P30 Pro P30 Pro - Allgemeiner Plauderthread rund um Updates

  • 2.188 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere P30 Pro - Allgemeiner Plauderthread rund um Updates im Huawei P30 / P30 Pro / P30 Lite Forum im Bereich Huawei Forum.
sav

sav

Experte
@okadererste Das waren aber irgend welche kleinen China Klitschen. Hier reden wir von einem Hersteller der ein Marktführer war, ein P30 Pro New Edition 2020 mit irgend welchen Update Versprechen usw. auf den Markt gebracht hat und nun nach knapp einem Jahr scheinbar den Support komplett eingestellt hat. Dass ist schon mehr als armselig.
Aber gut, vielleicht auch einfach eine Huawei Strategie um die Leute zu Harmony OS zu kriegen - einfach frühzeitig den Support einstellen und keine Sicherheitsupdates mehr liefern und wer doch Updates haben will, muss halt 2022 auf Harmony OS wechseln.
 
okadererste

okadererste

Ikone
Kleine Firmen ?
Security Research Labs testete 1200 Geräte, darunter auch welche von namenhaften Herstellern wie Samsung, LG oder Motorola. Speziell bei deren Mittelklasse- und Einsteiger-Geräten gab es hin und wieder Ungereimtheiten: Während Samsung etwa beim J5 (2016) ehrlich bei der Angabe der Patches war, gab es bei beim Samsung J3 (2016) Probleme. 12 Updates wurden hier ausgelassen, obwohl offiziell alle ausgespielt wurden.
Häufiger Betroffen sind Modelle von HTC, LG oder Motorola, am schlimmsten sei es bei den chinesischen Herstellern TCL und ZTE.
.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Ist zwar ein älterer Artikel aber erst mal Fakt.
 
Zuletzt bearbeitet:
blubenow

blubenow

Experte
okadererste schrieb:
@blubenow
Es wird sich kein Update kommen. Lese dich mal ein, bezüglich dem Streitigkeiten mit der USA.
Von den Streitigkeiten weiss ich das schon, nur andere Chinesische Hersteller bekommen auch die Updates, aber egal, dann war es das letzte Huawei Gerät was ich hatte und gut ist es.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von GigaTom - Grund: Bezug nach Beitragsverschiebung wiederhergestellt. Gruß, GigaTom
merlin2100

merlin2100

Lexikon
@sav
Ich vermute mal die Geräte von Huawei am Weltmarkt, die noch mit zertifizierten Googlediensten laufen, werden die Updates auf HarmonyOS wohl nur als Option mit Warnhinweis auf die damit verbunden Einschränkungen erhalten, wie das ja aktuell schon bei allen Geräte in den Geschäften ist, die ohnen Googledienste angeboten werden. Ansonsten wird man lieber die restlichen Geräte im Support einschlafen lassen und hin und wieder mal ein Update ausspielen.

@okadererste
Naja, mit Ausnahme von Samsung sind es doch wirklich kleine Klitschen; und LG hat sogar die Herstellung von Smartphones eingestellt. Man sollte sich bei solchen Tests immer die Frage stellen, wie genau hier analysiert wurde - Changelogs werden ja einfach oft nur per c&p übernommen, ohne zu überarbeiten, da können schon mal ein paar der erwähnten Patches fehlen, insbesondere wenn es Geräte mit Kirin, Exynos oder Mediathek CPU sind und die Updates nur die Snapdragons betreffen.

Das von dir erwähnte alte Leid welches ich immer wieder aufbringe, könnte mir egal sein, denn nach meinem P9 bin ich zu Samsung gewechselt und bekomme seitdem zuverlässig Updates.

Das Problem ist aber, da ich bei mir im Bekanntenkreis jemand bin der sich mit dem Thema beschäftigt, kommen dann halt auch die anderen mit ihren Huawei - guck doch mal die haben da wieder was geändert oder ich krieg kein Update mehr - ich könnte zwar nein sagen, was ich aber auch nicht will und schon beschäftigt man sich wieder mit diesem Thema und merkt das kontinuierliche auf und ab, was Updates bei Huawei und deren Zuverlässigkeit angeht.

Wobei, das Thema dürfte demnächst vorbei sein, den ohne Google werden sie kein Huawei mehr kaufen.
 
GigaTom

GigaTom

Moderator
Teammitglied
blubenow schrieb:
Von den Streitigkeiten weiss ich das schon, nur andere Chinesische Hersteller bekommen auch die Updates,
Gegen andere chinesische Hersteller wurde ja auch kein Embargo verhängt.

Huawei könnte schon ein Update auf Open Source Android 11 bringen, allerdings wäre dieses dann ohne Google-Dienste. Lass mich raten: Du wärst bestimmt einer der ersten, der sich beschweren würde, dass das sein letztes Huawei wäre? 😉

Bedank Dich beim lieben Onkel Trump, dass es soweit gekommen ist.

Edit:
Ich hab die Diskussion mal ausgelagert, hat ja jetzt nicht wirklich etwas mit einer bestimmten Firmware zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von GigaTom - Grund: Bezug nach Beitragsverschiebung wiederhergestellt.
okadererste

okadererste

Ikone
@merlin2100 Den ersten Absatz mal hervorheben "du vermutest".

Zum anderen. Wenn es Huawei mit Harmony halbwegs anständig anstellt und das Betriebssystem ordentlich bewirbt und den anderen Herstellern schmackhaft macht. Könnte es auf länger Sicht doch Recht erfolgreich werden. Man muss aber sehen das sie 10-12 Jahre hinter Android und iOS zurück liegen.
Sony hat ja schon zugesagt das sie was machen.
Ich sagal. Wer die Geräte liebt und auch mit EMUI zurecht kommt aber auch Google will,kann ja zu Honor wechseln. Das neue Honor 50 ist von den Speks erst mal super.
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
@okadererste
Das Problem von HarmonyOS wird einfach sein, das vielen das Vertrauen in das ganze fehlt, bzw. sie einfach App's die sie im PlayStore gekauft haben, nicht unbedingt nochmal kaufen wollen. Ja, mir ist bekannt, das es Alternativen gibt, mit denen man auch seine im Playstore gekauften App's installieren kann.

Das Problem für die meisten wird aber sein, das es ihnen einfach zu viel Aufwand ist sich damit zu beschäftigen - und das Xiaomi gerade das Rennen um die Gunst der Kunden macht verwundert mich auch nicht, denn da ist ja alles beim alten und man muss sich an nichts neues gewöhnen.

Und es bei Honor dauerhaft mit EMUI weitergeht ist auch noch eine Frage, denn wenn man als selbständiges Unternehmen agieren will, muss man dauerhaft auch etwas eigenes haben, sonst ist man nur ein Abklatsch.

Ich würde mich freuen, wenn es mit HarmonyOS eine Alternative geben würde, aber ob es sich durchsetzt möchte ich doch eher bezweifeln.
 
okadererste

okadererste

Ikone
Alles richtig !
Ich selbst weiß auch nicht wo der Weg hin geht und wie ich damit umgehen soll oder werde.
Eine Chance geb ich dem ganzen und ansonsten gibt's was anderes.
 
blubenow

blubenow

Experte
okadererste schrieb:
@merlin2100 Den ersten Absatz mal hervorheben "du vermutest".

Zum anderen. Wenn es Huawei mit Harmony halbwegs anständig anstellt und das Betriebssystem ordentlich bewirbt und den anderen Herstellern schmackhaft macht. Könnte es auf länger Sicht doch Recht erfolgreich werden. Man muss aber sehen das sie 10-12 Jahre hinter Android und iOS zurück liegen.
Sony hat ja schon zugesagt das sie was machen.
Ich sagal. Wer die Geräte liebt und auch mit EMUI zurecht kommt aber auch Google will,kann ja zu Honor wechseln. Das neue Honor 50 ist von den Speks erst mal super.
Es kann dabei aber auch passieren, dass jeder Hersteller irgendwann mit einem eigenen Betriebssystem, oder modifiziertem Betriebssystem kommt, speziell Herstellergebunden, wo dann mehr seitens der Hersteller kontrolliert wird und auch die Benutzung von bestimmten Apps unterbunden werden könnte.
 
okadererste

okadererste

Ikone
Das wird nicht passieren.
Einfach mal ein Betriebssystem zu entwickeln und auf den Markt zu werfen, ist viel zu teuer. Du siehst an Windows Phone das es auch sehr schwer ist. Samsung hat es auch mal probiert und gescheitert.
Bei Huawei ist das ein wenig anders da sie ja den chinesischen Markt haben um erst mal eine gewisse Marktstellung zu bekommen.
 
Lenazoom

Lenazoom

Fortgeschrittenes Mitglied
Heute: Patch Juni 2021
Screenshot_20210817_172148_com.huawei.android.hwouc_edit_428348389517.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Besensohn

Besensohn

Fortgeschrittenes Mitglied
Hat auch jemand heute die My Huawei App im Appstore bekommen?
 
okadererste

okadererste

Ikone
Ja, vor 10 min.
Hat die Support App abgelöst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Pura Vida

Pura Vida

Stammgast
Ziemlich genau 5 Monate später bekam auch ich ein Update nach März und zwar 11.0.0.179 (C605E5R1P3) Stand Juli 2021
 
beleboe

beleboe

Lexikon
Wenn ich richtig liege müsste dieses Phone von Google neu lizenziert werden, wenn die Google-Dienste bleiben sollen.
 
Zuletzt bearbeitet:
glummy

glummy

Fortgeschrittenes Mitglied
beleboe schrieb:
Wenn ich richtig liege müsste dieses Phone von Google neu lizensiert werden, wenn die Google-Dienste bleiben sollen.
Ist dies eine Vermutung oder hast du hierfür irgendwelche Grundlagen?
 
beleboe

beleboe

Lexikon
Erst einmal eine Vermutung. Wenn ich aber die Problematik zwischen den USA und Huawei einbeziehe wäre es ein logischer Schritt dass Google sagt, ihr dürft Android 11 installieren, aber ohne unsere Dienste/Apps.

Wie ist denn Deine Meinung?

Auch bei HUAWEIblog Android 11 / EMUI 12 auf HUAWEI Geräten | HUAWEI.blog gibt es zu dem Update einen Beitrag.
 
Zuletzt bearbeitet:
glummy

glummy

Fortgeschrittenes Mitglied
Erst einmal hört sich das doch recht gut an.
Sollte eine Nachlizensierung notwendig werden, die uns auch die Google-Dienste wiederbringt, würde ich dies auch tun.
Sollten die Dienste durch das Update nicht mehr möglich sein, was ich nicht glaube, würde ich mich langfristig von dem P30 Pro trennen :(
Man muss dann das Frühjahr 2022 abwarten, bis es soweit ist.
Für mich wäre A11 ein erheblicher Mehrwert (z.B. kabelloses AA) und noch ein Grund mehr mein P30 Pro zu behalten (hab eine neues Akku drin), da ich sehr zufrieden mit dem Handy bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - P30 Pro - Allgemeiner Plauderthread rund um Updates Antworten Datum
9
11
2