Akkulaufzeiten, Akkuprobleme und mehr

  • 773 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akkulaufzeiten, Akkuprobleme und mehr im Huawei P30 / P30 Pro / P30 Lite Forum im Bereich Huawei Forum.
GigaTom

GigaTom

Moderator
Teammitglied
toku1977 schrieb:
Ich kann es wieder mit Autos vergleichen:
Es wird immer und überall empfohlen, einen Motor warm zu fahren, bis man ihn hoch-dreht. Dann kommt in einem (BMW) Forum ein Mod und sagt "ich hab meinen Motor noch nie warm gefahren und trotzdem ist noch immer alles okay mit meinem Auto".
Man kann Äpfel mit Birnen vergleichen, muss man aber nicht. Genauso ist es mit Akkus und Verbrennungsmotoren... 🙄
 
T

toku1977

Ambitioniertes Mitglied
Also langsam finde ich es fast schon lustig.

Ich vergleiche keine Akkus mit Verbrennungsmotoren. Wo hast Du das denn wieder gelesen?

Meine Sache mit dem Auto war ein Beispiel, um aufzuzeigen, was ich mir von einem Mod sicher nicht erwarte.

Aber jetzt lassen wir es gut sein, weil das mittlerweile absolut Off Topic ist. Wir können es ja gerne per PN weiterführen. Dann erkläre ich es Dir nochmal.
 
hagex

hagex

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
okadererste

okadererste

Guru
Hier ein Tipp aus der Support App.

Nachladen, wann immer es möglich ist

Akkus sind wie Menschen – sie lieben kleine Snacks, die ihnen Energie für die nächsten Stunden geben.
Ein Lithium-Ionen Akku fühlt sich am wohlsten zwischen 20 und 80 Prozent Ladezustand, weil hier die Ladespannung sich im Optimalpunkt befindet und die Zellen am geringsten belastet werden. Ein Entladen auf 0% kann deswegen die Akkulebensdauer reduzieren.

Um das Akku-Leben effektiv zu verlängern ist es besser das Smartphone aufzuladen wenn es einen Ladezustand von 20 Prozent oder mehr hat.
 
BigManitu

BigManitu

Erfahrenes Mitglied
Jungs, ihr vermischt da zwei Sachen:
1. der Lithium-Ionen-Akku alleine für sich
2. wie Android (oder Smartphones allgemein) mit dem Akku umgehen und anhand irgend welchen Daten eine Prozentzahl oben rechts hinzaubert, die bei der Nutzung möglichst gleichmässig runtergeht

Kurzum:
ja einen Lithium-Ionen-Akku hält man am besten zwischen 20% und 80%, eine Tiefenladung schadet ihm, wie auch ihn länger als nötig am Ladegerät zu haben. Wie stark diese Schäden ausfallen, ist umstritten.

Die Prozentzahl allerdings ist nicht einfach ein abgelesener Füllstand wie eine Flüssigkeit in einem Behälter, so funktionieren Akkus nicht. Es ist ein geschätzter Wert anhand diversen Kriterien, der sich dann auch noch nutzerfreundlich zu verhalten hat - sprich sich stets gleichmässig verringert. Die Ladespannung in Bezug auf den Ladezustand verhält sich nicht linear.

Z.B. gerade bei älteren Akkus besteht meist das Problem dass die Prozentzahl zunächst nur sehr langsam schwindet, und dann im letzten Viertel geht es plötzlich sehr viel schneller (also die letzten 25% gehen viel schneller weg als von 100% auf 75%). Das hat alles damit zu tun und die Software versucht das ein bisschen zu beschönigen, z.B. indem als Füllstand nur noch 20% angezeigt wird, auch wenn die Software eigentlich 30% "errechnet" hätte. Je schwächer der Akku, desto stärker der Effekt und irgendwann stimmt die Beschönigung einfach nicht mehr mit der Realiät überein. So kann es irgendwann passieren dass sich das Gerät mit 15% Reststand abschaltet und nach dem Einschalten sind es plötzlich 0%.

Die empfohlene Aktion mit dem einmal komplett aufladen und dann entladen soll man natürlich nicht ständig wiederholen, aber wenn man es einmal macht schadet es dem Akku kaum. Der Software hingegen hilft es zu lernen, die Messwerte richtig zu interpretieren weil es erkennt, wenn ein Akku viel schneller entladen wird. Dann wird das Anzeigeverhalten korrigiert, was diese Sprünge verhindern kann.
Das nennt sich Akku-Kalibrierung und kann so auch mit Google gefunden werden, das Betriebssystem führt genau dafür eine "Akku-Statistik", da lassen sich ebenfalls Artikel dazu finden.

Ladezustand von Akkus bestimmen:
Akkumonitor: Ladezustand von Akkus bestimmen
 
M

Michi2911

Ambitioniertes Mitglied
Ich hatte ja über die Akkusprünge berichtet. Heute hatte ich es erneut von 22 auf 14%.Dann ging es auch relativ fix von 14 auf 10% ohne das ich viel gemacht habe. Zeigt mir das meine Akkuanzeige nicht richtig arbeitet. Ich halte mich generell dran, immer bei 20% das Smartphone an das Ladekabel anzuschließen. Bei 80% ist dann Schluss mit Laden.

Ich bleibe dabei Android 9 = Akku Top. Seit Android 10 = Spürbar geringere DOT.

Stellt sich nur die Frage was frisst soviel Strom, das System vielleicht? In den Akkueinstellungen ist so ziemlich alles reguliert und es fällt mir keine App als Akkufresser auf. Natürlich nutzt du viel Telegram/Whatsapp dann sind das schon Apps die Strom fressen. Aber sonst?

Hat einer ähnliche Probleme oder vielleicht einen Lösungsansatz?
 
Zuletzt bearbeitet:
Akki10

Akki10

Guru
@Michi2911
Warum lädst du von 20 - 80%?
Weißt du, wieviel du verschenkst?
Der grüne Bereich fängt bei 90% an.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sonic-2k-

Experte
@Akki10

Die Beiträge haben erläutert, weshalb es empfehlenswert ist, den Akku zwischen 20-80 Prozent zu halten.
 
M

Michi2911

Ambitioniertes Mitglied
Deswegen halte ich mich dran.

Ich hab jetzt vor das Gerät bis es sich ausschaltet laufen zu lassen. Dann Vollständig laden um es zu kalibrieren. Ob das was bringt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt, Gruß von hagex
T

Tim_Taylor

Stammgast
Würde ich so versuchen.
 
M

Michi2911

Ambitioniertes Mitglied
Danke, mache ich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
Akki10

Akki10

Guru
@maatik
Sorry. Ich nutze die Handys so wie sie ausgeliefert werden. Wenn zB schnelladen, dann nutze ich das. Bei allen bisherigen Handys. Das Mate 9 hat auch noch nach fast 3 Jahren einen super Akku.
Lade manchmal bei 5% manchmal bei 10. Fast immer bis 100%.
Aber jeder wie er mag
 
rene3006

rene3006

Guru
Einen Akku kann man nicht kalibrieren.
 
M

Michi2911

Ambitioniertes Mitglied
@rene3006
Also bringt das deiner Meinung nach nichts?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von DarkAngel - Grund: Direktes Vollzitat gelöscht. Bitte die Antwortfunktion nutzen. Viele Grüße DarkAngel
T

Trans_Am

Experte
@Akki10 kannst du ja so machen.
Du hast gefragt, wir haben geantwortet.
 
rene3006

rene3006

Guru
Man kann nur die Bin Stats zurück setzen, das resultiert darin das die Ladezustandsübermittlung wieder genauer ist
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Trans_Am

Experte
Michi2911 schrieb:
Ich hab jetzt vor das Gerät bis es sich ausschaltet laufen zu lassen. Dann Vollständig laden um es zu kalibrieren
Dann nochmal vollständig Entladen.
 
Akki10

Akki10

Guru
@maatik
Ist doch gut, wenn du 40% verschenkst. Warum wohl wird die LED Ladeanzeige bei 90% grün?
Empfehle hier mal die Threads zu lesen.. Thema..wie ladet ihr euren Akku. Gibt es einige. Über das Ergebnis wärst du sehr überrascht.
Viel Spaß noch mit dem Phone
 
T

Trans_Am

Experte
Akki10 schrieb:
Ist doch gut, wenn du 40% verschenkst.
Ich sehe es als eher als Guthaben.

Akki10 schrieb:
Warum wohl wird die LED Ladeanzeige bei 90% grün?
Keine Ahnung. Hat sich wohl bei Huawei jemand ausgedacht. In anderen Entwicklungsabteilungen hat man sich entschieden bei 100% grün zu werden, in wieder anderen bei 97%. Hat für mich keine Bedeutung.

Akki10 schrieb:
Empfehle hier mal die Threads zu lesen.
Habe sogar mitgeschrieben. Hättest du sie tatsächlich gelesen, dann wüsstest du wie ich zum Bsp. zum Thema Schnellladen stehe.

Akki10 schrieb:
Über das Ergebnis wärst du sehr überrascht.
Nein, war ich nicht.

Du kannst deinen Akku gerne Laden wie du möchtest, stell aber keine Pseudofragen deren Antwort dich offensichtlich garnicht interessiert.
Wenn du was Fundiertes beizutragen hast, dann immer her damit, das wäre eine Bereicherung, ansonsten next.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Akkulaufzeiten, Akkuprobleme und mehr Antworten Datum
36