[Übersicht] Welche Wetter-App nutzt welchen Wetterdienst?

  • 145 Antworten
  • Neuster Beitrag
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Da gibt's nicht so viel zu recherchieren... ;). Bei den Vorhersagen muss man einfach selbst schauen, welche Dienste/Provider passen. Die Trefferquoten wechseln aber.

Bei den aktuellen Wetterdaten sollte man meinen, es sei besser. Leider greifen viele da nur auf zu wenige Stationen (meist Flughäfen) und zu teils undurchschaubaren Intervallen zurück (was im Alltag trotzdem ausreichen kann), nur wenige Dienste/Provider nutzen ein etwas dichteres Netz, etwa beispielsweise MeteoGroup und Weather Underground. Leider gibt es dabei merkwürdige geographische Zuordnungen zu Wetterstationen, zudem nicht alle zuverlässig.
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Nochmal eine Ergänzung zu Bayer Agrar Wetter, habe das nochmal genauer beobachtet:

Mit den aktuellen Daten des DWD ist es so eine Sache: INNERHALB der App kann ich mir die Daten der nächsten Wetterstationen ansehen (die übrigens bei mir 25 - 40 km entfernt sind).

Im Widget jedoch wird als "aktuell" jedoch keine dieser Daten verwendet, sondern tatsächlich wie vermutet nur die Daten der eigenen Vorhersage. Ähnlich macht es ja der Dienst met.no/yr.no.

Man sieht also im Widget keine aktuellen Daten einer Wetterstation. Dies nur als Hinweis für diejenigen, denen das wichtig ist. Insofern findet auch eine Aktualisierung so statt, dass die Vorhersage aus der App ins Widget übernommen wird.

Das soll jetzt keine Bewertung der App sein, hier in diesem Thread geht es ja darum, WOHER Daten und Vorhersagen kommen. ;)
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Hi, diese Frage passt überhaupt nicht in diesen Thread. Hier geht es um die Provider bzw. Anbieter von Wetterdaten, die die Apps verwenden.

Um die Apps selbst geht es hier nicht. Trotzdem kleine Antwort: Es sind zwei getrennte Apps. Man kann auch beide parallel installiert haben. Wenn du die App kaufst, kannst du die andere Version deinstallieren.

Wenn noch Fragen sind, bitte nicht hier, sondern in einem eigenen Thread oder evtl. auch im Sammelthread zu den Apps. ;)
 
Stormmaster

Stormmaster

Experte
Hallo Freunde,

ich würde hier gerne mal eine Diskussion / Fragestellung zum besten Wetteranbieter / Wetterdienst starten. Und damit meine ich jetzt nicht irgendwelche Apps oder Widgets die hübsch aussehen und in tollen Farben blinken (das ist ja sowieso Geschmackssache), sondern tatsächlich die recht wenigen Anbieter, die meistens sehr versteckt hinter den Apps und Widgets stecken. Nachfolgend mal einige aufgelistet:

- YR.NO / NMI (Norwegian Meteorological Institute)
- Foreca
- Forecast.io
- Deutscher Wetter Dienst (DWD)
- Theweathernetwork

Mir geht es in erster Linie darum, welcher Dienst für eine relativ kleine Stadt im nördlichen Niedersachsen die genauesten und zuverlässigsten Wetterdaten liefert, dies insbesondere in einer Drei-Tages-Prognose.

Ich habe bislang auf Empfehlung eine App mit dem Namen "AmberHome Wetter Plus" benutzt, da diese wohl recht zuverlässige Daten vom NMI bekommt. Ich muss zugeben, dass das NMI / YR.NO wohl tatsächlich recht gute Wetterdaten liefert. Aber vielleicht gibt es ja noch bessere Wetteranbieter.

Viele Grüße

Stormmaster



In meinem Fall benötige ich dringend eine halbwegs zuverlässige Drei-Tages-Prognose
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Stormmaster schrieb:
Mir geht es in erster Linie darum, welcher Dienst für eine relativ kleine Stadt im nördlichen Niedersachsen die genauesten und zuverlässigsten Wetterdaten liefert, dies insbesondere in einer Drei-Tages-Prognose.
Hi, du wirst um das eigene Testen nicht drumrum kommen. Die Zuverlässigkeit und Genauigkeit ist leider nicht verallgemeinerbar, sondern je nach Ortslage unterschiedllich. Zusätzlich gibt es Anbieter, die vielleicht erst eine schlechtere Prognose bieten, diese aber oft aktualisieren (und umgekehrt natürlich ;)).

Zudem ist die Qualität der aktuellen Daten und Prognosedaten bei einem Dienst auch noch unterschiedlich.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Erster Beitrag angepasst: EZ Wetter Widget umbenannt in "Amber Wetter".
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Nochmal ersten Beitrag angepasst:

bei "Uni Weather" den Provider WeatherBug entfernt. Zudem ist die Auswahl der Provider nun nicht auf die Pro-Version beschränkt, sondern bereits in der kostenlosen Version enthalten. :)
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Und wieder den ersten Beitrag überarbeitet :):

"Transparent Clock & Weather" verwendet nicht mehr MSN (mit Foreca), sondern bietet inzwischen:
- OpenWeatherMap
- yr.no
- Weather Underground.

----------------------------------------------

Und gleich mal eine Frage hinterher:

Immer mehr Apps verwenden Weather Underground als Wetteranbieter. Finde ich im Prinzip gut, die Vorhersagen sind sehr gut, und es besteht hier das dichteste Netz an Wetterstationen. Wer mag, kann mal hier schauen:
WunderMap® | Interactive Weather Map and Radar | Weather Underground

Aber auch reinzoomen ;).


Frage:
Wie bestimmt sich, welche Wetterstation da in Apps verwendet wird?

Beispiel: Bei Weather XL Deutschland wird bei mir eine 3 km entfernte Station verwendet. Da bin ich völlig mit zufrieden, jedoch gibt es einige Stationen, die noch näher an meinem Standort liegen. Die App verwendet zwar kein GPS, aber durch Cells und WLAN sollte mein Standort klar sein.

Andere Apps verwenden wieder andere Stationen (eben z.B. Transparent Clock & Weather).

Liegt das vielleicht an der jeweils vom Entwickler gekauften Lizenz?
 
C

cramu

Experte
Eigentlich unterscheiden sich die Lizenzen nur hinsichtlich der Zahl der erlaubten Abrufe, sowie der Detailliertheit und dem Zeitraum der Daten, nicht aber hinsichtlich der Qualität.
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Verstehe ich eigentlich auch so auf der Website. Frage mich nur, ob vielleicht je nach Lizenz doch noch die Anzahl der verfügbaren Stationen größer ist. Ansonsten ist mir nicht ganz klar, nach welchen Kriterien die Station konkret ausgewählt wird.

In der Praxis ist mir das aber egal, da 3 km Entfernung von einer Wetterstation völlig in Ordnung ist. :)
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Schönen guten Abend zusammen, erster Beitrag wieder ergänzt:

WarnWetter-App hinzugefügt (offizielle neue App des Deutschen Wetterdienstes)
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Hallo, und wieder den ersten Beitrag bearbeitet:

Das gute "Wetter & Uhr Widget" hat den Wetteranbieter "openWeatherMap" entfernt und stattdessen den Anbieter "Weather2" hinzugefügt.

"Weather2" gibt es bisher noch nicht in der Liste der Wetterprovider, zur Qualität kann ich selbst nichts sagen. Mal sehen ... ;)
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Erster Beitrag bearbeitet, "Wetter Live" hinzugefügt.

Und zufällig gefundene nicht mehr verfügbare Apps entfernt. ;)
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
Hi, ersten Beitrag mal wieder überarbeitet:
Bei "Amber Weather" den Wetterprovider Accuweather entfernt und durch Weather Underground ersetzt.

Das sehe ich als Verbesserung. Weather Underground zeigt sich mehr und mehr - zumindest bei mir - als sehr zuverlässig sowohl bei aktuellen Wetterdaten als auch bei den Vorhersagen. Jedoch ist nicht immer klar, welche App dabei Zugriff auf welche der vielen Wetterstationen für aktuelle Wetterdaten hat.
 
Rak

Rak

Inventar
Threadstarter
@muesli
Hab ich hinzugefügt, danke schön :).

Was mir als Nichtnutzer der App unklar ist: Die ZAMG versteht sich als nationaler Dienst, wenn ich das recht gelesen habe. Aber gibt es in der App nicht auch nornale Wetterdaten für Deutschland? Wenn ja, wo kommen die dann her?
 
TSC Yoda

TSC Yoda

Ehrenmitglied
Die App Sense V2 Flip Clock (Kombi aus Uhr und Wettervorhersage) nutzt wahlweise:
-Open Weather Map
-Foreca
-Yr.no
 
Oben Unten