[Diskussion] Backup-Konzepte (zum SGS2)

  • 288 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Diskussion] Backup-Konzepte (zum SGS2) im Samsung Galaxy S2 (I9100) Forum im Bereich Samsung Forum.
S

SuFiCo

Fortgeschrittenes Mitglied
ostkamp schrieb:
Hallo,

Gibt es da gar nichts ohne gerootetes System?
Probiere es mal mit "appsaver" den benutze ich wenn ich eine .apk mit Hilfe des "ES Datei Explorer" auf ein anderes Handy versenden möchte, hat bis jetzt immer gut geklappt.
 
Estoroth

Estoroth

Lexikon
The Dark Knight schrieb:
Kann man aus dem CWM Backup einfach die Apps inklusive Einstellungen wieder herstellen, auch wenn diese noch von GB stammen? Oder hat man dann zwagsläufig wieder GB als OS?
Wenn dir der Play Store die Apps nicht sowieso wieder aufs Gerät lädt, kannst du mit 7zip in die .tar Images gucken und auch extrahieren.
Wo die Spielstände gesichert sind kann ich dir auf Anhieb aber nicht sagen :)

Die APKs sind jedenfalls im data.ext4.tar unter app/

Ob das Wiederherstellen der Spielstände von Gingerbread auf ICS so unbedingt schlau ist, weiß ich allerdings auch nicht...einfach mal probieren, wenn das Spiel dann danach crasht, gehts halt nicht :)
 
sniperfu

sniperfu

Ambitioniertes Mitglied
Hallo ins Forum,

ich habe gestern auf ICS gewechselt. Soweit alles gut gelaufen. Nur möchte ich gern einen Wipe machen um ein sauberes System zu haben. Ich hab mein S2 nach dieser Methode http://http://www.handy-faq.de/foru...s2_root_fuer_stock_ics_ohne_odin_counter.html in den Rootzustand gebracht und mir Titanium Backup Root gekauft. Nur wird mir die App nicht im Appmenü angezeigt, sprich ich kann sie nicht starten. Unter dem Taskmanager steht sie aber. Könnte sie da theoretisch wieder deinstallieren. Mir kam es schon komisch vor das ich nach dem Kauf der App im Playstore und dem anschließenden Download nicht den Menübutton "Öffnen" im Store angezeigt bekommen hab. Kann es an der Rootmethode liegen oder muss ich vielleicht noch irgendwelche Einstellungen ändern damit ich die App öffnen kann?


Gruß Christian
 
S

SuFiCo

Fortgeschrittenes Mitglied
sniperfu schrieb:
Hallo ins Forum,

.........und mir Titanium Backup Root gekauft. Nur wird mir die App nicht im Appmenü angezeigt, sprich ich kann sie nicht starten. Unter dem Taskmanager steht sie aber. Könnte sie da theoretisch wieder deinstallieren. Mir kam es schon komisch vor das ich nach dem Kauf der App im Playstore und dem anschließenden Download nicht den Menübutton "Öffnen" im Store angezeigt bekommen hab. Kann es an der Rootmethode liegen oder muss ich vielleicht noch irgendwelche Einstellungen ändern damit ich die App öffnen kann?


Gruß Christian
Wenn du von "gekauft" schreibst gehe ich davon aus das du dir Titanium Backup Pro gekauft hast.

Das was du also gekauft hast ist lediglich der Schlüssel zum Upgrade auf die Pro Version. Du benötigst die kostenlose Version die du dann mit dem gekauften Pro Key auf die Pro Version upgraden kannst.

....oder habe ich da jetzt was falsch verstanden

mfg Sun
 
T

TheTrueFrost

Neues Mitglied
Servus!

Habe mein S2 heute mal per Kies mit dem PC verbunden und bekam die Meldung, dass ein Firmware Update verfügbar sei.

Nun meine Frage:

Gehen alle meine Daten (installierte Apps etc.) verloren, sobald ich das Update installiere?

Wenn ja, kann man das umgehen oder so sichern, dass man sie wieder 1 zu 1 aufspielen kann?

MFG Frost
 
D

darth_mickrig

Experte
Nein geht nichts verloren. Wenn du von einer 2.3.x Firmware kommst kann es aber sein, dass einige Apps nicht mehr funktionieren.
 
-stephan-

-stephan-

Stammgast
G

Gaara4

Ambitioniertes Mitglied
Also bevor ich von der Stock FW auf die Lightning gewechselt bin sollte ich ja mit clockward recovery ein Backup machen. Jetzt ist meine Frage kann ich dies jetzt einfach einspielen und ich habe mein altes Stock Rom mit den CF Root Kernel?

Und wenn ich jetzt ein Backup meines jetzigen Roms machen und dies dann wieder einspiele, bin ich wieder auf der Customer Rom?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
DevMark

DevMark

Ehrenmitglied
Ja, wenn du das Backup von der Stock FW einspielst (das ganze; es gibt auch die Möglichkeit nur Teile davon einzuspielen), dann hast du die Stock FW mit CF-Root...

Da ist dein Handy wirklich wieder so, wie im Backup (bis auf Modem [wie unten erwähnt... ;) ]).
Und genauso ist es auch mit dem Backup von der Custom-Rom...
 
Zuletzt bearbeitet:
toscha42

toscha42

Lexikon
Nicht wirklich 'bis ins kleinste Detail'. Das Modem bleibt immer das zuletzt geflashte; wenn also im Custom-ROM ein anderes Modem enthalten war als im Stock-ROM, bliebe das CR-Modem erhalten auch nach dem Einspielen des SR-Backups.


Ciao
Toscha
 
DevMark

DevMark

Ehrenmitglied
So... Ausgebessert... ;)


Sent from my iPad 2 using Tapatalk HD
 
N

norstmann

Neues Mitglied
Sagt mal, kann es sein, dass ich Nandroid Backup im PlayStore nicht finde? Will definitiv ein 1zu1 Backup erstellen, finde aber von Clockwork nur den ROM Manager.

Wurde die App vllt umgenannt und ist jetzt unter "Rom Manager" zu finden?
Desweiteren komme ich mit den Vokabeln zu der Materie nicht ganz zurecht. Gibts vllt eine Art Glossar für Begriffe wie: wipen, flashen, ROM, checkrom, etc.?

Ausserdem brauche ich für ein solches Backup wohl Rootzugriff. Habe gelesen, dass damit die Garantie verfällt. Kann man nicht ein 1:1-Backup ohne Rootzugriff erstellen bzw den Rootzugriff nach wiederherstellung deaktivieren?
 
Zuletzt bearbeitet:
toscha42

toscha42

Lexikon
'Nandroid Backup' ist keine App, sondern das Ergebnis eines Backups mittels Clockworkmod-Manager. Und der CWM-Manager kommt mit beim Rooten mittels CF_Root. Es mag andere Wege, aber die kenne ich dann nicht.

Und ja, ohne Root geht da gar nichts.


Ciao
Toscha
 
W

waldorf55

Neues Mitglied
Bitte entschuldigt meine Unwissenheit. Ich habe mir mal die ersten zehn Seiten und hier noch die beiden letzten Seiten durchgelesen. Für einen Frischling wie mich sind dort viele böhmische Dörfer. Ist auch klar.
Jetzt zu meinem Problem: Ich suche eine Möglichkeit ein Backup durchzuführen ohne das Risiko (wegen Unwissenheit) zu rooten und doch auch alle Apps zu speichern. Da mein SGS2 (defekt) ausgetauscht werden soll und ich von Natur aus faul bin, möchte ich nicht alle Apps aufschreiben und mir wieder neu laden und installieren.
Gibt es hierzu so eine schöne Anleitung wie die "Backup-Konzepte" jedoch ohne rooten?
Ups! Peinlich, sehe gerade daß zwei Postings über mir jemand etwas ähnliches gefragt hat. Bei mir ist es nicht nötig ein 1:1 Backup. Ich will nur, das automatisch alle Apps wieder installiert werden. Die Kontakte etc. habe ich auf meinem Rechner.

Gruß
waldorf
 
Zuletzt bearbeitet:
GeRe

GeRe

Experte
Hallo,

bei der Methode rooten ohne Odin wird der virtuelle CWM benutzt, der nach dem Reboot wieder verschwunden ist. Ich habe mein SGS2 auch so erfolgreich gerootet.

Nun habe ich aber wegen der weiteren Möglichkeiten vom CWM folgenden Wunsch:

Da ja mit dem CMW u.a. auch ein komplettes Backup (Nandroid-Backup) gemacht werden kann, würde ich gerne auch den CWM "fest" installieren, ohne andere ROM, Kernel usw. zu flashen.

1. Kann ich die App CWMManger einfach so installieren, ohne dass im Garantiefall Rückschlüsse gezogen werden können?
2. Ist dieser Modus dann permanent für mich nutzbar und bis zum nächsten offiziellen Update (OTA oder Kies)?
3. Welche Version (CWM 2.0 oder CWM 3.0) kann dann installiert werden?


PS. natürlich nutze ich die Backup Programme Titanium Backup Pro und auch die K-Tools (IMEI-Sicherung).
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Bidder

Neues Mitglied
Moin Moin ,
Ich habe gerade ein Backup per cwm durchgeführt. Mich verwundert nur das das Backup (Boot.img) nur 1.03mb gross ist. Hat das so seine richtigkeit oder ist da was falsch gelaufen?

danke im vorraus.

Mfg Bidder
edit. habe nun 6 datein. boot.img 8mb , cache.img 30,94kb , data.img 574,18 mb , nandroid.md5 222b , recovery.img 8 mb und system.img 489,92mb gross. so sollte es richtig sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sol1

Neues Mitglied
Wie kann ich Kontakte am besten vom Smartphone auf dem Computer absichern?
Getraue mich nicht so mit dem Import / Export, wenn ich dabei die Menütaste drücke... und in was für einem Dateiformat befinden sich solche "Kontakte"?
Geht das Abspeichern auf dem Computer ohne zusätzliches Programm?

Vielen Dank für eure Hilfe! :blushing:

Mit freundlichen Grüßen,
Sol1
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
E

email.filtering

Gast
Den Grundlagenartikel zu diesem Thread hast Du Dir vermutlich noch nicht durchgelesen, oder?
 
H

haselchen

Stammgast
Vielleicht hab ich es überlesen, aaaaaaaber......

ich hab die CWM 5.5.0.4 , damit habe ich ein Nandroid Backup gemacht. Dann Handy völlig plattgemacht und Backup zurückgespielt.
Aber ein 1:1 kann ich nicht feststellen.Die ganzen Bilder aus der Galerie waren weg und eigene Klingeltöne waren auch keine mehr vorhanden. Die Daten waren bei der Sicherung nicht auf der ext. SD Karte.

Zitat toscha42:

"CWM erstellt dann ein sogenanntes NANDROID-Backup, das ist i.W. ein Abbild des Systems. Ein NANDROID-Backup umfasst folgende Daten:

  • Betriebssystem (= aktuelles ROM)
  • Systemeinstellungen
  • Themes
  • alle Anwendungen (Apps) mit Einstellungen
  • alle Daten (Kontakte, SMS, etc."


Jedenfalls sollte man beim CWM Backup erwähnen das Multimedia Dateien lieber mit Kies o.ä. vorher gesichert werden sollten.
 
E

email.filtering

Gast
Das Kunstwort "NANDroid" ergibt sich aus der technischen Bauart (Typ NAND) des als Festplatte genutzten EEPROMs und dem Wort (AN)Droid.

Dass ein per ClockworkMod angelegtes NANDroid-Backup (also) nur dem Inhalt (bestimmter) Partitionen des EEPROMs enthält, nicht aber jenen der internen Speicherkarte oder einer allenfalls im Cardreader befindlichen, sollte aber auch ohne dieses Wissen logisch sein, denn eine Speicherkarte galt noch nie als fixer Bestandteil eines Smartphones oder Handys! ;)

Zudem wird ganz sicher nirgends behauptet, dass der ClockworkMod den Inhalt der internen oder externen Speicherkarte sichern würde. Da deren Inhalt bei einem factory reset auch gar nicht angefasst wird, ist eine gesonderte Erwähnung dieser Tatsache ohnedies überflüssig. :winki:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: