Diskussion zur Kamera des Samsung Galaxy S22 Ultra

  • 3.426 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Diskussion zur Kamera des Samsung Galaxy S22 Ultra im Samsung Galaxy S22 Ultra Forum im Bereich Samsung Forum.
iamnotkurtcobain

iamnotkurtcobain

Dauergast
Hier sind die zwei Stock Fotos. Also die normalen jpgs, nicht meine bearbeiteten RAW Dateien.

Das Foto mit meinem Hund sieht in meiner entwickelten Version viel besser aus finde ich.
 

Anhänge

U

uNique285

Fortgeschrittenes Mitglied
Ja auf jeden Fall alleine der Hintergrund..mit den Wolken rechts...ist Stock quasie nur eine weiße Fläche...
Würde das der Automatic Mode "besser" hinbekommen?
 
Zuletzt bearbeitet:
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Stammgast
@iamnotkurtcobain das selbst entwickelte Bild ist in meinen Augen deutlich besser, man merkt aber auch, dass hier die Objektivverzerrung nicht korrigiert worden ist. Bei Motiven wie dem Hund fällt das natürlich nicht auf, wenn man keinen Referenzvergleich hat, bei Bildern mit Geometrie (Architektur) würde man das dann schon merken können. Gibt es in Lightroom für das S22U keine Objektivkorrektur?

Hab nachgesehen, hat LR
1659429250663.png
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Saxler

Stammgast
@SmartphonePhotographyRaw & @iamnotkurtcobain
Ja, man sieht natürlich Unterschiede. Aber ganz ehrlich, das ist für mich Jammern auf höchstem Niveau. Die beiden sind schon als Stock-Version extrem gut in meinen Augen.

Und nur mal falls das nicht mehr in der Erinnerung ist. Speziell das Bild mit dem Bach, genau so ein Szenario war vor ca. 4 Wochen noch hochproblematisch. Speziell in der Vergrößerung war ein solches Szenario ein Graus. Jetzt kannst du problemlos in die Vergrößerung und es ist immer noch überwiegend total klar und scharf. Auch bei solchen Szenarien hat sich jetzt was getan, ganz eindeutig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jakarinato

Jakarinato

Stammgast
Max-ell schrieb:
1. Kann ich den Pro-Mode standardmäßig für Öffnen der Kamera-App einstellen und hat der eine taugliche Automatik? Die Idee ist, dass ich default-mäßig damit knipse, auch wenn es schnell gehen muss und ich danach nur von den guten Fotos die zusätzlich gespeicherten Raw-Dateien behalte/bearbeite? Speicher sollte nicht das Problem sein.
2. Gibt es Einstellungen, die die AI weitgehend ausschalten und sowas wie das "Echsen-Disaster" vermeiden?
Ich kann nur von meinem S21 ausgehen, sollte aber auch auf das S22 U zutreffen.
1. Ja - in den Kameraeinstellungen unter "zu behaltende Einstellungen" kann "Kameramodus" aktiviert werden, sodass die Kamera immer im zuletzt verwendeten Modus startet.
2. Im Pro-Modus greift die KI nicht ein - Du hast also keine Optimierungen wie HDR, Schattenaufhellung etc. Bei mir funktioniert die Automatik des Pro-Modus ganz gut, die Bilder werden etwas dunkler, haben dafür einen größeren Dynamikumfang, aber weniger Durchzeichnung in den dunklen Bereichen wie Schatten etc..
 
iamnotkurtcobain

iamnotkurtcobain

Dauergast
@SmartphonePhotographyRaw

Doch, ich verwende die Objektivkorrektur bei meinen entwickelten Fotos. Ist alles dabei bei Lightroom.

Die Bildqualität ist meiner Meinung nach wirklich fantastisch. Scharf, detailliert und allgemein sehr stimmig.
 
S

Saxler

Stammgast
@iamnotkurtcobain
Mehr als stimmig. Achte mal dediziert auf den Stein, ziemlich in der Bildmitte. Der welcher im Vordergrund ein Grasbüschel stehen hat. Jetzt schau mal links von dem Stein, also mittig an den Stein und dann links diese einzelnen "Blattstengel". Jetzt geh mal auf Vergrößerung und schau genau hin.

Wir hatten vor Wochen genau so ein Bildszenario, das war Sumpfartig. Und in der Vergrößerung genau mit solchen Stengeln und Wasser mit Kieseln und allem Kleinzeig war da nur Matsch. Alles Matschig, da taten einem die Augen weh. Jetzt kannst du das wunderbar erkennen, was da im Wasser kreucht und fleucht.

Und soll mir keiner was Erzählen, ich bin nebenbei im aktuellen Xiaomi Forum und schaue mir die Bilder des Neuen Xiaomi der 12er Reihe an. Das Teil zieht jedenfalls mit nichts am S22 U vorbei. Soviel kann ich Sagen.
 
H

handyprayer

Erfahrenes Mitglied
@Jakarinato ich nutze den Pro Modus fast auch immer nur im Automatik Modus. Hier werden die Bilder wirklich meist etwas dunkler. Du kannst aber mit der EV Einstellung leicht entgegenwirken. Einfach während der Aufnahme den Regler etwas in Richtung + bewegen.
 
Jakarinato

Jakarinato

Stammgast
Bin grad etwas verwundert: Habe im Bilderthread dieses Foto von @Gsonz gefunden, gemacht am 25.07.22
Schaut Euch mal das Grünzeug rechts am Hang in der Vergrößerung an, speziell auch rund um den großen hellen Felsbrocken... Ich dachte, diese grünen Pixelwolken hätte die Software mittlerweile im Griff...
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Rudirudsen

Rudirudsen

Fortgeschrittenes Mitglied
Das Bild ist glaube ich zugeschnitten, hat nur knapp über 9 MP, daher evtl. der Detailverlust?
 
merlin2100

merlin2100

Enthusiast
Das Bild ist im Format 16:9, da werden halt nur 9MP (4000x2252) gespeichtert.

Das Bild sieht auf dem Display vom Smartphone bestimmt TOP aus und das ist doch die Hauptsache. Selbst für WhatsApp etc.... und Social Media ist die Qualität doch gut genug.

Vor einem Vierteljahr wäre es noch schlechter gewesen...... Das S21U war früher auch nicht besser und mittlerweile wird es gerümt.......... Samsung macht das schon, die sind bemüht......

Ich frage mich mal ernsthaft, ob man sich damit die ab 1.249 € schön diskutieren möchte, die man für ein S22U berappt hat?

Es kann doch nicht sein, dass man bei einem solchen Preis ewig warten muss, bis Samsung die Software mal so optimiert hat das die Ergebnisse stimmen; wie es auch nicht sein kann, das man für ein gutes Foto in den Pro Modus muss und anschließen die RAW-Datei noch selbst belichten muss?

Man kann bei diesem Preis erwarten, dass das Gerät ein Top-Foto abliefert wenn man im 3D-Modus ein Bild macht und das direkt nachdem das Gerät auf den Markt gekommen ist, spätestens nach 4 Wochen hätte die Kamera absolut Fehlerfrei sein müssen.
 
spezii

spezii

Stammgast
Ohje,jetzt kommt schon wieder diese Nummer,
dieses Thema wurde bestimmt schon in den ersten 3 Seiten durch Diskutiert,sprich im Februar da war es auch aktuell.Welcher Hersteller hat das Perfekte Smartphone beim Launch,ich kenne keiner, alle bessern die ersten Wochen oder Monate nach.Ja diesmal ging es bei Samsung und dem S22U gehörig in Hose aber mittlerweile ist das Gerät Top und ich denke wir wussten alle das Samsung Updates nachliefert damit das S22U zu einem Top Gerät wird.So ist nunmal,wem es nicht passt kann nur das nächste mal kein Samsung kaufen und hoffen das Samsung etwas gelernt hat,mehr kann man sowieso nicht machen.Wer jetzt ein Ultra kauft bekommt ein Klasse Smartphone.
 
Zuletzt bearbeitet:
merlin2100

merlin2100

Enthusiast
Willst Du jetzt wirklich behaupten das es vollkommen in Ordnung ist für über 1.000 € ein Gerät egal von welchem Händler zu bekommen, dass die ersten Wochen oder Monate nur so vor Fehlern strotzt?

Das ist nichts anderes wie der vom Kunden finanzierte Beta-Test!

spezii schrieb:
So ist nunmal,wem es nicht passt kann nur das nächste mal kein Samsung kaufen,mehr kann man sowieso nicht machen.
Doch, du kannst deinen Kaufvertrag wandeln, dein Geld zurückholen und dann das Gerät zu einem späteren Zeitpunkt, wenn es ausgereift und die Preise gefallen sind, erneut zum günstigeren Preis kaufen. Würde das jeder machen, würde ausgereifte Geräte auf den Markt kommen oder die Preise von Beginn an günstiger liegen.

Der Hersteller ist vom Kunden stärker abhängig, wie der Kunde vom Hersteller es gibt immer Alternativen.
 
SmartphonePhotographyRaw

SmartphonePhotographyRaw

Stammgast
@spezii Wobei das Bild um das es geht bei guten Lichtverhältnissen mit der Hauptkamera entstanden ist und das ist schon hart zu schlucken für ein so teures Gerät. Kein Hersteller erfindet die Kamera ja mit jedem neuen Modell neu. Dass Finetuning nötig ist, auf neuen Chipsatz und Kameramodul ist schon klar, nur das muss einfach schneller gehen. Die Föhrennadeln sehen ja wie Wattebäusche aus und nicht wie einzelnen Nadeln.
Das Bild ist ja recht aktuell, da darf man schon etwas kritisch sein. Die Erwartungshaltungen streuen eben extrem, zwischen "mir gefällt alles und "mir gefällt nichts", eine Diskussion sollte schon möglich sein. Das Argument "dann kauf was anderes" ist genau so wenig konstruktiv wie "na dann lies halt diesen Thread nicht mehr".
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AndroidSwitcher

Erfahrenes Mitglied
@Jakarinato Was bei dem auch auffällt, ist das die Bereich Links und Rechts einfach sehr unscharf und verwaschen sind. Das ist bei mir auch. Vor allem, wenn die Sonne sehr scheint gibt es wohl viel chromatische Aberration . Dann kommt es an den Seiten zu den Unschärfen. Jedenfalls sieht das so aus
 
spezii

spezii

Stammgast
]
merlin2100 schrieb:
Willst Du jetzt wirklich behaupten das es vollkommen in Ordnung ist für über 1.000 € ein Gerät egal von welchem Händler zu bekommen, dass die ersten Wochen oder Monate nur so vor Fehlern strotzt?

Das ist nichts anderes wie der vom Kunden finanzierte Beta-Test!
Erzähl doch nicht so einen Quatsch,das habe ich nie behauptet,du musst schon richtig Lesen.Ich habe nichts anderes geschrieben als jetzt ist es nunmal passiert machen wir das beste daraus,mehr nicht.
Und jeder hier ist alt genug um zu entscheiden ob ich das Smartphone behalte oder zurückgebe wenn es fehler hat,du hast ja selbst geschrieben man kann zurücktreten vom Vertrag.Nur wer es dann behält und hier Rumjammert ist in meinen Augen selbst Schuld.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Max-ell

Neues Mitglied
Jakarinato schrieb:
Bin grad etwas verwundert: Habe im Bilderthread dieses Foto von @Gsonz gefunden, gemacht am 25.07.22
Schaut Euch mal das Grünzeug rechts am Hang in der Vergrößerung an, speziell auch rund um den großen hellen Felsbrocken... Ich dachte, diese grünen Pixelwolken hätte die Software mittlerweile im Griff...
Kann das ein grundsätzliches Rand-Unschärfe-Problem sein? Denn der Berg hinter dem Grünzeug is ja auch unscharf. Gab es da nicht eine Serie (März?) mit Hardware-Problemen?
 
S

Saxler

Stammgast
Also es handelt sich komplett um die Ränder, die unfaßbar unscharf und zu nicht geringem Teil matschig sind. Es sind übrigens auch Berggruppen betroffen und zwar Teile davon, die am Rechten und Linken Rand angesiedelt sind, in der oberen Hälfte des jeweiligen Randes Rechts und Links. Je mehr es zur Mitte geht, desto schärfer und klarer wird es.

Könnte das ein Bild von einem Gerät mit den besagten Linsenproblemen sein?
 
Jakarinato

Jakarinato

Stammgast
Gegen ein Linsenproblem spricht, das der User noch weitere Fotos gepostet hat, auf dem solche Randunschärfen nicht zu sehen sind. Bei dem Foto von dem kleinen Bahnhof sind die Lichtverhältnisse sogar schlechter (Sonnenuntergang) und im rechten Bereich ist Grünzeug zu sehen, welches relativ klar abgebildet ist. Bei einem Linsenproblem müssten die Unschärfen dauerhaft in allen Fotos zu sehen sein. Deshalb tippe ich mehr auf ein Versagen der Software... KI ?
Zeigt her eure schönsten Fotos mit dem Samsung Galaxy S22 Ultra [keine Diskussion!]
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Saxler

Stammgast
@Jakarinato
Ich kenne die Bilder, habe sie mir jetzt nochmal angeschaut. Du hast völlig Recht. Allerdings sind die anderen Bilder auch abfallend. Jedes ist in der Vergrößerung "Flau" und extrem unscharf teils.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Diskussion zur Kamera des Samsung Galaxy S22 Ultra Antworten Datum
2
5
7