Akku wohl tief entladen

  • 300 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Akku wohl tief entladen im Medion Lifetab S8311 / S8312 Forum im Bereich Medion Forum.
R

retikulum

Erfahrenes Mitglied
@Timeless: dagegen hilft es den Akku zu kalibrieren. Hab ich auch gemacht und es scheint geklappt zu haben ;)
 
R

remixbeb

Ambitioniertes Mitglied
Timeless schrieb:
Womöglich sind es wirklich die originalen Ladegeräte, die dabei sind, das Problem. Ich habe das original bis heute nicht aus der Packung genommen, lade nur mit dem von meinem S4 und alles ist OK.
hier das selbe. Ladegerät vom S4, original Ladegerät in der Packung. Hatte bisher keine Probleme
 
Toni10000

Toni10000

Fortgeschrittenes Mitglied
retikulum schrieb:
@Timeless: dagegen hilft es den Akku zu kalibrieren. Hab ich auch gemacht und es scheint geklappt zu haben ;)
Und wie funktioniert das?
 
R

retikulum

Erfahrenes Mitglied
Google?

Naja, Root wird benötigt, Akku zu 100% aufladen, batterystats.bin löschen. Das System legt nun eine neue Datei an und speichert dort die gemessenen Werte. Den Akku dann auf so 20% leer werden lassen sollte reichen. Danach wieder komplett laden.
Es gibt auch Apps im Playstore, die das selbe machen.
 
Toni10000

Toni10000

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für den Hinweis, aber rooten möchte ich mein Tab nicht.
Daher werde ich im Google-shop suchen.
 
C

carsten111

Neues Mitglied
Hallo,

hatte am 29.12.14 auch das Lifetab 8312 geholt und am 02.01.2015 genau das Problem mit dem Akku, das das Tab nicht mehr geladen hat.
Hab es am Samstag den 3.01.15 bei Aldi zurück gegeben und Geld zurück, da kein Tab mehr da war.
Heute im anderem Aldi ein neues geholt.
Nach der erst Einrichtung kam dann eine Meldung, das ein neues Update da sei. Es wurde auch ein Changelog angezeigt, aber da stand nichts vom Akku Problem. Das Update ist wohl vom 30.12.14. Dieses Update habe ich beim ersten Tab nicht bekommen.
Weis da vielleicht jemand mehr, ob das Problem damit gelöst ist??

Gruß Carsten
 
Toni10000

Toni10000

Fortgeschrittenes Mitglied
Zuletzt bearbeitet:
C

carsten111

Neues Mitglied
sorry, habe ich übersehen.
 
Darkmenneken

Darkmenneken

Experte
Toni10000 schrieb:
Danke für den Hinweis, aber rooten möchte ich mein Tab nicht.
Daher werde ich im Google-shop suchen.
Geht trotzdem nur mit root, da die Batterystats systemfiles sind.
 
S

Schimy

Neues Mitglied
Meins hängt jetzt schon länger bei 56%. Mal schauen wie es weiter geht.
 
N

Northloop

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe alle Varianten durch.
Mehr als 3h geladen, mehrmals in kurzen Abständen ein ausgesteckt,Reset über 30sek ,über 60sek, andere Netzteile, am PC angeschlossen, am Laptop angeschlossen.
Ich habe es nicht reanimiert bekommen.Habe es umgetauscht, mal sehen, muss ja dann irgendwann in nächster Zeit ein update kommen . Netzteil glaube ich nicht als Auslöser, die Sprünge von 100% auf 52% und dann auf 15% deuten für mich darauf hin das es mit einem update erledigt sein könnte,falls nicht überall minderwertige Akkus drin sind.
 
R

retikulum

Erfahrenes Mitglied
Achja, wie gesagt: ich habe das Problem nicht. Und: ich habe bisher noch nicht das mitgelieferte Netzteil genutzt! Ich habe bisher mein Sony-Netzteil zum laden genommen. Kann also echt an eurem Netzteil liegen?! :-o
 
BigHardy

BigHardy

Ambitioniertes Mitglied
Den ersten Ladevorgang habe ich mit dem mitgelieferten Netzteil gemacht. Danach habe ich immer das Netzteil vom Xperia Z oder das Netzteil (alte Ausführung) vom iPhone 2G genommen.
 
M

ms007

Neues Mitglied
ms007 schrieb:
Ich berichte, was der Medion-Support sagt ...
Umtausch, RMA oder Geld zurück, es gab keine speziellen Reset- / Reparaturtipps.
 
R

remixbeb

Ambitioniertes Mitglied
So. Auch ich habe nun dieses Problem festgestellt, obwohl ich den Akku neu kalibriert habe. Habe danach den Akku leer werden lassen. Ab 30% ging es sehr schnell. Ab ca 15% konnte och mit ansehen, wie die Prozentzahl alle paar Sek. Abgenommen hat bis es aus ging. Allerdings lies es sich sofort qieder starten sobald ich es aufgeladen habe und auch der Ladevorgang hat sofort begonnen. Finde es zwar auch etwas blöd, aber wenn man das weiß kein Weltuntergang. Denn dafür ging es davor sehr langsam. Bin erst nach 1.5 Tagen an die 30% Marke gekommen
 
frankenblitz

frankenblitz

Ambitioniertes Mitglied
Habe nun auch einmal zum Test komplett leer laufen lassen (kein Root und mit Update #1).
Hing ewig bei 56%, ging dann schlagartig in den 30ger Bereich. Ab da konnte man die weitere Abnahme sehr schön verfolgen, bis es ab 15% bis zum Abschalten sehr fix ging.
Habe dann mit dem beigefügten Netzteil und Kabel versucht zu Laden. Leider blieb die Lade-LED aus, habe das Tab aber erstmal hängen lassen.
Nach ca. 45 Minuten war die LED immer noch aus. Ich verlor die Geduld und habe das Tab mit dem Laptop verbunden und anschließend einen Reset durch längeres Drücken der Powertaste angestoßen. Daraufhin ging die rote LED an und ich habe wieder auf das Netzteil umgesteckt. Ein normales Laden war dann zum Glück möglich!
Ich werde auf jeden Fall zur Schonung meiner Nerven bis zum hoffentlich bald erscheinenden Bugfix künftig auf ein vollständiges Entladen verzichten.
Ich denke beim Sprung von 50% auf 30% ist ein guter Zeitpunkt zum Aufladen.
 
S

smolipe

Neues Mitglied
Hab dasselbe Problem. Hofer Österreich, schwarz, mit Update, ohne Root. Verschiedene Netzteile und USB Kabel versucht. 2 Stunden lang geärgert. Morgen geht's zurück ohne ein neues zu ergattern.
 
S

Solyom

Neues Mitglied
Bei mir tritt das selbe Problem auf. Gekauft bei Hofer Österreich. 3 unterschiedliche Netzteile und Kabel getestet. Leider kein erfolg :(
Update ist auch am Tablet.
Lg.
 
HTCDesire

HTCDesire

Lexikon
ms007 schrieb:
Umtausch, RMA oder Geld zurück, es gab keine speziellen Reset- / Reparaturtipps.
Hattest du telefonischen Kontakt?
Bekamst du die Auskunft, ob es ein Firmware- oder ein Hardwareproblem ist und evtl. Lösung in Form eines Updates in Sicht ist?
 
Toni10000

Toni10000

Fortgeschrittenes Mitglied
Es wird jetzt wirklich Zeit das Medion reagiert, um nicht noch mehr Kunden zu verärgern. :confused2:
Entweder schnellstmöglich ein Update oder kostenloser Austausch gegen wirklich !!!! funktionierende Geräte.
Ich hoffe, das ihnen bereits einige wütende Kunden geschmalzene Beschwerdebriefe geschrieben haben.