Das Mi 11 ist tot, keine Firmware Updates mehr.

  • 133 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Das Mi 11 ist tot, keine Firmware Updates mehr. im Xiaomi Mi 11 Forum im Bereich Xiaomi Forum.
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
R

RoterDrache

Stammgast
@wwallace1979 ich gebe dir Recht, das Problem haben aber einige China Hersteller. Ich habe mir auch mehr erhofft von Xiaomi. Ich habe mich schon über ZTE aufgeregt, die machen es auch so wie Xiaomi. Wo du aber falsch liegst, Android 12 hat Xiaomi selber noch nicht angekündigt. Sie haben lediglich berichtet das es kommen wird. Da sind andere Hersteller außer Samsung nicht viel weiter. So ein Update wie Samsung es jetzt aber rausgegeben hat, will ich nie haben wollen. Das Xiaomi die Sicherheitsupdates nicht einspielt verstehe ich auch nicht.
 
chrischi2510

chrischi2510

Fortgeschrittenes Mitglied
@wwallace1979 bitte auch Huawei nicht vergessen! Da dauert es mit den Sicherheitspatches auch ewig. Hatte zuletzt das P40pro ( davor das 30 , 20 ,10 ,9,8,7,6 ) daher kenne ich das schon . Da ist Samsung oder Pixel wirklich auf Zack ! Beste Grüße
 
A

Abramovic

Guru
wwallace1979 schrieb:
Schlussfolgerung wie können sämtliche Internetseiten und Foren und Freaks behaupten dass Xiaomi Konkurrenzfähig ist mit Herstellern wie Samsung,Sony, OnePlus,Motorola oder gar Google selbst.
Ihr Kunden gibt doch Xiaomi grünes Licht. Die haben mit dem Mi9 die Geräte zum China-Preis hergebracht und dann gesehen "schaut mal, Oppo klatscht 300€ oben drauf und bietet so gut wie keinen Support, verkauft trotzdem..."

Google selbst und Samsung liefern pünktlich die Sicherheitsupdates. Der Rest kann nicht im Ansatz mithalten, gar Mittelklasse von Samsung bekommt sogar schneller die Android Update als OnePlus highend.

Asus konnte bis vor kurzem kein VoLTE/Wifi Calling, LG lieferte die ersten Monate und dann so gut wie gar nichts (Rip), OnePlus zu loben oder positiv aufzuführen ist Realitätsverlust, Sony verkauft weltweit weniger als Xiaomi alleine in China mit einem Gerät (sind bedeutungslos) und Nokia/Motorola haben mit Android One geliefert.

Hier mal die letzten China Updates für das Mi11:
16.04.2021 V12.5.4.0.RKBCNXM
25.04.2021 V12.5.5.0.RKBCNXM
16.05.2021 V12.5.7.0.RKBCNXM
13.06.2021 V12.5.8.0.RKBCNXM
22.06.2021 V12.5.9.0.RKBCNXM
11.08.2021 V12.5.10.0.RKBCNXM
19.08.2021 V12.5.11.0.RKBCNXM
13.09.2021 V12.5.12.0.RKBCNXM
04.10.2021 V12.5.13.0.RKBCNXM
03.11.2021 V12.5.15.0.RKBCNXM

Sieht ja am Mi11T, die können noch weiter mit dem Preis in die Höhe gehen und trotzdem finden sich noch Kunden dafür.
 
Anz

Anz

Stammgast
Wenn man sagt man erwartet von der Original Firmware regelmäßige Updates und Fixe und möchte bei dieser bleiben, ist das jedem seine eigene Entscheidung ob er das akzeptieren möchte oder sich nach einer anderen und besseren Rom umschaut.
Es ist ja nicht so als ob es diese nicht geben würde.

Die EU Rom die ich übrigens auf meinem Ultra nutze bekommt wöchentliche Updates und auch Fixe.
Außerdem enthält diese viele Features die die die Originale nicht hat und wohl auch nie bekommen wird.
Man kann sich klar über die Update Politik der Hersteller ärgern oder selbst etwas ändern 😉
Ich hatte selbst bei meinen Samsung Smartphones früher immer alternative Roms geflasht, da ich mit diesen Features bekommen habe die es in der Originalen nicht gab.

Was aber die Sicherheitsupdates betrifft, bin ich dann wieder ganz bei euch...
 
A

Abramovic

Guru
Das sind zwei weitere Punkte, die es so nur bei Xiaomi gibt.

1. Jede Woche die aktuelle Update (für außerhalb Chinas eingestellt)
2. eine Custom Rom, welche auf das Original aufbaut, befreit von Bloatware und Google.

Die Sicherheitsupdates sind den Chinesen egal. Funktionen hingegen nicht und hier ist Xiaomi ganz oben mit dabei.
 
Hopoint

Hopoint

Lexikon
Die offizielle Aussage von Xiaomi, es gibt mindestens ein Sicherheitsupdate im Quartal. Das kann für viele ausreichen, aber für manche auch nicht. Ich hatte auch schon öfters Asus, die machen schon öfters Sicherheitsupdates, dafür war oft nach einem Android- Update Schluss. Weiß aber nicht wie es jetzt da aussieht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Scum

Scum

Moderator
Teammitglied
Abramovic schrieb:
Google selbst und Samsung liefern pünktlich die Sicherheitsupdates. Der Rest kann nicht im Ansatz mithalten, gar Mittelklasse von Samsung bekommt sogar schneller die Android Update als OnePlus highend.
Vollkommen richtig.
Kann das relativ gut vergleichen da ich hier OnePlus, Xiaomi und Samsung im Einsatz habe...
O+ und Xiaomi haben den stand den Samsung früher mal hatte (updates Versorgung/Geschwindigkeit). War es nicht so das Samsung das eine oder andere Update sogar vor Google ausgerollt hat?
 
A

Abramovic

Guru
Ab und zu liefern die paar Tage schneller die Update aus, so habe ich es zumindest gelesen.
 
R

RoterDrache

Stammgast
@Abramovic alternative Roms sind aber kein Argument, für 95% der Nutzer ist es wichtig was der Hersteller macht. Da liegt doch das Problem, die Hersteller lassen den normalen User immer öfter im Regen stehen. Da spielt es auch keine Rolle wie viele Geräte er verkauft oder Modelle er im Programm hat. Fakt ist Xiaomi lässt wie viele andere Hersteller ihre Kunden im Regen stehen.
 
Hopoint

Hopoint

Lexikon
So sieht das dann für das Mi 11 aus:

Es wird 2 Android Updates geben und 4 Miui Updates

Sicherheitsupdates gibt es mindestens jedes Quartal.
 
wwallace1979

wwallace1979

Experte
Wie großzügig, alle vier Monate ein Sicherheitsupdate 😂.
Soetwas muss mind. monatlich erscheinen.
 
Zuletzt bearbeitet:
S

sweatbox

Fortgeschrittenes Mitglied
Also ich fahre aktuell LOS18.1 und bin sehr zufrieden damit.
Ssos (shapeshift os) hatte ich auch schon getestet und lief auch sehr gut.
Der Derpfest Entwickler ist auch schon an Android 12 dran, hat aber noch Schwierigkeiten.

OneOs und xiaomi.eu Roms waren auch immer fix mit security updates.

Finde das Handy / Smartphone super. Es ist schnell und hat eine Akkulaufzeit die für die Leistung gut ist (komme gut 26 Stunden hin mit 7 Stunden screen on. idle drain 0,83% )

Hatte vorher das mi6 und auch da habe ich schnell gewechselt. Zu der Zeit wurde in Ordner Werbung gezeigt die man nicht abstellen konnte (gab es ja nie als global).

Original miui will doch eigentlich keiner außerhalb von China, warum also Energie /personal reinstecken.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Guru
wwallace1979 schrieb:
alle vier Monate ein Sicherheitsupdate 😂.

Soetwas muss mind. monatlich erscheinen.
Dann bleibt dir nur Pixel und Samsung oder du flasht dir xiaomi.eu, dann bekommst du teilweise zwei Updates pro Monat, wie du oben sehen kannst.
 
wwallace1979

wwallace1979

Experte
Die ganzen Anleitungen hier im Forum gehen beim flashen der Xiaomi.eu Rom immer davon aus das man ein chinesisches Gerät hat auf der auch eine chinesische Rom läuft. Von daher nur mal nice to know. Kann man die Anleitungen 1:1 bei einem deutschen/europäischen Gerät mit anderer Ausgangsfirmware auch so übernehmen um auf xiaomi.eu zu landen? Funktioniert inzwischen TWRP oder muss man jedesmal beim Update der Rom per Fastboot Mode flashen?
 
medion1113

medion1113

Lexikon
Ab entsperren des Bootloaders ist es egal welche Rom vorher installiert war
Bei der Stable läuft die Installation der Rom über das Twrp.
Die Beta muss aktuell noch per Fastboot Script installiert werden da es noch kein Twrp für Android 12 verfügbar ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

Abramovic

Guru
@wwallace1979 ich hätte mein Mi10 bereits verkauft, ohne xiaomi.eu Rom

Viele nutzen die Rom, wenn es sich um ein Importgerät handelt aber das spielt in dem Fall keine Rolle.
 
Hopoint

Hopoint

Lexikon
@Abramovic und was hättest du dir dann gekauft? Nur interessehalber ....
 
A

Abramovic

Guru
@Hopoint ich hatte mir bereits ein S21+ gekauft
 
T

Timo Schmidt

Fortgeschrittenes Mitglied
Scheint wohl tatsächlich tot zu sein - scheinbar bekommen alle Xiaomi Geräte Updates nur das derzeitig einzig erhältliche Flagschiff Mi 11 nicht.... warum auch immer.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.