SIMon mobile von Vodafone

  • 19 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere SIMon mobile von Vodafone im Mobilfunk, -technik und -tarife im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
HTCislove

HTCislove

Erfahrenes Mitglied
Den bebrillten Waschbären gibt es wohl erst seit ein paar Tagen:

Günstiger Handytarif mit 8GB LTE-Allnet-Flat - SIMon mobile

Vodafone-Netz, 8GB + AllNet-Flat ab 8,99 €/Monat, monatlich kündbar.

Über die Bedingungen, wie man an den günstigen 8,99-Tarif kommt (Rufnummernmitnahme nur von bestimmten Anbietern), kann man sicherlich streiten, aber auf den ersten Blick würde sich das Ding z.B. als Lidl-Connect-Kunde schon lohnen.

Grundsätzliche Nachteile sind wohl
- noch keine eSIM
- derzeit auch noch kein WifiCalling

VoLTE soll aber funktionieren und EU-Roaming ist auch enthalten.

Montlich kündbar ist das Ganze auch.

Bin schwer am überlegen, von Lidl Connect zu wechseln. Sieht sonst noch jemand irgendwelche gravierenden Nachteile?
 
Darek La.

Darek La.

Experte
Ich bin auch am überlegen diesen Tarif für meinen Sohn zu ordern (AldiTalk PrePaid). 8,99 € ohne Laufzeit klingt wirklich sehr nice... !
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
@Darek La.
Ich rate dir, falls du es nicht weißt, vorher das Vodafone Netz zu testen.
Zum Beispiel mit einer Lidl Sim.
Es mehren sich die Aussagen dass o2 beim Netz vielerorts Vodafone überholt hat.
Bei mir im Ort würde ich jedem nur davon abraten zu Vodafone zu gehen.
Es sei denn man will schwaches LTE draußen und viel EDGE in Innenräumen erleben 🤷🏻‍♂️
 
Zuletzt bearbeitet:
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
@Darek La.
P.S. Im o2 Netz gibt es solche Tarife zu ähnlichen Preisen bei einer der Drillisch Marken, wie winsim, sim.de usw.
7GB für 7,77€ z.B. immer wieder mal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Ich hab gerade auch von dem Angebot erfahren, und es sieht echt interessant aus.
Aber ich verstehe nicht den Sinn dahinter, dass der Vertrag je nachdem, von welchem Anbieter man kommt, unterschiedlich teuer ist.
8,99€ von vielen Anbietern, ja. Aktuell bin ich bei Mobilcom-Debitel. Würde ich jetzt zu Simonmobile wechseln (was nicht geht da mein Vertrag noch ein paar Monate läuft, aber mal rein hypothetisch), dann müsste ich dauerhaft 14,99€ für den Tarif zahlen.
Wenn ich mir aus der Liste irgendeinen Prepaid-Anbieter aussuche, meine Nummer dorthin portiere, die 6,82€ zahle, und danach zu Simonmobile wechsle, dann würde ich den gleichen Vertrag mit minimalem Mehraufwand für die 8,99€ erhalten. Nach spätestens 2-3 Monaten hätte sich der Aufwand mit der doppelten Wechselei bezahlt gemacht.

Irgendwie blöd.

Naja ich hab ja noch ein paar Monate Zeit. Vielleicht überlegen die es sich ja noch mal. Gibt ja auch noch genug andere Alternativen, z.B. Fraenk. Dann sogar Telekom-Netz, hab ich jetzt auch und würde schon bleiben wollen. Hatte vorher Vodafone und war nie so recht zufrieden, aber die sollen ihr LTE-Netz ja jetzt massiv ausgebaut haben durch die 3G Abschaltung.
O2 hab ich über Drillisch auf dem Zweit-Smartphone, ist ganz ok dafür.
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
Marcel schrieb:
aber die sollen ihr LTE-Netz ja jetzt massiv ausgebaut haben durch die 3G Abschaltung.
😂
Das war die Kurzfassung.
Die etwas längere, Vodafone hat außer die 3G Sender auf 4G umzustellen vielorts genau gar nichts gemacht.
Vor allem in NRW ist o2 schon lange an Vodafone vorbei gezogen und das wird sich auch nicht mehr ändern denke ich.
Beispiel, bei mir im Ort sieht es so aus:
Telekom: 7 LTE Standorte
O2: 6 LTE Standorte
Vodafone: 4 LTE Standorte

Vor der 3G Abschaltung waren es sogar nur zwei
Die beiden neu hinzugekommenen waren 3G Standorte und wurden nur umgestellt.
Senden also LTE nur auf der alten 3G Frequenz von 2,1GHz.
Die hat eine schlechte Gebäudedurchdringung.
Ergo, es hat sich nichts daran geändert dass man in vielen Gebäuden nur EDGE hat.
Teilweise sogar draußen da 4 Sender aufgrund der Topographie einfach nicht reichen.
Und so sieht der "Ausbau" größtenteils aus.

Wenn es demnächst bei Lidl wieder das Starterkit für 5€ gibt kannst ja Mal eins holen und testen.
Übrigens, es gibt bei SIMon kein WifiCall. (Generell gibt es das bei Vodafone nur bei Laufzeitverträgen)
Somit wäre ich mit Vodafone in der Hälfte der Wohnung nicht erreichbar 🤪

P.S: Mit Telekom und o2 hab ich fast überall LTE, drinnen wie draußen, wobei drinnen o2 sogar leicht besser ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Marcel

Marcel

Moderator
Teammitglied
Aber was hätte Vodafone davon, wenn das Netz so schlecht ist? Dann würden denen ja die Kunden weglaufen und keine neuen dazu kommen.
Ähnliches hatte ich aber auch schon bemerkt. In dem Stadtteil wo ich früher gewohnt hatte mit 15.000 Einwohnern gab es genau eine LTE Antenne, und diese auch noch am Rand. Zuhause hatte ich immerhin guten 3G Empfang, in anderen Gebäuden, vor allem im Stadtteilkern wo die Geschäfte usw. sind oft nur Edge.

Also gut, Vodafone eher nicht.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
Für mich wäre der Tarif wegen fehlendem WiFi-Calling raus. Bei uns zu Hause ist das Netz so schwach, dass ich im Wohnzimmer nichtmal störungsfrei telefonieren kann (ein Dank an T-Mobile für ihr "bestes Netz Deutschlands" - wobei hier auch o2 und Vodafone deutliche Lücken in der Versorgung haben). Dank WiFi-Calling kein Problem mehr. Auch wenn ich in den Keller gehe, habe ich da zwar Wlan (Router steht im EG) aber überhaupt kein Mobilfunksignal. Dank WiFi-Calling bin ich also weiterhin über meine Mobilfunknummer erreichbar.

Oder kurz: Früher habe ich auch gesagt, dass WiFi-Calling doch niemand wirklich braucht. Mittlerweile ist es für mich persönlich ein K.O.-Feature für zukünftige Verträge.
 
Chefingenieur

Chefingenieur

Senior-Moderator
Teammitglied
Marcel schrieb:
Aber was hätte Vodafone davon, wenn das Netz so schlecht ist? Dann würden denen ja die Kunden weglaufen und keine neuen dazu kommen.
Sollten sie, aber dafür braucht es auch einen Vergleich.
Wenn man schon ewig dort ist denkt man wohl immer noch, Vodafone ist vllt etwas schlechter als Telekom, aber sicher besser als o2. Ein Trugschluss mittlerweile.
 
Zuletzt bearbeitet:
J

jensausg

Ambitioniertes Mitglied
Ich bin nach über 20 Jahren von Vodafone "weggelaufen". Gerade die schlechte Netzabdeckung im ländliche Bereich( für mich wichtig im Bereich Oberbayern) und das Fehlen von w-lan Call im Prepaid Bereich(d.h. kein Empfang in meiner jetzigen Wohnung) waren der Hauptgrund.
 
vergilbt

vergilbt

Ikone
Kann jemand aus der eigenen Erfahrung mitteilen, ob bei LTE50 signifikante Nachteile gegenüber "echten" LTE zu erwarten sind?
Z.B. Nachladen von Videos, Hänger von Musik-Stream o.ä.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@vergilbt Ich habe zwar eigene Erfahrungen, aber nicht aus dem SIMon-Vodafone-Netz sondern einen 50er Drossel-Tarif aus dem Telekom-Netz: Nein, ich merke bei der Telekom keine signifikanten Nachteile. Zumal die 50 MBit/s vielerorts überhaupt nicht erreicht werden. Wenn das Netz lahmer als der Tarif ist, merkt man definitiv nichts. Und selbst wenn das Netz es hergibt, dann laufen Videos flüssig (und Musik natürlich erst recht). Einzig bei großen Downloads merkt man es. Falls du also nicht vor hast, ein Systemupdate oder ähnliches über das Mobilfunknetz zu laden (was bei 8GB eher selten der Fall sein sollte), dann sollte die "50er-Drossel" kaum ins Gewicht fallen. Ob Vodafone die Drossel technisch genauso umsetzt wie die Telekom oder ob da durch andere Technik Probleme entstehen, kann ich dir aber nicht beantworten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Julian23

Julian23

Moderator
Teammitglied
@vergilbt
Ich bin aktuell noch bei Freenet Flex und wechsele morgen zu SIMon Mobile.
Bei Flex hat man auch die 50Mbit Drossel. Ich kann im Gegensatz zu LTE MAX (Vodafone Prepaid Karte) keinen Unterschied feststellen. Ich surfe allerdings mobil auch nur und rufe mal die Preise von Kryptowährungen ab.
Ich bin da auch bei @Verpeilter Neuling... Manchmal gibt das Netz so viel Bandbreite nicht her. Da wo ich wohne, gehen über LTE nicht mehr als 60 Mbit, da der Mobilfunksender hier im Ort ein Richtfunk Limit von 60 Mbit hat. LTE MAX würde mir in diesem Fall nichts bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
JennyW

JennyW

Fortgeschrittenes Mitglied
Obwohl ich in der Stadt wohne, bin ich mit o2 überhaupt nicht mehr zufrieden. In Gebäuden habe ich oft schlechten Empfang, auf dem Land oft gar kein Netz! Wenn ich dort die Netzsuche verwende, werden mir meistens das Vodafone- bzw. Telekomnetz als verfügbar angezeigt. Ergo: Ich wechsel' schnellstmöglich zu SIMon, 8,99 Euro ohne Einmalkosten und lediglich die geringe Gebühr der Rufnummernmitnahme sind Grund genug, es zu probieren. Sollte es bei Vodafone wider Erwarten schlechter sein als im o2-Netz, bieten ja Drillisch und Co genug Rückwechsel-Alternativen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Julian23

Julian23

Moderator
Teammitglied
Ich habe als Netzanzeige immer noch "Willkommen". Wie sieht es da bei euch aus?
 
foofighter

foofighter

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei mir steht auch heute noch "Willkommen"... irgendwie bisschen komisch (Pixel 4a5g). Was steht bei euch in der Anzeige der Statusleiste??
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
L

Lumi74

Neues Mitglied
Julian23 schrieb:
Ich habe als Netzanzeige immer noch "Willkommen". Wie sieht es da bei euch aus?
Bei mir steht auch "Willkommen" auf dem Handy. Habe Simon Mobile schon fast vier Wochen.
Seltsam nur, wenn das Handy per Bluetooth mit dem Autoradio verbunden ist, dass steht auf dem Radiodisplay "Simonmobile".
 
JennyW

JennyW

Fortgeschrittenes Mitglied
Mein Wechsel von sim.de zu Simonmobile ist vollzogen und ich bin vom Vodafone-Netz momentan begeistert! In meinem stadtnahen Alltag zeigt sich bisher, dass das o2-Netz noch ausbaufähig ist, wo das Vodafone-Netz offensichtlich die Lücken bereits geschlossen hat.
Fazit: Ich kann Simonmobile im Großraum Stuttgart empfehlen!
 
HTCislove

HTCislove

Erfahrenes Mitglied
Wenn das wirklich so kommen sollte und es keine kleingedruckten Fallstricke gibt, dann werde ich wohl auch endlich zuschlagen. Bisher steht hier ja zumindest mal nichts Negatives. Da ich von Lidl Connect wechseln würde, bekäme ich den Tarif nach bisherigen Infos für 8,99 €. Das ist zwar 1 € mehr, als ich aktuell zahle, aber dafür hätte ich dort auch 10 anstatt 3 GB Datenvolumen (würde ich vermutlich niemals ausnutzen, aber Haben ist bekanntlich besser als Brauchen :) ).
 
Ähnliche Themen - SIMon mobile von Vodafone Antworten Datum
0
0
20