Ermittlungen der US-Justizbehörden gegen Huawei - Diskussion zur Auswirkung auf unsere Phones

JoeWi

JoeWi

Fortgeschrittenes Mitglied
Die große Frage dürfte in der Tat sein, falls es zu irgendwelchen Lizenzverboten kommt, gilt das nur für Neugeräte oder auch für "alte". Und wenn, wie sieht es bei bereits lizenzierten Geräten mit zukünftigen Updates aus?
Ich könnte mir vorstellen, da es den Amis ja eher darum zu gehen scheint, dass Huawei nicht auf dem amerikanischen Markt Fuß fasst, dass es vielleicht in offizielles Importverbot für Huawei gibt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass google es so einfach hinnehmen würde, dass der drittgrößte Smartphoneanbieter (und damit der zweitgrößte Androidabnehmer) aus ihrem Geschäftsfeld gekickt wird.
Außerdem muss sich, wie hier schon geschrieben wurde, wird sich das amerikanische Wirtschaftsministerium genau überlegen müssen, wie chinesische Reaktionen aussehen. Das es einem solche Falle frei nach dem Motto Auge um Auge geht, wird ja gerade zwischen USA und China (Stahl und Alu) bewiesen.
Da dürften die Auswirkungen für Silicon Valley aber etwas heftiger werden.
Ich denke, es wird zwar was passieren, aber ich denke, es wird eher den amerikanischen Binnenmarkt betreffen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Florida

Florida

Experte
JoeWi schrieb:
Ich denke, es wird zwar was passieren, aber ich denke, es wird eher den amerikanischen Binnenmarkt betreffen.
Passieren wird etwas, sicher. Doch vermutlich werden wir User wenig davon tangiert. Und nur auf dem U.S. Binnenmarkt bleiben solche Auswirkungen auch sicher nicht beschränkt, nicht in der globalisierten Welt.
 
JoeWi

JoeWi

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich dachte dabei in Richtung Import- oder Verkaufsverbote.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von TheBrad - Grund: Voll-/Direktzitat gelöscht. Macht keinen Sinn, wenn der zitierte Beitrag direkt darüber steht ;)
Florida

Florida

Experte
Die Vereinigen Staaten, sowie die Volksrepublik ist wirtschaftlich nicht autark und voneinander abhängig.
Da wird mit stumpfen Säbeln gerasselt.
 
Gottfried52

Gottfried52

Erfahrenes Mitglied
@Florida Das finde ich auch. Für die ist es ja besonders wichtig, immer im Gespräch zu bleiben. Was wäre es denn fürchterlich für sie, wenn keiner sie wahrnehmen würde.
 
E

Elistaer

Neues Mitglied
Das könnte darin Ende, dass Intel seine neue Fabrik schließen muss nutzen Sie ja billige Arbeitskräfte (auch eine Art Rohstoff der heutigen Zeit).

Würde mich nicht wundern wenn Intel da noch ein Wörtchen mitreden wird.
 
merlin2100

merlin2100

Experte
Geht gerade durch die Medien US-Sanktionen: ZTE schaltet Websites ab, Netzbetreiber stoppen Verkauf und sollte es dazu kommen, das Alphabet angewiesen wird Huawei den Zugang zu Android zu sperren, hat das natürlich Auswirkungen auf bereits verkaufte und künftige Geräte.

Für alle Geräte die bereits am Markt sind gibt es keine Updates oder Patches mehr.

Wie sieht es beim PlayStore aus? Vielleicht keine Apps und nichts mehr.

Ob die besagte Alternative KirinOS auf älteren Geräten lauffähig ist ist mehr als fraglich.

Ob sich neue Geräte dann überhaupt verkaufen, wenn es annähernd keine Apps gibt?

Ich befürchte wenn es zum Worst-Case kommt kann auch Huawei die Smartphone-Produktion stoppen.
 
Dodger

Dodger

Experte
Aktuell sieht es wohl nach "Worst Case" aus. Ob Trump hier auf Google und Co. hört darf man wohl bezweifeln, angesichts der Tatsache das Trump sich nur noch mit seinen Leuten umgibt. Der Typ ist einfach nur irre... und die Konsequenzen seines Handelns sind ihm wohl egal.

ZTE und ggf. auch Huawei abzusägen ist schon der Hammer. Die Frage ist auch wie China reagiert... ehrlich gesagt hätte ich so etwas jetzt nicht erwartet.
 
avfreak

avfreak

Ehrenmitglied
Ich denke immer noch, dass sich der Worst Case nicht so extrem auf Huawei auswirken würde. Huawei ist technisch weitgehend unabhängig und betreibt weltweit nicht nur Internetseiten, sondern große Niederlassungen. So sind allein in Deutschland ungefähr 2000 Menschen direkt bei Huawei beschäftigt. Wirtschaftlich macht man das Geld sowieso nicht hauptsächlich durch Smartphones, sondern durch Netzwerktechnik, da ist man auch unabhängig von den USA, weil dort damit nicht vertreten.

Der Worstcase wäre also der Verlust der Google Play Services. Android selbst ist ja Open Source.

Die Frage wie China reagiert - und das ist jetzt erstmal hier OT, weil ZTE betroffen ist - bleibt allerdings sehr spannend. Immerhin steht hier ein Markt mit ca. 1,4 Milliarden Einwohnern (China) einem mit ca. 330 Millionen (USA) gegenüber. Aufgrund der internationalen Verpflechtungen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten hoffe ich, dass wenigstens die Chinesen einen kühlen Kopf bewahren.
 
merlin2100

merlin2100

Experte
Huawei wird es einfacher wie ZTE haben, was die Produktion der Geräte angeht, da man auf eigene Hardware zurückgreifen kann.

Android ist Open Source man könnte dran kommen und weiter anbieten.

Was nutzt mir das aber als Kunde wenn ich auf meine gekauften Apps im PlayStore eventuell keinen Zugriff mehr habe?

Eine andere Frage ist natürlich wie es mit den anderen Sparten aussieht?

Wird Telefonica weiterhin im süddeutschen Raum auf Huawei als Antennenanbieter setzen oder bekommen die Angst vielleicht selber mit anderen Unternehmensbereichen von Sanktionen der US Administration getroffen zu werden, da sie Geschäfte mit einem Unternehmen machen, welches auf der Sanktionsliste steht.

Mit der Aufkündigung des Iran Atomdeals bekommt alles noch eine zusätzliche Brisanz, die heute noch keiner abschätzen kann.
 
Florida

Florida

Experte
Sollte es tatsächlich zum schlimmsten kommen, dann ist es - gelinde gesagt - auch egal.
Wir ändern nichts daran, so sehr wir uns auch echauffieren.

Wir sollen uns dann und nichts anderes bleibt uns dann übrig, einfach einem anderen Hersteller zuwenden und gut ist es.
Die Welt dreht sich derweil, vollkommen unaufgeregt weiter.

Ich sehe das alles sehr pragmatisch.
 
Dr.No

Dr.No

Ehrenmitglied
Man sollte dabei aber auch bedenken das Huawei nicht nur im Smartphone-Markt stark aufgestellt ist sondern auch im Netzwerkbereich und Mobilfunk. Wenn hier die USA Huawei blokieren, dann wird es auch für Huawei eng. Hardwaremäßig sind sie vlt. unabhängiger als ZTE, aber der Weltmarkt bricht dann für Huawei weg.
 
avfreak

avfreak

Ehrenmitglied
Wenn die USA Huawei im Netzwerkmarkt blockieren, hat das so gut wie keine Auswirkungen. Huawei ist in den Staaten im Netzwerkmarkt nicht aktiv, das hat die NSA frühzeitig verhindert.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@Florida
Sollte es zum Worstcase kommen, wird China reagieren. Bricht der Markt dort für US-Amerikanische Firmen zusammen, hat das unmittelbare Auswirkungen auf den Weltmarkt.
 
Florida

Florida

Experte
@avfreak,

das sehe ich deutlich entspannter.
China wird nicht eskalierend agieren, denn das können sie sich weitaus weniger erlauben, als die U.S.A. dies können.
Zudem, alle sind irgendwie voneinander abhängig. Der Weltmarkt wird nicht wegen Huawei ins wanken geraten, nicht einmal erzittern wird er.

So sehe ich das erfahrungsgemäß.
 
A

Austriaraphael

Neues Mitglied
Meine meinung sollte Europa mit mischen und mal auch Verbot ausprechen Apple in Europa zu verkaufen man sollte mal zeigen das man von der USA nicht abhänig ist
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
und zweitens geht nur darum das Huawei keine hinter Türen für die USA aufmacht zu spionage wer spionirt ich sage nur abhören deutschland die Frau Merkel das war doch <USA
 
Florida

Florida

Experte
Das wäre wenig diplomatisch und wenig zielführend. Wozu das ganze?
Wäre in meinen Augen ein eher unreifes Gebaren.
Spionage gab es immer, wird es immer geben, machen alle - was die Sache natürlich nicht besser macht.
Doch niemand sollte mit Steinen werfen, wenn er selbst in einem Glashaus sitzt.
 
Miss Montage

Miss Montage

Ehrenmitglied
Threadstarter
Ich möchte daran erinnern, dass hier keine politische Diskussion geführt werden soll - auch wenn es schwierig ist ;)
 
A

Austriaraphael

Neues Mitglied
ok

jetzt ist die Frage wenn Huawei die Lizenz von Google nicht mehr haben sollte sind unsere Huawei wertlos überlegung wäre jetzt zu wechsel oder nicht
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
was mein Ihr
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
und was haltet Ihr vom Nokia haben die zukunft (Smartphone) oder nicht ist auch Interessantes Smartphone
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
denke es wäre eine Alternative oder nicht
 
Florida

Florida

Experte
Ich denke, dass die aktuell auf dem Mark befindlichen Huawei Geräte sicher noch versorgt werden, doch alles in die Zukunft gerichtete darunter fällt, im wahrsten Sinne des Wortes.

Nokia und andere Smartphones gehören nicht in diesen Thread und sollte woanders diskutiert werden. Hier soll es nur um Huawei gehen.

Ich würde jedenfalls momentan vom Kauf eines Huawei Smartphones Abstand nehmen, bis die Lage geklärt ist.

Und ja, politisch sollte das ganze hier auch nicht besprochen werden, sorry.
 
Oben Unten