Diskussionsthread zu [How-To] Xoom root - Universal root für alle Xoom's!

  • 170 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussionsthread zu [How-To] Xoom root - Universal root für alle Xoom's! im Root / Hacking / Modding für Motorola Xoom im Bereich Motorola Xoom Forum.
M

MegaDeath

Fortgeschrittenes Mitglied
Ohne root kein inoffizielles ROM mit root kein offizielles ICS Update.

Für ein inoffizielles ROM rooten dann ins (CWM) ClockworkMod Recovery booten und das neue ROM installieren.
 
R

rollo27

Neues Mitglied
Hat mal jemand das Universal-Root-Rezept beim neuen 4.0 ausprobiert? Geht das korrekt?
 
O

ohmy

Neues Mitglied
Hey!

Habs gestern gemacht! Auch unter 4.0 ohne Probleme!
 
Y

ywonda

Neues Mitglied
hallo und vielendank erstmal für die Anleitungen, ich bin Xoom und Android anfänger und natürlich auch was rooten angeht ein noob.Da mir die Google überwachung und das eingeschränkte usb interface doch sehr gestört hat hatte ich mich an einem root versucht.leider hatte ich bei der installation der CWM irgenwo einen fehler und hatte danach einen starting rs3 mode loop was ich dann mit viel angstschweiss noch mal hinbekommen habe. deswegen frag ich diesmal vorher.
frage 1:beim flash recovery wird immer von .img geredet aber der download ist .zip habe daraufhin in der konsole die endungen auf zip (entgegen der anleitung)geändert und es wurde von fastboot dann akzeptiert.so richtig ?

frage 2: wird den überhaupt was entpackt abgelegt was zum rooten notwendig ist (in den fastboot ordner o.ext.sd karte) oder wird das alles so als zip gelassen.

frage 3: das usb Debuging schaltet sich irgendwann von selbst ab .was muss ich dabei beachten.

so reicht mal für den anfang.vielendank
 
Fieser-Kardinal

Fieser-Kardinal

Experte
Vielleicht solltest du das Zip vorher entpacken? Da sind dann die Img Dateien drin ;-) Kein Wunder hast du ein RSD Mode 3 Fehler...

Gesendet von meinem ASUS Transformer Pad TF300TG mit Tapatalk 2
 
Y

ywonda

Neues Mitglied
Fieser-Kardinal schrieb:
Vielleicht solltest du das Zip vorher entpacken? Da sind dann die Img Dateien drin ;-) Kein Wunder hast du ein RSD Mode 3 Fehler...

Also im recovery-Tiamat-R4c-100611-1150-cwm.zip sind zwei ordner (Meta-inf und kernel) im kernel ordner ist eine datei (recovery.img) aber diese will Fastboot garnicht erst laden.Aber nach Anleitung und einigen post hier ist die genaue Bezeichnung Tiamat-R4c-100611-1150-cwm.img. Und der downloadlink führt nunmal zum zip mit den zwei dateien drin und nicht zum .img also entzippen bringt irgenwie nix.Mir gehts nur darum die richtige Datei in den Fastboot ordner zu kopieren oder zu entpacken
komich ich bin doch sonst nich so doof !


ps ich verstehe ja noobs können nerven ....

update: so habe mir jetzt mal von dropbox die datei als .img geladen versuche heut Abend nochmal.

update: so hat gefunzt !



Der ursprüngliche Beitrag von 12:18 Uhr wurde um 12:39 Uhr ergänzt:

 
Zuletzt bearbeitet:
M

mavo83

Neues Mitglied
Hallo Leute,

vorab: Ich habe gestern das erste mal mein Xoom gerootet, also habe (noch) nicht so große Ahnung von dem Thema.

Habe nach Anleitung den Bootloader entsperrt und gerootet. Durchgeführt habe ich das ganze mit Rogue Recovery und ich habe das CyanogenMod 9 - Nightly - Android 4.0.4. geflasht. so weit so gut...

Nun habe ich über den Rom Manager ClockworkMod Recovery 5.8.3.1 installiert. Das Problem ist nun, dass im Recovery meine SD-Karte nicht mehr erkannt wird. Ich bekomme folgende Fehlermeldung:
E: Can´t mount /sdcard/

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Schon mal DANKE!!!
 
M

mavo83

Neues Mitglied
ja, hast du richtig gelesen. Ich verstehe das auch so, als ob ich ClockworkMod "drüber" instaliert habe. Vielleicht kann ich ja wieder einfach nochmal das Rogue Recovery "drüber" installieren. Vielleicht hat ein Experte ja noch einen Einfall wie ich es bei ClockworkMod belassen kann und er einfach die SD-Karte erkennt, denn ich würde gern weiterhin den RomManager verwenden.
hmm. sieht komplizierter aus mit dem unroot.
das würde ich dann als letzte möglichkeit in betracht ziehen.
 
K

KukiDroid

Neues Mitglied
Man benötigt übrigens keine MicroSD Card, um sein Xoom mit dieser Methode zu rooten.

Sobald man das Recovery installiert ist und sich in diesem befindet, einfach auf "mounts & storage" und dann den USB storage mounten, warten bis Windows die Treiber installiert hat und anschließend muss man wahrscheinlich die 3 MB, die irgendwie intern als SD Card bereitgestellt werden, formatieren. Dieser Platz reicht aber, um das knapp 1MB-große zip-File darauf zu kopieren.
Anschließend einfach weiter mit "install from sdcard" aus dem Hauptmenü und das zip-File auswählen.
Ist doch doof, dass in dem Thread steht, man braucht ne MicroSD Card - hatte grade keine zur Hand :D
 
X

xoomchecker

Neues Mitglied
Hallo,
ich wollte ein update von Android 3.2 auf 4.0 machen, hatte jedoch noch Root-Rechte. Dadurch hing sich das Xoom auf.
Somit mußte ich neu von 3.01 starten. Dann konnte ich in Schritten wieder auf 4.04 updaten. Leider erhalte ich keine Root-Rechte nach der alten Universalmethode mehr. Wer kann mir helfen?:confused2:

Was habe ich gemacht:

0 - Downgrade auf Android 3.01, dann Upgrade auf 3.2, dann auf 4.04
1 - File "Xoom-Universal-Root.zip" auf SD-Karte spielen
2 - Befehle ausführen:
adb reboot bootloader
fastboot flash recovery recovery-Tiamat-R4c-100611-1150-cwm.img
fastboot reboot
3 - vol down bei Erscheinen des Motorola-Symboles
=> Anzeige "Android Recovery"
4 - vol up
5 - wähle "install zip from sdcard"
6 - wähle "choose zip from sdcard"
7 - bestätige "Yes - ..."
Installation. Medlung am Ende: "Install from sdcard complete"
8 - wähle "+++++Go Back++++"
9 - wähle "reboot system now"
System fährt ohne Probleme hoch, zunächst keine Änderung oder Probleme zusehen. Prüfung auf Root-Rechte:
- Terminal SW starten, "su" fordern. Nach einigen Sekunden des wartens kommt die Meldung: "Permission denied"
- Superuser v3.1.3:
- Update des Manifestes. Ist 2.3.1-ef, neueste 3.1.1
- Meldungen i.O., bis auf "Erlange root-Zugriff... Fehlgeschlagen!"

Ich habe also sicher keine Root-Rechte erhalten. Was ist oben schief gegangen? Es gab keine Fehlermeldung und nichts war ungewöhnlich!

Wer hat einen Hinweis?
 
K

KukiDroid

Neues Mitglied
Hi xoomchecker,
es ist bei mir zwar etwas her, dass ich mein Xoom unter 4.04 gerootet habe, aber bei meinem S3 hatte ich dasselbe Problem, da hab ich einfach nochmal gerootet, nachdem es nicht funktioniert hat und dann lief es und ich meine mich daran erinnern zu können, selbes beim Xoom gemacht zu haben, hast da schon probiert?
Also einfach ein 2. Mal rooten?
 
X

xoomchecker

Neues Mitglied
Hi KuKiDroid,

Aus reiner Verzweiflung habe ich zwischendurch den Ablauf schon ein zweites mal versucht. Leider habe ich noch immer keine Root-Rechte - und es gab wieder keine Fehlermeldung o ä.

Ich brauche aber die Rechte für ein paar Apps und Sicherungen.


Ideen ??????
 
K

KukiDroid

Neues Mitglied
Mir fällt grade noch was auf, hast du deinen Bootloader unlocked?
Nach "2 - Befehle ausführen: adb reboot bootloader" bzw. vor dem flashen müssten normalerweise
Code:
fastboot oem unlock
fastboot reboot
kommen, es sei denn, deiner ist noch unlocked.

Edit: Allerdings fällt mir grade auf, dass das flashen ohne unlocken nicht geht, oder? :D
Also war der Post wohl etwas überflüssig.. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
X

xoomchecker

Neues Mitglied
@K@ffeekowski: Dieses ist nur zur Änderung der Recovery-Oberfläche. Habe ich gemacht (install zip on Xoom), d.h. habe eine neue Oberfläche beim Recovery. Was nun (z.B. fehlt auch die App SuperUser, d.h. die neue Recovery-Oberfläche reicht nicht aus!!)???

@KukiDroid: Du hast Recht: ich habe das Tablet zunächst locken müssen, um das Update auf 4.04 machen zu können. D.h. unlock mit den von Dir genannten Befehlen. Ablauf war i.O., keine Fehler. Jedoch immer noch keine SU-Rechte :mellow:

Wer hat noch andere Ideen?
 
K

KukiDroid

Neues Mitglied
Hast du nach dem Unlock nochmal die Datei geflasht?
 
X

xoomchecker

Neues Mitglied
Jep, habe ich.
ich habe eom unlock durchgeführt, neue recovery geflashed, dann das zip-file im Rocovery Modus des Xoom installiert. Hat funktioniert, keine Fehlermeldung!!
Xoom lief sauber hoch, jedoch immer noch keine SU-Rechte. (Was für ein Sch....).
Habe es mit unterschiedlichen Recoverys versucht (3pc). Jedesmal hat es funktioniert (u.a. daran ersichtlich, daß die Recovery-Oberfläche jedesmal anders aussahen), jedoch fehlen immer noch die Rechte.


Ideen?????
 
X

xoomchecker

Neues Mitglied
Ich las, daß man vielleicht das aufspielen des zip-Files im Recovery mode 2x in serie machen sollte, bevor man das xoom wieder gestartet.
Gemacht, jedoch keine Verbesserung: noch immer kein SU-Rechte.

Ich habe das app Superuser nun auf v3.1.3 geupdated. Die BIN hat jedoch noch immer die Version 2.3.1-ef. Die neueste Version ist 3.1.1. Nachdem das Update von mir manuell angefordert wurde erhalte ich folgende Meldungen:
Datenbank wird repariert .... okay
Entpacke sutools... okay
Momentaner Installationspfad wird überprüft... /system/bin/su
Neue binary wird heruntergeladen... okay
Erlange root-zugriff... Fehlgeschlagen! :thumbdn:

Woran liegt das???:huh:
 
K

KukiDroid

Neues Mitglied
Wüsste grade nicht weiter bei deinem Problem...
Hast du es denn nochmal von ganz vorne versucht?

Also Xoom locken, Stock Image aufspielen, unlocken, rooten?