Nachfolger für Motorola One mit ein paar "speziellen" Wünschen

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Nachfolger für Motorola One mit ein paar "speziellen" Wünschen im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Q

Q-Phone

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo,

meinem ca. 3,5 Jahre alten Motorola One hab ich kürzlich ein Spiderman-Upgrade in der Premium-Version spendiert. 🤬
Ich kann noch ein wenig leben damit aber über kurz oder lang muss wohl was neues her. Beim recherchieren was aktuell überhaupt auf dem Markt ist, haben sich dann ein paar Wünsche rauskristallisiert, von denen der eine oder andere vermutlich bei den wenigsten auf der Feature-Liste steht. Allerdings sind das zumeist auch bei mir keine absoluten "Müsser".
Ich zähl jetzt einfach mal auf:
  • Möglichst Stock-Android. Hat mich beim Motorola-One einfach überzeugt. Falls irgendwelche Bloatware bei Auslieferung drauf ist, sollte sie sich dann zumindest deinstallieren lassen. Zudem sollten ein oder zwei Major-Android-Updates drin sein und für wenigstens drei Jahre die monatlichen Sicherheitspatches halbwegs schnell auf dem Handy landen. Bei Kauf sollte möglichst schon das aktuelle 12 drauf sein - also eher kein Handy aus dem letzten Jahr.
  • 128GB interner Speicher - mit den 64 des aktuellen wär ich langsam angestanden. Zur Not gehen auch 64 GB wenn eine Erweiterung per Karte möglich ist. Auch gibt das da heute offenbar einen etwas schnelleren Speicher, der vielleicht nicht schlecht wäre - der Grund findet sich im nächsten Punkt
  • USB 3.0/3.1 - USB-C als Buchse ist ja quasi der Standard. Leider oft immer noch lediglich mit USB2.0 als Übertragungsstandard. Da ich schon ab und an was per Kabel auf den Rechner ziehe, wär es nicht schlecht, wenn sich der Bilder/Video-Ordner mal etwas schneller aufbauen würde.
  • CPU/GPU muss nicht raketenschnell sein aber solltenhalt auch nicht zu den langsamsten zählen
  • Kamera. Früher von mir kaum beachtet, hab ich heutzutage doch seltener Lust 5Kg Spiegelreflex mitzuschleppen. Ich denke mal heutige Kameramodule fallen schon nochmal merklich besser aus als bei meinem Moto-One. Es muss auch hier nicht die allerbeste Kamera sein aber eben auch wieder bitte nicht die schlechteste. Nice wäre ein optischer Stabi - hatte ein früheres Lumia von mir mal und fand ich für kurze Videos schon super. Meine weiteren Handys hatten leider wieder alle keinen mehr.
  • Ladetempo - auch hier müssen keine Rekorde gebrochen werden, aber Laden mit ca. 30W ermöglicht halt schon nach 10-15 Minuten wieder halbwegs über den Tag zu kommen (bin kein PowerUser) und das ist manchmal schon ganz nütztlich gewesen.
Ich weiß jetzt nicht ob ich was vergessen habe - aber eine grobe Übersicht ist das zumindest mal.

Im Prinzip bin ich aktuell bei zwei Herstellern gelandet. Nokia (X20) und natürlich wieder Motorola (G82, G200, Edge 30). In meinen ursprünglich anvisierten Preisbereich von max. 250€ ist die Erfüllung aller Wünsche wohl kaum drin. Aber selbst mit einer Erhöhung auf 400-450€ sieht es Mau aus. Die meisten Hersteller verbauen da kaum einen optischen Stabi. Das Motorola Edge 30 wär eigentlich beinah (aber eben nur beinah) perfekt - aus irgendeinem Grund ist bei diesen relativ neuen Handy aber noch USB2.0 der Übertragungstandard.
Irgendeinen Kompromiss werd ich eingehen müssen (zumal mir 450€ eigentlich viel zu viel für ein Handy sind).

Hat jemand irgendwelche Tipps abseits von Nokia und Motorola die das Anforderungsprofil halbwegs erfüllen?

Viele Grüße 🙂
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wähler

Enthusiast
Alle Anforderungen gleichzeitig wird schwierig in dem Preisrahmen, aber das Google Pixel 6 a (ab Juli) könnte vielleicht interessant sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
RA99

RA99

Dauergast
Alternativen zum 6a:
- wieder nach einem Moto Ausschau halten; soooo viele Modelle gibt es ja nicht ;)
- auf das Nokia X21 warten
Werden allesamt -deutlich- über 250 Ocken liegen.

Realme Narzo 50 5G
oder das allseits beliebte Sumsang A52S
Beide Geräte sind etwas weit weg von AndroidOne :D ;)


Motorola G200 wäre eine Option ?

Abstriche muss du so oder so machen (USB3.x ist noch nicht so verbreitet)
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Q-Phone

Fortgeschrittenes Mitglied
Narzo? Ist das ein Narzissten-Modell? 😁

Das G200 ist im Augenblick ein wenig der Favorit. IMHO fehlt da auf meiner Liste nur der Bildstabi - wäre vermutlich verschmerzbar, hatten schließlich meine letzten Handys auch nicht. Preislich in der Mitte zwischen meinen ursprünglichen 250€ und der zwischenzeitlichen gedanklichen Erhöhung auf bis zu 450€. Etwas groß vielleicht im Verhältnis zu meinen bisherigen Phones - muss ich mal am WE im Laden in die Hand nehmen.

Das G82 ist aber auch nicht verkehrt - fraglich was mir wichtiger ist: neuerer USB-Standard oder Optischer Bildstabi?

Beim 6a fehlen mir noch ein paar konkretere Infos: Bildstabi, USB-Version? Und eigentlich ist es mir ja zu teuer 🙄


EDIT:
Das Samsung A52 ist halt auch schon wieder fast 1,5 Jahre alt und entsprechend geringer wird vermutlich der Support bzgl. Sicherheitsupdates ausfallen. Und dann halt wieder die Hersteller-Spezifischen "Anpassungen"...
 
Zuletzt bearbeitet:
RA99

RA99

Dauergast
Du erzählst uns nichts neues :D ;) :D -
wie ich bereits tipperte: Abstriche musst du eh machen ...
Wenn du von Moto kommst und damit zufrieden warst, liegt ein neues Moto SEHR nahe ...
Alles andere wäre eine (Riesen-)Umstellung für dich ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Enthusiast
Q-Phone schrieb:
Narzo? Ist das ein Narzissten-Modell? 😁
Das Selfie-Phone. ;)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Q-Phone schrieb:
Beim 6a fehlen mir noch ein paar konkretere Infos: Bildstabi, USB-Version? Und eigentlich ist es mir ja zu teuer 🙄
USB-C, falls es das ist, was du meinst. Und, ja, die Hauptkamera hat einen Bildstabilisator. Die Details findest du hier: https://store.google.com/product/pixel_6a_specs?hl=de

Teuer ist es, auf jeden Fall. Nervt mich auch, weil ich es mir wohl kaufen werden, trotz des hohen Preises.
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Q-Phone

Fortgeschrittenes Mitglied
Aaah - tatsächlich. Das wäre im Prinzip genau mein Phone. Vermutlich gehe ich aber aufgrund des Preises eher einen Kompromiss ein der wahrscheinlich entweder G200 oder G82 heißen wird.
 
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Q-Phone schrieb:
aus irgendeinem Grund ist bei diesen relativ neuen Handy aber noch USB2.0 der Übertragungstandard
Kosteneinsparung
Aber ehrlich: das wäre mir egal wenn du nicht jeden Tag den Speicher komplett leerst/ziehst. wenn dann wirst du einzelne Ornder/Dateien syncen und da ist es doch unerheblich ob es eine Minute oder zwei-drei Minuten dauert?

Q-Phone schrieb:
kaum einen optischen Stabi
Auch teuer und ein Unterscheidungskriterium zu HighEnd

Q-Phone schrieb:
G200 hat aber keine Stabilisierung ;)

An deiner Stelle würde ich mal in den Elektronikmarkt deiner Wahl und mit einem Samsung Gerät rumspielen - das aktuelle ONE UI ist eigentlich schön aufgeräumt, hast wesentlich bessere Updateversorgung (min. 4, eher 5 Jahre, wenn es eine Enterprise Version gibt) und mit dem angesprochenen A52s einen schönen Kompromiss aus P/L (250€)
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Q-Phone

Fortgeschrittenes Mitglied
Es geht tatsächlich weniger darum wie schnell dann tatsächlich ein paar Dateien auf dem Handy landen, aber schon das Öffnen des Kamera-Ordners im Windows-Explorer mit Miniaturansichten dauert halt eine ganz schöne Weile, sobald da mal ein bisschen was drin ist.
Ab und an nutze ich es auch mal als "Not-USB-Stick" wobei dann da schon mal 3-4-5GB überspielt werden müssen - gut, das dauert dann mal 2-3 Minuten.

G200 hat keinen Stabi - G82 kein USB 3.x - schrieb ich oben schon. Bei nochmaliger Überlegung denke ich das mir der Stabi wichtiger wäre als USB 3.x - also Tendenz nun doch eher G82 anstelle von G200.

Oder noch etwas warten auf das Pixel 6a und preislich in den sauren Apfel beißen.
 
C

chk142

Enthusiast
Q-Phone schrieb:
Aaah - tatsächlich. Das wäre im Prinzip genau mein Phone. Vermutlich gehe ich aber aufgrund des Preises eher einen Kompromiss ein der wahrscheinlich entweder G200 oder G82 heißen wird.
Ich hatte auch Motorola als Alternative erwägt. Leider sind mir die Geräte zu groß.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Q-Phone schrieb:
Oder noch etwas warten auf das Pixel 6a und preislich in den sauren Apfel beißen.
Als "Notpflaster" kann man sich sagen, dass das Gerät 5 Jahre lang mit Updates versorgt wird. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Q-Phone schrieb:
Oder noch etwas warten auf das Pixel 6a und preislich in den sauren Apfel beißen.
Google Store Rabatte gibt es öfters bzw. die Vorgänger gab es öfters mit guten Verträgen ordentlich "subventioniert" (so als Ergänzung/Hinweis)
 
Zuletzt bearbeitet:
Q

Q-Phone

Fortgeschrittenes Mitglied
5 Jahre Updates ist ansich tatsächlich ein Argument, dass den Preis relativiert. Ich hab die meisten meiner Handys eigentlich 4 Jahre genutzt - das ist bei mir schon so das grobe Ziel für die Nutzungsdauer. Mein One würde die 4 Jahre eigentlich auch voll machen und vielleicht so gar noch länger bleiben, allerdings ist das Display-Glas leider arg hinüber. Wenn mir das aber beim Pixel jetzt auch meinetwegen schon nach 2 Jahren passiert, dann wär mir der finanzielle Verlust eigentlich schon ein Stück weit zu hoch.
 
RA99

RA99

Dauergast
Ach komm, das ist doch Quatsch und kein Argument ...
JEDES Smarti kann dir nach ein paar Tagen/Wochen oder Monaten runterknallen und sich gänzlich verabschieden, egal wie hoch der Kaufpreis war ;)
 
Q

Q-Phone

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja klar - aber dennoch ist die Frage, wie hoch dann jeweils der finanzielle Verlust wäre :)
 
C

chk142

Enthusiast
Stimmt, aber, bei einem Galaxy Z Flip 3 oder ähnlichem tut das schon verdammt weh.

Deshalb fahr ich auch keinen Porsche. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
W

Wähler

Enthusiast
Nach vielen Überlegungen und Argumenten schiebt sich da womöglich das Galaxy A52s in den Vordergrund: nur 200 - 250€, langer Support, wie @Melkor erwähnte: ein zwar sehr angepasstes, aber dennoch unaufdringliches und gut konfigurierbares UI, optischer Bildstabi. und übrigens auch noch Amoled (hat das G200 z.B. nicht) und IP-Zerti 67 (haben G200 und G82 nicht).
 
Q

Q-Phone

Fortgeschrittenes Mitglied
Puuuh - ich hab seit jeher die Samsung-Handys abgelehnt. Bin auch immer irgendwie eher bei einer Marke gelandet, die zur jeweiligen Zeit eher eine Art Underdog war. Da müsste ich über meinen Schatten springen... 🙈
 
C

chk142

Enthusiast
@Wähler Das beißt sich aber leider völlig mit dem Wunsch nach "Stock-Android".
 
RA99

RA99

Dauergast
Einen Tod muss man .... :D ;)

Von der aktuellen Sumsang-UI war ich ebenfalls angenehm überrascht.
Nachteil: die Ersteinrichtung ist nicht in einigen Minuten erledigt ...
da geht locker ein Stündchen drauf.
Die immer wieder angesprochene Bloatware und sonstige Nachhausetelefonierer: großer Quatsch, weil auf JEDEM Smarti vorhanden.
Der allergrößte Teil läßt sich deinstallieren oder deaktivieren.
Wirklich CLEAN wird's nur, wenn du dein Leben danach ausrichtest und dich Wochen bzw. Monate damit beschäftigst :(
 
Zuletzt bearbeitet:
C

chk142

Enthusiast
Man kann mit allem leben, aber, ich kann mich noch erinnern, wie es war, als ich mein Galaxy S7 hatte... Galaxy Store, vorinstallierte Apps, und damals konnte man noch nicht mal den Dialer wechseln. Ich habe mich nach dem Smartphone bewusst für das Xiaomi Mi A2 entschieden, weil es eben Android One hatte. Ich nutze außer den Google Apps doch sehr wenig Drittpartei-Apps, und, warum sollte ich einen Hersteller-Dialer, Hersteller-SMS-App, Hersteller-Foto-Galerie, oder Hersteller-Kamera verwenden? Will ich alles nicht.

Aber, gut, es geht ja hier um das, was @Q-Phone möchte, von daher. ;) Ich sage nur, dass ich einen Wunsch nach einem Stock Android völlig nachvollziehen kann. Die Frage ist, wie wichtig ihm dieser Wunsch ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Nachfolger für Motorola One mit ein paar "speziellen" Wünschen Antworten Datum
0
3
5