Sony will Mini Klinkenstecker abschaffen

  • 218 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Sony will Mini Klinkenstecker abschaffen im Sony Allgemein im Bereich Sony Forum.
SilentDamien

SilentDamien

Experte
Sony wehe dir :cursing:
 
D

Danny_Wilde

Experte
Ist das klanglich dann schlechter?
 
T

tiicher

Gast
Mmmh, laut Zeichnung auch über USB-C, müsste eigentlich nicht schlechter sein.
Da Sony auch viel Wert auf Audio legt.
 
SilentDamien

SilentDamien

Experte
Es geht nicht primär um den Klang(klanglich wird es nicht viel unterschied geben). Das Problem ist einfach nur, dass

  1. man ist in der Nutzung des Smartphone eingeschränkt wird (Aufladen und Musikhören geht nicht mehr gleichzeitig)
  2. man wird gewissermaßen gezwungen extra Zubehör vom Hersteller zu kaufen
  3. der usb port wird noch mehr beansprucht und könnte durch einen Knick in der Hosentasche noch anfälliger werden
  4. verlierst du den adapter ist schluss mit Musikhören
  5. aktuell ist der usb audio standard bei fast allen Kopfhörer Herstellern noch nicht angekommen
 
Zuletzt bearbeitet:
der_henk

der_henk

Experte
Für mich wär Sony damit komplett raus, das reduzieren der Anschlüsse hat damals schon genervt, als sie den Mini HDMI weggelassen haben. Wodurch man nicht mehr gleichzeitig externen Speicher und einen Monitor anschließen konnte.

Das hier wär jedoch eine vielfach größere Einschränkung, ich hab täglich Kopfhörer angeschlossen, während gleichzeitig geladen wird.
Und auf irgendwelche Adapter, die nach kurzer Zeit rumspacken lass ich mich sicher nicht ein, nur damit der Hersteller die drei Cent für eine dedizierte Buchse sparen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:
Bearbeitet von Sunny - Grund: Passend verschoben Gruß Sunny
Andi_K

Andi_K

Ehrenmitglied
Nun, nur das alleine wäre zwar ausgesprochen ärgerlich, für sich genommen wäre das aber für mich noch kein Nicht-Kauf-Argument.
Allerdings begeistern mich die derzeitigen Gerüchte und Leaks insgesamt eher wenig.
Ein Gerät ohne Klinke, im 18:9 Format das sich evtl auch noch in den aktuellen fast-völlig-randlos-Trend einreiht, das würde ich mir sicherlich nicht kaufen.

Schönen Gruß
Andi
 
SilentDamien

SilentDamien

Experte
Mich persönlich würde das XZ Pro schon reizen. Die Specs schauen gut aus und mit schmaleren Rändern wäre es sogar wieder wettbewerbstauglich meiner Meinung nach.
Aber wie gesagt: ohne Klinke KEIN Kauf für mich:flapper:
 
D

Danny_Wilde

Experte
Ist eben die Frage, ob die anderen Hersteller das bald nicht genauso handhaben werden. Ich benutze so gut wie nie Kopfhörer, daher ist mir das egal. Verstehe aber jeden, den das stört.
 
SilentDamien

SilentDamien

Experte
Es sind nur die Samrtphonehersteller. Hersteller von Kophörer sind noch weit davon entfernt. Es werden zwar schon mobile DACs angeboten aber das hat einen anderen Grund. Die Abschaffung der Klinke soll nur dazu führen, dass Kunden das extra Zubehör(Adapter oder Kopfhörer) vom jeweiligen Hersteller kaufen und noch mehr Geld in die Kassa kommt.
 
Sunny

Sunny

Urgestein
Wenn die Kunden schlau sind, sparen Sie sich das Geld für Adapter usw, kaufen sich ein paar gute Bluetooth Kopfhörer (gibt es echt sehr gute für wenig Geld) und ein Problem weniger.
Sound über Bluetooth verbraucht mittlerweile kaum noch Strom und man hat meistens auch einen besseren Klang, kein Kabel Gewirr, kein Kabelbruch (knacken usw)
 
T

tiicher

Gast
SilentDamien schrieb:
man in der Nutzung des Smartphone eingeschränkt wird (Aufladen und Musikhören geht nicht mehr gleichzeitig)
Laut dem Bild geht das gemeinsam.

SilentDamien schrieb:
man wird gewissermaßen gezwungen extra Zubehör vom Hersteller zu kaufen
Stimmt, möglicherweise ist aber das auch dabei.

SilentDamien schrieb:
usb port wird noch mehr beansprucht und könnte durch einen Knick in der Hosentasche noch anfälliger werden
Ist durchaus richtig, das Smartphone könnte man auch mit Kopf nach unten einstecken aber grundsätzlich wird er mehr beansprucht.Dann hilft nur noch Bluetooth.

SilentDamien schrieb:
  • verlierst du den adapter ist schluss mit Musikhören
Stimmt oder Bluetoothkopfhörer

SilentDamien schrieb:
aktuell ist der usb audio standard bei fast allen Kopfhörer Herstellern noch nicht angekommen
Irgendwann steigen sie alle um
 
fax666

fax666

Stammgast
Für die Ausmusterung der Mini-Klinke werden vor allem zwei Gründe angeführt: ... Zum anderen verbrauche das analoge Bauteil überproportional viel Strom.
Der Grund leuchtet mir nicht ein. Das analoge Bauteil sitzt ja dann im Adapter oder Kopfhörer und verbraucht auch Strom.
 
SilentDamien

SilentDamien

Experte
Sunny schrieb:
Sound über Bluetooth verbraucht mittlerweile kaum noch Strom und man hat meistens auch einen besseren Klang, kein Kabel Gewirr, kein Kabelbruch (knacken usw)
Also bei mir verbraucht Bluetooth mehr Strom als über die Klinke. Du solltest auch nicht vergessen, dass du die BT-Kopfhörer auch noch extra aufladen musst. Ja das mit dem Kabel Gewirr ist nervig. Jedoch kann ich mir vorstellen dass man die BT-Kopfhörer schneller verlieren bzw. verlegen kann.
Dass Kopfhörer über Bluetooth einen besseren Klang haben stimmt leider überhaupt nicht. Ist aus technischen Gründen schon nicht möglich. Zwar gibt es einzelne BT-Kopfhörer die mit einem Bluetooth-DAC kommen und den Klang deutlich verbessern, aber das ist dann wieder ein Brocken mehr zum transportieren.
 
T

tiicher

Gast
Durch das weglassen und damit den mehr an Platz können sie beispielsweise den Akku vergrößern:biggrin:
 
SilentDamien

SilentDamien

Experte
@tiicher
Leider tun sie das nicht ;)
 
T

tiicher

Gast
:blink:
Das "ohne Klinke" Gerät kennst du doch noch gar nicht.
Außerdem ist durch den mehr Platz auch Rahmenloser mit gleicher Akkuleistung besser möglich.
 
Sunny

Sunny

Urgestein
SilentDamien schrieb:
Dass Kopfhörer über Bluetooth einen besseren Klang haben stimmt leider überhaupt nicht.
Also ich würde dich ja gerne probehören lassen, eventuell hattest du noch keine guten Bluetooth Kopfhörer zum testen oder der Sound war nicht richtig eingestellt. Der Sound den mein Z1 zb über Bluetooth raus haut ist spitze (mit viper4arise). Da kommt auch keines meiner Samsung Geräte ran (ebenfalls viper4arise), ich denke das ist schon ein bisschen Geräte abhängig und nicht pauschal zu sagen.
 
SilentDamien

SilentDamien

Experte
@tiicher
Huawei schafft es zum Beispiel einen "großen" Akku in ein ziemlich kompaktes 6" Gerät zu verbauen:winki:
Klar, das Wegfallen von Anschlüssen bringt immer ein bisschen mehr Platz, aber ob es dann auch vom Hersteller optimal genutzt wird ist wieder eine andere Frage.

@Sunny
Natürlich ist Klang immer sehr subjektiv und jeder hat andere Präferenzen. Aber wenn du jetzt ein 200€ BT-Kopfhörer und einen 200€ kabelgebundenen Kopfhörer hernimmst, wirst du schon einen Unterschied merken.
Edit: Mit dem Z1 hast du definitiv einen gutes Abspielgerät für Bluetooth Kopfhörer :thumbup:
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Kann einer zuständigen Mods die Posts über "Klinke Ja/Nein" in einen eigenen Thread schieben? Sonst schleifen wir vom Haupthema zu weit weg.