Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

CSC (~Carrier Sales Code) und (Gesamt)Software Code (aka ROM Build Code)

  • 269 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere CSC (~Carrier Sales Code) und (Gesamt)Software Code (aka ROM Build Code) im Samsung Allgemein im Bereich Samsung Forum.
tigernewskai

tigernewskai

Fortgeschrittenes Mitglied
@saschaKH Haste Recht,aber mich haben eigentlich nur die CSC interessiert. Die scheinen mir aber aktuell zu sein da u.a. XEG (1&1) dabei ist. Die ist doch relativ neu (2013). Android L steht auch im Header, also denke ich aktuell. Bei sammobile sind die CSCs auch nicht immer aktuell und richtig. Ich versuche mal nächste Woche auf der IFA mal bei Samsung nachzufragen ob es da noch bessere Quellen gibt,hab da eigentlich gute Kontakte. OT Ende.

Kai
 
T

Tresor

Neues Mitglied
Da brauche ich doch mal Hilfe. Bei mir steht:
AP: G900FXXU1ANG2
CP: G900FXXU1ANG2
CSC: G900FATO1ANG2

Irgendwie finde ich diese ganzen Kürzel in den Listen nicht. Wer kann mir jetzt einmal sagen welches Gerät ich genau habe ? Im vorraus besten Dank

Gruß Frank
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Muppi

Muppi

Lexikon
Hatte ich Dir Hier bereits via Links mitgeteilt. Die sollte man natürlich anklicken und lesen...

ATO = Brandingfrei (Österreich)
 
E

email.filtering

Gast
Kann doch nicht so schwer sein: CSC: G900FATO1ANG2, also Open Austria. Das Open steht dabei für das Branding der politischen Region. ;)
 
Peter110

Peter110

Neues Mitglied
Ich habe da auch so meine Probleme. Bei mir steht CSC: G900FTTR1AND1, CP: G900FXXU1ANE2, was ist das nun ?
 
E

email.filtering

Gast
Wie hier schon nachzulesen steht, weiß keiner verlässlich wem der CSC TTR zugeordnet ist. Es bringt also überhaupt nicht, das ständig neu aufzukochen. Sobald die Antwort bekannt ist, wird sie ohnedies in der Übersicht vermerkt. Ach ja, und aus welchen Quellen Ihr Eure Geräte beschafft habt, solltet Ihr eigentlich wissen. Dann fragt einfach mal dort nach. ;)
 
Glumbi

Glumbi

Experte
Habe mal ne Frage zu einem S5, wenn es laut CSC Code ein niederländisches Gerät ist, dauert es dann wesentlich länger bis Updates dafür kommen als für ein deutsches Gerät?
Hat da wer Erfahrungen damit?

Falls es falsch ist hier, bitte verschieben, habe nicht wirklich was 100%iges gefunden, danke!
 
tigernewskai

tigernewskai

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Frage kann man nicht seriös beantworten wann welches Land dran kommt. Alles andere ist Spekulation.

Kai
 
E

email.filtering

Gast
Welche Versionen der (Gesamt)Software von allen(!) Providern einer Region zur Verteilung frei gegeben werden (und erst dann darf die (Gesamt)Software auch verteilt werden), oder eben auch nicht, weiß natürlich nicht einmal der Hersteller / Anbieter der (Gesamt)Software (in diesem Falle also Samsung). Fällt nur ein einziger(!) Provider einer Region um, war's das mit der Freigabe.
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Kurz und knapp, es kann mal ein paar Wochen später kommen, es kann aber auch mal früher sein. Zur Not kannst Du den CSC auch selbst ändern. Ich würde mir da nicht zu viele Gedanken drüber machen.
 
S

sorsc

Neues Mitglied
Hallo allerseits,

mein neues S4 LTE+ (GT-i9506) spuckt folgendes aus:

AP : I9506XXUAMHD
CP : I9506XXUAMHC
CSC : I9506EVRAMHC

Leider finde ich nirgends einen Hinweis, was EVR als CSC bedeutet. Irgend jemand eine Ahnung? Ich suche händeringend nach einem Update auf mindestens Android 4.3 oder höher. Auf dem Gerät ist 4.2.2 installiert und es behauptet, daß es nichts Aktuelleres gäbe.

Das Gerät soll nicht gerootet werden.
 
tigernewskai

tigernewskai

Fortgeschrittenes Mitglied
Ist ein Englischer Provider Everyware Everything (EVR) Kai
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
Genau Everything everyware (UK), die haben wohl nie ein Update rausgebracht, ist als noch auf der über ein Jahr alten Version mit der es bei Erscheinen ausgeliefert wurde.

Bleibt Dir wohl nicht viel anderes übrig als mit Odin eine T-Mobile oder Vodafone Version zu flashen. Dann ist es zwar nicht gerootet aber da dadurch der CSC geändert wird, habe ich keine Ahnung was Knox dazu sagt. Vermute aber das es keine Probleme gibt.
 
S

sorsc

Neues Mitglied
Dank Euch für die Hilfe. Das Gerät geht zurück an den Verkäufer. Ich habe ein deutsches Gerät bestellt und keine Bastellbude. An einem 334,80 € teurem Neugerät fange ich als Laie nicht an herumzuzutricksen und riskiere auch weder die Gewährleistung noch die Garantie.

Ein Galaxy S5 bekomme ich für gut 30 € mehr. Da fällt die Entscheidung zur Rückgabe nicht schwer. Ärgerlich nur, daß ich wieder Stunden daran sitzen werde, ein weiteres Gerät einzurichten.
 
E

email.filtering

Gast
Zwar glaube ich kaum, dass Du ein Gerät mit einem bestimmten Product Code (der CSC ist so was wie die Folgen dessen) bestellt hast, aber wenn man Dir entgegen kommt, na dann mach mal.

Allerdings wirst Du auch beim nächsten Kauf vor dem selben Problem stehen, weil weder der Product Code noch der CSC auf der Packing ersichtlich sind, und Dir daher kein schlauer Händler irgendwelche Zusagen in diese Richtung machen kann und wird. Selbst dann wenn man die Geräte von einem der Netzzugangsanbieter erwirbt besteht immer noch ein nicht ganz unerhebliches Risiko (von geschätzten 5 bis 10 % je nach Geräteaktualität und damit Nachfrage an diesem) ein Gerät zu erhalten, dass nicht dessen Codes aufweist.

Da sich aber weder der Product Code noch der CSC irgendwie wirklich "negativ" auswirken, ist die Suche nach einer bestimmten Kombination meines Erachtens vollkommen verplemperte Zeit. Aber eben jeder wie er will.

Und nur so zur Info: Wenn Du eine andere Kombination der (Gesamt)Software(bestandteile) mit Odin aufs Gerät flashst (immer vorausgesetzt natürlich, dass Du etwas flashst was für dieses Modell freigegeben wurde), verlierst Du keinesfalls die vom Hersteller eingeräumte Garantie. Und das ganze beeinflusst schon gar nicht die gesetzlich geregelte Gewährleistung. Es gibt also überhaupt keinen Grund diesbezüglich irgendeine Panik zu schieben.
 
T

tag

Experte
Hier möchte ich widersprechen. Odin warnt vor dem Verlust der Garantie. Es wurde auch schon geäußert dass Samsung Datenbanken hat, welches Gerät mit welchem CSC ausgeliefert wurde und ggf. die Garantie verweigert.
 
S

sorsc

Neues Mitglied
Dank Dir für Deine Erklärung. Das von mir erworbene Gerät wurde mir wie folgt angeboten:

"Original Deutsche Ware"

Klickt man auf der entsprechenden Seite auf die Bezeichnung "Original Deutsche Ware", erhält man dazu folgende Erklärung:

"Was bedeutet Original Deutsche Ware?

Original deutsche Ware bedeutet, dass die Ware hier in Deutschland gekauft und gehandelt wird.
Durch Original Deutsche Ware, ist ebenfalls der Garantieanspruch gewährleistet, so dass Sie im Schadensfall, ohne Probleme ihre Ansprüche gelten machen können."

Ich habe schlicht keine Lust, auf eigenes Risiko an dem Gerät herum zu experimentieren. Ich bin ein reiner Anwender und auch nicht bereit, mich in die Technik und die Software hineinzufummeln. Ich habe ein Neugerät gekauft und wollte, daß dieses ohne weitere Eingriffe mit einem aktuellen Betriebssystem läuft.

Da das nicht der Fall ist und es gerade in diversen Läden 100 € Rabatt beim Kauf eines S5 gibt, wo dann garantiert Kitkat und nicht Jelly Bean drauf ist, fiel die Entscheidung nicht schwer. Das S4 LTE+ kann ja auch nicht mehr als ein S5.
 
SaschaKH

SaschaKH

Ehrenmitglied
email.filtering da hast Du sicher nicht unrecht aber wen er ein deutsches Gerät bestellt und ein englisches geliefert bekommt, das er nicht updaten kann ist das nicht OK. Wenn Du es bekämmst, würdest Du es eventuell gleich rooten und damit kann es Dir sowieso egal sein, ihm aber nicht. Eines ist sicher richtig, wenn man es bestellt ist halt meist auch der Service nicht so toll, bei Smartphones ist man doch aber schon fast gezwungen, wenn man kein subventioniertes kauft, zahlt man im Laden oft bald 20% mehr.
 
E

email.filtering

Gast
Erstens kann das Gerät deutsch (und zwar sowohl als Dialog- also auch als Schriftsprache), zweitens kann man die (Gesamt)Software auch aktualisieren (es gibt keine Geräte bei denen das nicht möglich wäre, aber es wird von jeweiligen Netzzugangsanbieter nicht jede verfügbare Aktualisierung für jedes Gerät freigegeben (siehe z.B. der dt. Anbieter 1&1) weshalb der jeweilige OS-Anbieter diese eben nicht per on-line-Flasher zur Verfügung stellen darf), und drittens wird Dir niemand für ein bestimmtes Gerät Aktualisierungen der (Gesamt)Software zusagen; ganz gleich welche Kombination aus Product Code und CSC das Ding aufweist!

Und an diesen Rahmenbedingungen ändert auch die Beschaffung eines anderen Gerätes, gleich aus welcher Quelle und von welchem Hersteller, so rein gar nichts!

Daher wird der schlaue User die (Gesamt)Software auch immer nur off-line flashen, weil er nur so die Diktaktur der Netzzugangsanbieter umgehen kann.

Ach ja, und wer glaubt dass irgendein Netzzugangsanbieter die von ihm vertriebenen Geräte subventioniert, glaubt auch daran, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Jedes Gerät wird zu 100 % vom Kunden bezahlt; gleich ob der das auf einmal tut oder den Betrag in irgendwelchen Teilbeträgen oder Raten abstottert, die meist nicht einmal als solche ausgewiesen werden. (Dieses Gebaren ist in DE übrigens "gerade" Inhalt eines "heftigen" Rechtsstreit der demnächst alle Bundesgerichte erreicht haben wird (siehe z.B. auch hier).) Dass die Netzzugangsanbieter für Packages in Wirklichkeit meist einen Rabatt auf die Mobilfunkentgelte (statt auf den Gerätepreis wie sie es behaupten) gewähren weshalb die Kombination aus Gerätepreis zusammen mit einem Vertrag eventuell attraktiver als die einzelne Anschaffung der beiden Leistungen sein kann (aber eben nicht muss), ist eine andere Sache (die unter anderen im Rahmen der vorhin genannten Verfahren - sehr zum Frust der lieben Netzzugangsanbieter - ausführlich erläutert wurde / wird).
 
Ähnliche Themen - CSC (~Carrier Sales Code) und (Gesamt)Software Code (aka ROM Build Code) Antworten Datum
7
12