[Diskussion] Der Akku-Thread zum Galaxy S10E / S10 / S10+ - Akkulaufzeiten, -Probleme und mehr

  • 6.186 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Diskussion] Der Akku-Thread zum Galaxy S10E / S10 / S10+ - Akkulaufzeiten, -Probleme und mehr im Samsung Galaxy S10 / S10+ / S10E / S10 5G Forum im Bereich Samsung Forum.
maik005

maik005

Urgestein
okij schrieb:
weshalb ich einen Akkutausch beim S10e so lange wie möglich vermeiden möchte.
Original bei Samsung tauschen lassen, dann ist es auch wieder Sicht verklebt.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

okij schrieb:
Zur Entlastung von Samsung können wir nur wohlwollend vermuten, dass nur nicht die volle Kapazität genutzt wird, um die Lebensdauer des Akkus zu erhöhen.
Haha.
Schön wäre es wohl, aber unglaubwürdig.
Denn seien wir Mal ehrlich, wäre dies so und würde es für die Lebensdauer tatsächlich etwas bringen, dann hätte man dies an die große Glocke gehängt?

Damals beim S8 oder war es erst beim S9 sagte man ja schon, dass man die Lebensdauer des Akkus verbessert hat und er bei normaler Nutzung nur noch 5% Kapazität pro Jahr verlieren soll.
 
Zuletzt bearbeitet:
O

okij

Fortgeschrittenes Mitglied
maik005 schrieb:
Damals beim S8 oder war es erst beim S9 sagte man ja schon, dass man die Lebensdauer des Akkus verbessert hat und er bei normaler Nutzung nur noch 5% Kapazität pro Jahr verlieren soll.
Das kann aber technisch auch nur dadurch erreicht worden sein, indem weniger als die Designkapazität genutzt worden ist. Warum sollte das bei der S10-Serie nun wieder anders sein? Wäre ja ein Rückschritt und andere Hersteller machen es ähnlich.

Ich finde es nachvollziehbar, dass Samsung die verbesserte Lebensdauer des Akkus bei der S10-Serie nicht mehr extra beworben hat, da die Serie andere neue Features aufweist, auf die man den Fokus gelegt hat.

Der Unterschied ist, dass Samsung bis zur S9-Serie nur eine Kapazitätsangabe gemacht hat (hier ein Foto des S9-Akkus)

S9.jpg

während man ab der S10-Serie zwischen zwischen zwei Angaben, nämlich der Designkapazität und der nutzbaren Kapazität unterscheidet (hier ein Foto des S10e-Akkus).

S10e.jpg

Man kann Samsung durchaus vorwerfen, dass in den Datenblättern der S10-Serie die Designkapazität angegeben ist (im Fall vom S10e also 3100 mAh), während die nutzbare Kapazitär nur bei 3000 mAh liegt. Hier hat sich wohl die Marketing-Abteilung durchgesetzt, da andere Hersteller mit großen Akkukapazitäten punkten (allerdings zu Lasten von Handygröße und -gewicht).

Bei der S9-Serie ist offenbar die etwas niedrigere nutzbare Kapazität angegeben und auf den Akku aufgedruckt worden, während die Designkapazität entsprechend ebenfalls etwas höher ist, vermutlich beträgt sie beim S9 wie beim S10e ebenfalls 3100 mAh.

Insofern sind die Akkus des S9 und des S10e in Bezug auf die Designkapazität und die Kapazität wohl gleich groß. Allerdings ist das Gehäuse des S9 um 5,5 mm länger und 0,6 mm dicker als das Gehäuse des S10e, von daher geht es m.E. absolut in Ordnung, dass Samsung im Vergleich zu Vorjahresserie die gleiche Akkukapazität und eine verbesserte Hardware in einem vom Volumen her 10% kleineren Gehäuse untergebracht hat.
 
maik005

maik005

Urgestein
@okij
ja, Marketing bla blub.
Aber was ich wissen will - Wie viel Leistung hat der Akku und nicht "Was wünschte Samsung, dass der Akku an Leistung hat"
Ich weiß nicht mehr wer mit dieser Design- und Typischen Kapazität angefangen hat.
Huawei? Sony? ...?
Samsung waren zumindest nicht die ersten.
 
W

Webe17

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

ich bin nun neu hier und zunächst einmal vielen Dank für die vielen nützlichen Tipps. Leider bin ich auch ziemlich genervt von der Akkulaufzeit meines S10+. Die beiden Updates auf A11 (groß und klein) haben die teils rasante Entleerung des Akkus gefühlt noch verstärkt. Wie schon beschrieben, konnte man teilweise zuschauen, wie sich der Akku ohne Nutzung des Gerätes entleerte.
Nach vielen Versuchen habe ich für mich nun Einstellungen gefunden, die den Akku brauchbar erscheinen lassen....
Zunächst habe ich mit 'wipe Cache Partition' angefangen (via USB am PC). Danach habe ich das 'Always on display' deaktiviert und WLAN-Call ebenfalls. Nun noch den adaptiven Akkumodus aktiviert und siehe da, der Akku bleibt stabil. Morgendliche Aufladung um 09:00 Uhr auf ca. 85 - 90 % zeigt nach ca. 4 - 5 Stunden Bildschirmzeit abends noch einen Akkustand von ca. 70 %. Vor diesen Einstellungen waren es max. noch 30 %....... Nachts habe ich den Energiesparmodus drin und dies bedeutet nur noch max. 3-4 % Entladung (vorher bis zu 10-12 %). Habe das mit der App 'AccuBattery' mal für mich nachgehalten und es scheint sich so zu stabilisieren, denn jetzt hält der Akku die Leistung.
Ich finde es schon enttäuschend, dass man die Leistung des S10+ derart runterbauen muss, damit es einigermaßen passabel Akku hat.
Nee Samsung, was macht ihr da???? Hatte vorher das normale S10 und habe das Teil sehr schnell wieder verkauft. Das ging überhaupt nicht, da der Akku über den Tag, bei mehr als normaler Nutzung, meist um 18:00 schon in den Seilen hing.
Falls diese Erfahrungen und meine persönlichen Akku-Einstellungen helfen, würde ich mich freuen.
VG Webe17
 
maik005

maik005

Urgestein
Webe17 schrieb:
Morgendliche Aufladung um 09:00 Uhr auf ca. 85 - 90 % zeigt nach ca. 4 - 5 Stunden Bildschirmzeit abends noch einen Akkustand von ca. 70 %. Vor diesen Einstellungen waren es max. noch 30 %.......
Zu gut um wahr zu sein.
 
A

androtalk

Stammgast
Screenshot Posten wäre gut. 😉
 
O

okij

Fortgeschrittenes Mitglied
Was zu gut klingt, um wahr zu sein, ist es meistens auch.
 
D

DanielGalaxyS

Stammgast
Es ist doch schon seit Jahren so, dass nach jedem großen Versionsprung der Akku sich rapide verschlechter so um die 30%... Ich konnte es bis jetzt jedes Mal wirklich jedes Mal verfolgen. Und das Forum hier hat es immer bestätigt. Schon traurig iwie... hab alles gewiped komplett mit Odin geflasht... Akku ist schlecht. 15 bis 18h bei 4h dot....

Android 9 waren iwas um die 30h und 6 bis 7 dort. Weiß ich noch.... android 10 war deutlich schlechter... und jetzt android 11 nochmal... (akku Verschleiß mal außen vor).
 
Zuletzt bearbeitet:
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Na dann bin ich ja froh dass ich bei noch keinem Versionssprung eine schlechtere Akkulaufzeit feststellen konnte ;)
 
maik005

maik005

Urgestein
@DanielGalaxyS

Na dann mach dir Mal Gedanken warum du einer der Einzelfälle bist die von so massiven unterschieden berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
chrissi77

chrissi77

Lexikon
Kann mich hier nur anschließen, keine große Änderung von A10 auf A11 festgestellt. Im Gegenteil mit A11 gefühlt etwas besser. Das System läuft bei mir gefüllt auch geschmeidiger.
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Wenn mans mal ganz realistisch sieht... was soll sich auch ändern?!

Der CPU Governor bleibt gleich, Touchboost bleibt gleich, Spannungen bleiben gleich, I/O Schedulers sicherlich auch... und die Akkukapazität kann Samsung auch nicht per Softwareupdate verdoppeln....
 
S

Schinkenhörnchen

Stammgast
Theoretisch könnte mehr akkuzehrender Schnickschnack in eine neue Version einfließen. Meine DOT hat sich auch etwas verschlechtert, hält sich aber noch im Rahmen.
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
@Schinkenhörnchen Wenn man möchte kann man nun sagen dass alle Apps in laufe der Jahre aufwändiger werden und dadurch mehr Leistung erfordern und dadurch auch mehr Strom verbauchen....
 
A

androtalk

Stammgast
Was mich etwas nervt das Samsung das Adaptive Energiesparen nicht gebacken bekommt. Automatisch umschalten klingt nett. Funktioniert nur nicht da das Gerät keine vom Nutzer aktivierte GPS Hintergrundaktivität erkennt. Es wäre schon sinnvoll da dann automatisch zurück zu optimiert zu wechseln oder im Energiesparmodus GPS im Hintergrund trotzdem zu erlauben. So ist die Funktion sinnlos wenn Trackaufzeichnungen dann einfach nicht klappen oder die Navigation nicht sauber läuft. Solche Kleinigkeiten, keine Ahnung wer da sitzt und sich das einfallen lässt. Dann so ein Zeug einfach komplett streichen, der Normalnutzer sieht ohnehin nicht durch. Sehr es mir nach, aber das sind halt Sachen bei einem iPhone, das funktioniert einfach. Google sollte da viel restriktiver durchgreifen.
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Solange da mehrere Köche an der Suppe rumbasteln wird das nie was werden....

Google baut ein Betriebssystem, Samsung legt seine UI drüber inkl. Funktionen.... Solange Hersteller und Google nicht Hand in Hand daran Arbeiten wird das nie was werden.
Apple hat es da einfacher, alles aus einer Hand...
 
A

androtalk

Stammgast
Es würde schon gehen, das Google das unterbindet.

Auch ohne diese Restriktion könnte Samsung auch einfach selbst drüber nachdenken was sie machen und wenn es denn sein muss auch mal sachen zu Ende denken oder beheben.
 
Cloud

Cloud

Senior-Moderator
Teammitglied
Energiesparfunktionen One UI 3.0:

-Energiesparmodus [CPU 70% Leistung, Apps und Startbildschirm begrenzen]
-Grenzen der Hintergrundnutzung Apps im Standby
-Grenzen der Hintergrundnutzung Apps im tiefen Standby
-Standby für nicht verwendete Apps
-Akku Optimieren
-Adaptiver Akku

Das ist zu viel....

Wo ist eigdl. der Modus dass der Energiesparmodus automatisch eingeschaltet wird hin? Der ist mit One UI 3.0 weg?
 
G

grosssa

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe den gleichen Akku Verbrauch wie vorher, sowohl im Standby wie im Durchschnitt.
 
Ähnliche Themen - [Diskussion] Der Akku-Thread zum Galaxy S10E / S10 / S10+ - Akkulaufzeiten, -Probleme und mehr Antworten Datum
2
9
21