Moto Z Play Akkulaufzeit Erfahrungen

  • 123 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Moto Z Play Akkulaufzeit Erfahrungen im Motorola Moto Z (Play) Forum im Bereich Weitere Motorola Geräte.
Lauschebart

Lauschebart

Experte
Hatte ich erst so verstanden, aber da hattest Du den Chrome doch nicht im Zusammenhang mit den Themes genannt.
 
freibooter

freibooter

Experte
Mein Akku ist alle, der meines Z Play hält weiter. Zeit, das wir beide unsere Akkus wieder laden.

Gute Nacht.Screenshot_20161201-231810.png
 
B

bro1983

Ambitioniertes Mitglied
Wann steckt ihr das z play an die Dose ? Ab 40 Prozent oder 20 ? Oder weinger? Bin mir unsicher ab wann ich es laden sollte
 
heisert

heisert

Experte
Immer ran wann es geht. Ist besser als es zu leer gehen zu lassen. Zu voll und zu leer sind imo nicht so gut.
Auf der anderen Seite hatte ich bisher keinen defekten Motorola Akku bei meinen sämtlichen Geräten. Mach es frei nach Schnauze [emoji5]
 
Zuletzt bearbeitet:
edlover

edlover

Lexikon
Das geht aber zu Lasten der Ladezyklen^^ Das ist und bleibt ein ewiges Thema und sollte jeder für sich entscheiden.
 
B

bro1983

Ambitioniertes Mitglied
@edloverund und wie sind deine Erfahrungen ?
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
So seit gestern 16.00 uhr ist mein Moto jetzt am laufen... Jetzt sind es aktuell noch 50 Prozent mit der ersten ladung
 

Anhänge

edlover

edlover

Lexikon
Ich lade meist bei 15-20%, weil ich der Ansicht bin, wenn ich mich zwinge immer schon bei 40% und mehr zu laden dann könnte ich auch jedes andere Phone nutzen. Ich will aber Laufzeit und das ohne Zwischenladen. Meine Meinung. Ich lade auch immer wenn es geht zu 100% und ziehe es nicht schon immer nach 80% ab oder so. Fazit 20-100%. Wie gesagt lasst es hier nicht ausarten ich weiss das sieht jeder anders aber dazu gibts hier genug zu lesen.....
 
B

bro1983

Ambitioniertes Mitglied
@edlover ja dazu gibt es schon sehr viel Diskussionen ! Aber sehe es auch wie du! Ich denke wenn das Handy warnt das man es laden soll reicht es alle mal dazu.
 
freibooter

freibooter

Experte
edlover schrieb:
Das geht aber zu Lasten der Ladezyklen^^ Das ist und bleibt ein ewiges Thema und sollte jeder für sich entscheiden.
Wenn jemand so über "Ladezyklen" spricht, dann fällt es mir immer schwer zu urteilen, ob er keine Ahnung von der Materie hat und Halbwissen verbreitet oder relativ viel Ahnung von der Materie hat.

Einmal an die Steckdose entspricht nicht einem Ladezyklus. Dreimal von 60% auf 80% laden ist bei einem Lithium Ionen Akku absolut nicht schädlicher für den Akku als einmal von 20% auf 80%. Aber es gibt Leute, die genau das noch aus Nickel-Cadmium-Akku Zeiten im Gedächtnis haben und es partout nicht loswerden (Stichwort "Memory Effekt").

Allerdings sorgt das Laden von 80% auf 100% für deutlich mehr Stress für den Akku als das von 20% auf 80%, weshalb man tatsächlich ein Argument für's seltenere Aufladen machen kann - denn wer lädt sein Gerät schon nur zu 80%?

Lithium-Ionen Akkus mögen keine Extreme. Tiefentladen ist tödlich, aber die Handy-Elektronik verhindert das. Wer sein Handy nicht gerade bis auf 3% runterlädt und dann für sechs Monate in die Schublade steckt bekommt den Akku nicht ohne weiteres kaputt. Laden zum Maximum ist eben auch nicht das Beste für den Akku, man sollte also nicht immer obsessiv drei-mal täglich bei 75% wieder nachladen, es sei dann man hat noch Pläne, die einen perfekt vollen Akku verlangen.

Am Ende bekommt man aber gerade den ohnehin schon starken Akku des Z Play mit normaler, ungezwungener Nutzung im Rahmen der projizierten Lebenszeit nicht kaputt. Zudem bleibt der 625 stets kühl und auch der Akku zeigt beim Schnellladen keine zu hohen Temperaturen, kein Grund zur Sorge also.

Es ist am Ende also völlig unnötig, sich über vermeintlich "korrektes" Ladeverhalten den Kopf zu zerbrechen. Selbst 20-30% Kapazitätsverlust nach zwei bis drei Jahren wären immer noch mehr als 7-8 Stunden SoT und damit immer noch mehr als die meisten aktuellen Flaggschiffe.
 
O

ooo

Lexikon
edlover schrieb:
Das geht aber zu Lasten der Ladezyklen^^
Yup, das ist BS.

___
Ich habe hier seit 3 Jahren / 2 Jahren / 1 Jahr drei verschiedene Geräte (2 Motos) permanent am USB-Daten-Kabel hängen (Android Development), Displays an und keine nennenswerten Einbrüche bei der Akku-Kapazität. - Eher kauft man sich ein neues Phone ... (Wenn überhaupt, ist der Stressor die Hitze-Entwicklung).
 
Zuletzt bearbeitet:
edlover

edlover

Lexikon
Ich sagte ja das mit den Akku sieht jeder anders :p da der Akku kein Zähler hat wird man einer wissen (höchstens vermuten) wie es sich auswirkt wenn ich übertrieben gesagt alle 5% das teil ans Netzteil hänge. Falls doch, weiß er mehr als die Hersteller die diese Angaben sicher nicht umsonst machen. So bei dem Thema bin ich raus....

Thema mod, schön und gut aber noch dicker als das incipio muss ich glaube nicht haben, selbst das macht mir das z play schon zu dick und Laufzeit reicht mir zumindest auch ohne mod aus.
 
heisert

heisert

Experte
Wie schlägt sich das Z Play nun eigentlich gegenüber dem X Play von der Performance? Hatte zwar schon mal gefragt, aber nun ist ja noch ein wenig Zeit vergangen. Vielleicht kann ja nochmal jemand etwas dazu schreiben.
 
B

bro1983

Ambitioniertes Mitglied
@edlover nja hatte vor dem z play ein iPhone 6 plus und ein Akku case dazu, das war dann ein richtiger Brocken, aber für mich immer noch besser als das Handy nicht nutzen zu können oder ein Akku Pack dran hängen zu müssen. Für mich genau richtig diese mots! Gerade im Zusammenspiel mit dem Handy und Effizienz Modus.
 
edlover

edlover

Lexikon
ooo bist du eig nur zum stenkern hier?

@heisert Performance ist natürlich einiges besser. Was genau magst du wissen. Ich bin sehr zufrieden und brauch kein 820 etc. Dann lieber bessere Laufzeit. Ich konnte bis jetzt alle Apps flüssig bedienen, darunter auf games wie wot. Software wie immer bombe abgestimmt und läuft 1A.
 
M

Martin 74

Stammgast
edlover schrieb:
ooo bist du eig nur zum stenkern hier?

@heisert Performance ist natürlich einiges besser. Was genau magst du wissen. Ich bin sehr zufrieden und brauch kein 820 etc. Dann lieber bessere Laufzeit. Ich konnte bis jetzt alle Apps flüssig bedienen, darunter auf games wie wot. Software wie immer bombe abgestimmt und läuft 1A.
Hallo!
Das kann ich genau so bestätigen. Ich brauche auch keinen 820er, die Leistung brauche ich nie und ich hab das Z Play jetzt seit 4 Wochen und hab noch nie gesehen das etwas ruckelt oder ähnliches. Alles läuft flüssig, Android ist fast pur und keine unnützen Apps vorinstalliert. Alles schlank und perfekt. Und die Akkulaufzeit ist der Hammer, hatte noch kein vergleichbares Handy und ich hatte schon so einige. 2 Tage sind immer drin, teilweise auch 3. Ich kann das Play wirklich empfehlen!
VG Martin
 
O

ooo

Lexikon
edlover schrieb:
ooo bist du eig nur zum stenkern hier?
Ich versuche, hier ein rudimentäres Bildungs-Niveau aufrecht zu erhalten, das ist alles.
Wer respektiert werden möchte, sollte erst andere damit respektieren, dass er sich hier mehr Mühe gibt.
Sowohl inhaltlich/fachlich als auch formal; siehe Foren-Regeln ...
 
edlover

edlover

Lexikon
Also unter Nougat ist der Akku noch besser geworden bei meinem Nutzungsverhalten. Komme jetzt selbst wenn ich WOT zocke auf knapp 10h DOT, davon 7-8h gezockt!!!! Da komme ich derzeit mit dem Mate9 bei weitem nicht hin :/
 
E

Erntehelfer

Experte
Du Glücklicher.

DOT bei mir keine 6 Stunden. Ich komme gut über einen Arbeitstag. Mehr aber auch nicht.

Wenn ich das Teil nicht anfasse sind 30 Stunden möglich. Sowie ich mit arbeite (Display 50%, BT, mobile Daten, Smartwatch, Lapa, Hue, Alexa, Push Mails und News, Wetter...) bricht der Akku ein. Hatte mir wesentlich mehr erhofft.

Werde mich wieder trennen und das P2 ausprobieren.
 
Ähnliche Themen - Moto Z Play Akkulaufzeit Erfahrungen Antworten Datum
0
0