Taugt die Galaxy Watch4 als Sportuhr? / Genauigkeit Kalorienverbrauch?

  • 256 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Taugt die Galaxy Watch4 als Sportuhr? / Genauigkeit Kalorienverbrauch? im Samsung Galaxy Watch4 Forum im Bereich Samsung Forum.
venacephalica

venacephalica

Stammgast
@samsungstar

Ja, genau ist die Plus...sie ist definitiv kein Schnapper. Für mich ist sie so wie sie jetzt ausgestattet ist, genau richtig...

Leider kann sie nicht, wie die GW4 die Benachrichtigungen über wlan abgreifen...
 
S

samsungstar

Fortgeschrittenes Mitglied
Bei der W4 finde ich auch das drahtlose Laden genial.
Die Garmin ist dafür definitiv die wesentlich bessere Sport Uhr.

Welche Benachrichtigungen über wlan?
Kommt doch vom Handy über BT wofür ist das wlan nötig?
 
venacephalica

venacephalica

Stammgast
@samsungstar

wenn Deine BT Verbindung abbricht (Reichweite überschritten) und Du mit der GW im heimischen Netzwerk angemeldet bist, bekommst Du auch weiterhin Benachrichtigungen und Anrufe....
 
S

Soja1973

Fortgeschrittenes Mitglied
@angelssend natürlich hätte ich die Uhr behalten, vorerst. Habe mir sogar eine kompatible Waage für Samsung Health geholt und meine Withings ins Eck gestellt
Leider war das Teil so voller bugs das es dann keinen Sinn mehr gemacht hätte bzw. ich damit nicht glücklich geworden wäre.
Erst durch den Brustgurt aber auch durch die Sportuhr habe ich im Nachhinein festgestellt wie ungenau die GW ist.
Den Fehler immer bei sich suchen, dass man die Uhr nicht fest genug angezogen hätte etc. habe ich auch gemacht.
Schaue doch einfach im Netz oder auch in diesem Forum insgesamt rein (sage nur der "workout-thread") werden ja genug Fehlfunktionen beschrieben.

@venacephalica Klasse Uhr!
 
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
@Soja1973, Ich habe meine Watch4 jetzt zum zweiten Mal zur Reparatur eingesendet. Wurde mir von Samsung so vorgeschlagen. Ungenaue Puls Messung, Aussetzer. Bin aber der Meinung, dass bringt nichts. Laufe jetzt wieder mit meiner Fenix 6. Da fehlen auch die ganzen Feinheiten, gerade die Pulsspitzen, wenn ich einen Berg hoch laufe und ich habe mal über 170 Puls, ist für mich wichtig, versagt die Watch4. Über 150 reine Schätzung. Leider. Irgendwann kommt man zu einem Punkt, da hat man das Teil abgeschrieben. War aber bei mir schon bei der 1-2-3 und jetzt bei der 4. Spielerei für mich, wer aber damit klar kommt. Sicher spielt auch Hautbeschaffenheit eine Rolle.
 
S

samsungstar

Fortgeschrittenes Mitglied
@venacephalica
Ach so, dann muss aber auch das Handy im wlan sein?
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@Poly
Als Smartwatch hat die W4 im Angebot ein unschlagbares Preis- Leistungsverhältnis.
Besonders die Telefonie-Funktion (bei mir über BT) ist der Hammer.
Als Sport Uhr kann ich sie nur bedingt empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
venacephalica

venacephalica

Stammgast
@samsungstar

So ist es...
 
S

Soja1973

Fortgeschrittenes Mitglied
@Poly bin ich froh, dass Du das ähnlich siehst. Will ja wirklich niemanden die Uhr schlecht reden, hat ja auch nichts mit Samsung generell zu tun. Hoffe Du hast hier bald ein Happy End, zum "spielen" ist sie aber schon geil. Google Maps auf der Uhr oder auch das bezahlen damit hatte schon einen wow-Faktor.
 
K

kriscross

Experte
Mal kurz OT.
Könnt ihr denn eine Laufuhr empfehlen?
Hatte an die Forrunner 245 oder die Vivoactiv 4 gedacht, zumindest so in dem Preisbereich.
 
Poly

Poly

Moderator
Teammitglied
Ich persönlich werde jetzt auf die Fenix 7 warten. Kommt die nächsten Tage auf den Markt. Mit Transrefektiven Display. @Soja1973 Karten Anzeige gibt es bei Garmin schon sehr lange. Der Preis ist aber hier doppelt so hoch wie bei der Watch 4. @kriscross , bei Garmin ist die
VENU® 2 PLUS
Für deinen aktiven Lebensstil - und echten Komfort. Mit Bluetooth® Telefonie und Sprachassistenz - direkt über die Uhr.

Gibt es erst 3-4 Tage. Also nagelneu. Preis so um die 250-300€. Die nächsten Tage kommen viele, neue Garmin Uhren auf den Markt. Auch eine neue Epix. (zu teuer) Da wir uns hier im Watch4 Forum befinden, kann ich dazu nicht mehr schreiben.
 
angelssend

angelssend

Lexikon
@Soja1973 ich lese hier ja durchaus mit und glaube auch jedem dass bei Ihm/Ihr die Bugs so extrem auftreten, bei mir tun sie das aber eben nicht. Warum die Bugs bei einem extrem und beim anderen so gut wir gar nicht auftreten, keinen Schimmer.

Die einzigen Aussetzer die ich habe ist alle Nase lang mal Pulsaussetzer, besonders dann wenn es mal sehr schwitzig unter der Uhr wird, wenn ich die dann mal manuell kurz fester ziehe hat sie den recht schnell wieder (sofern mit der Aussetzer während des Workouts auffällt) . Ich weiß halt das ich das Armband eher locker trage (kann ganz bequem einen Finger zwischen schieben) aber viel enger geht mit dem aktuellen Armband auch nicht weil Handgelenk so dünn das es schon von unten an der Uhr wieder ankommt (Milanese Band wo der Überschuss innen lang läuft). Das "Problem" hatte ich mit der Active2 auch schon.
Und das sich irgendwas beim Automatischen Gehen 2 mal völlig verhakt hat und die Aufzeichnung völliger Bullshit war von Entfernung, Kalorien und Zeit (dafür Puls 1a). Mehr Probleme macht mir die Uhr nicht und ICH kann damit gut leben.

Und ich gebe halt keine Gerät zurück was bei mir gut funktioniert, nur weil bei anderen mehr Bugs auftreten. Ich such die aber auch nicht extra. Aber da sind wir dann wieder bei den Ansprüchen die man an die Uhr stellt. Ist doch super wenn du für dich eine gute Alternative gefunden hast und mit der happy bist, ich bin es eben mit der GW4 und den Ansprüchen die ich an sie habe.
 
S

Soja1973

Fortgeschrittenes Mitglied
@angelssend hast Du das Gefühl, dass ich so wie ich es umschrieben habe nach Fehlern gesucht habe?
Ich habe knapp 400,-€ für das gute Stück bezahlt (extra mit so einem richtig schicken rot-schwarzen Armband).
Da kann man ja erwarten dass das Teil in der Hinsicht einigermaßen vernünftig läuft.
Vielleicht liegt es auch daran das die 46er recht globig ist und es deswegen zu mehr Aussetzern kam. Keine Ahnung, ich weiß es nicht.
Aber ist jetzt auch egal, letztendlich reden wir nur über eine Uhr und nicht über den Weltfrieden oder sowas.
Wenn Du damit zufrieden bist passt es doch, nur das zählt.
Wie hoch geht übrigens Dein Puls beim Krafttraining? Machst Du nach jeder Wiederholung Stop oder lässt Du die Uhr durchlaufen?
Ich habe mir so ein Kettlebell zugelegt. In Verbindung mit dem Brustgurt ist es das erste Mal das beim Krafttraining (swing) der Puls in ähnliche Sphären wie beim Laufen bewegt.
 
K

kriscross

Experte
Mein Puls beim Krafttraining war heute bei 165. Hab mit Kurzhanteln und am Seilzug trainiert.
 
S

Soja1973

Fortgeschrittenes Mitglied
@kriscross hast du nach den Wiederholungen, in den Pausen, die Uhr gestoppt oder durchlaufen lassen und das Ganze als ein Workout genommen?
 
K

kriscross

Experte
@Soja1973 Ich lasse die Uhr immer druchlaufen. In Durchschnitt hab hatte ich einen Puls mit 130.
 
angelssend

angelssend

Lexikon
@Soja1973 das mit den Fehlern suchen war nicht explizit auf dich bezogen, sondern allgemein gemeint, da Menschen ja gern dazu neigen diese zu suchen, wenn Sie wissen das sie bei jemand anderen existieren.
Und das wir unterschiedlicher Meinung sind ob die Uhr was taugt beim Sport oder nicht finde ich auch absolut legitim, dafür ist ja so ein Forum auch da um sich über unterschiedliche Ansprüche und daraus resultierender Meinung auszutauschen :)

Zu deiner Frage beim Kraftraining, ich lasse auch in den Satzpausen die Uhr durchlaufen, weil die für mich auch zu der Trainingseinheit gehören. Durchschnittlich habe ich einen Puls von 125 (Oberkörper) -135 (Unterkörper). Bei sehr intensiven Einheiten liegt der auch schon mal bei 140-145.
 
S

Samtpfote89

Ambitioniertes Mitglied
Ich bin kein intensiver "Profi"-Sportler, sondern ich sportel einfach täglich ca. eine Stunde vor mich hin, um den Kalorienverbrauch zu erhöhen und mich fit zu halten. Im Alltag sieht das so aus, dass ich Trampolin springe (Jumping Fitness), oder auch mal eine kleine Runde joggen oder zügig spazieren gehe oder Hula Hoop mache oder ein kleines Krafttraining mit eigenem Körpergewicht mache. Mein Anspruch an die Uhr war, dass sie meine Sporteinheiten grob aufzeichnet, sodass ich im Nachhinein nachvollziehen kann, an welchem Tag ich wie viel und welchen Sport gemacht habe und mir das auch statistisch wochenweise o.Ä. anzeigen lassen kann. Und, dass ich einen ungefähren Puls-Verlauf und Kalorienverbrauch angezeigt bekomme, sowie beim Joggen und Spazieren die Strecke und Geschwindigkeit. Und natürlich die tägliche Schrittanzahl. Ich benötige keine akribisch getrackten und 100 % exakten Daten. Ob ich am Ende meiner Trampolin-Session 400 kcal oder 450 kcal verbraucht habe, ist mir nicht so wichtig. Oder ob der Durchschnittspuls jetzt bei 135 oder 140 lag. Ich möchte eine grobe Richtung haben. Und die habe ich mit der Watch 4. Ich bin rundum zufrieden. Tatsächlich richte ich auch meine Ernährung ungefähr darauf aus. Sprich: Die Anzahl an Tageskalorien, die mir letztendlich angezeigt werden, versuche ich auch bei der Nahrungsaufnahme zu beachten, sodass es sich im wöchentlichen Schnitt ungefähr deckt. Ich habe über die letzten 2 Jahre fast 20 kg abgenommen, bin nun bei einem BMI von 20 angekommen und möchte auch da bleiben. Die Uhr ist also für mich auch so ein bisschen Hilfe zur Kontrolle, dass ich nicht über meinem Verbrauch esse. Bisher funktioniert das ganz gut und ich habe noch nicht zugenommen. Natürlich kommts da aber auch ein bisschen aufs eigene Gefühl an, man kann sich natürlich nicht "blind" auf eine Smartwatch verlassen.

Pulsaussetzer hatte ich zu Beginn auch öfter und war davon tatsächlich auch ziemlich genervt. Ich hatte mir ein Metallarmband angeschafft, was leider ziemlich locker saß. Eine stufe enger hat mir alles abgeschnürt und eine Stufe lockerer war halt schon extrem locker, sodass die Uhr beim Sport dauernd die Verbindung verloren hat. War doof. Auch wenn ich keine super genauen Werte brauche, ist es natürlich trotzdem ätzend, wenn gefühlt das halbe Workout lang kein Puls gemessen wird. Habe mir daher ein anderes Band angeschafft (ebenfalls wieder Metall), was aber einfach besser sitzt. Straff, aber nicht so straff, dass es mir alles abklemmt. Und damit klappt es gut. Seither keine Aussetzer mehr gehabt. Nicht ein einziges Mal. Seitdem bin ich wirklich zufrieden - klar, die Akkulaufzeit, aber das hat mit dem Thema Sportuhr nix zu tun.

Für mich als lockere Freizeitsportlerin reicht die Uhr mit ihrer Genauigkeit und ihrem Funktionsumfang absolut aus. Dass die Uhr nichts für diejeningen ist, die wirklich intensiv Sport machen, Leistung steigern wollen und sämtliche Werte exakt benötigen, kann ich mir gut vorstellen. Aber ich denke, diesen Anspruch hat die Uhr auch gar nicht. ICH persönlich war auf der Suche nach einer Smartwatch, auf der ich auf WhatsApp-Nachrichten antworten, mal Google Maps nutzen kann usw.., und die zusätzlich auch meine Sporteinheiten ungefähr trackt. Und das hab ich mit der Watch 4 gefunden und bin damit wirklich zufrieden :).
 
Ähnliche Themen - Taugt die Galaxy Watch4 als Sportuhr? / Genauigkeit Kalorienverbrauch? Antworten Datum
8
2
2