Schadhafte Platinen bei Modellen mit S/N 505xxxxxxx

  • 1.293 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Schadhafte Platinen bei Modellen mit S/N 505xxxxxxx im LG G4 (H815) Forum im Bereich Weitere LG Geräte.
S

someone-else

Neues Mitglied
"Aber soll LG jetzt jeden der nach zig Monaten noch kommt mit einer kostenfreien Reparatur bedienen?"

Aus meiner Sicht eindeutig ja.
Automobilkonzerne tun das schließlich auch, und LG ist ja auch nicht so klein, dass das denen das Genick brechen würde ...
 
L

LG Maniac

Stammgast
So, jetzt hat es mein G4 auch getroffen, hätte ich ja nie gedacht.

Lustigerweise exakt auf den Tag genau nach 2 Jahren ab Kaufdatum Bootloop mit der Seriennummer 511

Aufgrund dessen das ich erst abends reklamiert habe wurde als Datum der nächste Tag festgehalten (also 2 Jahre + 1 Tag)

Bin mal gespannt was passiert, aber auf der Retour stand schonmal: Bitte beachten 7 Tage Kulanz

MfG
 
Darkmenneken

Darkmenneken

Experte
Hätte nie gedacht, dass man geplante Obszoleszenz so exakt programmieren kann...:blink:
 
R

rl2664

Experte
Die Planung war aber fehlerhaft, viele Boards haben die zwei Jahre nicht geschafft. Aber selbst der Ceo von Qualcomm sagte einst das die Laufzeit bei ca 1,5 bis 2 Jahren liegt. Die 808 fallen halt nen Tick zu früh aus...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von JC00P3R - Grund: Direktzitat entfernt, bitte Forenregeln beachten. | MfG JC00P3R
merlin2100

merlin2100

Lexikon
someone-else schrieb:
"Aber soll LG jetzt jeden der nach zig Monaten noch kommt mit einer kostenfreien Reparatur bedienen?"

Aus meiner Sicht eindeutig ja.
Automobilkonzerne tun das schließlich auch, und LG ist ja auch nicht so klein, dass das denen das Genick brechen würde ...
Im Prinzip stimme ich dir zu, aber die Autoindustrie macht das auch nicht freiwillig, sondern dies was Du ansprichst sind die sog. Rückrufaktionen, die vom Kraftfahrtbundesamt angeordnet werden, da es sich hier um Fehler handelt die für die Sicherheit relevant sind und erhebliche Schäden an Leib und Leben verursachen können, dem eigenen oder dem der anderen.

Ansonsten kennt die Autoindustrie auch nur technische Serviceinformationen, bei denen bekannt Fehler der Fahrzeuge aufgelistet sind und wie diese, auf Kosten des Kunden, beseitigt werden können, falls sie aufgetreten sind.

Aber LG hätte sich kulant zeigen können z.B. mit der Festlegung, dass im Falle des Bootloop-Fehlers das Gerät auch nach Ablauf der Garantie z. B. für weitere ein oder zwei Jahre auf Kosten von LG repariert wird. Mann hätte auch eine CashBack Aktion machen können, wer sich ein neues LG Smartphone kauft bekommt je nach Modell, wenn er das LG innerhalb von zwei Wochen nach Kauf einschickt oder im Laden zurück gibt einen bestimmten Betrag gutgeschrieben.

Aber nichts dieser Art ist geschehen. LG hofft nur das die Geräte vom Markt verschwinden ohne, dass noch weitere Kosten entstehen.

Deshalb kann ich auch keinen verstehen, der nach diesen Erfahrungen immer noch an diesem Hersteller festhält.
 
gseed

gseed

Fortgeschrittenes Mitglied
Wurden bei euch die Telefone auch mit offenem Bootloader repariert? Wegen Garantie und so? Mein S/N 512xxxxxxx hat es auch entschärft.
Läuft über Amazon und w-support.
 
merlin2100

merlin2100

Lexikon
Einige hier schreiben das ihr Gerät auf Garantie repariert wurde und andere, das es bei Ihnen abgelehnt wurde.

Ich vermute mal, es hängt davon ab, wie der Bootloader geöffnet wurde.

Wenn es offiziell über LG gemacht wurde, gibt es bestimmt eine Liste mit der verglichen wird und das war's dann mit kostenlos auf Garantie.

Im anderen Fall ist es dann die Frage ob man es noch erkennen kann oder nicht.
 
C

ContreK

Fortgeschrittenes Mitglied
@ merlin2100
Da hasst du sicherlich recht. LG hat keine brauchbare Lösung gefunden mit der die genervten Kunden einigermaßen zufrieden gestellt werden.
Ein Gutschein oder eine verlängerte Garantie für diesen Fehler wäre nett gewesen.
Selbst wenn LG mein Gerät nicht repariert hätte, dann hätte ich mir wohl wieder ein LG Gerät geholt.
Nicht weil ich LG so toll finde, sondern weil mir die Geräte (leider) am besten gefallen.
 
Sitara Aci La Rose

Sitara Aci La Rose

Erfahrenes Mitglied
gseed schrieb:
Wurden bei euch die Telefone auch mit offenem Bootloader repariert? Wegen Garantie und so? Mein S/N 512xxxxxxx hat es auch entschärft.
Läuft über Amazon und w-support.
Meins wurde damals anstandslos repariert. Ich hatte über den offiziellen Weg den bootloader entsperrt, das Smartphone gerootet und hatte eine Custom Rom drauf. Allerdings hatte ich es bei o2 reklamiert. Partner war W-Support. Kann da nur gutes berichten
 
gseed

gseed

Fortgeschrittenes Mitglied
Möchte mal ein Feedback geben. Habe mein G4 repariert zurück. Kostenlos auf Garantie über Amazon. Reparatur über w-support. Hatte wie gesagt Bootloader unlocked.
Alte SN 512XXX Neue 711XXX. Neue IMEI ebenfalls.
 
E

EasyOne

Neues Mitglied
Hallo Leute,

auch mein LG (Seriennummer 509xxx) ging plötzlich aus und nicht mehr an. Hab es über Nacht mal im Auto gelassen damit es kalt wird, danach ging es auch kurz an aber das waren maximal 10 Sekunden.
Ich müsste eigentlich nur schnell Whatsapp Verläufe sichern und den Kalender synchronisieren.

Amazon läßt es bei W-Support auf Garantie reparieren.
Meine Frage wäre nun, was darf ich für die Datensicherung in der Garantiezeit unternehmen um danach trotzdem noch eine kostenlose Reparatur zu erhalten?

Manche schreiben, dass Sie das Handy aufgeschraubt haben um den defekten Chip zu fönen.... und das in der Garantiezeit.
Ist das erlaubt? Durch das Öffnen des Gerätes erlischt doch die Garantie oder?
Oder erkennt das W-Support gar nicht, dass das Gerät aufgeschraubt wurde?

Ich wäre sooooo happy wenn ich es nur 5 Minuten zum laufen bekommen würde.

Viele Grüße
 
A

Android-Andi34

Lexikon
@EasyOne bei mir hat es damals gereicht den Akku rauszunehmen und das G4 von hinten zu Föhnen, lief dann ein Paar Minuten zum Sichern bevors wieder im Loop hing.
 
D

doktorstern

Neues Mitglied
Ich leiste euch Gesellschaft. LG-H818P, also Dual SIM. Ser.Nr. 507... Nach genau 2 Jahren und 4 Monaten Bootloop. Jeglicher (freundlicher !) Versuch bei der Hotline oder dem Beschwerdemanagement etwas zu erreichen ist gescheitert. Da herrschen klare Ansagen vom Management. Wer aus der Garantie raus ist, hat nichts mehr zu erwarten. So sehr ich dieses Handy lieb gewonnen habe (als langjaehriger Samsung Kaeufer), werde ich das Gleiche tun. LG hat von mir nichts mehr zu erwarten. Das war das erste und auch letzte LG Geraet.
Vielleicht noch ein letzter Hinweis fuer Besitzer in der Garantie: Bereits vor einigen Monaten hatte ich im Extrembetrieb (zB. mehrstüdiges Navigieren mit Navigon) und hoher Betriebstemperatur, vereinzelt seltsame Neustarts und Pixelschrott am Display. Das waren wohl die ersten Anzeichen.
 
Deadlink

Deadlink

Stammgast
Wie ich #1168 schrieb, kann allein schon diese verlinkte Anleitung helfen ein Backup durch zu führen. Natürlich auf eigene Gefahr.
 
Feed Me

Feed Me

Fortgeschrittenes Mitglied
EasyOne schrieb:
Hallo Leute,

auch mein LG (Seriennummer 509xxx) ging plötzlich aus und nicht mehr an. Hab es über Nacht mal im Auto gelassen damit es kalt wird, danach ging es auch kurz an aber das waren maximal 10 Sekunden.
Ich müsste eigentlich nur schnell Whatsapp Verläufe sichern und den Kalender synchronisieren.

Amazon läßt es bei W-Support auf Garantie reparieren.
Meine Frage wäre nun, was darf ich für die Datensicherung in der Garantiezeit unternehmen um danach trotzdem noch eine kostenlose Reparatur zu erhalten?

Manche schreiben, dass Sie das Handy aufgeschraubt haben um den defekten Chip zu fönen.... und das in der Garantiezeit.
Ist das erlaubt? Durch das Öffnen des Gerätes erlischt doch die Garantie oder?
Oder erkennt das W-Support gar nicht, dass das Gerät aufgeschraubt wurde?

Ich wäre sooooo happy wenn ich es nur 5 Minuten zum laufen bekommen würde.

Viele Grüße

Bei mir haben damals 15 Minuten im Gefrierschrank geholfen, um noch meine Daten zu sichern.:biggrin:

Was ich komisch finde: nach der Reparatur gab es relativ schnell wieder Anzeichen, dass es bald wieder in einem Bootloop endet (Neustarts aus dem Nichts). Allerdings hatte ich jetzt schon ewig so einen ungewollten Neustart mehr. Ich weiß es nicht genau, aber es könnte seitdem sein, als ich von otelo zur Telekom gewechselt bin und damit auch die SIM-Karte gewechselt habe. Evtl. ist es auch nur Zufall.
 
B

bogdizzey

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
509xxx
wollte ursprünglich nichts schreiben, da es hier genug dazu steht. Aber es ist schon verdächtig, dass es wie in meinem Fall, nach 2 Jahren und 2 Monaten das Ding einfriert und die Fälle häufen sich hier offensichtlich stark an. Vor 2 Tagen ist erstmal nur das Logo zu sehen, nur Akku rausnehmen hilft. Heute hat das Ding versucht mehrfach zu starten, leider spätestens 10sec später Absturz.
Seit mehreren Monaten gabs im schwachen E-Netz Interferenzen mit dem Display, so wurden apps aufgerufen, Einstellungen verstellt, Anrufe getätigt etc. Bin vor 2 Monaten auch zu Telekom gewechselt, hoffte, dass es weggeht, war leider nix, half nur noch "nur 3G" Einstellung. Ob das mit dem Bootloop zusammenhängt, weiß ich nicht, aber vllt hat jemand ähnliches Phänomen gehabt.
Also das wäre echt traurig, wenn LG das vorsätzlich erzwingt. Hab jetzt übergangsweise mein altes G2 wieder rausgeholt, das läuft sogar noch!! Aber das G4 war dann wohl das letzte LG.
 
R

rl2664

Experte
War bei meinem genauso. Erst Ghost Touches und ein bisschen später war ganz Feierabend.
 
J

Jan 4XHD

Ambitioniertes Mitglied
Interessant diese Ghost Touches hatte meins garnicht. Das lief nur die Tage vor seinem ableben etwas ruckelig/ stockend und ist in dem Monat zuvor 2 oder 3 mal eingefroren. Und dann nahm ich es eines Tages aus der Tasche und es war aus und ließ sich nicht mehr einschalten.
Die Ghost Touches kenne ich noch von meinem Nexus 7 das hatte das auch ^^.
 
Feed Me

Feed Me

Fortgeschrittenes Mitglied
Interessant, die Ghost Touches hatte ich vor dem Tausch der Platine gar nicht. Jetzt ist es vor kurzem ein paar mal aufgetreten. Ca. vor einem Jahr wurde bei mir die Platine getauscht.