[ AKKU ] Fragen / Probleme zur Laufzeit etc.

  • 2.815 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [ AKKU ] Fragen / Probleme zur Laufzeit etc. im Samsung Galaxy S (I9000) Forum im Bereich Samsung Forum.
J

JanF

Stammgast
12h sind bei "normaler Nutzung" (was soll das sein? es gibt tausende Nutzerprofile, die alle "normal" sind) für mich absolut inaktzeptabel. Dies bedeutet ja, dass das Handy beim nach Hause kommen evtl. schon aus ist, auch wenn es morgens voll geladen war. Andere benötigen sogar 1 ganzes Wochenende Durchhaltevermögen - auch das ist normal.

Eine Zeit lang habe ich mein Handy auf 2G umgestellt und war bei ca. 4-5 Tagen Durchhaltevermögen, bei aktiver Synchronisation und normalem Gebrauch. Jetzt bin ich mit 3G bei 2-3 Tagen, was für mich auch noch okay ist (mein Galaxy 5 ist mit 3G bei ca 1 Woche Laufzeit, vor allem weil die Nutzung weniger Spaß macht und es wenig genutzt wird). 2G ist für mich bei O2 aber keine Option mehr, weil ich evtl. Anrufe verpasse, da das Telefon in 2G nicht Internet und Anrufe gleichzeitig kann und O2 die Datenverbindung nicht kappt, wenn ein Anruf käme)

Andererseits ist es auch so, dass 12h nicht ungewöhnlich sind, gerade an Fußballwochenenden merke ich, wie "Fotmob - Soccer Scores" mir den Akku leer lutscht. Daher beende ich auch den Dienst, wenn kein Spiel läuft (das Energiesparen der App funktioniert nicht).
Genauso verzichte ich auf widgets, die sich live content holen, außer dem Kalender Widget, wobei die google synchronisation gut ist, die verbraucht nicht viel.

Fazit:
Wenn der Mehrwert eines Smartphones für einen darin besteht, dass man sich bei Bedarf Informationen holen kann oder Unterhaltung dabei hat sind 4 Tage Laufzeit nicht unrealistisch. Wenn man der Nutzen darin besteht durch alle möglichen Dienste immer up-to-date zu sein oder nicht aus dem Fenster kucken zu müssen, oder man einfach das Telefon zur Unterhaltung (Musik, Zeitung, Spiele) nicht nur sparsam nutzt sind auch Laufzeiten von einem Tag normal (Laden über Nacht).
Mit den richtigen Informationen kann jeder selbst entscheiden was für ihn das richtige Verhältnis Nutzung(auch passive)/Energieverbrauch ist.
 
scorp182

scorp182

Dauergast
JanF schrieb:
Wenn der Mehrwert eines Smartphones für einen darin besteht, dass man sich bei Bedarf Informationen holen kann oder Unterhaltung dabei hat sind 4 Tage Laufzeit nicht unrealistisch.
Hängt natürlich auch stark vom Smartphone ab. Ob es jetzt ein 2.8" Display oder ein 4.3" Display ist....

Ich komm mit meinem SGS max. 2 Tage hin. Das SGmini meiner Schwester hält da bis zu 5-6 Tage mit einer Akkuladung, was für meins schon utopisch wäre... :smile:
 
jna

jna

Ehrenmitglied
scorp182 schrieb:
Sehr viel weiter als 1 1/2 Tage wirst du mit keiner Firmware/ROM kommen.
JanF schrieb:
Eine Zeit lang habe ich mein Handy auf 2G umgestellt und war bei ca. 4-5 Tagen Durchhaltevermögen, bei aktiver Synchronisation und normalem Gebrauch. Jetzt bin ich mit 3G bei 2-3 Tagen, was für mich auch noch okay ist
Also, das bringt mich wieder zu meiner Aussage von gestern:

jna schrieb:
Ich denke, irgendwas ist wirklich "faul" mit der Akkunutzung von Gerät zu Gerät.
Soll heißen: einige Geräte brauchen mehr, andere weniger Strom bei identischer Nutzung. Gibt es dazu Ideen?
(und ja, wir sind im SGS-Thread, ich vergleiche also SGS mit SGS und nicht SGS mit Nokia6510 :D)
 
M

Medicus41

Stammgast
Erstaunlich scheint ja nur das es Hersteller gibt (zb. die mit dem Apfel) welche es hinkriegen das ihre Akkus ergiebiger sind. Und das kann ich nach 3 Jahren Nutzung definitiv behaupten. Das SGS hat gegenüber einem alten 3G mind. 40% mehr Akkuverbrauch bei gleichem Nutzungsprofil. Rechnen wir mal die 0,5 Zoll Displaygrösse ab sieht man schon das da sehr wohl was an den Akkus noch zu machen ist.

gruss
medi
 
J

JanF

Stammgast
scorp182 schrieb:
Hängt natürlich auch stark vom Smartphone ab. Ob es jetzt ein 2.8" Display oder ein 4.3" Display ist....

Ich komm mit meinem SGS max. 2 Tage hin. Das SGmini meiner Schwester hält da bis zu 5-6 Tage mit einer Akkuladung, was für meins schon utopisch wäre... :smile:
Klares jain. Ein Display das nicht eingeschaltet ist sollte im Stromverbrauch ziemlich unabhängig von der Größe bei ca. 0mW sein. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Stromverbrauchsanzeige des SGS nicht alles richtig anzeigt (vielleicht fallen widgets auch unter display?). Ich meine dunkel in Erinnerung zu haben, dass ich schon 8h an einem e-book gelesen habe, das Display also >8h mit einer Akkuladung hinkommen sollte. Auch bei völlig runter gedimmter Beleuchte war ich mit vielen Hochrechnungen, gerade zu Zeiten der schlechten Akkulaufzeiten bei 2h Laufzeit für das Display mit einer Akkuladung (fiktives aber nicht unrealistisches Rechenbeispiel, da ich nichts protokolliert habe: Akkuladung bei 50%, Stromverbrauch Display 50%, Zeit eingeschaltes Display 30min, also würde der Akku nur 2h Display schaffen). D.h. aus meiner Sicht, dass die Anzeige des Stromverbrauchs manchmal sehr falsch ist. Genaues zu den Bedingungen weiß ich nicht.

Wenn das Display ca. 2h-3h an ist während der Laufzeit sollten 5 Tage beim SGS trotzdem nicht utopisch sein, zumindest wenn sonst nichts läuft, außer Mobilfunk und Internetbereitschaft inkl. Synchronisation mit google.


jna schrieb:
Also, das bringt mich wieder zu meiner Aussage von gestern:


Soll heißen: einige Geräte brauchen mehr, andere weniger Strom bei identischer Nutzung. Gibt es dazu Ideen?
(und ja, wir sind im SGS-Thread, ich vergleiche also SGS mit SGS und nicht SGS mit Nokia6510 :D)
Die Vermutung hatte ich auch mal, aber bin davon wieder abgekommen, weil ich meine Laufzeiten massiv hochschrauben konnte. Auslöser war, das ich nach einer längeren Tagestour das morgens geladene Handy Abends benutzen "musste", es aber nicht konnte, weil der Akku leer war. Ich hatte mich bis dahin mit dem "Wissen" hier aus dem Forum zufrieden gegeben, und die Laufzeiten für kaum verbesserbar gehalten.
Auch nach einem Wechsel auf 2.2.1 waren die Laufzeiten sehr schlecht (aus meiner persönlichen Sicht). Nach erneutem Wipe habe ich bewusst keine Anwendungen installiert um zu sehen, wie die Laufzeit aussieht. Längeren Laufzeiten als 5 Tagen stand meist ein längeres Telefonat im Wege.
Durch ein zweites Telefon auf das ich bei Bedarf wechseln kann (eigene SIM, gleiche Nummer, gleicher Vertrag) ist es kein Problem den Akku zu nutzen bis einem das Handy sagt, dass der Akku leer ist (die Steuerung lässt ja noch Sicherheitsreserven für den Akku; vor einer Tiefenentladung habe ich keine Angst, wenn das Gerät nicht im leeren Zustand längere Zeit rumliegt). So lassen sich die Laufzeiten recht gut bestimmen.

Nachdem ich das SGS schon über ein halbes Jahr hatte, wusste ich auch, welche Anwendungen ich haben will und ich doch nicht nutze. Deshalb habe ich nach und nach die Anwendungen installiert, die ich wirklich haben will (nicht jede einzeln für sich) und dabei gekuckt, ob die Laufzeit im Rahmen bliebt - sonst wurde sie wieder gelöscht und wird nur installiert, wenn ich sie ein paar Tage echt brauche (Bsp. Regenradar mit aktivem Widget, wie es ohne Widget aussieht weiß ich nicht). Vieles kann man ja auch über den Browser erledigen.

Eigentlich wollte ich mir mit dem Laufzeittest ohne zusätzlich installierte Anwendungen beweisen, dass mein Akku inzwischen "kaputt" sei und ich einen neuen bräuchte, bzw. um beim Kauf eines neuen gut beurteilen zu können, wie es um seine Leistungsfähigkeit bestellt ist. Das Ergebnis war aber so, dass das nicht brauchte und ich wieder mit meinem Akku glücklich bin.
Dabei habe ich festgestellt, dass mir bei vielem der immense Stromverbrauch nicht bewußt war, gerade wenn Services laufen müssen wie für Widgets oder eben konkret der Fotmob Benachrichtigungs-Service.

Ich glaube, viele die über kurze Laufzeiten klagen, sind sich nicht bewusst, wie sie das Telefon echt nutzen und können daher die Laufzeiten nicht nachvollziehen. Es ist für ein Smartphone ja durchaus gängig viele Widgets und Services (ständig) zu nutzen. Man kann sie aber auch bewusst nutzen und so die Akkulaufzeiten enorm verbessern. Ich brauche keinen Instant Messanger, der durchgehend läuft, gibt ja immernoch email, Anruf oder SMS über die ich sofort erreichbar bin.

Es ist daher genauso richtig die Nutzer auf kurze Laufzeiten (<2 Tage) einzustellen, wie auch Möglichkeit größerer Laufzeiten (4 Tage und mehr) zu kennen. Möglich und normal ist beides. Mit dem richtigen Wissen kann jeder für sich entscheiden, was für ihn das richtige ist und auch Mittelwege wählen.
 
jna

jna

Ehrenmitglied
Hähä, so ähnlich wie Du habe ich es auch gemacht. Allerdings nicht ganz so konsequent, zunächst "gar nichts" zu installieren. Ist aber mal ein netter Ansatz, werde ich mal testen!
 
scorp182

scorp182

Dauergast
JanF schrieb:
Klares jain. Ein Display das nicht eingeschaltet ist sollte im Stromverbrauch ziemlich unabhängig von der Größe bei ca. 0mW sein. Ich bin fest davon überzeugt, dass die Stromverbrauchsanzeige des SGS nicht alles richtig anzeigt (vielleicht fallen widgets auch unter display?).
Meine Anmerkung mit dem Display bzgl. des Akkuverbrauchs bezieht sich natürlich auf den eingeschalteten Zustand...

JanF schrieb:
Wenn das Display ca. 2h-3h an ist während der Laufzeit sollten 5 Tage beim SGS trotzdem nicht utopisch sein, zumindest wenn sonst nichts läuft, außer Mobilfunk und Internetbereitschaft inkl. Synchronisation mit google.
Ich sagte ja, dass 5-6 Tage für MEINS utopisch sind. Ich habe halt andere Nutzungsvorlieben und ja, bei mir läuft noch so einiges neben Mobilfunk und Internetbereitschaft inkl. Synchronisation mit google. Wozu nur 5% des Potenzials eines SGS nutzen?? Da hätte ich ja gleich bei meinem alten iPhone 3G bleiben können oder gar noch bei meinem noch älteren Samsung D900i ;)


JanF schrieb:
Es ist daher genauso richtig die Nutzer auf kurze Laufzeiten (<2 Tage) einzustellen, wie auch Möglichkeit größerer Laufzeiten (4 Tage und mehr) zu kennen. Möglich und normal ist beides. Mit dem richtigen Wissen kann jeder für sich entscheiden, was für ihn das richtige ist und auch Mittelwege wählen.

Klar hat jeder ein anderes Nutzungsverhalten. Dementsprechend auch unterschiedliche Akkulaufzeiten. Und ich glaube auch nicht, dass man den Akkuverbrauch zweier SGS bei identischer Nutzung so einfach gleichsetzen kann. Dafür müsste man ja 2 SGS mit identischer Konfiguration und identischer Nutzung gegenüberstellen, um eine Aussage treffen zu können wie "einige Geräte brauchen mehr, andere weniger Strom bei identischer Nutzung".

Ich bezweifel stark, dass es überhaupt welche SGS gibt, die sich in Nutzung und Konfiguration vollkommen identisch sind...

Was die Nutzung angeht, ist das auch wieder eine subjektive Ansicht. Der eine sagt, es sei normal, wenn man täglich 2 Std Games zockt, 100 SMS schreibt und 1 Std telefoniert + dauerhaft Sunc, 3G, WLAN an. Für den anderen sind 1-2 Anrufe am Tag, ohne jegliche Online-Nutzung ganz normal.
Dementsprechend sind bei dem einen 1-2 Tage Laufzeit ganz normal, bei dem anderen 4-5.

Dieses Thema Akkulaufzeit ist ne Never-Ending-Story.... :biggrin:
 
S

supergrobie

Erfahrenes Mitglied
Moin,

macht das manuelle Umschalten, also 3g/UMTS nur bei Bedarf, wirklich
viel an Einsparung aus?

Sollte ja einen Unterschied machen, ob man viel unterwegs ist - das
Handy also ständig am hin und her einbuchen ist, oder ob man sich
hauptsächlich an festen Positionen aufhält.

Hat das schon mal wer genauer betrachtet?
 
R

roedelheimer52

Erfahrenes Mitglied
Für mich war dies wohl mit der wichtigste Punkt zum Thema Akkulaufzeit. Da ich ziemlich auf dem Land lebe ist hier kaum UMTS zu empfangen. Außerdem habe ich noch den SNS Server abgestellt und WLAN nur bei aktivem Display. BT und GPS nur bei Bedarf. So komme ich auf ca. 2-2,5 Tage, bei wenig Telefonaten aber ca 50-60 emails.
 
D

Dreadik

Neues Mitglied
Wenn ich von 3G auf GSM umschalte, dann läuft das handy mindestens ein Drittel länger.
Was du mit festen position meinst, habe ich nicht ganz verstanden... Ich schalte einfach je nach Bedarf wieder auf 3G um, wenn ich etwas herunterladen möchte, dafür gubt es diverse Apps, ich nutze zum Beispiel "show and switch 2g/3g" weil man sie vom Menu in der oberen Taskleiste immer aufrufen kann.

Mein Handy läuft bei normaler Nutzung mindestens 50 Stunden, hatte aber auch über 100.
 
E

eumel69

Fortgeschrittenes Mitglied
Wenn ich mit so einem Tool umschalte öffnet sich das Einstellungsfenster.
Wie "switche" ich denn da um, finde keine Möglichkeit...
Habe ich Tomaten auf den Augen???
 
D

Dreadik

Neues Mitglied
"Netzmodus" antippen.
WCDMA = 3G
GSM = GSM
 
E

eumel69

Fortgeschrittenes Mitglied
Die Akkufäden sind ja unendlich lang, kaum zu überblicken,leider...
Gibt es eine Zusammenfassung guter Tipps und Tricks wie man Akku sparen kann?
-GPS nur bei Bedarf,
-Wlan nur bei Bedarf,
-Displayhelligkeit runter,
etc.
So in der Art z.B. ?
Vielleicht noch unterteilt in FW Versionen, bezgl. z.B. des Gallerybugs unter 2.2.1?
Viele Grüße
Ingo
 
D

Dreadik

Neues Mitglied
GANZ wichtig, ist ein dunkles Hintergrundbild zu wählen. Bei einem LED-Bildschirm werden schwarze Pixel einfach ausgeschaltet!
Wenn das handy gerootet ist,
1. Handy voll aufladen
2. die Datei /data/system/batterystats.bin bei ans Netz angeschloßenem Handy löschen
3. Auschalten und warten biss er sich wieder im ausgeschaltetem Zustand voll auflädt
4. Vom Netz trennen und einschalten.

Der Grund, diese Datei beinhaltet den Status des Akkus. Neue Akkus haben normaleweise keinen MemoryEffect, er wird aber durch diese Datei verursacht. Handy denkt, dass der Akku voll ist, obwohl er nur zur Hälfte geladen ist! Ohne das Handy zu Rooten, kommt man an die Datei nicht dran.
 
S

supergrobie

Erfahrenes Mitglied
roedelheimer52 schrieb:
... Außerdem habe ich noch den SNS Server abgestellt und WLAN nur bei aktivem Display. BT und GPS nur bei Bedarf. So komme ich auf ca. 2-2,5 Tage, bei wenig Telefonaten aber ca 50-60 emails.
WLAN nur bei aktivem Display? Wie kann man das einstellen?
 
R

roedelheimer52

Erfahrenes Mitglied
Einstellungen / Drahtlos und Netzwerk / Wlan-Einstellungen dann Menueknopf / erweitert / Wlan Standby Richtlinie / wenn Bildschirm ausgeschaltet wird

Ist etwas umständlich
 
Randall Flagg

Randall Flagg

Ehrenmitglied
Was noch zu erwähnen ist: Der Gallery-Bug ist ein Mythos.
Man kann sich die andere Gallery aus dem Market ziehen, mit dem einzigen Effekt das Sie brutal langsam ist..
Nutze eh Quick Pic.. aber das ist ein anderes Thema.

Getalptalkt von unterwegs
 
E

eumel69

Fortgeschrittenes Mitglied
roedelheimer52 schrieb:
Einstellungen / Drahtlos und Netzwerk / Wlan-Einstellungen dann Menueknopf / erweitert / Wlan Standby Richtlinie / wenn Bildschirm ausgeschaltet wird

Ist etwas umständlich
Das heißt dann aber leider auch das man keine Mails/Whatsapp usw. empfängt wenn man zu Hause ist, oder heißt kein aktives Wlan in diesem Fall = aktives UMTS?
Die Frage wäre dann: was zieht mehr Akku?
 
R

roedelheimer52

Erfahrenes Mitglied
Wenn Du UMTS eingeschaltet hast ansonsten halt,wie bei mir, nur GSM und das spart halt Akku. Mails kommen da natürlich auch, Wahatsup kann ich nichts zu sagen.
 
P

pattymainz05

Neues Mitglied
Sorry, wenn die Frage hier schon öfters gestellt wurde, aber wie kann man 3G denn ausschalten?

Ich habe momentan nämlich NOCH eine nicht aufgeladene Prepaidkarte drinne, mit der ich unterwegs eh nicht ins Internet kann..
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: