Diskussion zur Kamera des Samsung Galaxy S22 Ultra

  • 3.556 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussion zur Kamera des Samsung Galaxy S22 Ultra im Samsung Galaxy S22 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
S

Saxler

Stammgast
@Paintball75
Ich habe deine Silben so gelesen daß du mit Lightroom das Bild gemacht hast? Oder ist das Bild mit Lightroom bearbeitet?
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Paintball75

Stammgast
Ah sorry bearbeitet
 
S

Saxler

Stammgast
@Paintball75
Alles klar, das erklärt natürlich einiges.
 
G

GalaxySven

Fortgeschrittenes Mitglied
@AndroidSwitcher also ich habe auch ein März Modell und je nach Fokus treten die Verzerrungen mal mehr mal weniger auf. Es versaut aber grade bei vielen Details immer die Grundstimmung der Bilder und erst recht sobald man geringfügig reinzoomt. Bei den März Modellen scheint es echt Probleme zu geben. Ich habe gestern ein S22 Ultra aus Januar in der Hand gehabt mit dem ich super zufrieden war.
 
H

handyprayer

Erfahrenes Mitglied
Das S22U meiner Frau ist Produktiobsdatum 27.03.2022 und hat diese Kameraprobleme nicht.
 
Maxi_90

Maxi_90

Dauergast
@Saxler

Jop. Alles im Automatik Modus.

Hab nicht die Erfahrung und Zeit mich da für jedes Bild vorher noch zu spielen mit den Einstellungen. Das muss so auch reichen. Bin bis jetzt immer sehr zufrieden. Außer wenn ich merke, dass das Bild perfekt scharf war und es dann meint, so mein Gefühl, auf die nächste Linse umzuschalten. Dann gefällt mir das Bild nicht mehr. 😕

Lediglich das mit der Belichtung steht auf meiner to do Liste fürs "lernen". 😅
 
G

GeFe

Neues Mitglied
Hallo Leute,
also ich bin mit der Qualität der S22 Ultra Kamera zufrieden
anbei ein Foto vom Deep Purple Konzert letzten Sonntag in Lörrach
ich habe viel zu wenige gemacht, aber dieses hier vom Gitarrist Roger Glover wurde aus ca. 30 m von mir aufgenommen -> die Großaufnahmen sind durch die vielen Scheinwerfer nicht aussagekräftig
auch bin ich von der Video Qualität und dem Ton begeistert....

GeFe
 

Anhänge

S

Saxler

Stammgast
@GeFe
Das ist ein Top Bild. Erst Recht da es laut deiner Aussage aus ca. 30 Metern gemacht wurde. Man sollte mal auf die Einzelheiten der Verstärker neben Glover achten. Wie klar die Details noch sind.

@spezii
spezii schrieb:
Die Kamera macht schon Spaß,ich bin zufrieden damit.
Ohne Zweifel. Und anhand des Bildes mit dem Hund inmitten des Grün, kann man Super erkennen, wieviel sich getan hat. Der einzige Ausreißer ist das Bild mit der Eidechse, aber nur wenn man in die Vergrößerung geht, sieht man das. Die KI hat Probleme mit der Zeichnung der Eidechse und dem, auf was sie läuft bzw. steht.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Dadoman30

Stammgast
@GeFe
Geiles Bild und eine geile Band.
 
iamnotkurtcobain

iamnotkurtcobain

Dauergast
@GeFe sieht Hammer aus!
 
I

Iceman19761

Gast
Super Bild
 
M

mangray

Fortgeschrittenes Mitglied
Meines S22 U (512GB Exynos) Produktion Juli 2022 hat auch keine Probleme scharf bis in den Ecken!
Bin sehr zufrieden.
nice day
mangray
 
M

Max-ell

Neues Mitglied
spezii schrieb:
Die Kamera macht schon Spaß,ich bin zufrieden damit.
An den ersten drei Bildern hätte ich auch nix auszusetzen, aber was ist bei dem Echsenfoto passiert? Hast Du da irgendeinen Aquarellfilter oder sowas erwischt oder bewusst verwendet? Ansonsten hätte die KI da ganz gewaltig daneben gehauen.
 
iamnotkurtcobain

iamnotkurtcobain

Dauergast
@spezii was ist denn mit dem einen Echsenfoto passiert? Das sieht nach Ölgemälde aus 😳😳😳
 
S

Saxler

Stammgast
@iamnotkurtcobain
Man sieht es aber überwiegend nur in der Vergrößerung. Ein Paradebeispiel dafür, daß die KI manchmal immer noch aus dem Tritt kommt. Aber es ist auch ein undankbares Motiv für eine KI. Schau mal in der Vergrößerung, die hat eindeutig Probleme, die Maserungen auseinander zu halten. Schau mal das "Holz" - ich halte es für Holz - in der Vergrößerung und dann den Rücken der Echse. Das ist das allergleiche Muster, nur eben Farbunterschiedlich. Daran kannst du klar erkennen, wo es harkt.

Man hat aber auch ohne Vergrößerung direkt den Eindruck, daß da was nicht stimmt, es sieht für mich aus, wie wenn die KI durcheinander kam. Aber bei aller Kritik an diesem einen Bild, dann hingegen das Bild mit dem Hund und dem Grün. Bei solchen Konstellationen wiederum ist das S22 U mittlerweile konkurrenzlos. Da kann keine andere Handy-Funzel derzeit mithalten.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Saxler

Stammgast
@hagex
Die gleichen Probleme, die KI des Xiaomi hat da auch ihre Probleme und das hat mit der Musterung zu tun. Aber ich habe mir auch die Bilder aus Beitrag # 27 diesen Threads angesehen und zwar die Bilder mit Grün. Und das S22 U kriegt das teils um Welten besser hin. Soll mir keiner mehr was erzählen, von wegen die Kamerasektion wäre schlecht. Das Xiaomi 12 Pro hat sogar ähnliche Schärfeprobleme wie das S22 U vor dem ein oder anderen Monat.
 
Zuletzt bearbeitet:
W

W39

Stammgast
Saxler schrieb:
Aber bei aller Kritik an diesem einen Bild, dann hingegen das Bild mit dem Hund und dem Grün. Bei solchen Konstellationen wiederum ist das S22 U mittlerweile konkurrenzlos. Da kann keine andere Handy-Funzel derzeit mithalten.
Dafür, dass Du nach eigenen Angaben Erfahrungen mit genau 2 (in Worten: zwei) Smartphones hast (Note 2 und S22U) finde derart kategorische Aussagen ziemlich gewagt.
 
michaelxy

michaelxy

Erfahrenes Mitglied
KI als Ausrede für eine mittelmäßige Optik und schlechte Software- auf die Idee muß man erst mal kommen. Mein Note9 hat keine Kaiee und macht ganz normale Bilder - ohne KaIee. Wie konnten Handys bisher nur Bilder ohne eine KaIee machen? Man weiß es nicht.
 
S

Saxler

Stammgast
@W39
W39 schrieb:
Dafür, dass Du nach eigenen Angaben Erfahrungen mit genau 2 (in Worten: zwei) Smartphones hast (Note 2 und S22U)
Ach ja? Du bist mir ja einer! Wenn einer 2 Smartphones hatte, kann er keine sonstige Erfahrungen haben. Wie kommst du darauf, daß ich keine Leute in meiner Umgebung habe, die nicht auch Smartphones haben? Gott im Himmel! Dein Beitrag ist an Peinlichkeit nicht zu Überbieten. Einmal mehr, um es auf den Punkt zu bringen.

Ach ja, nebenbei, ich hatte immer schon nebenbei Geräte, die zu den jeweilig besten ihrer Art in der besagten Sektion gehörten. Bloß wenn ich meine Hauptgeräte nenne, die ich in der Hauptsache für meine zuvordersten Erfordernisse überwiegend nutze, heißt das nicht, daß ich den Kopf in den Sand stecke.
 
Zuletzt bearbeitet: