Galaxy S10 - Diskussionen zur Kamera

A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Ja, ist aber bekannt und oft diskutiert.
 
S

Schinkenhörnchen

Erfahrenes Mitglied
Ok, danke. Habe dazu nichts gefunden. Vermutlich falsche Schlagworte eingegeben. Eigentlich ein Unding. Gerade als semiprofessioneller Fotograf habe ich mir das S10 für anspruchsvollere Schnappschüsse mit 3 Objektiven geholt, in der Hoffnung, diese auch alle im Pro-Modus verwenden zu können. Aber vermutlich hat nur das mittlere eine Blendensteuerung und bei den anderen wäre der Pro-Modus sehr abgespeckt. Naja, jedenfalls schade.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von hagex - Grund: Direktzitat entfernt. Gruß von hagex
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Ja, die verstellbare Blende zwischen F1. 5 und F2.4 hat nur die Hauptlinse.
 
S

Schinkenhörnchen

Erfahrenes Mitglied
Leider sind Nachtaufnahmen beim S10 ziemlich schwach im Vergleich zum Uraltbruder S7.

Testreihe: 1. Bild S7 (Automodus), 2. Bild S10 (Nachtmodus, freihand), 3. Bild S.10 (Automodus)
Alle Bilder 100%-Ausschnitte aus einem Foto des jeweiligen Galaxy.

Fazit: Testreihe 1: Der Auto-Modus des S10 macht aus dem Kanaldeckel Pixelmatsch. Kaum Zeichnung vorhanden, extrem glattgebügelt. Das S7 bügelt zwar auch die Straße glatt, aber schafft es, Details konturiert herauszuarbeiten. Der Nachtmodus des S10 ist ok, nicht ganz so scharf in dem Bildausschnitt, wie das S7, aber dafür wegen Mehrfachbelichtung wird die Straße ordentlich durchzeichnet.

Fazit: Testreihe 2 (Außenrand desselben Bildes): Der Flieder wird nur beim S7 mehr oder weniger detailreich dargestellt. Das S10 liefert nur noch Matsch. Enttäuschend. Lässt sich aber sicher mittels Softwareupdate besser gestalten.

Weiß jemand, ob die Sensoren von S7 und S10 identisch sind. Haben ja beide 12 MPix.
 

Anhänge

A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Jetzt nur so am Miniscreen mein Fazit: Ich finde die S10 Bilder besser, gerade das Mittlere.
 
S

Schinkenhörnchen

Erfahrenes Mitglied
@androtalk

Der Nachtmodus bringt mehr Licht in die Tiefen und konturiert mehr, allerdings kommt er in allen Fotos in der Schärfe nicht an das S7 heran. Testreihe 2 zeigt auch beim Nachtmodus nur Pixelmatsch.

Den Nachtmodus nachträglich zu integrieren, war ein guter Anfang, allerdings ist er freihand verwacklungsanfällig. Ich wünsche mir einen Auto-Modus, der genauso gut wie der des S7 nachts / tagsüber funktioniert bzw. genauso detailreicher Fotos liefert. Die Unterschiede zwischen Automodus S7 / S10 ob in den Bildreihen sind mehr als gravierend. Einziger Nachteil des S7, es hat einen leichten Grünstich, aber ich glaube, nicht von Anfang an. Fällt mir im Vergleich aber auf.
 
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Ich finde auch Bild 3 schöner als Bild 1.
 
S

Schinkenhörnchen

Erfahrenes Mitglied
Die Schönheit liegt im Auge des Betrachters :D Dir gefallen vermutlich die Farben, die beim S10 schöner sind. Was die Bildauflösung anbelangt, ist das S7 klar im Vorteil. Bin semiprofessioneller Fotograf für Zeitschriften. Die starke Weichbügelung durch zu starke Entrauchungsalgorithmen stört mich beim S10 sehr, lässt sich aber, wenn kein maßgeblich schlechterer Sensor als beim S7 verbaut ist, sicherlich via Softwareupdate beheben.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Nachtrag: Und unbedingt die Bilder auf einem TFT vergleichen. Habe sie hier auf einem 27"-Grafikmonitor aufgespannt und sehe alle drei nebeneinander. Da fällt der Unterschied deutlich auf. Ein Vergleich ist nur in der Vollbildansicht sinnvoll, sonst fällt die Unschärfe des S10 nicht auf.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Ich sagte ja, ein subjektiver Eindruck am Miniscreen.

Ich weiß nicht ob sich mit Android 8 und 9 beim S7 was getan hat. Ich hatte ein S7 mit Android 7, da war die Retusche von Tageslichtfotos teils extrem, im Vergleich zu dem was Samsung jetzt mit dem S10 macht.
 
S

Schinkenhörnchen

Erfahrenes Mitglied
S7 hat Android 8. Tageslichtbilder sind gut, gabs nie was zu meckern in meinen Augen. S10 ist bei Tageslicht aber auch besser und bisher in meinen Augen gut. Nur der Nachmodus sollte überarbeitet werden bzw. Nachtaufnahmen im Auto-Modus.
 
Queeky

Queeky

Lexikon
Schinkenhörnchen schrieb:
Ich wünsche mir einen Auto-Modus, der genauso gut wie der des S7 nachts / tagsüber funktioniert bzw. genauso detailreicher Fotos liefert.
Das würde ich mir auch wünschen. Das Handy sollte im Automatikmodus selber den passenden, bzw. besten Modus wählen. Vielleicht kommt das ja nun beim S20.
Ich habe hier den Vergleich zum iPhone 11 Pro. Da geht das völlig automatisch mit dem Nachtmodus. Und das klappt prima.
Würde ich mir auch wünschen, dass das zukünftig nahtlos automatisch geht.
 
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Will man das? Ich für mich (!) nicht. Nachtmodus ist so eine Langzeitbelichtung, die soll mir nicht in die Automatik pfuschen, zumal ich den Nachtmoduslook je nach Motiv gar nicht will.
 
Queeky

Queeky

Lexikon
androtalk schrieb:
Wenn es gut und zuverlässig funktioniert, warum denn nicht? Heißt doch Automatik-Modus. Wer sagt denn, dass der nur für Tageslicht gedacht ist. Schärfe, Blende, Belichtungszeit und was es da noch alles gibt, darum brauche ich mich im Automatik-Modus ja auch nicht zu kümmern. Dafür gibt es den Pro-Modus, wer selber Hand anlegen möchte.
Ich würde es befürworten, dass sich der Nachtmodus ebenfalls automatisch aktiviert und man ihn manuell deaktivieren muss, wenn man ihn nicht möchte.
P.S.: hier mal 2 Beispiel-Fotos vom iPhone 11 Pro wo man IMHO sehen kann, dass das mit dem automatischen Nachtmodus sehr gut funktioniert. Nicht zu hell, nicht zu dunkel, und man kann sehr gut die Sterne erkennen. Ohne dass ich selber erst was einschalten muss, vollkommen automatisch.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Erkennt dein IPhone auch wenn da wer durch das Motiv läuft, wenn die Automatik den Nachtmodus wählt?
 
S

Schinkenhörnchen

Erfahrenes Mitglied
@Queeky

So sehe ich das auch. Mein S7 konnte tolle Nachtaufnahmen mit wenigen Handgriffen machen. Ich finde z. B. das folgende Beispiel beachtlich für die/den kleine/n Linse / Sensor. Das S7 hat das Rauschen im Griff und konnte dennoch scharf und alles im Auto-Modus unter Zuhilfenahme des Helligkeitsreglers.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Queeky

Queeky

Lexikon
@androtalk Dann mache ich das Foto halt nochmal 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
hellmichel

hellmichel

Inventar
Also ich finde die Bilder vom S10 ohne Nachtmodus nicht schlecht. Da kann man wenigstens noch erkennen ob es Nacht ist oder nicht.
Die Bilder vom iPhone 11 Pro gefallen mir dahingehend auch, allerdings nur das erste Bild.
 
A

androtalk

Erfahrenes Mitglied
Queeky schrieb:
@androtalk Dann mache ich das Foto halt nochmal 😉
Erkennt denn das iPhone nun Menschengruppen? Wenn der bei deinem Beispiel den Nachtmodus aktiviert in der Automatik und du willst eine Gruppe ablichten, kommt da nur Müll raus.
 
The_Rock01

The_Rock01

Ehrenmitglied
Meiner Meinung nach ist Samsung beim s20 zu weit gegangen was den Zoom angeht
Ich finde optischer 3 Fach ist perfekt.
Aber das die jetzt auf optisch 10fach gehen ist viel zu viel.
Das war es schon beim p30pro mit dem 5fach so.

Die Bilder sehen interessant aus, kannst du sie beschriften und in voller Auflösung zur Verfügung stellen? Also das man das komplette Bild mal vergleichen kann?
 
maik005

maik005

Urgestein
The_Rock01 schrieb:
Meiner Meinung nach ist Samsung beim s20 zu weit gegangen was den Zoom angeht
Das theoretisch noch alles anders kommen kann und nichts angekündigt ist, ist dir aber schon klar? 😉
 
Ähnliche Themen - Galaxy S10 - Diskussionen zur Kamera Antworten Datum
5
0
7
Oben Unten