[TIPP] CPU Drosselung durch Temperaturen entgegenwirken!

  • 125 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [TIPP] CPU Drosselung durch Temperaturen entgegenwirken! im Modding und Themes für Samsung Galaxy Note 3 im Bereich Root / Custom-ROMs / Modding für Samsung Galaxy Note 3.
S

sirturbo

Experte
McGunn0r schrieb:
Es steht auch in der "soc_pvs datei drin... diese ist zu finden unter /sys/devices/system/soc/soc0/
Hmm, da steht bei mir 4. Das überrascht mich jetzt. Wenn ich Anstalten mache nennenswert zu übertakten schmiert mir das Note beim Antutu weg...
 
N

nexus963

Erfahrenes Mitglied
Wie weit kommst du denn mit dem übertakten?

Was du testen könntest ist mit trickster mod die spannung der cpu um 5 anzuheben, aber nicht komplett sondern nur bei den taktraten die über 2,2ghz sind.

MfG NeXuS
 
S

sirturbo

Experte
Eine Stufe anheben geht, die GPU kann ich dagegen höher ziehen.
Auf der anderen Seite habe ich das Gefühl daß das N9k5 dann schon in Drossel geht.
Was ist denn der ungepimpte "Normalwert" im Antutu? Ich komme gerade mal so auf 32k...

Muss wohl noch einiges ausprobieren. Naja, das Gerät ist noch frisch, wird mir nicht langweilig. Bin ja schon sehr überrascht daß meine CPU eine PSV von 4 haben soll. Bei meinem üblichen Glück hatte ich eher mit einer 1 gerechnet^^
 
N

nexus963

Erfahrenes Mitglied
Also ich komme auf 37k und nutze die X-Note Rom mit dem Custom N3 Kernel, übertaktet habe ich nicht. Ich habe die Spannung auf allen Frequenzen um 25 gesenkt damit das Note nicht drosseln muss.

Beim übertakten komme ich auch nicht ohne Spannung anzuheben über 2,4 ghz. Da aber das Note 3 mehr als genug Power hat ist es sinnvoll ehr die Spannung zu senken um weniger hitze entstehen zu lassen damit die Drosselung nicht eingreifen muss als zu übertakten und die drosselung alle 2 Minuten eingreift.

MfG NeXuS
 
farid1979

farid1979

Stammgast
Habs jetzt mal genauso eingestellt wie du, bis auf das Rom. Ich laufe unter Omega Rom V12! Ansonsten ist es wie bei dir eingestellt, mehr wie 34300 Punkte kommen nicht raus. Nicht das mich das stören würde, mich interessant nur, warum dann doch so ein Unterschied in den Werten liegt.
 
S

sirturbo

Experte
@nexus:
Hmm, ich hab die echoe-ROM. Hab eben mal den Kernel gewechselt und gerade auch den N3 drauf. Macht einen Antutu von 28k. Wenn ich bei Dir 37k lese...*grml
Kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen daß die Echoe wirklich dermassen schlimm ist...

Wie hast Du denn die Spannung gesenkt beim N3? Bekomme ich nicht hin...
Edit: Ah, ok, habs gefunden. Wäre jetzt interessant was andere für Werte haben. Die Oberfläche/die Einstellmöglichkeiten sind bei dem Kernel aber massiv einfacher. Nachteil man kann weniger - Vorteil man muss auch weniger...
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nexus963

Erfahrenes Mitglied
Also ich habe jetzt mal den Custom N3 v0.96 installiert weil der v0.95 wohl ein Problem mit der Max. Frequenz hatte. Ich vermute mal das er gelegentlich auf 2,4Ghz gesprungen ist. Mit dem Update habe ich jetzt knapp 36k.

Mit der Omega Rom hatte ich auch was weniger Punkte im Antutu, von 30-32k war alles dabei.

MfG NeXuS

Gesendet von meinem SM-N9005 mit der Android-Hilfe.de App
 

Anhänge

N

nexus963

Erfahrenes Mitglied
Sry hab den Energiesparmodus nicht ausgemacht :D

EDIT: Ich habe auch das Rendern erzwingen wieder deaktiviert und komme fast auf den alten wert. 36433 ist das mit deaktiviertem Rendern erzwingen.

Gesendet von meinem SM-N9005 mit der Android-Hilfe.de App
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
N

nexus963

Erfahrenes Mitglied
Also mit der Echoe Rom war ich auch soweit zufrieden und hatte die selben werte wie mit der X-Note Rom, hatte nur zur X -Note gewechselt weil ich Probleme mit der DPI hatte. Hmm oben links in der Statusbar ist das so ne PowerSaver App? Wenn ja vielleicht mal deaktivieren, oder die Rom nochmal Sauber installieren.. sollte es ohne Apps besser sein kannst du dir sicher sein das es an einer App liegt.

Diese PowerSaver Apps bewirken das die CPU nicht so aggressiv Hoch und runter taktet kostet aber auch Performance. Mir persönlich reicht da das senken der Spannung und der Xposed installer mit dem Intelli3G Modul. Der schaltet bei screen off auf 2g um so wie wenn ich Wlan nutze.

MfG NeXuS

Gesendet von meinem SM-N9005 mit der Android-Hilfe.de App
 
farid1979

farid1979

Stammgast
Mehr geht bei mir nicht mit dem note Kernel 0.96 und Omega Rom V12. Nix hochgetaktet, Alles auf Standard gelassen.



 
Zuletzt bearbeitet:
N

nexus963

Erfahrenes Mitglied
Ja das ist mit der Omega Rom ein realistischer wert. Ich denke das die Omega Rom auf den eigenen Omega kernel abgestimmt ist. Ich hatte ähnliche Werte mit der Omega Rom, ich muss aber ehrlich sagen die die Omega nicht sooo toll bei mir gelaufen ist da kommt mir Echoe und X-Note flotter vor was auch Antutu in Benchmarks bestätigt.

Gesendet von meinem SM-N9005 mit der Android-Hilfe.de App
 
farid1979

farid1979

Stammgast
Ehrlich gesagt, ich hatte ja das Omega Rom schon auf meinem s3, das fluppte immer ganz gut, also hab ich das aufs Note auch drauf geklatscht. Nur die Mikroruckler stören ab und an, sollten ja beim Note 3 aufgrund der Hardware nicht auftauchen. Aber das ist jetzt zu OT, sorry. Ich will den thread nicht ablenken.
 
S

sirturbo

Experte
farid1979 schrieb:
Mehr geht bei mir nicht mit dem note Kernel 0.96 und Omega Rom V12. Nix hochgetaktet, Alles auf Standard gelassen.
Wenn ich auf knapp 35k kommen würde, vor allem noch ohne oc dann wäre ich ja zufrieden...
Ich schreib gleich/nachher noch was. Bin dabei mehrere Kombis auszuprobieren und bisher bin ich ziemlich deprimiert^^

Edit 1:
Mit dem SnapKat gibt es einiges mehr an Optionen - aber insgesamt kostet mich der Kernel ziemlich Nerven.
Snapkat in Verbindung mit Trickster scheint sich eh ins Gehege zu kommen. Und eben hatte ich im Antutu einen Reboot:
Das Handy war "kühl", die Einstellungen auf Standard, also 2265 und 1025, gpu auf 450. wtf? Reproduzierbar, zweiter Anlauf mit gleichen settings wieder reboot.

Vorhin frisch installiert:
x-note clean (und warm): 29657, etwas gewartet bis das Gehäuse nicht mehr die Wärme von Installation und benchmark ausgestrahlt hat, und dann: x-note clean (kühl): 26780.

Zwischendurch hatte ich auch schon Ergebnisse um die 32k, immerhin.
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nexus963

Erfahrenes Mitglied
Also die CPU Spannung ist bei jedem Gerät unterschiedlich, ich habe meine mit Trickster ausgelesen und dann um 25 gesenkt. SnapKat hat zwar mehr Optionen z.B kann man dann auch über Synapse die Spannung senken aber mit dem Kernel hat das Note bei mir oft gedrosselt und fühlte sich selbst von außen warm an.

Also ich bin so vorgegangen um stabile Einstellungen zu bekommen...


X-Note Clean install ohne Kernel
Custom N3 Kernel geflasht
Reboot und System starten lassen

Synapse deinstalliert
Antutu installiert
Trickster Mod installiert
Trickster geöffnet und die Spannung um 30 gesenkt
Antutu laufen lassen (leider Reboot)
Trickster geöffnet und die Spannung nur noch um 25 gesenkt statt 30
Antutu laufen lassen ( 5mal und kein Reboot )
_____________________________________________

Dann die Spannungen gemerkt und sie in mein Script eingetragen was ich gepostet hatte.

Universal Init.d App geöffnet und Aktiviert
Trickster Mod wieder Deinstalliert und mein Script in /etc/init.d reinkopiert
Reboot (und Spannungen werden dann durch das Script übernommen)
Synapse wieder installiert und nach belieben eingestellt.

Meine Synapse Settings:

Touch Boost: Set initial active cores auf 1
Governor : INTERACTIV
Enable android logger: AUS
scheduler: ROW
Enable sound control: AN ( Geiler Sound :D )

Idle: CPU 32°C / Batterie 25°
______________________________________________

Mit diesen Settings bis jetzt kein mal gedrosselt und super Werte beim Benchmark.


MfG NeXuS
 
S

sirturbo

Experte
nexus963 schrieb:
X-Note Clean install ohne Kernel
Ich geh mal davon aus das heisst mit dem Stock, nicht mit dem X-Note-Kernel? Hab ich jetzt auch mal gemacht, die Mail kam gerade rein als ich flashen wollte. Sollte aber eh egal sein weil:

Custom N3 Kernel geflasht
Reboot und System starten lassen
Das lese ich mal als Du hast direkt nach dem ROM den Kernel hinterhergeflasht ohne zwischendurch zu booten?

Ich boote trotzdem erstmal hoch, nur um einen benchmark mit stock-Kernel zu bekommen...
Anschliessend mache ich dann ggfls. noch mal nen wipe mit ROM-install bevor ich direkt zum N3 greife.

btw: die x-note-boot-ani geht mal gar nicht^^
Edit: Der Sprung vom Note1 zum Note3 hat sich schon deshalb gelohnt weil das flashen und booten jetzt schneller geht*G

Edit 2:
Richtig "netter" Effekt: Wenn ich mit x-note und n3 trickster aufrufe steht 2265 auf 975. Hebe ich das auf 1025 an: peng, reboot schon aus Trickster heraus. Das kann ich nu gar nicht verstehen. Selbst wenn die CPU mit Klasse 4 nicht soviel Spannung braucht, dann dürfte bei 50mV kein Absturz herauskommen. Und mit 975 ergibt sich beim Antutu konstant knapp unter 30k.

Edit 3:
Hab mal x-note mit full wipe mit dem stock-Kernel installiert und nur den antutu installiert. Benchmark: Knapp unter 30k (mal wieder) - hab schon verzweifelt geschaut ob der Energiesparmodus aktiv ist^^
So, jetzt arbeite ich mal Deine (@nexus) Vorgehensweise von oben ab...
 
Zuletzt bearbeitet:
N

nexus963

Erfahrenes Mitglied
Die Spannungen habe ich mit dem Custom N3 Kernel ausgelesen, sollte aber auch mit dem Stock gehen und auch vermutlich vertrauliche Werte liefern.


Stimmt nach dem ich die Rom geflasht habe, habe ich den N3 Kernel mit geflasht weil ich die Rom mit der Option "ohne Kernel" installiert habe.

Die Animation ist wirklich mist xD ich werde die auch bald austauschen :D
 
S

sirturbo

Experte
nexus963 schrieb:
X-Note Clean install ohne Kernel
Custom N3 Kernel geflasht
Reboot und System starten lassen
siehe oben. Hab extra noch dem Versuch mit dem Stock-Kernel noch einen neuen Durchlauf mit ROM-Install-Wipe gemacht.

Synapse deinstalliert
Antutu installiert
Trickster Mod installiert
done
Trickster geöffnet und die Spannung um 30 gesenkt
Öhm? Per manueller Eingabe? Bei mir ist 25mV per dropdown die Vorgabe. hab jetzt auch mal 30mV bei 2265 reduziert. von 975 default auf 945.
Antutu laufen lassen (leider Reboot)
Bei mir nicht^^ Ich nehme erst mal die 30mV (nur auf der 2265MHz oder?) und arbeite von da aus weiter.
Benchmark 31.3k, screenshots später...
Trickster geöffnet und die Spannung nur noch um 25 gesenkt statt 30
Antutu laufen lassen ( 5mal und kein Reboot )
ok, ich lasse jetzt auch noch mal 4 Antutus durchlaufen.
 
N

nexus963

Erfahrenes Mitglied
ja genau die 30mV habe ich manuell gemacht, genau wie du erst nur bei 2265MHz. Wo es dann stabil lief habe ich den rest auch um 25 reduziert und bis jetzt stabil.