Plauderei >> 2019 <<

M--G

M--G

Guru
@PurpleHaze
Ich bin Zufrieden nur habe ich das Ding am Wochenende gebrickt. Konnte es aber wieder zum Leben erwecken und habe jetzt ein paar Fehler und irgendwie sind die nicht zu beheben.
 
PurpleHaze

PurpleHaze

Lexikon
Ahh, ok. Dann sorry, den Thread hab ich nicht gesehen.

@M--G, dann schreiben wir dort weiter, er hat ja "leider" recht. Obwohl ich hier tatsächlich jetzt keine Diskussion anzetteln wollte.
 
Sarkastikerin

Sarkastikerin

Erfahrenes Mitglied
Manchmal, manchmal aber auch nicht....:smile: @derthüringer
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
@Lopan , jedes Mal dieselbe Leier, wird das nicht langweilig?
 
Sarkastikerin

Sarkastikerin

Erfahrenes Mitglied
Immer dieses Gestichel...., es gibt Tage, da nervt mich das bissel. :angry:
Heute aber nicht. :smile:
Gute Nacht.
 
S

Schatzi

Neues Mitglied
Der Router muss von außen erreichbar sein (DDNS), dann müssen für den NAS Server die Portfreigaben im Router hinterlegt werden.

Im NAS Server muss die interne Firewall entsprechend konfiguriert werden.
Habe es tatsächlich geschafft via Foldersync eine syncronisierung zu schaffen.
Mein Fehler/Problem war/ist, dass die Weiterleitung von http auf https zwar in der Syno eingerichtet ist, dies aber zumindest mit der App Foldersync bei mir nicht funktioniert.
Nachdem ich bei Server dann ein https davor gesetzt habe passt alles.
 
Mimm

Mimm

Lexikon
Oben Unten