habe null chance die runterzuladen. Nach spätestens 5mb geht nix mehr weiter. Der Download hört einfach auf. Ich kann aber nebenbei normal weitersurfen. Sprich die Verbindung ist ja da, aber downloaden geht gar nicht.
Hat wer ein ähnliches Problem?
Weil in der Form kann ich das Programm nicht benötigen, so ist es für mich sinnlos.
Hat das was mit der freien Version zu tun und endet die Einschränkung nach der Registrierung, oder liegts an meinem Rechner oder so...

lg
stupi
 
A

angelikamorgan

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

"mir reißt immer wieder mal die Verbindung ab. Das heißt, pda macht einen disconnect obwohl ich vollen Empfang habe und mich nicht geographisch wegbewege."

Kann ich bestätigen :(

Habe daher die Anwendung wieder deinstalliert.

Gruß
Angelika
 
S

Stupendousman

Stammgast
Kennt wer ne Alternative bei der ich nicht rooten muss?

Will auf die Modem Funktion nicht verzichten, denn die nutze ich jetzt schon bei diversesten Handys seit mehr als 2 Jahren...
 
H

hajopaj

Neues Mitglied
rudymp3 schrieb:
- Folgende Dateien downloaden: usbdeview.zip; PdaNetA113.exe; android_usb_windows.zip. - Entpacken
Hallo,

wo gibt es denn den Treiber android_usb_windows.zip zum Download.
Habe nämlich exakt das beschriebene Problem, aber bisher nicht gelöst bekommen. Wäre dankbar für die entsprechende Info.

Hajopaj
 
H

hajopaj

Neues Mitglied
Hallo nochmal,

habe wie bereits erwähnt das genannte Problem, dass ich mein Magic am Laptop mit XP angeschlossen hatte aber nun gerne das Programm PDANet nutzen möchte.
Habe USBDeview ausgeführt und alle Android Einträge deinstalliert.
Dann habe ich mit dem Programm jv16 Powertools alle Registry Einträge, die irgendwas mit Android zu tun hatten gelöscht.
Dann zur Sicherheit auch PDANet vom Magic deinstalliert.
Dannach wieder PDANet auf dem Rechner installiert. Hat soweit auch prima funktioniert, allerdings bleibt das Problem bestehen.
Keine Verbindung zum Internet mit meinem Magic.

Was mach ich denn falsch?
Für Hinweise wäre ich sehr dankbar.

Hajopaj
 
Atari060

Atari060

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ganz kurz nur mal so am Rande ;)

Hab cyanogen 4.0.4 mod drauf gemacht, bin somit root. Von google code wifi tether runtergeladen. Am Telefon gestartet, mit dem PC nach WLAN gesucht, Handy gefunden, verbunden und funzt. Also kann mit dem PC übers Handy surfen.

Kann ich nur jedem empfehlen (bleibe aber dabei dass man vorsichtig sein muss, welche Dienste man nutzt)!

MfG

Chris
 
O

oreo_cookie

Neues Mitglied
so hallo!
entshculdigt bitte, wenn hier jetzt eine wiederholung einer bereits gestellten frage kommt, aber ich weiß nicht obu nd wenn ja wie viel zeit ich noche habe. kommt jetzt alles etwas kurzfristig. ich habe das htc magic und da ich in meiner wohnung keinen internetanschluss habe, benutze ich pdanet116 von junefabrics.com, um mit meinem pc ins internet zu gehn.
ich habe die kostenlose version. problem ist nur: mit der zeit kommt immer wieder ein kleines fenster mit
"pdanet will expire soon. click here to purchase and register."
soweit meine englischkenntnisse reichen, meint pdanet also, es wird sich bald schließen, wenn ich nicht zahle.
die nachteile der freeware sind mir eigentlich egal. ich möchte nur nicht zahlen müssen, da das geld bei mir sehr knapp ist.
meine frage: schließt sich pdanet nun irgendwann, oder ist das nur eine art "nerv-faktor", der den kunden dazu bringen soll, die vollversion zu kaufen?
und wenn es sich schließen sollte (was mich so auf einer panik skala auf eine 8,5 bringen würde), gibt es irgend ein anderes programm oder eine möglichkeit die zahlung zu umgehen?
bitte bedenkt, ich kann pc-technisch so ziemlich garnichts. entweder eine pingelig-detaillierte anleitung bzw. keine fremdwörter :D

ich hoffe ich bekomme schnell eine antwort.

danke!

der keks
 
S

Stupendousman

Stammgast
pdanet geht nachher genauso noch, allerdings kommt eine abfrage wegen kauf...
bzw. kannst keine https seiten mehr öffnen..
normale http seiten gehen ganz normal...
 
O

oreo_cookie

Neues Mitglied
https-seiten....gut, mir fällt jetzt nichts, außer meine mailbox ein.
gibt es noch andere https seiten?
wie gesagt, kenne mich kaum aus.
kann man mir eventuelle so ne grobe übersicht geben?
wegen meiner e-mails wäre das nicht so schlimm, die kann ich übers handy abrufen und beantworten.
 
S

Stupendousman

Stammgast
problem sind eher bezahlseiten, ebanking und solche dinge...
 
O

oreo_cookie

Neues Mitglied
ah okay, gut, mit ebanking hab ich eh nichts am hut, folglich habe ich so gesehen, keine einschränkungen.
da bin ich erleichtert. denn das deinstallieren und "auffrischen" des programms hat meine hoffnungen, dass fenster würde sich erst wieder in ein paar wochen öffnen, leider nicht erfüllt.

dankeschön!
 
S

Stupendousman

Stammgast
ebanking allein ist nicht betroffen...
Da gehts um alle Bezahlseiten, auch ebay, amazon und konsorten, alles wo gesicherte Seiten wegen online Bezahlungen dahinter stecken...

Wenn du allerdings genau nix online bestellst, dann hast keine Probleme damit...
 
magicmarcel

magicmarcel

Ambitioniertes Mitglied
Atari060 schrieb:
Also laut Nutzungsbedingungen von vodafone ist es nicht zulässig sein Handy als Modem für den PC zu benutzen.
Und es lässt sich unter Umständen (verwendete Ports, etc.) auch rausfinden ob man das tut oder nicht. Frage ist eher, wie restriktiv wird man das von Vodafone verfolgen.

Ich persönlich würde die Finger von peer2peer und Downloadseiten (ihr wisst welche ich meine) lassen, die man mit android apps nicht nutzen kann.

MfG

Chris
Hallo Zusammen,
hab mein Magic seit 3 Tagen, als ich beim Kauf die Mitarbeiterin im Vodafone-Shop fragte, ob ich das an mein Netbook anschließen kann, meinte sie: Mach das lieber nicht, Vodafone erkennt das sofort und das wird dann richtig teuer. Sonst würde sich ja jeder ein Handy kaufen und das an sein Notebook hängen, und wir würden keine Netbooks+USB(UMTS?)Sticks mehr verkaufen.

Kann mir jmd sagen ob er auf seiner Rechnung davon was merkt? oder ob das doch umsonst geht?

Danke und Gruß Marcel