Diskussionen zu der Kamera des Galaxy S23

@Stilles-Wasser die Bahn hat sich bewegt. Langsam wird hier unheimlich.
 
  • Danke
Reaktionen: phone-company, Jakarinato, Nunein und eine weitere Person
Okay, aber das geht halt auch nicht aus deinem Posting hervor. Auf dem Bild sieht es so aus als würde die Bahn stehen. Es hätte geholfen wenn du dazu schreibst dass die Bahn gefahren ist. In welchem Tempo kann man ja leider nicht sagen. Dennoch stellt sich für mich hier die Frage nach dem Bezug denn es geht mir ja nicht um fahrende Züge bei normalen Tageslicht sondern um spielende Kinder wo er sich bewegende Tiere bei kunstlicht.
 
Die soll man anvisieren und belichten wie @Jakarinato geschrieben hat .
 
  • Danke
Reaktionen: phone-company
Okay aber das ist doch fernab jeglicher Praxis. Erst Bewegungsmodus aktivieren, dann ISO anpassen. Dann Zeit anpassen. Okay. In der Zeit ist der Moment schon wieder vorbei. Point and shoot ist was anderes. Ich frage mich halt immer warum das ein bis auf die Kamera allen Belangen schlechteres Pixel kann aber das Galaxy nicht.
 
Flache Polemik, nichts dahinter. Du hast nicht gelesen oder nicht verstanden, dass die Voreinstellungen im Pro und Expert RAW Modus getriggert bleiben. Garantiert auch nicht getestet. Der Bewegungsmodus ist kein Single shot Sport Modus. Es reicht. Viel Spass mit Pixel.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: phone-company
@Stilles-Wasser
Grundsätzlich hast Du Recht und wir wünschen uns alle eine Art "Sportmodus", wo die Iso hochgeht und kürzere Belichtungszeiten die Folge sind.... aber solange das nicht passiert, gibt es eben Möglichkeiten, gegenüber dem Foto-Modus die Bewegungsunschärfen zu verringern - und das ohne Einstellorgie und durchaus Point&shoot fähig (ohne den Bewegungsmodus zu aktivieren, der damit eigentlich nichts zu tun hat):
Du nimmst den Pro-Modus oder ExpertRaw, lässt dort alles auf Auto, nur den Speed stellst Du manuell auf z.B. 1/125s. Diese Einstellung wird gespeichert, so dass Du nur den Pro-Modus wählst oder ExpertRaw startest und dann kannst Du genauso schnell wie im Foto-Modus loslegen. Im Pro-Modus greift die KI nicht ein, Du hast keine Aufhellung von dunklen Bereichen, daher sind die Bilder oft dunkler als im Fotomodus. Bei ExpertRaw arbeitet die KI mit und Du bekommst meistens fast gleiche Ergebnisse wie im Foto-Modus mit dem Vorteil, dass Du die Belichtungszeit vorgeben kannst. Dies natürlich alles bis zu gewissen Grenzen, was das Umgebungslicht angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Alan, Nunein, Stilles-Wasser und 2 andere
@Jakarinato vlt gehört das an die Pinnwand ? Wenn man sich zu oft wiederholt, die inflationäre Bedeutung nimmt zu und der Spielplatz am Ende mit dem Fazit: ,, Iphone und Pixel kann ohne" sowieso schlauer ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Nunein, pegomi und Jakarinato
Jakarinato schrieb:
@Stilles-Wasser
Grundsätzlich hast Du Recht und wir wünschen uns alle eine Art "Sportmodus", wo die Iso hochgeht und kürzere Belichtungszeiten die Folge sind.... aber solange das nicht passiert, gibt es eben Möglichkeiten, gegenüber dem Foto-Modus die Bewegungsunschärfen zu verringern - und das ohne Einstellorgie und durchaus Point&shoot fähig (ohne den Bewegungsmodus zu aktivieren, der damit eigentlich nichts zu tun hat):
Du nimmst den Pro-Modus oder ExpertRaw, lässt dort alles auf Auto, nur den Speed stellst Du manuell auf z.B. 1/125s. Diese Einstellung wird gespeichert, so dass Du nur den Pro-Modus wählst oder ExpertRaw startest und dann kannst Du genauso schnell wie im Foto-Modus loslegen. Im Pro-Modus greift die KI nicht ein, Du hast keine Aufhellung von dunklen Bereichen, daher sind die Bilder oft dunkler als im Fotomodus. Bei ExpertRaw arbeitet die KI mit und Du bekommst meistens fast gleiche Ergebnisse wie im Foto-Modus mit dem Vorteil, dass Du die Belichtungszeit vorgeben kannst. Dies natürlich alles bis zu gewissen Grenzen, was das Umgebungslicht angeht.

Vielen vielen dank dir das ist jetzt mal endlich super erklärt. Das ist eine Aussage mit der sich gut arbeiten lässt. Danke noch mal
 
  • Danke
Reaktionen: phone-company und Jakarinato
ttl schrieb:
@Jakarinato vlt gehört das an die Pinnwand ? Wenn man sich zu oft wiederholt, die inflationäre Bedeutung nimmt zu und der Spielplatz am Ende mit dem Fazit: ,, Iphone und Pixel kann ohne" sowieso schlauer ist.

Frage: wenn ich in expert RAW fotografieren bekomme ich RAW oder JPEG Dateien?
 
Das kann man in den Einstellungen auswählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Jakarinato
Hier mal ein gutes Beispiel, wie sehr sich Stockcam und Gcam in Belichtung und Nachschärfen unterscheiden. Schaut Euch die Bilder mal in 80 - 100% Größe an... Ich hänge auch mal eine Ausschnittvergrößerung (Gegenüberstellung) mit dran.
Die Stockcam hellt viel mehr auf und ist stark überschärft.
 

Anhänge

  • 20240414_155252.jpg
    20240414_155252.jpg
    2,7 MB · Aufrufe: 90
  • javav40usrp_20240414_155247912.jpg
    javav40usrp_20240414_155247912.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 88
  • Vergleich Gcam.jpeg
    Vergleich Gcam.jpeg
    551 KB · Aufrufe: 91
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: rautAxe, Army2112, blur und eine weitere Person
@Jakarinato welches Bild ist Gcam und welches ist Stockcam?
 
@Mangold Erkennt man am Dateinamen 20240414....ist Stock und das javav40.... ist GCam
 
  • Danke
Reaktionen: Jakarinato
Ich habe jetzt mal die Tage seit dem 6.1 Update die Kamera getestet. Finde das HDR definitiv besser geworden ist. Sonne hat jetzt keinen ausbrennring mehr.

Ich kann mich irgendwie nicht entscheiden, ob die intelligente Optimierung auf max bleiben soll oder mittel. Irgendwie hätte ich gerne ne Stufe dazwischen. Aber max ist mir einfach zu stark die Kontraste am betonen. Hier paar beispielvergleiche. Szenenoptimierung ist übrigens immer aus. Was meint ihr? Meistens ist das natürlichere Bild mit mittel.
 

Anhänge

  • 20240418_123649.jpg
    20240418_123649.jpg
    2,8 MB · Aufrufe: 52
  • 20240418_123642.jpg
    20240418_123642.jpg
    2,6 MB · Aufrufe: 56
  • 20240418_123424.jpg
    20240418_123424.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 47
  • 20240418_123415.jpg
    20240418_123415.jpg
    1,7 MB · Aufrufe: 50
  • 20240418_123107.jpg
    20240418_123107.jpg
    1,6 MB · Aufrufe: 46
  • 20240418_123101.jpg
    20240418_123101.jpg
    1,8 MB · Aufrufe: 46
  • 20240413_185725.jpg
    20240413_185725.jpg
    2,5 MB · Aufrufe: 49
  • 20240413_185733.jpg
    20240413_185733.jpg
    2,9 MB · Aufrufe: 55
@tralax
Ich finde die Unterschiede tatsächlich sehr gering
 
@tralax Es kommt immer auf die Aufnahmesituation an. Bei Deinen Bildern sind die Unterschiede sehr gering. Wenn Du z.B. abends oder nachts ein Haus mit beleuchteten Schaufenstern fotografierst, wirst Du relativ große Unterschiede bei den Optimierungsstufen sehen. Auf Max sind die Schaufenster optimal belichtet, bei den anderen Stufen mehr oder weniger überbelichtet.
 
  • Danke
Reaktionen: ttl
@Jakarinato hm ja so das gefühl hatte ich auch. Ich hatte mal eine Szene wo Sonnenuntergang war am Himmel. Da hat "maximal" übelstes colorbanding verursacht. Muss wohl in noch mehr Situationen das Testen. Früher war alles einfacher. Gab keine Optionen und man müsste das nehmen was raus kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Danke
Reaktionen: Jakarinato
Kannst du doch immer noch haben. Schalte einfach alle Optionen aus.
 
  • Danke
Reaktionen: Shogen
@josifi
Stimmt so nicht! Die intelligente Optimierung ist nicht komplett ausschaltbar, Du kannst nur in den 3 Stufen "Maximum, Mittel und Minimum" wählen. Selbst bei Minimum wird noch optimiert, das sieht man im Vergleich zum Pro-Modus, wo die KI nicht eingreift: Auch bei Minimum hast Du eine Aufhellung von dunklen Bereichen/ Schatten.
 
  • Danke
Reaktionen: marcodj

Ähnliche Themen

C
Antworten
5
Aufrufe
627
ttl
ttl
T
Antworten
14
Aufrufe
673
uhletho
U
A
Antworten
1
Aufrufe
782
SgtChrischi
SgtChrischi
Zurück
Oben Unten