Eure ersten Eindrücke zum Poco F3

  • 359 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Eure ersten Eindrücke zum Poco F3 im Poco F3 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
ehrles

ehrles

Ikone
Ja, ist normal @psycho-sonic.
 
Ulrich B.

Ulrich B.

Experte
Bei mir ebenso...
 
WWolf

WWolf

Experte
Denke das ist der IR Booster.
 
JustDroidIt

JustDroidIt

Inventar
Booster what!? :confused2:
 
D

Dessauer

Fortgeschrittenes Mitglied
Infrarot Port.
 
Mr_Blue_Sky

Mr_Blue_Sky

Fortgeschrittenes Mitglied
Der IR - Sender ist oben im rechten der Lautsprecher Löcher versteckt, oder gibt's einen zweiten Sensor? 🤔
 
Darkmenneken

Darkmenneken

Experte
Habe mein F3 jetzt 3 Wochen am laufen, und bin bisher sehr zufrieden... Die 120hz merke ich aber nur, wenn ich sie ein paar Tage genutzt habe, und dann wieder auf 60hz zurückstelle.

Das einzige wirkliche "problem" besteht derzeit mit dem "näherungssensor-bug", der wird aber sicher auch noch gefixt. Kann man sich auch drauf einstellen.

Ist ein echter Preiskiller das Ding!
 
I

interpol74

Gesperrt
Darkmenneken schrieb:
Das einzige wirkliche "problem" besteht derzeit mit dem "näherungssensor-bug", der wird aber sicher auch noch gefixt. Kann man sich auch drauf einstellen.
Also wetten würde ich darauf nicht! Ist halt ein Sensor...
 
D

Dessauer

Fortgeschrittenes Mitglied
Leider geht Smartphone zurück da der gesamte obere Teil vom Display nicht mehr reagiert. Hab schon angerufen bei NBB und nehme das Geld zurück. Kaufe mir ein anderes Gerät.
 
Zuletzt bearbeitet:
I

interpol74

Gesperrt
Dessauer schrieb:
Leider geht Smartphone zurück da der gesammte obere Teil vom Display nicht mehr reagiert.
Das liest man hier auch nicht zum ersten mal! Doch billig Hardware eingekauft von Xiaomi / Poco !?
 
D

Dessauer

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist leider schon das zweite Xiaomi was innerhalb kurzer Zeit kaputt geht.
 
P

Passenger

Neues Mitglied
@Splitter11 Der Prozessor Snapdragon 870 ist ja ein aufgebohrter 865, also der Flaggschiff-Prozessor aus dem Vorjahr. Der arbeitet einfach sehr viel Energieeffizienter als der 732G welcher im redmi note 10 pro verbaut ist. Ebenso kann man nicht vom selben Display beim Redmi und Poco sprechen. Das im Poco F3 verbaute Panel ist HDR 10+ fähig. Ich selbst verwende ein OnePlus 9pro aber als ich die Specs des Poco F3 gesehen habe, hat mich echt der Schlag getroffen. Ein Smartphone für 300€ mit dieser High End Ausstattung Gibt es stand heute kein zweites Mal und somit ist das Poco F3 das mit Abstand beste Smartphone in dieser Preisklasse. Ich würde sogar weiter gehen und behaupten daß es sogar besser als jedes Smartphone in der Preisklasse bis 500€ ist.
 
S

Splitter11

Stammgast
@Passenger wäre sinnvoll gewesen, wenn du den Beitrag zitiert hättest, keine Ahnung worum es geht 😄

Aber Datenblätter "Specs" sind nicht alles.
Klar ist man zunächst begeistert von den Daten aufm Papier, wie du hier oft genug lesen kannst, bekommt Xiaomi das aber nicht so richtig gebacken.
Das soll aber jeder für sich selbst entscheiden...
 
D

drozella

Ambitioniertes Mitglied
Hier meine Erfahrungen nach einer Woche mit dem F3 8GB/256, beim MiStore für 359,- gekauft:
Gewechselt bin ich vom Mi9lite, das aus diversen Gründen weitergereicht worden ist. Mein erster Eindruck vom Display: grandios! So hell, so schöne Farben, die ich genau auf meinen Geschmack einstellen kann. Hier war für mich von Vorteil, dass ich keine Xiaomi Anfänger bin und ungefähr weiß, was wo einzustellen ist. Dazu später mehr. Die 120 Hz habe ich eingestellt, aber größere Unterschiede zu 60 Hz sehe ich nicht. Wahrscheinlich spiele ich hierfür nicht die richtigen Spiele...Was mich aber beim Display begeistert, ist das AOD, das alle Nachrichten direkt mit Symbol anzeigt und mein täglicher Begleiter ist. Das hat beim Mi9lite gar nicht so richtig funktioniert.
Ansonsten läuft das ganze System sehr flüssig, der Wechsel zwischen den Apps so wie es sein soll. Auch wenn ich mal ganz viele Apps offen habe, läuft alles wie geschmiert.
Sonderfall beim MIUI sind die Feinheiten. Das Abstellen z.B des Startsounds war auf einmal ganz woanders, wie einige andere Einstellungen, auf die ich wert lege, ebenso. Als Launcher benutze ich den Nova Launcher. In den ersten Tagen hat er immer wieder die Berechtigung für das Anzeigen von Benachrichtigungsmarken vergessen, inzwischen scheint das gelöst.
Mit dem Update aus 12.5 konnten die Medienspieler nicht mehr komplett ausgeschaltet werden und bleiben auf dem Sperrbildschirm bzw. den Benachrichtigungen erhalten. Das stört die Ästhetik des Sperrbildschirms sehr stark. Die angebotenen Lösungsmöglichkeiten per ADB lehne ich ab, da ich das Gerät als Kunde nutzen will, ohne immer wieder Eingriffe ins System zu provozieren. Aus dem Alter bin ich einfach nun raus nach gefühlt 20 Jahren intensiver Handynutzung. Off Topic: es ärgert mich, dass Root und und alternative ROM von einigen immer wieder so angepriesen werden. Es wird leicht vergessen, wie viel Frust das Herumfrickeln mit sich bringen kann. Habe ich alles hinter mir. Nun aber zurück:
Ich fotografiere leidenschaftlich gerne mit einer sehr ordentichen Kamera (Lumix G9), zur Not auch mit dem Smartphone, denn das habe ich ja immer dabei. Wenn ich jetzt ein Fotohandy gewollt hätte, wäre ich nicht beim F3 gelandet. Hier sind meine Erwartungen erfüllt worden für meine Schnappschüsse. Mit "Open Camera" habe ich auch schon ganz nette RAW Foto machen können, die dann in Lightroom auf dem PC veredelt werden konnten. Fazit: für ca. 350 € ist hier alles in Ordnung!
Was mir gut gefällt ist der Ton, der aus den Lautsprechern kommt. Aber auch hier gilt: Schöne Töne werden durch so kleine Dinger nie erreicht werden, dazu habe ich meine Kopfhörer. Positiv ist der installierte Equalizer, der meine entsprechende alte App ersetzt.
Akku: Geht in Ordnung, auch wenn ich das Gerät als Navi beim Radeln nutze oder für meine Kamera GPS Daten aufzeichne. Vergleichbar mit dem M9lite.
Fazit:
Ein tolles Gerät mit wenigen aber störenden Softwaremacken, die ich aber nicht überbewerte, es handelt sich immer noch um einen Midranger.
 
klaus_b

klaus_b

Fortgeschrittenes Mitglied
Passenger schrieb:
@Splitter11 Der Prozessor Snapdragon 870 ist ja ein aufgebohrter 865, also der Flaggschiff-Prozessor aus dem Vorjahr. Der arbeitet einfach sehr viel Energieeffizienter als der 732G welcher im redmi note 10 pro verbaut ist. Ebenso kann man nicht vom selben Display beim Redmi und Poco sprechen. Das im Poco F3 verbaute Panel ist HDR 10+ fähig. Ich selbst verwende ein OnePlus 9pro aber als ich die Specs des Poco F3 gesehen habe, hat mich echt der Schlag getroffen. Ein Smartphone für 300€ mit dieser High End Ausstattung Gibt es stand heute kein zweites Mal und somit ist das Poco F3 das mit Abstand beste Smartphone in dieser Preisklasse. Ich würde sogar weiter gehen und behaupten daß es sogar besser als jedes Smartphone in der Preisklasse bis 500€ ist.
Die One+ Software ist um viel Klassen besser. Nicht annähernd in der selben Liga. Leider.
So grandiose Hardware mit so grauenhafter durchschnittlicher Software zu paaren ist einfach nur jammerschade.
Ich geb aber (noch) nicht auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sotsoguk

Fortgeschrittenes Mitglied
@klaus_b die Software ist okay. Durchschnittlich. Aber definitiv nicht grauenhaft. Wenn man hier mitliest sollte man einen realistischen Eindruck kriegen. Ich hätte das f3 fast nicht gekauft weil ich dachte dass miui wirklich grauenhaft wäre.
 
P

psycho-sonic

Experte
Mit MIUI Erfahrung, läuft das System wunderbar.
Als unerfahrener Nutzer stelle ich es mir aber viel zu kompliziert vor.
 
Verpeilter Neuling

Verpeilter Neuling

Super-Moderator & Mediator
Teammitglied
@psycho-sonic Sehe ich auch so. Ich bin vom Pocophone F1 (mit MIUI 12) auf das Poco F3 (mit MIUI 12) umgestiegen und hatte relativ wenig Probleme - wohl auch, weil sich alles wie gewohnt bedient hat. System war ja identisch. Etwas unbekanntes kann sich am Anfang immer etwas zäh anfühlen. Als ich von nacktem Android damals zum F1 gekommen bin, musste ich einiges erstmal suchen und kennen lernen. Zum Glück hilft da zu Beginn häufig die Suchfunktion in den Einstellungen.
 
S

sotsoguk

Fortgeschrittenes Mitglied
@psycho-sonic ich finde aber wenn man weg vom Vergleich mit Stock Android geht dann ist miui gar nicht so unübersichtlich. Ich bin von einem iPhone aufs F3 gewechselt und es war überraschend intuitiv.
Meine Freundin hat ihr Pixel 3a mit Mi mover auf ein note 10 pro umgezogen und kommt bislang gut zurecht. Es ist natürlich alles etwas anders als "normales" Android, aber für sich alleine genommen ist MIUI wirklich ganz ordentlich designt.
 
klaus_b

klaus_b

Fortgeschrittenes Mitglied
Die UI selbst ist nicht das Hauptproblem, die vielen kleinen Bugs sollten einfach nicht sein. Wenn ich zb. meine BT Kopfhörer einschraube, sollen die gefälligst unaufgefordert anfangen Musik oder das Hörbuch abzuspielen. 😉
Und ein Snapdragon 865/870 darf einfach niemals auch nur ansatzweise ruckeln.
Die Hardware ist ja über jeden Zweifel erhaben. Bis auf den Annäherungssensor. Aber das könnte auch einer der zahllosen Bugs sein.

Ich tu jetzt einfach so als wäre das Gerät neu, setze es zurück und melde mich bei Xiaomi an zwecks Boot Loader Entsperrung. Vielleicht sind die Dailies ja besser.
Eine 2. Chance quasi. So einfach gebe ich nicht auf.
 
Ähnliche Themen - Eure ersten Eindrücke zum Poco F3 Antworten Datum
25
9
0