Euer erster Eindruck vom Z Fold3?

  • 230 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Euer erster Eindruck vom Z Fold3? im Samsung Galaxy Z Fold3 5G Forum im Bereich Samsung Forum.
O

oxeye

Stammgast
@Walve
Für mich ist es auch ein Spielzeug. Ein Spielzeug, mit dem man aber wie auf jedem anderen Gerät auch seine Arbeit erledigen kann. Ich mag es, etwas anderes zu haben.
Ich denke es ist ganz klar, wie bei wirklich jedem anderen Objekt auch, dass es nicht jedem gefallen kann. Wäre ja auch langweilig, wenn allen Menschen dasselbe gefallen würde. Dann würde es die Vielfalt der Dinge nicht geben.
Der/die eine Mag die Schuhe, der/die andere findet sie hässlich. Und genau so muss es sein ...
 
B

Blechwurmpilot

Erfahrenes Mitglied
Als Note Power-User ist die Serie doch spätestens mit dem Note 7 irgendwo gestorben. Einige eingefleischte Fans würden sogar behaupten, dies sei bereits mit dem Note 4 / Edge, was wirklich noch kompromisslos war, geschehen. Alles was seitdem kam, war doch eher ein müder Abklatsch oder leichtes Update gegenüber dem aktuellen Galaxy S, mit dem S-Pen als einziges Alleinstellungsmerkmal. Diesen hat man Anfang des Jahres bereits in die S-Serie eingeführt, auch wenn man das Teil ebenfalls nicht sinnvoll ins Gerät integrieren kann. Was bleibt dann also? Ein Note, welches aufgrund des integrierten S-Pen womöglich einen kleineren Akku hat als das Galaxy S, vermutlich sogar ebenfalls ohne Unterstützung für Speicherkarten?

Ich denke Samsung muss sich selbst erstmal überlegen, wie ein neues Note wirklich aussehen könnte, damit es nicht nur ein "S20 Ultra mit eingebautem S-Pen" ist. Das Fold 3 ist kein richtiger Ersatz für das Note, doch es zeigt, in welche Richtung es gehen könnte. Es ist ja auch nicht so, als wäre das Note 20+ (Ultra) ein schlechtes Gerät, wem das aktuelle Fold also nicht zusagt, kann beim aktuellen Note ja nach wie vor bedenkenlos zuschlagen. Ich selbst vermisse halt wirklich eine sinnvolle Verstaumöglichkeit für den Pen und vor allem auch die schnellen Notizen bei ausgeschaltetem Display. Doch dafür gibt es wiederum andere Vorteile, welches ein gewöhnliches Note in der Form einfach nicht bieten kann.

Am Ende bleibt: Jeder muss jeder für seine eigenen Bedürfnisse abwägen, ob das aktuelle Fold ein sinnvolles Gerät ist oder nicht. Ich finde es halt schön, dass Samsung mutig genug ist und ein solches Gerät nicht nur anbietet, sondern konsequent weiterentwickelt und innerhalb von zwei Jahren deutlich verbessern konnte.
 
Zuletzt bearbeitet:
bigfraggle

bigfraggle

Stammgast
Ich denke ein Vergleich mit dem Note ist müßig. Das Fold ist trotz Pen kein vollwertiger Ersatz - genauso wenig wie das S21 mit Pen. Dass es dieses Jahr kein Note gibt, liegt aber sicherlich nicht am Fold, sondern eher an den schlechten Verkaufszahlen des Note 20.

Wer ein Fold kauft, weil er ein Note will, macht einen Fehler. Wer aber weiß, worauf er sich mit dem Fold einlässt, bekommt am Ende ein tolles Gerät mit vielen Möglichkeiten. Ob man die - für diesen Preis - benötigt, ist natürlich höchst subjektiv.
 
W

Walve

Erfahrenes Mitglied
Habt ja alle recht.
Mich ärgert nur dieser latente Missbrauch einer stabilen Käuferschaft als Werbedödel und Zugpferd für Verkaufszahlen denen versucht wird aus marktpolitischen Gründen etwas zu suggerieren was schlichtweg eben nicht ist. Und daß das Fold 3 schon iwie der Nachfolger der Notereihe seins soll verrät für mich die Erkenntnis dass das Fold in Korea wohl auch als Note vermarktet wird.
OT off.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Es wird imho keine Notes mehr geben. Wir sollen jetzt alle Foldables kaufen und Samsung seinen Platz zu sichern.
 
Zuletzt bearbeitet:
djfredo

djfredo

Stammgast
So war es am Anfang mit dem Note auch, ich weiß noch wie sich viele amüsiert hatten weil dieser "Latschen" so groß und unhandlich ist und "wie kann man nur so ein riesen Handy wollen" und der Rest ist Geschichte nur eines am Ende habe alle sich so ein riesen "Latschen" geholt selbst die aus dem Applelager.
Samsung und Apple sind eine der wenigen Unternehmen die innovativ mutig sind und etwas unternehmen. Es gab da mal einen Hersteller (Nokia?) dem es nur um Gewinnmaximierung ging und wo ist der heute.
 
W

Walve

Erfahrenes Mitglied
Das Note 1 war in seinem Konzept ausgereifter als es die Foldreihe bis heute ist. Und es ging beim Note nie um die Etablierung einer neuen Technologie. Das Konzept Stift war ein uraltes.
 
P

Phof

Gast
 
S

Sonic-2k-

Lexikon
@djfredo

Da kann ich dir nur zustimmen. Am Ende machen es immer Samsung oder Apple , wenn es um neue Innovationen geht. Wobei Apple eher perfektioniert und Samsung meistens erst mit neuer Hardware kommt vor Apple. Für mich ist das Apple OLED noch immer das Beste, aber vermutlich nur wegen True Tone, was wohl eher die Software löst.
 
Chappel

Chappel

Fortgeschrittenes Mitglied
So, vieles ist ja mittlerweile hier schon geschrieben worden. Ich bin immer wieder total begeistert wenn ich das Fold in die Hand nehme. Es ist als hätte man mir quasi mein Nokia Communicator von 2001 zurück gebracht, nur in der 5.0 Version.
Ich arbeite mit beiden Displays gleichwertig, kurz was googeln oder Nachrichten beantworten geht sehr gut auch mit dem kleinen Display, Mails oder dieser Beitrag z.B. auf dem Großen. Meiner Meinung nach sind beide Displays über jeden Zweifel erhaben, was die Qualität angeht. Ich hab immer von der schlechten Bedienbarkeit der Großen beim Fold 2 gelesen, das es ehr wie Plastik wirkte und dann noch das Thema mit der Folie....
Beim Fold 3 hatte ich bisher keine dieser Probleme, ich hab auch noch keine Gedanken an die Folie auf dem inneren Display verschwendet.
Mein Setting in den letzten 2 Jahren waren das Note 10+ (ich habe die Note-Reihe bis dahin vom 1er bis zum 10er alle durch) in Verbindung mit nem 7 Zoll Tablet. Beides durfte nun in Rente gehen, weil das Fold für mich jede vorherige Art der Nutzung von 2 Geräten in sich verbindet. Einzig die Akkulaufzeit stimmt mich etwas traurig, zum einen kann das Gerät natürlich die Nutzung von vorher zwei nicht wirklich auffangen, zum anderen hatte mein Note gefühlt den längeren Atem.
Ich würde gerne etwas zu der langsam entstehenden Diskussion zum Thema Note-Ersatz ergänzen.
Ist das Fold ein Note Ersatz? Für mich ja! Ich arbeite genauso und sogar besser mit dem Stift wie vorher mit dem Note und konnte bisher absolut keine Einschränkungen feststellen. Einzig die Frage, wohin mit dem Stift will ich mal so stehen lassen, diese hatte ich vorher aber auch schon. Ich konnte im Tablet auch keinen Stift versenken, brauchte diesen aber immer, um nahtlos meine am Note angefangenen Notizen weiter bearbeiten zu können.
Ich für mich kann nicht verstehen, warum das Fold nicht mit nem Note verglichen werden kann, für mich hat es das fast perfekte Setting und sehr viel Potential für die Zukunft, da wird noch einiges möglich sein.
 
marbo2k9

marbo2k9

Fortgeschrittenes Mitglied
@Walve Es ist ja keiner gezwungen ein Fold zu kaufen. Note 20 Ultra gibt es ja immer noch. Die die es haben, behalten es und die anderen können es kaufen.

Die Verkaufszahlen sind nun mal beim Note schlechter geworden. Logisch das ein Unternehmen dann irgendwann den Stecker zieht.

Ich finde es gut. Ich mag mein Note 20, aber freue mich dennoch sehr auf das Fold.

Und bisher hat Samsung nicht offiziell verkündet, dass es kein Note mehr geben wird. Wenn viele auf das Fold switchen, dann wird es vermutlich nicht mehr kommen, auch okay.
 
M--G

M--G

Experte
TheMissingLink schrieb:
War vorgestern zum ersten Mal mit dem ZFold 3 los... ich schwanke noch zwischen Begeisterung und Wahnsinn.
Einrichten war wirklich easy, ich konnte das Note 20 Ultra praktisch 1zu1 per Smart Switch übertragen und es wurden tatsächlich nicht nur alle Apps und Daten kopiert, sondern auch alle Einstellungen, die ich für die jeweiligen Apps in Bezug auf Akku, mobile Daten/WLAN und Hintergrundnutzung eingestellt hatte.
Hast du direkt von Handy zu Handy kopiert oder über PC?
 
Zuletzt bearbeitet:
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
Moin,
würdet ihr euch hier bitte auf persönliche erste Erfahrungen mit dem Fold3 beschränken?
Ob es weiterhin eine Note-Serie geben wird, ob Samsung innovativ ist...das gehört alles nicht hierher.
Danke für`s Verständnis
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@M--G Per direkter Übertragung über Smart Switch von Gerät zu Gerät
 
Zuletzt bearbeitet:
TheMissingLink

TheMissingLink

Senior-Moderator
Teammitglied
Gerade noch ne interessante Sache gefunden. Ich find das ja genial, dass bei geschlossenem Gerät eine App beim Öffnen des Fold diese App dann sofort bereit stellt, fand das aber unsinnig, dass beim Schließen des Gerätes eben genau DAS dann nicht passiert. Das lässt sich aber einstellen unter Einstellungen-Anzeige-Fortsetzen von Apps auf Cover-Bildschirm. Hier kann pro installierter App festgelegt werden, ob sie nach dem Schließen des Fold außen dann angezeigt oder geschlossen wird.
 
djfredo

djfredo

Stammgast
Heute habe ich mit Lightroom diverse Bilder von der Theta Z1 bearbeitet und bin nun so richtig begeistert, der große Bildschirm kommt hier perfekt zum Einsatz. Die Einstellungen mit dem Stift sind sehr gut bedienbar und die Änderungen im Bild kann man sofort schön betrachten. Da ich den Stift wirklich oft nutze überlege ich via Magnetband den Stift am Gerät zu befestigen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ash_Ketchum

Ash_Ketchum

Experte
Hab's mir jetzt auch bei o2 Bestellt, hoffe es kommt bald an. Bin echt gespannt und hoffe das ich mit der Akkulaufzeit und mit dem Überdimensionalen Display klar komme, wollte eigentlich schon gern sowas großes haben... mochte es ja bei den Note reihen schon und Emulator-Gaming auf dem Teil ist bestimmt Interessant und Spaßig
 
N

Nseries

Experte
Nach drei Tagen realem Einsatz kann ich sagen:
Es ist ein multimediales Powerhouse, egal ob Word-Dokument bearbeiten, Youtube-Videos schauen, auf Desktop-Webseiten surfen aufwändigere Spiele spielen, Navigation oder oder oder, alles macht auf dem großen Display einfach so viel mehr Freude als auf dem N10+, einfach weil endlich anständig Breite da ist und man nicht nur diesen schmalen Barren als Fläche hat. Und das kleine Display ist super für die schnelle einhändige Bedienung wie bereits erwähnt, mal eine Nachricht beantworten, in der DB-App nach einer Zugverbindung gucken oder in Spotify einen anderen Song wählen, da geht sogar besser von der Hand als mit dem sehr breiten Note.
Der Fingerabdrucksensor ist um Dimensionen schneller als das lahme Teil im N10+. So gute Lautsprecher habe ich auch noch nie in einem Handy gehört. Das Innendisplay ist in allen Punkten über jeden Zweifel erhaben, ich hab daran wirklich keinen einzigen Kritikpunkt.
Und ich bin echt extrem dankbar für die UDC, es macht wirklich einen Riesenunterschied, ob da eine schwarze Punchhole ist oder das deutlich verpixelte Display. Außerdem hat man aus Softwaresicht nicht immer diese extrem unschöne schwarze Leiste an der Seite im Querformat, wie es beim Note und AFAIK beim Fold 2 wegen des Punchholes war.

Außerdem liegt das Handy zugeklappt auch soviel besser ist der Hand verglichen mit dem Note. Es ist viel schmaler und dicker und lässt sich dadurch besser umgreifen.

Gibt zwar an der Software noch ein paar Kritikpunkte, aber naja, das ist wirklich Meckern auf hohem Niveau, nichts, was die Experience wirklich stark beeinträchtigen würde.

Volle Empfehlung für Power-User! (Die allerdings das Gerät nicht ständig zwischen Tür und Angel nutzen wollen sondern die Zeit und Platz haben zum Aufklappen)
Für mich(!) ist es nichts geringeres als die Neuerfindung des Smartphones und vergleichbar mit dem ersten iPhone damals.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Blechwurmpilot

Erfahrenes Mitglied
Ich kann da Nseries nur zustimmen, habe es jetzt ja ebenfalls seit einigen Tagen als alleiniges Telefon im täglichen Einsatz und stimme da allen Punkten einfach zu. Im grpßen und ganzen hat sich der Wechsel gelohnt, etwas was ich damals z.B. von Note 9 auf 10+ nur sehr bedingt sagen konnte.
 
Ash_Ketchum

Ash_Ketchum

Experte
Das einzige wo Ich mir sorgen mache ist das Display mit den Fingernägel bzw. die Folie zu beschädigen oder zu verkratzen, laut paar Tests geht das sehr sehr schnell, auch wenn ich ultra vorsichtig bin hab ich da so kleine bedenken, und bei uns gibts eigentlich nur nen Media Markt der die Folie für 49€ austauschen würde, ja heute gefragt... da hab ich bisschen bammel :D und ein Case bin ich auch noch am suchen aber da gibt's noch nichts wies aussieht, sobald ich's ausgepackt habe würd ich sehr gern direkt ein Case nutzen um den vollen Schutz von Anfang an zu haben, schließlich wird's ja erstmal 14 Tage getestet.
 
N

Nseries

Experte
Naja die Tests nehme ich nicht ganz so ernst, niemand weiß ja mit welchem Druck die da mit dem Fingernagel da reindrückt, bei JerryRigEverything scheint er zB doch ordentlich Kraft aufzubringen. Ich bin beim schnellen Tippen auch schon etwas mit den Fingernagel drangekommen und es ist absolut nix zu sehen. Man muss ja auch bedenken dass das Display auch für den S-Pen designed wurde und die Feder zum Schutz soll da ja auch relativ straff eingestellt sein.

Ich mache mir daher nicht soviele Sorgen und behandel den Touchscreen nur minimal vorsichtiger, ähnlich eines resistiven Touchscreens wie beim Nintendo DS früher.
 
Zuletzt bearbeitet:
RichtigerLurch

RichtigerLurch

Experte
@Ash_Ketchum aus Alabastia ^^..
Nutz das Gerät doch ganz normal, und sollte die Folie nach nem Jahr fertig sei, mein gott, dann kommt ne Neue drauf und gut ist ^^. So werde ich es handhaben.
Cases gibt's gute, das Samsung aramid zB. Ja, ist teurer, mein gott, aber die spigen ist auch ned besser wahrscheinlich und genauso teuer xD.
 
Ähnliche Themen - Euer erster Eindruck vom Z Fold3? Antworten Datum
1
4
0