So rettet ihr euer gebricktes Lifetab

  • 354 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere So rettet ihr euer gebricktes Lifetab im Medion Lifetab P9516 Forum im Bereich Medion Forum.
D

Da-T

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Experten,

sieht so aus, als hätte es mich nun auch erwischt.
Das LT war zwischenzeitlich wieder auf ICS zurück installiert. Ich wollte das LT erneut auf JB bringen und habe Micky's CD verwendet, weil unter Win7 x64 die APX-Treiber nihct zu installieren waren (ja ich weiß, ich habe wohl nach dem Motto gehandelt: a fool with a tool ... :rolleyes2:)

Ich bekomme as LT in den APX Modus, am PC ist es angeschlossen. Via Live-Linux wird es erkannt und dann kann ich
22) flash clean partiton table
23) flash jelly bean + Google apps + 3G-Fix
ausführen.
Wenn das Lifetab danach normal bootet, dann gehen die beiden LEDs dauerhaft an.

<EDIT>
Habe es nun doch geschafft, war wohl ein Bedienungsfehler.
Hatte mehrmals obige Prozedur probiert, immer mit demselben Ergebnis.

Ich musste noch 14) Exit APX-Mode
ausführen und schon bootete das LT in das CyanogenMod
</EDIT>
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Da-T

Ambitioniertes Mitglied
Leider zu früh gefreut ... :cursing:

Ein regulärer Neustart versetzt das Lifetab wieder in den Zustand, dass Jelly Bean nicht gebootet wird, via Micky's CD und APX-Mode habe ich Zugriff.

Micky's CD, Option 14) Exit APX-Mode : schreibt den Bootloader neu?
Danach startet Jelly Bean.

Ich habe nun jedoch das Lenovo Logo (statt Medion) bevor Jelly Bean / CyanogenMod bootet. Wo kommt das denn her?

Wie bekomme ich den Bootloader wieder so repariert, dass das Lifetab normal startet?

Könnt Ihr mir bitte helfen? Vielen Dank.

PS: leider zeigt das 1. Bild einen falschen Screenshot der Bootloader wurde tatsächlich korrekt übertragen, ich krieg das aber leider nicht mehr editiert. Ist außerdem schhon schon spät.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
D

Da-T

Ambitioniertes Mitglied
Hier das korrekte Bild

20130505_015007.jpg
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Hallo,

das mit dem Lenovo-Logo hatte ich auch. Das ist "normal", sollte aber nur einmal nach bestimmten Flash-Kommandos kommen.
Wenn du das Tablet so geflasht hast, dass JB (pkt 23) drauf ist, schalt es aus, dann im APX_Modus einschalten und dann BCT flashen (pkt 21).

Habe gerade auf avi-plus gesehen, dass du 64gb hast...vielleicht ist da auch noch was besonderes.


Gesendet von meinem MD_LIFETAB_P9516 mit der Android-Hilfe.de App
 
D

Da-T

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Micky,
Danke für den Tipp, habe das JB geflasht und dann das BCT. Leider bootet das Tablet immer ins APX, wobei der Refresh (1) dann das Tablet nicht immer erkennt (nach Ausschalten und APX-Einschalten dann schon).
Gruß,
Thomas
 
D

Da-T

Ambitioniertes Mitglied
Muss das loswerden: das Tablet läuft wieder Dank der großartigen Hilfe von Micky, der sich dann auch mit Yves zusammentat.

Super Jungs, ganz herzlichen Dank!
:thumbsup:
 
T

Tequilla87

Neues Mitglied
Hallo,

ich bin seit 2 Tagen ständig am Treiber neu zu installieren und zu deinstallieren aber jedesmal sobald ich cwm starte kommt dort usb device not found.

Ich bin am verzweifeln. USB Debbuging ist nicht aktiv, das Tablet ist irgendwann ab dem Lifetab Schriftzug stehen geblieben.

Gibt es irgend einen Trick. Ich werde trotz mehrfachen lesen der Threads nicht schlauer.

Vielen Dank
 
D

Da-T

Ambitioniertes Mitglied
Tequilla87 schrieb:
Hallo,

ich bin seit 2 Tagen ständig am Treiber neu zu installieren und zu deinstallieren aber jedesmal sobald ich cwm starte kommt dort usb device not found.
Hoi,

ich nehme an, Du möchtest das Tablet im APX-Modus verbinden mit einem Windows Rechner? Windows 7? 32 oder 64 Bit?

Und dann? Hast Du schon eine Idee, wie Du dann weitermachen möchtest, welche Werkzeuge Du benötigst? Evt. hilft Dir Yves (YLG80) Thread bei AVI-plus.com weiter, falls Du rooten / flashen möchtest: Medion Lifetab P9516 AKA MD99100 ROM's & HOWTO's - Electronic repair tips website

Aber lies erst mal weiter, bitte.

Alternativ ist die Boot-CD von Micky / Ameisentätowierer zu empfehlen ... die enthält Treiber und Werkzeuge. Du bootest ein Live-Linux auf Deinem Rechner, die Windows-Umgebung wird dabei nicht verändert. Das Ganze ist hier auf dieser Seite/im Thread von Micky verlinkt worden. Hier der direkte Link für Dich:
Medion Lifetab P9516 AKA MD99100 ROM's & HOWTO's - Electronic repair tips website


==========================================

Wenn es Dir primär "nur" um die Treiber-Bereinigung für Dein Windows geht:

Das folgende geschieht auf eigene Gefahr hin, bitte mich nicht verantwortlich machen, wenn etwas schief geht. Falls Du nicht weißt, was Du tust, dann lass es sein. Ich konnte so mein Win7 x64 bereinigen und dann das p9516 per APX-Mode ansprechen (für nvflash).

Das Tablet erst einmal abhängen (USB abstöpseln vom Rechner).

USBDeview ist eine Möglichkeit, USB-Geräte zu deinstallieren, das muss dann aber mit erhöhten Rechten ausgeführt werden (Rechtsklick auf das Startsymbol, "als Administrator ausführen"). Treiber werden nicht deinstalliert. Womöglich blockiert bei Dir ein USB-Treiber ...

Deswegen das Bordmittel von Windows 7: pnputil in CMD-Box (erhöhte Rechte), d.h. cmd bei Start eintippen und dann wieder Rechtsklick, als Admin ausführen --> Du bekommst eine Command-Box. Hier kannst Du nun Windows Befehle eintippen. PNPUTIL: Damit werden Treiber, gelistet, installiert, aus dem Windows-Speicher gelöscht.

pnputil -e Dritthersteller-Treiber auflisten
pnputil -e > C:\Temp\treiber.txt Auflisten, Ausgabe erfolgt in C:\Temp\Treiber.txt
Diese Text-Datei kannst Du im Editor anschauen, sie listet installierte Treiber mit Bezug zu Dateien z.B. Datei oem4711.inf, Treiberhersteller xy, Geräte-Klasse USB-Gerät z
Übliche "Verdächtige" sind z.B. USB-ADB, Nvidia USB BootRecovery, USB-Verbundgerät, USB-Massenspeicher (Aber Achtung: checken, ob das nicht auch andere Geräte wie Sticks betrifft: siehe daher auch Ausgabe von USB Deview), USB-Speichersticks sollten sich beim Einstecken am Rechner im Normalfall aber wieder automatisch installieren. Merke Dir die Dateinamen, die korrespondierenden Treiber werden nun mit pnputil -f -d Dateiname aus dem Windows Treiberspeicher gelöscht.

pnputil -d -f oem4711.inf löscht eben diese Treiber forciert, welche das sind musst Du herausfinden, s.o. Schwierig wird's immer dann, wenn Du bereits einmal andere Android Geräte via USB angeschlossen hattest. Ggf. anschließend einen Neustart von Windows ausführen.

USB-Treiber von Norbert / Yves (64-Bit) installieren, Bezug siehe Links hier im Forum bzw. bei avi-plus.com:
Norbert ... https://www.android-hilfe.de/forum/medion-lifetab-p9516.588/adb-treiber-fuer-das-p9516.222957.html
Yves ... http://www.avi-plus.com/download/usb_adb_driver_version_6_OK-WIN7_x64.zip

Das Tablet ist noch immer nicht angeschlossen!

Also Treiber Herunterladen, entpacken (z.B. C:\Temp\Medion\) und dann ... richtig: pnputil
Die Installation via WinDOS Geräte-Manager geht meist in die Büchse.

pnputil -i -a c:\temp\Medion\*.inf
Jetzt das Tablet am Rechner via USB anschließen und im APX Modus starten. Jetzt hast sollte die Geräteinstallation starten (unten rechts in Windows erkennbar am entsprechenden Symbol).

Wenn das durch ist, dann solltest Du via ADB-Befehlen und nvflash Zugriff haben.

========================================

Viel Erfolg.
Thomas
 
B

BiG

Neues Mitglied
Hallo Zusammen,

Mein LT hängt auch beim "Lifetab" Schriftzug.
Wollte jetzt nach der Anleitung im Post#1 vorgehen aber der Link für den Dropbox ordner ist Down.
Und der Link von Micky für diese "RettungsCD" ist ebenfalls down.

Wäre super wenn jemand Alternativ-Links posten könnte.

Danke schonmal im Vorraus

Jan aka BiG
 
B

BiG

Neues Mitglied
Danke, werde es nachher mal runterladen.

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
B

BiG

Neues Mitglied
Wo liegt mein Fehler?
Es taucht immer wieder der Satz
"Command send failed (usb write failed)" auf. (siehe bild)
Was muss ich machen oder was mache ich falsch?

Gruß Jan

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 

Anhänge

Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Bist du sicher, dass dein Tab im APX-Modus ist?

Warum nimmst du nicht den Punkt "hard format /data"?
Das reicht, wenn das Tab bei "Medion" hängt
 
B

BiG

Neues Mitglied
Ja das Tablet wird erkannt und es steht dann auch APX als status ganz oben.
Ja hab ich auch Probiert stand aber das gleiche mit "Command send Failed" und so.
Hatte halt nur davon ein Foto gemacht.


Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Dann tippe ich auf Hardwaredefekt .... :thumbdn:
 
B

BiG

Neues Mitglied
Mist :thumbdown::banghead:

Aber danke Trotzdem für die ganze Hilfe! :)

Gesendet von meinem GT-I9300 mit der Android-Hilfe.de App
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
H

Hubert_K

Neues Mitglied
BiG schrieb:
Wo liegt mein Fehler?
Es taucht immer wieder der Satz
"Command send failed (usb write failed)" auf. (siehe bild)
Was muss ich machen oder was mache ich falsch?
Die Meldung bekam ich auch und hatte danach mein LT schon abgeschrieben.
Dann stieß ich auf die Rettungs-CD und habe mir die ISO auf einen USB-Stick "gebrannt".
Nachdem ich (fast) alle Optionen, inkl. Partitionstabelle neu schreiben, durchgespielt hatte, habe ich das auf dem Stick entahlten CM10.0 aufgespielt. Oh Freude :rolleyes2: mein Tab war wieder zum Leben erwacht!!!
Habe jetzt das CM10.1 von Kaschemme geflasht und alles läuft super.:thumbsup:
Vielen Dank an alle, die das erarbeitet haben.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
L

lgbjohndoe

Neues Mitglied
Hab mir die Rescue CD auch runtergeladen. Komme damit aber überhaupt nicht klar. Boote und nach der meldung "Floppy device detected" kommt dann nichts mehr. Kann da zwar was tippen. Sieht mir aber nicht nach Comand-Modus aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Hört sich nicht so an, als hätte dein PC überhaupt von CD gebootet.
Du hast die Datei auch sicher als CD-image gebrannt?