Updatepolitik Xiaomi 2019

  • 90 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Updatepolitik Xiaomi 2019 im Xiaomi Allgemein im Bereich Xiaomi Forum.
LundM

LundM

Lexikon
Den Fehler haben sie aber mittlerweile Gefunden den Mi 8 und co sind seit dem Letzten Patch endlich Befreit!

Leider wurde kein wort darüber verloren was sie das verkackt haben!
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Freut mich das Sie den Bug da schon raus haben. Beim Redmi Note 5 leider bis jetzt nicht. Mal schauen wann es weiter geht mit Updates.
 
minidiegi

minidiegi

Ehrenmitglied
Wie sieht's denn bei den Flaggschiffen aus? Zum Mi8 kann noch keine Mitteilung.
 
H

Hommy

Experte
Wie siehts denn generell mit den Updates bei Xiaomi aus wenn man nicht rootet?
Wie lange kommen überhaupt Updates und Sicherheitspatches?
 
B

Bourbon

Gast
So pauschal lässt sich das bei den neueren Geräten nicht sagen. In der Vergangenheit haben aber die Telefone durchaus 4-5 Jahre Updates erhalten. Man muss aber beachten - ein MIUI-Update ist nicht gleich ein Android-Update. Da kann es schon sein, dass die auf MIUI-basierte Androidversion gleich bleibt, nur die MIUI-Version wird aktualisiert.
 
H

Hommy

Experte
Wie siehts denn beim Mi9 zur Zeit aus mit dem Sicherheitspatch? Welchen Stand hat der denn zur Zeit?
Gibt es noch die Daemon App auf dem Mi9?
 
N

Nuvirus

Experte
Wie lang denn ca. Eher 2 oder 3-4 Jahre nach Release der besseren Modelle wie Mi8/9?
Wichtig sind Android Security und neues Versionsupdate zu trennen.
 
B

Bourbon

Gast
Die Dev ROM hat bereits den aktuellsten aus Juni, die global Stable hängt noch im März. Bei der EEA ROM weiß ich es gerade nicht. Dürfte aber auch März sein. Daemon App ist mir nicht untergekommen. So intensiv habe ich aber auch nicht geschaut.

Ein Beispiel: Das Mi 4 wurde 2014 veröffentlicht mit KitKat. Wurde bis Marshmallow aktualisiert und erhielt bis vor kurzem noch Updates. Kann sein, dass das nun raus ist. Aktuelle MIUI-Version global ist 9, Android-Version weiterhin Marshmallow. Die China-Variante hat sogar MIUI 10 erhalten. Mi 5 ist aus 2016, wurde von Marshmallow bis Oreo aktualisiert. Aktuelle MIUI ist ebenso Version 10, basierend aber auf Oreo, statt auf Pie wie für viele andere Geräte. Grundsätzlich erhalten die Flaggschiffe zwei Androidversions-Updates. Und wenn es die Hardware hergibt oder Xiaomi eben Lust hat, weitere MIUI-Updates.
 
M

M--G

Gast
Mein Mi9 hat Sicherheitspatch von April. Das Update ist gleich rein gekommen als ich es eingerichtet hatte. Ich habe es ja erst seit Montag.
 
Jimmy78

Jimmy78

Stammgast
Wenn das Mi4 wirklich bis vor kurzem noch Updates bekam, geht bei mir schon gleich wieder der Puls hoch.
Ich hänge mit dem Mi5s - wohlgemerkt dem Flagship aus 2016 - noch auf Security patch Level 10/2018.

Ja, es läuft zufriedenstellend und ja, es gab 2 Android Versionen per Update.
Da will ich auch nichts sagen.
Aber Sicherheitspatches kann man doch trotzdem eigentlich nach 2 Jahren noch erwarten.
 
B

Bourbon

Gast
Sicherheitsupdate sind und waren bei Xiaomi nie wirklich Priorität. Selbst aktuelle Geräte hängen da hinterher.

Edit: Ich muss dazu aber noch etwas ergänzen. Selbst wenn nicht immer der aktuellste Sicherheitspatch dabei ist, werden dennoch diverse andere Lücken gefixt. HTC macht das zum Beispiel so. Da kann es schon vorkommen, dass der Patch zwar älter ist, aber dennoch alle Fixes für das Gerät dabei sind, die eigentlich erst mit einem anderen Sicherheitspatch kommen würden. Von daher darf man sich da nicht immer nur auf das Datum verlassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jimmy78

Jimmy78

Stammgast
Das kann stimmen, oder auch nicht. Wie will man das nachvollziehen?

Das was ich als Kunde wahrnehme ist das was ich sehe. Und ich sehe dass seit dem letzten Sicherheitspatch ein 3/4 Jahr vergangen ist.
 
B

Bourbon

Gast
Da bin ich durchaus bei dir. Man steckt eben nicht wirklich dahinter. Die global Developer ist ja auch für dein Gerät auf 9.6.13. Wäre mal interessant zu wissen, welcher Patch dieser hat.
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
Ich bleib dabei. Die Geräte sind gut, die Komponenten sind gut. Aber die Updatepolitik, ist ein reines Chaos.
Erst mal gibt es zu viele Unterschiedliche Rom Versionen

Beta/dev
Global
China Rom.

Ich kann mir gut vorstellen, wie den Entwicklern, grade der Arsc...…. brennt. Ich möchte mit den Mädels/Jungs nicht tauschen wollen.
Gut das einstellen der Beta/dev, ist ein richtig Schritt. Zeigt aber auch, was für schlechte Arbeit in Sachen Global Rom gemacht worden ist, wenn mehr User mit einer "Beta" unterwegs sind als mit einer Stable Rom.
Und warum kam das so, weil die Beta aktueller vom Patch ist/war. Dort schon Funktionen enthalten sind, die schon lange eigentlich fertig sind, aber bei den Global Nutzern nicht angekommen sind. Dazu dann noch schnelleres bugfixing, was der Stable auch fehlt.
Also wer so agiert, darf sich halt nicht wundern, das die Nutzung von "Beta" Software massiv ansteigt.
Könnte man aktuell ein Xiaomi empfehlen? Ich würde behaupten, mit einem blauen Auge ja. Warum mit einem blauen Auge? Weil die Update Sache, wie ne Fahne im Wind ist. Aber was halt noch schlimmer ist, das lange bestehende Bugs einfach nicht gesehen oder behoben werden. Ich bin extra auf die Beta/Dev beim Redmi Note 5 gegangen, weil A mir bei der Global das einfach mit den Patches zu lange gedauert hat, und weil B gehofft worden ist, das sich das Problem mit dem Standby drain/Bug erledigt, und auch der Empfang sich mal wieder verbessert. Beides ist nicht der Fall.
Das Gerät, klebt lieber weiterhin bei Edge rum, obwohl LTE vorhanden wäre, und aktiv ist das Gerät im standby weiterhin die ganze Zeit, egal was man einstellt oder für Apps nutzt. Und dieser aktiv/Wakelog Bug, zieht sich durch diverse Xiaomi Geräte wie ein roter Faden.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

brianmolko1981

Experte
EU Rom kannst du aus der Liste streichen. Ist ja nichts Anderes als eine Custom Rom.
 
J

JohnBill

Erfahrenes Mitglied
und ich bin beim Redmi Note 5 auf der stable, weil ich keine Bugs habe und auch nix gefixed werden muss - das ist ja auch Sinn eines stabilen ROMs. So wie es Sinn eines Developer-ROMs ist, dass man Bugs hat (und schnellere Fixes).
Die Sicherheitspatch-Version ist mir reichlich egal. Da hat Google den Fehler gemacht, dass die Version für jeden Ahnungslosen nachvollziehbar ist, da ist das Geschrei vorprogrammiert...

Das Einstellen der globalDevs kann ich nur begrüßen.
 
Farron

Farron

Experte
Ja, ist schon merkwürdig.
Mein neues Mi 9,immerhin für meine Verhältnisse noch sündhaft teuer, kommt mit dem Sicherheitspatch vom April daher während mein billiges A2 gerade den Juni Patch erhalten hat.
Ok, MIUI gegen AndroidOne aber einen Patch zu veröffentlichen sollte doch nicht allzu schwer sein.
Das einiges am MIUI selbst noch nicht so funktioniert wie es eigentlich soll, steht auf einem anderen Blatt.
Wenn dann noch irgendwann dieses Jahr Android Q kommen sollte ... gute Nacht. Daran darf ich momentan gar nicht denken.
 
B

Bourbon

Gast
@brianmolko1981 ich glaube hier ist die EEA gemeint
 
VampierKing

VampierKing

Inventar
EU Rom hab Ich mal gestrichen. Tja @JohnBill Glück für dich, Pech für mich. Die beiden Probleme, die Ich angesprochen habe, hatte Ich mit Stable, und auch mit der Beta. Deswegen wird das Phone auch nicht mehr aktiv genutzt, und liegt in der Kiste.
Diese Mängel, konnte Ich einem Dau = meiner Freundin nicht zumuten, weil das sogar einem Dau aufgefallen ist.
 
T

thunder43

Experte
Jimmy78 schrieb:
Wenn das Mi4 wirklich bis vor kurzem noch Updates bekam, geht bei mir schon gleich wieder der Puls hoch.
Das Mi3 und das Mi 4 (gleiche Rom) haben letztes Jahr im Herbst noch ein Update auf MIUI 9.5.7 bekommen. Die China Rom gibt es sogar als MIUI 10 Rom. Aber einfach mal abwarten. Jetzt, wo die öffentliche Beta nicht mehr für gefühlt 50 Geräte erstellt werden muss, sollten genug Kapazitäten für die Stable vorhanden sein.

@Bourbon Die 9.6.13 hat immer noch Sicherheitspatch 01.06. wie auch schon die Version 9.5.30 davor.
 
Ähnliche Themen - Updatepolitik Xiaomi 2019 Antworten Datum
2
13
21