[Übersicht] Welche Wetter-App nutzt welchen Wetterdienst?

  • 177 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere [Übersicht] Welche Wetter-App nutzt welchen Wetterdienst? im Wetter-Apps und -Widgets im Bereich Informationsdienste.
TSC Yoda

TSC Yoda

Ehrenmitglied
Jupp, die haben einige solcher Apps :)
 
M

muesli

Erfahrenes Mitglied
Rak schrieb:
Was mir als Nichtnutzer der App unklar ist: Die ZAMG versteht sich als nationaler Dienst, wenn ich das recht gelesen habe. Aber gibt es in der App nicht auch nornale Wetterdaten für Deutschland? Wenn ja, wo kommen die dann her?
Danke fürs Hinzufügen!
Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Mir wurde die App vor drei Tagen von einem Freund empfohlen und hab zunächst in Deiner Liste geschaut, welcher Anbieter dahinter steckt. Dann hab ich in der App das mit der ZAMG gefunden und mir gedacht, dann leiste ich auch mal einen Beitrag... Der Freund meinte auch, dass die App nur für die Alpenregion ist, allerdings habe ich gerade testweise problemlos das Wetter für Berlin anzeigen können. Aber wo das dann herkommt...? Unter der Vorhersage steht jedenfalls trotzdem (C) bergfex/ZAMG
 
Rak

Rak

Gesperrt
Danke, ich lasse es jetzt einfach mal so. Zielgerichtet macht die App ja sowieso eher nur in den Alpen Sinn. Da wo die Leute Ski fahren - was ich ja nur mit Gewehr dazu aus dem Fernsehen kenne... :D
 
stetre76

stetre76

Senior-Moderator
Teammitglied
@Rak vielleicht hilft dir das weiter:
Die ZAMG ist zwar die österreichische Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, aber die arbeiten natürlich mit allen gängigen internationalen Wettermodellen und nationalen Wetterdiensten zusammen >>> Daten können die für jeden x-beliebigen Punkt bereitstellen (nur als Beispiel - viele Höhen Bergsteiger vertrauen bei ihren (weltweiten) Expeditionen auf die Wetteranalysen der ZAMG weil die da doch recht gut sind)

Mann kann, als Firma, diese Wetterdaten und Wettervorhersagen bei der ZAMG auch kaufen - nichts anderes macht zB bergfex - die bauen in ihrer App die Wetterdaten der ZAMG für die Alpenregion ein.

Dieses Modell scheint für die ZAMG lukrativer zu sein, als eine eigene, eigenständige Wetterapp (mit Daten für den gesamten Globus) zu vertreiben.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Ja, das ist ja so üblich, wie du es beschreibst.
stetre76 schrieb:
(..) aber die arbeiten natürlich mit allen gängigen internationalen Wettermodellen und nationalen Wetterdiensten zusammen
Mit "allen" ja vermutlich nicht. Daher die Frage, mit wem und woher die Daten kommen.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Hi, erster Beitrag bearbeitet (Angaben zu YoWindow aktualisiert).
 
Rak

Rak

Gesperrt
Und nochmal erster Beitrag aktualisiert:

"Wetter 14 Tage" neu hinzugefügt. Die Daten kommen vom GFS-Modell der NOAA und werden wie auch oft woanders 4-mal täglich auf den Servern aktualisiert. Dazu kommem Wetterkarten vom DWD und EUMETSAT.

Website zum Testen ist verlinkt.
-- Dieser Beitrag wurde automatisch mit dem folgenden Beitrag zusammengeführt --
Ergänzung:

Nun auch "meteoblue" im ersten Beitrag eingefügt.
 
Rak

Rak

Gesperrt
Und wieder mal den ersten Beitrag aktualisiert:

"Morecast" als App des österreichischen Dienstes UBIMET ist eine durchaus beliebte App. Testen auf der Website von wetter.tv
 
M

MasterOfSamsung

Gast
Ich hab da eine Frage zu meteoblue. Ich kann auf der Webseite nirgends Hinweise finden, welche Wetterdienste in der App genutzt werden. Auch in der App selbst kann ich leider keine Hinweise finden. Kann mir da mal bitte jemand auf die Sprünge helfen?
 
cad

cad

Guru
@MasterOfSamsung Siehe ersten Beitrag im Thread hier, die rechnen ja selber.

Und auf der Website von meteoblue eine Reihe von Webseiten, etwa:

Über uns

NMM-Modellierung

Verifikation

Heißt aber auch, dass nicht nur Vorhersagen, sondern auch aktuelle Wetterdaten simuliert berechnet werden (anstatt sie von konkreten Wetterstationen nahe des eigenen Standorts zu beziehen, wie es die meisten machen).
 
cad

cad

Guru
Hi, mit dem letzten Update hat die App "Weather Timeline" übrigens auch den DWD als Wetterprovider zur Auswahl mit aufgenommen.

Sowieso keine schlechte App, optisch gut konfigurierbar (und ohne Werbung und vor allem ohne Tracking, soweit ich das sehe. Selten genug. ;)
Nur das Update-Intervall kann man nicht einsehen oder einstellen.
 
Zuletzt bearbeitet:
stetre76

stetre76

Senior-Moderator
Teammitglied
cad schrieb:
Nur das Update-Intervall kann man nicht einsehen oder einstellen.
Man kann das Aktualisierungsintervall schon einstellen (für weather timeline als Hintergrunddienst)
Das funktioniert bei mir so wie es soll.

Screenshot_20180831-064615.png
 
cad

cad

Guru
@stetre76 Danke übersehen.

Leider zeigt die App bei den aktuellen Daten (und Vorhersage) heute mit DWD eher Unsinn an. Dauerhaft statt Wolken mit Sonne heißt es "bedeckt". Die Temperatur wird konstant 4-5 Grad zu wenig angezeigt.

Keine Wetterstation in der Nähe liefert diese falschen Daten, auch die "Bayer Agrar Wetter" App mit Daten vom DWD zeigt vernünftige Daten und Vorhersage. Ebenso WetterOnline, auch ja mit Daten vom DWD.

Wer weiß, was die bei Weather Timeline unter "DWD" verstehen, vielleicht "Das War's Dann" :D
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
M

MasterOfSamsung

Gast
Wie bekomm ich denn die Hintergrundaktualisierung aktiviert bei Weather Timeline?
 
cad

cad

Guru
@MasterOfSamsung Da war ich auch zu blöd zum Lesen :D, siehe Screenshot von @stetre76. Füge ein Widget zum Homescreen oder eine Benachrichtigung in der Statusleiste hinzu.

Dann wird der Hintergrunddienst aktiv. Schon logisch gemacht: Wozu soll die App sich im Hintergrund aktualisieren, wenn man eh nix davon sieht ;)
 
M

MasterOfSamsung

Gast
Logik ist selten mein Ding :o
 
S

shammat

Fortgeschrittenes Mitglied
Soweit ich das gesehen habe, wurde Weather – Wetter Deutschland noch nicht gelistet.

Zeigt (nur) Informationen des DWD an. Die Vorhersage auf Stundenbasis ist aber meistens nicht sehr treffend.
 
DeanMart

DeanMart

Erfahrenes Mitglied
@cad
Bin einigermaßen erstaunt, dass du heute die "Bayer Agrar Wetter" App erwähnt hast. Ist ja eher eine schlichte Sache. Die ist momentan meine - allerdings eher ungeliebte - Standardapp fürs Wetter.
Wir zwei hatten es neulich mal mit der Genauigkeit der Vorhersagen. Eigentlich wollte ich heute eine kleine Wanderung unternehmen, Wetterbericht im Radio klang eher ordentlich, sprich trocken, Bayer hat den ganzen Nachmittag Regen vorhergesagt, also bin ich daheim geblieben. Allerdings kam nicht ein Tropfen!!
Schmeiße ich die App deshalb runter? Natürlich nicht, ich weiß, dass jede Wetter-App immer mal daneben liegt.
Ich weine meiner langjährigen Wetter 14 Tage App ein wenig nach, aber nachdem ich deren Tracker entdeckt habe, habe ich sie unverzüglich deinstalliert.
 
H

heinzl

Experte
Ich glaube, diese "Apps" waren zuverlässiger :lol:
upload_2018-8-31_23-31-55.png
 
cad

cad

Guru
DeanMart schrieb:
Bin einigermaßen erstaunt, dass du heute die "Bayer Agrar Wetter" App erwähnt hast. Ist ja eher eine schlichte Sache.
Hatte die mal zum Vergleich kurz installiert...
DeanMart schrieb:
Schmeiße ich die App deshalb runter? Natürlich nicht, ich weiß, dass jede Wetter-App immer mal daneben liegt.
Eigentlich liegt eine "App" nicht daneben, sondern der verwendete Wetterdienst. ;) Interessant wird es eben, wenn man die Daten von Apps vergleicht, die laut eigenen Angaben denselben Wetterprovider verwenden.
Man würde eigentlich dieselben Werte und Vorhersagen erwarten. Ist aber oft nicht, kann etwa am unterschiedlichen Aktualisierungsintervall oder Lizenzierung unterschiedlicher Reichweite liegen (z.B. Beschränkung auf wenige Wetterstationen).

Liegt ein Wetterprovider am eigenen Standort oft daneben, muss man halt nach Apps mit anderen Wetterprovidern schauen. Ich persönlich finde den DWD nicht zuverlässiger als diverse andere.
 
Ähnliche Themen - [Übersicht] Welche Wetter-App nutzt welchen Wetterdienst? Antworten Datum
2
2
24