Erfahrungen zur Akkulaufzeit des OnePlus 9 Pro

  • 206 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Erfahrungen zur Akkulaufzeit des OnePlus 9 Pro im OnePlus 9 Pro Forum im Bereich OnePlus Forum.
rockster76

rockster76

Moderator
Teammitglied
Ich habe gestern Abend eine Wipe Cache gemacht und danach über Nacht an einem langsamen Netzteil geladen. Heute hab ich tatsächlich eine wesentlich bessere Akkulaufzeit. Um diese Zeit jetzt wäre der Akku sonst leer gewesen mit 6h SoT. Aktuell hab ich noch 12% und 6h 33min SoT. Also das hat auf jeden Fall was gebracht
 
S

symphatico

Experte
Irgendwie schade das das wichtige Schnellladegerät die Akkulaufzeit so reduziert das sollte nicht sein. Wer über Nacht ladet super nur tagsüber ist langsam laden keine Option zumal das Ladegerät dann von Oneplus sein sollte oder man ladet auf drahtlosem Pad weil fremdes Ladegerät beschädigt Akku und kostet Garantie
 
rockster76

rockster76

Moderator
Teammitglied
Also ich habe in der Vergangenheit sehr selten die Original Netzteile benutzt. Und ich wüsste nicht wie das die Garantie beeinflussen sollte 🤔
 
P

pointguard2

Ambitioniertes Mitglied
@symphatico ich komme auch etwa auf die gleichen Laufzeiten und ich benutze das 65 Watt Netzteil. Solange die Temperaturen nicht so hoch gehen, geht der Akku auch nicht kaputt.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

symphatico

Experte
Jeder wie er will solang man es nicht einsenden muss ist es egal weil dann wird geprüft ob wie gebeten original Ladegerät verwendet wurde falls nicht zahlt man die Reparatur. Ist bei fast allen so.
 
Zuletzt bearbeitet:
rockster76

rockster76

Moderator
Teammitglied
Okay, dass Problem eines defekten Akkus hatte ich in über 25 Jahren zum Glück noch nie. Aber danke für den Hinweis
 
S

Sonic-2k-

Experte
@symphatico

das ist Quatsch was du schreibst. Das laden mit dem original Netzteil ist immer eine Empfehlung des Herstellers,aber keine Pflicht. Das wäre total im Widerspruch zu dem jetzigen Marketing, bei dem es gar kein Netzteil mehr gibt (apple Samsung). Du denkst dir hier etwas aus und stellst es als Fakt hin.
 
Olley

Olley

Lexikon
Den letzten cache Wipe habe ich in meiner costum Rom Zeit gemacht, wenn ich mich richtig erinnere. Und hatte nie Probleme mit dem Akku. 😁 Klar ab und an kann es natürlich nicht schaden.

Auch nutze ich durchgehend die Schnellladegeräte seitdem OnePlus 6.

Auch da gabs nie Probleme. Und wenn man weiss, dass der Akku hier zweigeteilt ist, dann ist es so gesehen ja auch nichts anderes wie bei beim 7T/8/Pro mit 30 Watt.

Und das die Garantie "weg" ist, wenn man andere Netzteile benutzt ist der größte Mist, den ich je gelesen habe. Sorry. 🤣
 
H

Hudrator

Experte
Soooo abgedroschen wie das klingt ist es aber leider nicht. Zitat aus dem Benutzerhandbuch vom OnePlus 9 Pro:
Unter dem Punkt
"Chargeing Safety"

Please only use the official OnePlus charger. Using unauthorized chargers can be dangerous and can void your warranty.

Ich mag mir den "Shitstorm" zwar gar nicht erst vorstellen, aber eine Hintertür haben Sie sich anscheinend mit eingebaut.

Auch interessant:
The maximum ambient charging temperature of the equipment declared by manufacturer is 35°C.

Also im Rekordsommer bitte nicht draußen im Schatten laden 😂 😂 😂
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Sonic-2k- schrieb:
Das wäre total im Widerspruch zu dem jetzigen Marketing, bei dem es gar kein Netzteil mehr gibt (apple Samsung).
Das hintert trotzdem nicht Einschränkungen aufzunehmen.
Da finden sich dann formulierungen wie z.B. "Nur Ladegeräte verwenden, welche QuickCharge x / y / z zertifiziert sind".

Beim Samsung S21 Ultra als Beispiel:
Verwenden Sie nur von Samsung zugelassene Akkus, Ladegeräte und Kabel, die speziell für Ihr Gerät entwickelt wurden. Die Verwendung von inkompatiblen Akkus, Ladegeräten oder Kabeln kann schwere Verletzungen oder eine Beschädigung des Geräts zur Folge haben.

Im weiteren kommen dann Bezeichnungen wie "adaptive Ladegeräte" oder USB-PD Ladegeräte. Hier werden schon Hintertüren eingebaut - auch wenn nicht so offensichtlich wie bei OnePlus bzw. restriktiv.
 
Zuletzt bearbeitet:
Olley

Olley

Lexikon
Das stand schon immer so in den Unterlagen.

Man möchte sich ja im Falle eines Unfalls

Iwo absichern.

Samsung müsste da auch gut bescheid wissen. 😁
 
S

Sonic-2k-

Experte
@Hudrator

Dies sind allgemeine SicherheitsHinweise und keine Pflichten für den Kunden. Da geht es darum, dass wenn ein Endkunde ein anderes Netzteil verwendet und es dabei zu einem Unfall kommt, der Hersteller vom Smartphone keine Zahlungen zur Entschädigungen zahlen muss. Diese ganzen Sachen berühren nicht die Garantie und dürfen die auch gar nicht. Das ist so, als wenn dir der Autohersteller vorschreiben würde, welche Tankstelle du nur zum tanken verwenden darfst.

Deine Beispiele haben nichts mit der Garantie zu tun.
 
H

Hudrator

Experte
@Sonic-2k-
Du meinst, dass das nicht die Gewährleistung beeinträchtigt nehme ich an? Der Hersteller kann mir sehr wohl auferlegen, wie die Garantiebedingungen sind bzw. die Zeiträume der Garantie anpassen. Samsung gibt zum beispiel ja "nur" 12 Monate Garantie auf verbaute Akkus. Die Gewährleistung stört das natürlich nicht, wenn nach 13 Monaten der Akku defekt ist. Der Verkäufer, von dem ich eine Ware beziehe, kann aus der Gewährleistung nicht raus (ausser "noch" über die Beweislastumkehr).
Oder in deinem Bild - Wenn die Zapfsäule defekt ist und mein Auto beschädigt, wird dafür nicht der Hersteller des Autos in die Bresche springen und auf Garantie das Auto wieder flott machen. 🤔

@Olley
Ja klar möchte man sich absichern. Das ist ja nur richtig so. Aber wenn ich Dinge wie
" Verwenden Sie nur von Samsung zugelassenes Zubehör. Wenn Sie nicht zugelassenes Zubehör verwenden, kann dies zu Leistungseinbußen und Fehlfunktionen führen, die nicht von der Garantie abgedeckt werden. " lese, dann klingt das für mich sehr wohl nach einer Möglichkeit einen Garantiefall abzulehnen. Das steht übrigends unter "Lieferumfang" und ist nicht gekennzeichnet als Sicherheitshinweis 😉
Klar muss Samsung nachweisen, dass das nicht zugelassene Zubehör dann den Fehler herbeigeführt hat. Auch hier - das ist natürlich kein Automatismus und berührt auch nicht die Gewährleistung.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

andregee

Experte
Sonic-2k- schrieb:
@Hudrator

Dies sind allgemeine SicherheitsHinweise und keine Pflichten für den Kunden. Da geht es darum, dass wenn ein Endkunde ein anderes Netzteil verwendet und es dabei zu einem Unfall kommt, der Hersteller vom Smartphone keine Zahlungen zur Entschädigungen zahlen muss. Diese ganzen Sachen berühren nicht die Garantie und dürfen die auch gar nicht. Das ist so, als wenn dir der Autohersteller vorschreiben würde, welche Tankstelle du nur zum tanken verwenden darfst.

Deine Beispiele haben nichts mit der Garantie zu tun.
Da die Garantie ein freiwilliges Herstellerversprechen ist, kann dieser die Bedingungen so auslegen wie es ihm passt. Er muss die Garantie gar nicht erst anbieten. Einzig für Gewährleistung ist gesetzlich geregelt. Da ist aber der Händler der Vertragspartner. Dennoch wird ein Hersteller wohl kaum nachvollziehen können, welches Ladegerät genutzt wurde, denn ein digitales Protokoll existiert schlicht nicht. Wer nun versucht einen Tesla Charger in die Buchse zu bringen, bekommt aber wohl Probleme mit der Garantie
 
Olley

Olley

Lexikon
@andregee Das ist korrekt.....

Und wenn es hart auf hart kommen würde, würden sich die Hersteller am liebsten gegen alles Quer stellen.

Z.b missbräuchliche Nutzung....was soll mir das Sagen ? 😁.

Das darf man alles nicht so ernst nehmen. Aber generell habt ihr natürlich Recht.
 
S

symphatico

Experte
@Sonic-2k- Auch nicht korrekt. Samsung und Apple haben wegen dem Ökoschmäh und um Kosten zu sparen kein Ladegerät im Lieferumfang. Apple hat damit angefangen.
@Sonic-2k-
 
S

Sonic-2k-

Experte
@symphatico

Da du auch schreibst, bin ich froh, dass du selbst erkannt hast, welchen quatsch du da geschrieben hast.
 
S

symphatico

Experte
@Sonic-2k- Das bei Apple und Samsung das Ladegerät fehlt hat Marketinggründe. Heißt nicht dass man fremde Ladegeräte verwenden soll.
 
S

Sonic-2k-

Experte
@symphatico

Lassen wir es. Du bist einfach nur stur. Ich habe hier sehr ausführlich beschrieben, weshalb man andere Ladegeräte verwenden kann und der Hersteller einem das auch gar nicht vorschreiben kann. Solange die technischen Voraussetzungen in ordnung sind, kann auch mit einem anderen Ladegerät geladen werden.

Aber die Diskussion ist mit dir sinnlos, weil du nicht mit mir diskutieren möchtest, sondern nur dein eigenes Wort der Welt verkünden möchtest. Kein bock darauf.
 
S

symphatico

Experte
@Sonic-2k- Schau ich hab eh nur Ladegerät mit Kabel gemeint da ist es besser das Original Ladegerät zu nehmen. Natürlich kannst du auch ein anderes Ladekabel nehmen es ist nicht verboten. Bei drahtlos laden gibt's ja kein Kabel da ist wahrscheinlich die richtige Spannung wichtig. Ich lass mir das gerne erklären.
 
S

Sonic-2k-

Experte
symphatico schrieb:
Jeder wie er will solang man es nicht einsenden muss ist es egal weil dann wird geprüft ob wie gebeten original Ladegerät verwendet wurde falls nicht zahlt man die Reparatur. Ist bei fast allen so.
Das klingt für mich ganz anders, als das was du jetzt behauptest. Und besser ist es auch nicht das originale zu verwenden, wenn das andere ein geeignetes Netzteil ist und das Kabel ebenfalls.
 
Ähnliche Themen - Erfahrungen zur Akkulaufzeit des OnePlus 9 Pro Antworten Datum
51
8
17