So rettet ihr euer gebricktes Lifetab

  • 354 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere So rettet ihr euer gebricktes Lifetab im Medion Lifetab P9516 Forum im Bereich Medion Forum.
A

Aturik4

Gast
formatting partition 2 BCT please wait.. FAILED!
command failure: create failed (bad data)
bootloader status: specified partition is invalid od does not exist (code: 7)


Hmm klingt nicht gut :unsure:
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Gar nicht gut. Klingt für mich nach defekter Hardware.

Ggf. könnte man einzelne Partitionen/Sektoren so zurecht biegen, dass das Tablet nicht ständig versucht, den BCT neu zu schreiben.
 
A

Aturik4

Gast
Das wäre sicherlich sehr von Vorteil, wenn man das Tablet zumindest in einen Boot Loop bringen könnte.

Meinst du das ist möglich - und wenn ja wie ?

Für was ist denn die BCT Partition zuständig?

Und kann ich die EBT auch manuell flashen, weil das ja beim Booten stört

Danke!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
O

Osolemio70

Neues Mitglied
So, nun hat es mich auch erwischt. Vor ein paar Tagen wollte mein P9516 nicht mehr starten. Die beiden Lichtelein lechten und nichts geht mehr. Ich habe (bzw. inzischen wohl hatte) CM10.1 JB 4.2.2 von Kaschemme drauf, keine Sim-Karte und eine 32GB CF. Ich habe mir natürlich gleich mal die Rettungs-CD (Version 0.4) runtergeladen. APX-Modus wurde von der CD erkannt, erstmal Option zum APX-Modus verlassen probiert. Das führte dann zu einem fatal oder severe (weiß ich nicht mehr) Bootloader Error geführt. Habe dann verschiedenste Optionen ausprobiert. Vom Protokoll sah das immer relativ gut aus, aber ich habe beim reboot immer einen Bootloader-Error bekommen. Da ich nix Wichtiges auf dem Tab habe, hab ich es dann mit der Keule probiert und wollte alle Partitionen neu anlegen und formatieren lassen. Leider bleibt es immer hier hängen:

Code:
...
bootloader downloaded successfully
setting device: 2 3
creating partition: BCT
creating partition: PT
creating partition: EBT
creating partition: GP1
creating partition: SOS
creating partition: LNX
creating partition: APP
creating partition: CAC
creating partition: MSC
creating partition: USP
creating partition: UDA
creating partition: TMP
creating partition: GPT
Formatting partition 2 BCT please wait.. done!
Formatting partition 3 PT please wait.. done!
Formatting partition 4 EBT please wait.. done!
Formatting partition 5 GP1 please wait.. done!
Formatting partition 6 SOS please wait.. done!
Formatting partition 7 LNX please wait.. done!
Formatting partition 8 APP please wait.. done!
Keine Fehlermeldung, aber es geht einfach nicht weiter. Irgendeinen Tipp. Ich vermute ja einen Hardware-Defekt, da es von heute auf morgen nicht mehr ging, ohne dass irgend etwas installiert wurde...

Viele Grüße
Osolemio
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Wenn es noch Garantie hat, dann einschicken.
Wenn nicht, dann Backofen.
Neulich hat jemand auf XDA von seinem nicht flashbaren K1 berichtet, das nach kurzem Aufenthalt im Backofen wieder flashbar war.
Ich würde allerdings einen Föhn nehemen...

Aber wenn ich nochmal drüber nachdenke.
UDA ist Userdata.
Die liesse sich ggf. verkleinern, wenn der Fehler ziemlich am Anfang oder Ende liegt.

So, wie es jetzt aussieht sollte sich jedenfalls ein Factory Image installieren lassen, um es einzuschicken.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

Osolemio70

Neues Mitglied
Hallo Micky,

erstmal vielen Dank für den super Support. Die Garantie ist schon abgelaufen. Ich habe gerade ein leckeres Essen im Backofen...vielleicht sollte ich das Lifetab dazulegen... Aber ich habe etwas Bedenken, wegen des Geschmacks. Ich glaube, ich werde mein Lifetab bestatten und ihm für seine treuen Dienste danken. So ganz auf der Höhe der Zeit ist es ja auch nicht mehr. Vielleicht erlaubt das Budget ja eine Neuanschaffunge...

Viele Grüße
Osolemio70
 
T

tea

Neues Mitglied
Bist du sicher, dass dein P9516 keine Garantie mehr hat?
Es kam am 29.03.2012 von Aldi Süd auf den Markt und hat 3J. Garantie. Selbst mit 2J. hättest du doch ein paar Tage.
 
O

Osolemio70

Neues Mitglied
Um ehrlich zu sein, ich bin mir da bzgl. Garantie nicht sicher. Gerfühlt habe ich das Teil schon ewig und es ist schon etwas in die Tage gekommen. Ob ich die Rechnung noch finde...? Also wenn es sich wiederbeleben lässt, prima, aber ich glaube, einschicken würde ich es nicht mehr. Aber danke für den Tipp, wahrscheinlich hätte ich sogar noch Garantie drauf...
 
M

manule

Fortgeschrittenes Mitglied
bleibt immer bei entering nvflash recovery mode hängen



wie lang dauert das auf dem bild
 

Anhänge

Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Die Informationen sind etwas dürftig. Vielleicht beschreibst du mal, was du überhaupt vorhast?
 
G

grinder777

Ambitioniertes Mitglied
Hallo Freunde,
heute ist auch mein Lifetab im Bootloop hängen geblieben...
Dank euch, besonders Ameisentätowierer und Yves, war es jedoch keine große Aktion das CWM und CM10 hinein zu drücken.
Vielen Dank Euch und Allen hier!
 
wusi

wusi

Neues Mitglied
Hallo! Die Verzweiflung über mein Medion Lifetab hat mich auch hierher geführt. Es belibt im MEDION Schriftzug hängen. Es handelt sich um das folgende Modell:

MEDION LIFETAB P9516 (MD 99101) A-DE N
MSN: 30014678
USB: 17EF:7483

Das Gerät habe ich im Dezember 2012 gekauft. Ist es ein neueres Modell? Kann ich die Kochrezepte oder die CD aus diesem Thread dafür nutzen?

Nach einigen Experimenten unter Windows habe ich nun die neueste Linux Boot CD heruntergeladen. Ich kann das Lifetab in APX Mode versetzen (mit + und - und Einschalten) und dann von der Boot-CD drauf zugreifen. Meine Versuche:

Option 13: es werden 14 Partitionen angezeigt. Ok also!?
Option 15: check/repair filesystems:
backing up SOS partition
flashing CWM-recovery
booting device...
Error found!!
start!
NVflash v1.8...
... usw.. am Ende "Aborting!!"

Auf dem Tablet sieht man:
Entering NvFlash recovery mode / Nv3p Server
Unrecoverable bootloader error (0x00000004).

Ein nächstes Rebooten führt ins CWM image. Ich habe es dann abgeschaltet und sehe dann wieder das MEDION Logo.

Dann mit der CD gebootet und:
Option 16: hard format /data

am Ende steht:
command failure: sync failed(bad data)
bootloader status: Bct Write Failed (code: 22) message: nverror: 0x8 (0x19000008) flags: 0

Auch hier steht auf dem Lifetab die obige Fehlermeldng "Unrecoverable bootloader error..."

Auch hier bei der nächsten Option gab es einen Fehler
Option 17: flash recovery boot

Nach dem boot kommt CWM hoch. Ich kann "wipe data/factory reset" anwählen. Die Meldung "CWM-based Recovery v6.0.1.1" und bei "-- Wiping data...", "Formatting /data..." geht es nicht mehr weiter.

Ausgeschaltet nach einigen Minuten, eingeschaltet.... nun kommt ein abgeschnittenes "Nvidia Life..." Logo Musik aber bleibt mittendrin hängen... :sad:

Screenshots kann ich - falls Interesse da ist - zur Verfüung stellen.

Ist der interne Flash Speicher kaputt?

Ich kenne mich auch mit Linux soweit aus. Kann ich noch etwas austesten bevor ich das Gerät an Medion schicke? Ich habe noch Garantie und hoffe die nehmen mir meine aktuellen Experimente nicht übel... :cool2:
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Hallo,
hört sich nach defekter HW an.
Ich würde es einschicken.
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Hallo Jungs,

bin gerade etwas am verzweifeln :winki:

Wollte über die Boot-CD die CM-Rom installieren. Eigentlich ja einfach... sollte man meinen.

Allerdings, jeder Versuch, einen Befehl im APX-Modus ans Tab zu schicken, wird mit einer Fehlermeldung quitiert :(

Code:
calculating SOS position...
Error found!
start!
Nvflash (..)
Using blob (..)
rcm version 0x4
Command send failed (usb write failed)
Aborting!!
danach ist das Tab erst mal im Status "unknown" und muß wieder in den APX-Modus versetzt werden (also ausschalten und neu einschalten für APX)

so... dieses Ergebnis bei so ziemlich allem was man versuchen kann.

Nur bei hard format nicht... da steht "calculation SOS" oder so.... und es geht nicht weiter.

Ich hab jetzt versucht, über Win + NVflash wenigstens mal CWM drauf zu bekommen - sobald aber die entsprechende Batchdatei gestartet wird, höre ich den typischen Ton wenn ein USB-Gerät ausgeworfen wird, und das Tab (APX-Modus) verschwindet im Gerätemanager.

Als ob das nicht schon alles blöd wäre... das installierte Stock-ICS lässt sich ganz normal starten, root ist vorhanden (die ADB-Befehle der CD verweigern allerdings auch die Zusammenarbeit mit dem Hinweis "no permission").

Ideen?
 
Zuletzt bearbeitet:
norbert

norbert

Ehrenmitglied
so, jetzt wirds echt blöd :'(

habs geschafft, über adb das cwm zu installieren, und daraus dann das cm10.
soweit so gut.
Bevor ich es groß einrichte, wollte ich gleich das Update auf cm10.1 machen, also zurück ins recovery, dort die cm10.1 genommen und die gapps gleich nachgeflasht.

großer fehler - es waren die falschen gapps (für cm10).

jetzt kommt beim Start klarerweise ständig der Fehler "Einrichtungsassisten wurde beendet".
UND: ich hab noch keinen adb-Zugriff, weil ich gar nicht dazu komme, etwas am Gerät zu machen. und auch keine Reboot-möglichkeit ins Recovery.
UND: ich kanns per APX noch immer nicht ansprechen.

würd gern zurück ins Recovery, um cm10 zu flashen (weil die gapps für 10.1 sind irgendwie gerade nicht verfügbar).

tja... nur wie komm ich ins Recovery.
 
Ameisentaetowierer

Ameisentaetowierer

Erfahrenes Mitglied
Hallo Norbert,

war dein LT mal in der Reparatur und du hast ein K1 (Board) zurück bekommen?
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Es war zwei mal bei Medion, weil es sich aufgehängt hatte beim Update. Es stand nichts das es getauscht wurde....Also keine Ahnung.

Meinst du ich müsste es mal mit nvflash für das k1 versuchen?

Gesendet von meinem Nexus 4 mit der Android-Hilfe.de App
 
D

daddle

Lexikon
Kannst du die build.prob in /system auslesen, da müsste drinstehen welches Board du hast!
 
norbert

norbert

Ehrenmitglied
Kein apx möglich
Kein adb möglich
System lässt sich nicht bedienen.

Kurz gesagt, Nein

Und da stehen ja nur die Infos vom Rom drinnen, nicht die tatsächliche Hardware ;)

Gesendet von meinem Nexus 4 mit der Android-Hilfe.de App