Whatsapp Blockade/Sperre umgehen

Schwammkopf

Schwammkopf

Stammgast
122
Achtung: Benutzung auf eigene Gefahr, solche Eingriffe bringen immer auch ein Sicherheitsrisiko mit sich!

Hallo Genossen,

ich habe hier eine Anleitung für Lebewesen deren Whatsapp Nummern wegen verdacht auf Custom ROM/Root bzw offenen Bootloader oder Whatsapp MOD Gesperrt wurden also man bekommt eine Meldung von Whatsapp das man Whatsapp nur die Originale aus dem Play Store oder Webseite herunterladen soll obwohl es die Originale Whatsapp APK aus dem Play Store ist. Eine Whatsapp Anmeldung funktioniert nur noch mit einem Geschlossenen Bootloader.

1. Ihr Installiert Magisk Kitsune apk über TWRP, dass Originale Magisk funktioniert nicht.
2. Nach dem Ihr Magisk Kitsune vollständig installiert habt öffnet ihr unter Magisk Kitsune die Einstellungen und
aktiviert Zygisk und bevor ihr neu startet aktiviert ihr noch die Sperrliste und fügt alle Gms, Play und Whatsapp und startet das Gerät neu.
3. Installiert das neue Play Integrity Fix.
4. Installiert das neue LSposed (falls nach der Installation/Neustart keine App angezeigt wird lädt es aus dem Play Store nachträglich herunter)
5. Installiert das neue Bootloader Spoofer apk
6. Magisk Kitsune verstecken ist eine Option keine Pflicht.
7. Das Gerät Neustarten.
8. Öffnet LSposed und aktiviert Bootloader Spoofer.
9. Wählt im Bootloader Spoofer alle Apps und System Apps die ihr in Magisk Kitsune unter Sperrliste gesetzt habt aus.
10. Deaktiviert im Play Store die Sicherheit Play Protect-Scan.
11. Löscht den Speicher Inhalt von Google Play Store und Whatsapp.
12. Das Gerät Neustarten.

Fertig

Magisk Kitsune: 26.4 GitHub - HuskyDG/magisk-files / 27001 Releases · HuskyDG/magisk-files <- Vorveröffentlichung
Play Integrity Fix: GitHub - chiteroman/PlayIntegrityFix: Fix Play Integrity (and SafetyNet) verdicts.
LSPosed: GitHub - LSPosed/LSPosed: LSPosed Framework
Bootloader Spoofer apk: GitHub - chiteroman/BootloaderSpoofer: Spoof locked bootloader on local attestations

Achtung: Benutzung auf eigene Gefahr, solche Eingriffe bringen immer auch ein Sicherheitsrisiko mit sich!
 

Anhänge

  • Screenshot_20240324-013639_WhatsApp.png
    Screenshot_20240324-013639_WhatsApp.png
    173,9 KB · Aufrufe: 42
Zuletzt bearbeitet:
Schwammkopf schrieb:
deren Whatsapp Nummern wegen verdacht auf Custom ROM/Root bzw offenen Bootloader oder Whatsapp MOD Gesperrt wurden also man bekommt eine Meldung von Whatsapp das man Whatsapp nur die Originale aus dem Play Store oder Webseite herunterladen soll obwohl es die Originale Whatsapp APK aus dem Play Store ist. Eine Whatsapp Anmeldung funktioniert nur noch mit einem Geschlossenen Bootloader.
Ein offener Bootloader soll schon reichen, damit man WhatsApp nicht mehr nutzen kann?
Obwohl man die unveränderte originale WhatsApp App aus dem Play Store nutzt?
Habe ich bisher noch nie gehört.

Und die gefühlt 30 Dinge, die man über deine Anleitung installieren soll, alles bestimmt unbedenklich?
 
  • Danke
Reaktionen: johnniesmith, kurhaus_, Klaus986 und 2 andere
maik005 schrieb:
Und die gefühlt 30 Dinge, die man über deine Anleitung installieren soll, alles bestimmt unbedenklich?
🐟 Sieht schon ein wenig fishy aus. 🐟


Schwammkopf schrieb:
Ihr Installiert Magisk Kitsune apk über TWRP, dass Originale Magisk funktioniert nicht.
🤔 Rootverwaltung durch eine unbekannte Version?


ZygiskNext.png
🤔Closed source Software an diese vitale Stelle?🤔
================================
Sorry: Nö. Auf einem produktiven System würde ich das nicht machen.
Rumprobieren auf einem Testgerät: Jederzeit!
================================

Die Tage bin ich über etwas auf Reddit gestolpert, wo behauptet wurde die Ursache für das Aussperren von WhatsApp sei unbekannt und habe auch einige Leute getroffen, die nie root, Custom ROMs oder modifizierte WA Versionen genutzt haben. Nein, Quelle leider nicht abgespeichert → Dummheit, Mist.

Ist das eine falsche Information? Ist/sind die Ursache(n) jetzt geklärt? Wenn es root/custom ROM wäre, dann sollte WA gar nicht starten sondern wie eine Banking App den Dienst verweigern. Besser als nach einer Warnung vor custom ROMs erst einmal loszulegen und dann den Bannhammer auszupacken. Verweigert es den Start jetzt in der aktuellen Version bei modifiziertem Gerät?
 
  • Danke
Reaktionen: maik005
Nutze WA u.a. auf einem Gerät mit offenem Bootloader. Keine Probleme.
 
  • Danke
Reaktionen: hyx, maik005, KleinesSinchen und eine weitere Person
Mein Bootloader ist offen, habe Root und nutze zwei Whatsapp Mod ohne dass ich je ein Fehlerneldung erhalten habe😅
Man benötigt eigl. nur Root und eine App, damit Whatsapp Mod geht, weiß aber nicht, ob man das hier erwähnen kann bzw. Werbung machen darf?
 
  • Danke
Reaktionen: hyx und Klaus986
Ich kann diese Anleitung schon Mal nicht nutzen, da es für mein OnePlus Nord 2T kein funktionierendes TWRP gibt.
Und was soll es eigentlich bringen alle Systemapps zu verstecken.
Meine Smartphones sind meistens gerootet und ein Problem hatte ich deswegen noch nie.

Hast du dennoch eine Idee, wie es mit dem normalen Magisk möglich wäre?
 
Zuletzt bearbeitet:
@hyx leider nicht, ich habe alles versucht und sogar vielen Leuten auf XDA angeschrieben und die haben mir Dateien und Tipps gegeben und kein davon ging keins, ich habe zygisk und riru sowie KernelSU versucht und keins hat geklappt, mein magisk war voll von Modulen. Nur das gemoddetet hat funktioniert sonst keins
 
chris1995 schrieb:
Mein Bootloader ist offen, habe Root und nutze zwei Whatsapp Mod ohne dass ich je ein Fehlerneldung erhalten habe😅
Man benötigt eigl. nur Root und eine App, damit Whatsapp Mod geht, weiß aber nicht, ob man das hier erwähnen kann bzw. Werbung machen darf?

Ich hoffe er verrät uns das Geheimnis.
 
@chris1995 und wie funktioniert das dass man das modifizierte Whats App weiter bzw.wieder nutzen kann
Beiträge automatisch zusammengeführt:

@Klaus986 und wie geht das?
 
@StolzeMama
Wahrscheinlich gar nicht.
 
Aha
 
@StolzeMama Mir ist nicht bekannt, dass WA die Installation auf gerooteten Geräten verweigert.
maik005 schrieb:
Ein offener Bootloader soll schon reichen, damit man WhatsApp nicht mehr nutzen kann?
Obwohl man die unveränderte originale WhatsApp App aus dem Play Store nutzt?
Habe ich bisher noch nie gehört.
Offensichtlich bin ich nicht damit alleine.
 
@Klaus986 Ich will ja nicht das blöde Grüne original whats APP
Beiträge automatisch zusammengeführt:

@Klaus986 Ich will nicht das normale Whats APP
Um das gehts ja bei den ganzen Beitragen
Beiträge automatisch zusammengeführt:

@hyx hoffe ich auch
Beiträge automatisch zusammengeführt:

@chris1995 Hoffe Du verrätst uns das Geheimnis
 
WhatsApp introduced new updates to their verification server, and linked the checks with Google Play (using Firebase App Check/Play Integrity API) for all users who are using mods. Therefore, 90% of banned numbers will not work. Not possible to bypass currently. You can only verify with official app.
Beiträge automatisch zusammengeführt:

@StolzeMama

Dein Handy gerootet?
 
Zuletzt bearbeitet:
StolzeMama schrieb:
Ich will ja nicht das blöde Grüne original whats APP
Ich konnte mich aber auch gestern mit einer Mod Version verifizieren. Auch mit Root.
 
Schwammkopf schrieb:
Achtung: Benutzung auf eigene Gefahr, solche Eingriffe bringen immer auch ein Sicherheitsrisiko mit sich!

Hallo Genossen,

...
4. Installiert das neue LSposed (falls nach der Installation/Neustart keine App angezeigt wird lädt es aus dem Play Store nachträglich herunter)
...
Was soll denn das neue LSposed sein?
 
@hkkp nein weiß nicht wie das geht
Beiträge automatisch zusammengeführt:

@hkkp ist das zurücksetzen auf Werkseinstellungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
@hkkp
Google ist dir bekannt?
Da bekommst du direkt ein Ergebnis.
 
Darf man hier Links posten oder wird man verwarnt?
 

Ähnliche Themen

J
Antworten
7
Aufrufe
407
holms
holms
Stefanseiner
Antworten
0
Aufrufe
388
Stefanseiner
Stefanseiner
A
Antworten
0
Aufrufe
146
androidhelp
A
Zurück
Oben Unten