Jetzt kostenlos registrieren: Mitglieder surfen ohne Werbung!

Note 9 Pro Zwei (Tage / neu:) Wochen mit dem Redmi Note 9 Pro (Global 6/128GB), ein kurzes Fazit (t.b.c.)

  • 27 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Zwei (Tage / neu:) Wochen mit dem Redmi Note 9 Pro (Global 6/128GB), ein kurzes Fazit (t.b.c.) im Xiaomi Redmi Note 9 S Forum im Bereich Xiaomi Forum.
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Nach Einrichtung und einem Tag* inzwischen fast zwei Wochen intensiver Nutzung möchte ich hier kurz meine bisherigen Erfahrungen mit dem RN 9 pro teilen.
(*ich werde die weiteren Erfahrungen hier ergänzen / die Ergänzungen nach zwei Wochen sind kursiv geschrieben)

Ich habe die Global-Version mit 6/128 GB in glacier white. MIUI 11.0.1.0 war vorinstalliert, ich habe 11.0.2.0* „stable“ von der Webseite manuell installiert und einen Werksreset gemacht, danach ging es los. Meine Vergleiche beziehen sich an der ein oder anderen Stelle direkt auf mein bisheriges Daily, ein Huawei P20 pro

Haptik:

Meine bisherigen Phones hatten max. 6,3“, daher sind die 6,7“ des RN schon ein ordentlicher Unterschied. Mit durchschnittlich großen Männerhänden kann man es so gerade noch bedienen, schön ist die Funktion dass man den Screen per Fingerwisch auch verkleinern kann. Als „Linksträger“ ;-) habe ich allerdings Probleme ordentlich an den Fingerabdrucksensor zu kommen, das klappt so gerade noch mit dem Mittelfinger. Also ist Face-Unlock das Mittel der Wahl. Zumal das Anlernen des Fingerabdruckscanners gute Nerven voraussetzt! Hat man die Einrichtung geschafft, dann funktioniert er auch zu 90-95%.

Ich habe jetzt drei Finger (jeweils nur 1x) eingerichten und die Erkennung ist super. Entgegen anderer Berichte hier, habe ich keine Probleme damit, egal wie diese Finger den Sensor berühren.

Rutschig empfinde ich das RN trotz der Größe und den glatten Oberflächen nicht. Dennoch ist es schon allein aufgrund der stark vorstehenden Kameras sinnvoll ein Case zu nutzen, dann liegen diese ggf. nicht mehr direkt auf dem Tisch etc. auf.

Die gebogene Rückseite, der Farbverlauf in dem weiß und der Metall-Rahmen metallisch wirkende Rahmen sehen auf jeden Fall gut aus.

Inzwischen habe ich mehrere Cases bestellt und probiert. Bei den meisten ist der Vorsprung um das Kameramodul herum zu flach, so dass es beim Hinlegen passieren kann, dass man das Handy auf die Kamera legt.
Grundsätzlich habe ich festgestellt, dass das RN 9 pro irgendwie mehr Staub anzieht als meine vorherigen Geräte. Nein, ich bin nicht unordentlicher geworden, aber bei dem RN hängt der Staub in jeder Kante, jeder Ritze. Witzigerweise gibt es ja eine Softwarefunktion, die zumindest den Lautsprecher davon befreien soll...


Display:

Von einem OLED-Display kommend, war ich gespannt wie sich das Panel des RN bei dem derzeit sonnigen Wetter so schlägt … und war erstaunt und begeistert. Klare Darstellung, gute Leuchtkraft, gute Erkennbarkeit. In der MI-Community gibt es einen ausführlichen Test, dessen Ergebnis ich unterschreibe: super Panel! Wenn man (auf hohem Niveau) meckern möchte, erkennt man im Dunkeln bei weißem Screen minimale Abdunkelungen um das Punchhole der Frontkamera, aber das wird wahrscheinlich 95% der User gar nicht auffallen.

Inzwischen hatte ich ein paar Mal den Effekt, dass sich anscheinend Listsensor und Helligkeitssteuerung nicht ganz so gut verstanden haben: wenn ich plötzlich aus ziemlich dunklen Bereichen in die pralle Sonne gekommen bin, "überstrahlte" die Displayhelligkeit und es sah so aus, als ob z.B. bei einem Monitor/TV die Gamma-Werte verstellt werden. Aus schwarz wurde grau-grün und aus hautfarben orange. In den meisten Fällen regulierte es sich kurz danach wieder, zweimal musste ich neu booten um es zu heilen.

Das Touchverhalten ist grundsätzlich gut. Gesten funktionieren, Genauigkeit ist gut, aber ich habe inzwischen ein paar „ghost touchs“ gehabt. Es hat gereicht mit dem Finger knapp über (und nicht auf) dem Touchscreen zu sein und es wurde ein Befehl ausgelöst. Statische Ladung? Ich weiß es nicht und muss beobachten.

Anfänglich hatte ich das auf die werksseitig installierte Plastikfolie geschoben und dann eine Glas-Panzerfolie installiert. Aber auch hier passiert dies manchmal. Das kann schon ungemütlich werden, wenn man "aus Versehen" dann einen Bestellvorgang auslöst. Nein, ich habe nicht vorher in die Steckdose gefasst. Und auch bei den anderen Geräten die ich in den letzten zwei Wochen genutzt habe, habe ich diese Probleme nicht gehabt.

Empfang:

Ich habe eine o2- und eine VF-Karte, eine FritzBox mit Netgear-Repeater auf 2,4 und 5 GHz.

Schade finde ich dass anscheinend beim Rn mit o2 kein VoLTE möglich ist (Vertrag kann es, habe zusätzlich den Provider-Check deaktiviert: nix!). Zumindest wird es nicht angezeigt, VoWiFi funktioniert.
VoLTE und VoWiFi funktionieren. Allerdings wird VoLTE erst beim (aktiven) Call auf dem Dialer-Screen angezeigt, während für VoWiFi permanent das Symbol in der Statusleiste erscheint.

Tendeziell ist der Empfang schwächer als bei meinem Huwei, im Haus wird meist direkt auf VoWiFi geschaltet (auch wenn nicht priorisiert), da der SIM-Empfang schlecht ist. Das hatte ich im Huwei nicht. Auch im Freien schwankt der Empfang anscheinend stärker, ich hatte den ein oder anderen Gesprächsabbruch. Unschön!

Gesprächsabbrüche hatte ich keine mehr. Roaming funktionierte im Ausland einwandfrei. Trotzdem ist der Empfang mit zwei eingelegten SIM etwas schwächer als bei meinem vorherigen Gerät.

Genauso unschön sind die Abbrüche im heimischen WLAN, hier ja schon zu genüge diskutiert. In der MI-Community war zu lesen, dass durch einen Patch auf den Geräten für die schon 11.0.8.0 verfügbar ist, nun die SIM-Karten teilweise aussteigen. Ähnliches hatte ich einmal bei einem Xiaomi MI A1 und es hat ziemlich lange gedauert, bis dies gefixt wurde. Ich hoffe diesmal geht es schneller, denn sonst wird es eine kurze Beziehung zum RN.

Ich werde mich damit nochmal beschäftigen müssen. Im Urlaub hatte ich null WLAN-Probleme, erst wieder zu Hause an der heimischen Fritz!Box. Allerdings entnehme ich der Community, dass es nicht an der FB liegen muss, sondern eher ein Einstellungsproblem ist. Die FB ist zwar in Deutschland weit verbreitet, der Fehler tritt aber auch in anderen Ländern an anderen Geräten auf.
Unschön ist natürlich, dass es gerüchteweise keinen Fix dafür geben wird, sondern erst zum Ende des Jahres MIUI12 (in dem der Fehler dann evtl. behoben ist).


Telefonie:
Beim Telefonieren musste ich mich etwas umstellen. Mein Huawei hatte an der Stelle, wo beim RN das Punchhole (die Frontkamera) ist, einen Lautsprecher, so dass man das Handy zum Telefonieren an die Wange angelegt hat. Der Lautsprecher des RN sitzt oberhalb des Displays am Übergang zum Rahmen. Bei meinen ersten Telefonaten habe ich mich gewundert, warum ich mein Gegenüber schlecht und dumpf gehört habe. Die Lösung: Das Handy leicht schäg (also vom Gesicht weg) ans Ohr und schon hört man wieder alles! Meine Befürchtung dass der Sensor das Display bei dieser Haltung aktivieren würde, hat sich nicht bestätigt.
Der Klang ist etwas "brummig" und könnte differenzierter sein, aber der Gesprächspartner ist gut verständlich. Ein Nachteil könnte sein, dass er das auch für die Umgebung ist. Aufgrund der Haltung des RN beim Telefonieren und der Tatsache dass der Lautsprecher so nicht vom ganzen Ohr abgedeckt wird, kann die Umgebung ziemlich gut lauschen...

Mein erster Eindruck hat sich bestätigt: für mich ist es echt schwierig die richtige Position den Hörers beim Telefonieren zu treffen. Ich bin kein "Lautsprecher-Telefonierer" der seinem Umfeld damit auf den Keks geht, sondern telefoniere (auch wg. dienstlicher Telefonate) noch klassisch mit Gerät am Ohr.
Dadurch dass der Hörer auch nicht mittig, sondern leicht nach links versetzt und noch auf der Kante sitzt, ist es ein Glücksspiel für mich die abstrahlende Akustik zu treffen. Dadurch bin ich natürlich geneigt die Lautstärke zu erhöhen, was wiederum wie oben schon genannt dazu führt, dass die Umwelt an dem Telefonat teilhaben kann.


Media/Klang:
Videos machen auf dem Screen wirklich Spaß. Klasse Darstellung. Die Audio-Eigenschaften haben mich aber etwas enttäuscht. Auch hier nochmal die Erwähnung, dass mein direkter Vergleich mit dem Huawei P20 pro hier einfließt!
Zum Einen hat Xiaomi leider keine Stereo-Lautsprecher spendiert. Bei dem kräftigen Lautsprecher an der Hörmuschel hätte das Hardware-seitig kein Problem sein sollen. Also kommt der Sound nur Mono am unteren Ende raus. Das mit etwas stumpfen Höhen, aber insgesamt ok und laut genug.

Nach zwei Wochen vermisse ich hier den klaren Stereo-Klang des Huawei P20 pro doch schmerzlich! Ich bin zwar kein viel-Konsumierer, aber beim Medien abspielen ist der Lautsprecher doch auf Dauer nervig, da für mein Emfinden mit einem fürchterlichen Frequenzgang ausgestattet.

Das Nächste was ich vermisse ist eine Audio-Verbesserung. Diese ist nur für kabelgebundene Kopfhörer möglich. Auch Huawei hatte Dolby Athmos ursprünglich nur für hauseigene Headsets freigegeben, mit dem Update auf Android 9 konnte man es dann mit allen BT-Headsets nutzen, daher bin ich etwas verwöhnt. Ich habe Huawei Freebuds und die Haylou GT 2. Mit den Freebuds (die mit vorher fast zu basslastig waren) ist der Sound beim Musik hören akzeptabel, bei den Haylou kommt alles etwas dünn an. Eigentlich bin ich kein Freund von in-App-Equalizern, aber jetzt musste ich ihn bei Spotify doch aktivieren.

Tja, ich habe mich inzwischen zwar daran gewöhnt, aber über Bluetooth trotzdem kommt alles etwas dünn und m.E. zu leise an. Kabelgebunden kann man durch die MIUI-interne Verbesserung noch einiges rausholen.

Kamera:

Vom ehemaligen Primus Huawei P20 pro kommend, bin ich natürlich verwöhnt gewesen und war gespannt, ob das RN wirklich liefern kann. Hier liegt es bei vielen Szenen im Auge des Betrachters. Bei guten Bedingungen liefert das RN realistische Abbildungen mit natürlichen Farben, bei den Details liegt es dann aber doch leicht hinter dem Huawei. Trotzdem finde ich die Fotos des RN ansprechender, da die AI nicht so künstlich aufpeppt.

Über Nutzen von UWW und Macro kann man streiten, ich werde beides kaum nutzen, aber auch diese Fotos finden meine Zustimmung. Selfies sind mE überragend, hier kann das Huawei nicht ansatzweise gegen anstinken.

Die low-light-Performance hat bei mir einen zwiespältigen Eindruck hinterlassen.* Hier war von Erstaunen bis Enttäuschung alles dabei. Grundsätzlich gilt: die Kamera bildet nicht mehr Licht ab, als das Auge sehen kann. Das macht das Huawei anders, hier wird das Foto noch ordentlich aufgehellt. Ich denke nicht dass es an dem 0,1er-Blendenunterschied liegt, sondern eher an der Software. Die meisten Fotos sind noch recht ansehnlich, manche aber doch sehr vermatscht und detailarm. Am PC wird es dann offensichtlicher. Ist man also eine Nachteule und nimmt nur unter diesen Bedingungen Fotos auf, ist das RN wahrscheinlich nicht die erste Wahl.
*Edit: Nach ein paar mehr low-light-Versuchen bin ich doch etwas zufriedener. Es gelingen nicht alle Fotos auf Anhieb, aber in der Preisrange des RN darf man eigentich nicht meckern. Da wird schon Einiges rausgeholt.

Die Kamera ... Dr. Jekyll und Mr. Hyde!!!
Licht und Schatten liegen hier sehr nah bei einander! Leider... Bei Tageslicht und unter guten Bedingungen sind die 16MP-Ergebnisse wirklich ansehnlich. WB ist ok, Schärfe und Details ok, Belichtung in den meisten Fällen auch.
Muss man die optimalen Bedingungen verlassen, ist alles möglich: gute Qualität bis Kernschrott.
Ich will jetzt hier gar nicht so tief auf die einzelnen Dinge eingehen, das sich glaube ich jeder ein subjektives Bild nach seinen eigenen Ansprüchen machen muss. Daher nur ein paar Kernfakten:

- der 64MP-Sensor braucht dringend Licht! Wenig Licht führt zu unschönen Eingriffen der Rauschreduzierung und einem Pixel-Gematsche
- die Automatiken (AI, HDR) funktionieren meist gut, AI reagiert an manchen Stellen gar nicht wo man es auf jeden Fall erwartet hätte
- der UWW-Sensor braucht noch mehr Licht! Verzerrungen werden bedingt aufgefangen. Tendenziell zu dunkle Fotos.
- im 64MP-Modus wird (bei mir) nur jedes zweite Foto etwas, da die Cam fast immer verzögert auslöst. Heißt: Auslöser gedrückt, Geräusch kam, Foto in der Mini-Vorschau auch, Handy bewegt ... ätsch! Erst dann wird ausgelöst und das Foto ist hin.
- Fotos mit Blitz (mache ich fast nie) führen dazu, dass beim Auslösen der Blitz aktiviert wird ... und lange nichts passiert. Ich habe zwischen 5 und 25 Sekunden schon alles erlebt. Toll, ich habe eine Taschenlampe in der Hand, aber ein Foto wird erst ... irgendwann gemacht.
- Die Detailabbildung der Bilder ist generell ist auf Mittelklasseniveau. Nicht mehr und auch nicht weniger. Die Software versucht da noch etwas aus den Details rauszuholen, aber bei genauer Betrachtung ist das Durchschnittskost. Kein Vergleich mit höherpreisigen Modellen von Samsung oder Huawei, und selbst das Samsung A40 meiner Frau hat bei guten Bedingungen eine ausgewogene Detail-Darstellung.


Akku:

Bisher erst einmal geladen, daher kann ich noch nicht viel dazu sagen. Aber scheinbar ein longrunner, wobei die restriktive Energiespareinstellung nervt und das Handling einschränkt.
Nach drei Tagen: Der Akku sollte mich mit meinem Nutzungsverhalten locker über zwei Tage bringen. In der Einrichtungsphase hielt er locker einen Tag durch, was ich bisher noch bei keinem Gerät hatte.

Auch hier habe inzwischen alles mitgemacht: ups und downs. Der Akku macht bei mir was er will, ohne dass ich logisch nachvollziehen kann "warum?". Bei der DOT erreiche ich zwischen 6,5 und 10,5 Stunden. AccuBattery behauptet (noch) dass über 11 Stunden mögich sind, aber der Wert sinkt kontinuiertlich. Aktuell habe ich 10% Akku bei 6,5 Stunden DOT nach 22h Laufzeit. Ich hatte aber auch schon bei ähnlicher Nutzung knapp 10h DOT. Der Akku bringt mich momentan (ich probiere ja noch viel an dem Gerät aus) gut über den Tag, mehr nicht. Nach spätestens 30h brauche ich das Kabel. Und auch da sehe ich ein Problem: die Schellladungen stressen den Akku dermaßen, dass ich nicht an eine Haltbarkeit von langer Dauer glaube.

MIUI:

Ich habe in der nahen Vergangenheit EMUI und verschiedene Samsung UIs kennengelernt. Außerdem Android One. MIUI wird mich noch ein paar Tage beschäftigen. Es kommt mir vor, als wenn ein Entwickler nur damit beschäftigt war Funktionen so gut es geht zu verstecken bzw. redundant anzulegen. Abwarten in wie fern ich mich damit anfreunden werde.

Leute, Leute, Leute ... wie kann man ein UI nur so kaputt programmieren!!! Ich verstehe ja den grundsätzlichen Ansatz: möglichst viel Eingriffsmöglichkeiten in Android. Dass was die Pioniere vor 10 Jahren mit Cutom-ROMs versucht haben hier in ein "offizielles" ROM zu packen. MIUI ist in den letzten Jahren wahrscheinlich gewachsen ohne einmal bereinigt zu werden. Die Verschachtelungen und Redundanzen sind eine reine Katastrophe!
Zudem werden verschieden Einstellung/Vorgaben durch das System ignoriert bzw. gelöscht. Und das ist definitiv ein "no-go"!
Wenn ich z.B. bei meinen Mail-Programmen einstelle, dass ich manuell synchronisieren und keine Push-Mails bekommen möchte ... warum bekomme ich sie doch??? Gut, der Ansatz ist dass die zweite große Schwäche von MIUI hier zu Tage tritt: das Energiesparmanagement! Die Mail-Apps werden beim aufwecken des Gerätes anscheinend kurz aus dem deep-sleep geholt und gestartet und "zack" - sie haben Post. Dafür werden andere Apps permanent gekillt, obwohl man sie aus alle Optimierungen herausgenommen hat. Hier könnte ich noch ewig weitere Ausführungen folgen lassen...
Ich kann es wirklich verstehen, wenn der "Normal-User" nach ein paar Tagen die Schn**** voll hat und aufgrund MIUI das RN 9 in die Ecke pfeffert.


Aktuelle Probleme:

- WLAN-Bug
- kein VoLTE (o2) (Global-ROM!, bei EU-ROM soll es gehen) s. hier: Zwei Tage mit dem RN 9 pro (Global 6/128GB), ein kurzes Fazit (t.b.c.)
- Launcher lässt automatische Verknüpfungen bei Neuinstallation zu (ich habe die App-Schublade aktiviert und möchte daher nichts auf dem Homescreen)
- „SIM Toolkit“ (Vodafone) legt sich immer wieder neu auf dem Homescreen ab

siehe hier: Automatische Verknüpfungen auf dem Home-Screen
- bisher keine Möglichkeit gefunden die Vibrationsmodi je Funktion anzupassen (war doch eins der großen features?)
- Kamera im 64MP-Modus und bei Blitzaufnahmen buggy
- starke Akkuleistungs-Schwankungen



Grundsätzlich ist das RN 9 pro wirklich ein schönes Handy mit Ambitionen. Die Liebe auf den ersten Blick ist es bei mir aber nicht. Ich werde es im Urlaub die nächsten zwei Wochen auf Herz und Nieren testen und dann überlegen ob es mich auch zukünftig täglich begleitet.

FAZIT:
Ich hatte ein wenig Hoffnung in MIUI12 gesetzt und dass hierdurch ein paar Bugs behoben werden. Das scheint ja nun aber doch noch Einiges zu dauern. Daher werde ich mich nach heutigem Stand wieder von dem RN 9 pro trennen.
Ich brauche inzwischen ein zuverlässiges Gerät und habe keine Lust stundenlang zu testen warum etwas nicht funktioniert! Ich muss Apps nach meinen(!) Vorstellungen konfigurieren können (Push, Alarm, Energie), ich brauche kontinuierlichen WLAN-Empfang, ich möchte keinen hängenden Launcher, keine Kamera die nach Zufallsprinzip die Qualität würfelt, keinen Akku der mal so und mal so reagiert, kein UI in dem man sich komplett verlaufen kann und dann nur noch ein Reset hilft.
Ich konnte ein bisschen mit dem Samsung A51 herumspielen und war nach dem ersten Eindruck der Meinung, dass das bessere RN 9 ist...


* Auf der Xiaomi-Seite wird das MIUI 11.0.2.0 angegeben mit dem Sicherheitspatch "May 2020". Das stimmt aber nicht, die Version ist mit Sicherheitspatch April 2020.
 
Zuletzt bearbeitet:
sGässje

sGässje

Moderator
Teammitglied
Moin,
schöner Bericht, Danke dafür
 
Zuletzt bearbeitet:
amano

amano

Neues Mitglied
Glaube nicht, dass das ein echter Metallrahmen ist, sondern einfach nur ein guter Kunststofffake. Bin aber auch darauf sehr gespannt, habe ja auch die weiße Version bestellt.

Für Lowlight Aufnahmen würde ich aber unbedingt einen der GCam ports probieren, die dürften eine hellere Night Sight Performance haben.
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
@amano Ja, Du hast Recht: der Magnettest zeigt dass es ein ziemlich gut gemachter Plastikrahmen ist. 🤷‍♂️

Bzgl. der GCam-Mods: bisher habe ich keinen stabil laufenden gefunden. Alle getesteten hatten irgendwann forced closes.
 
sGässje

sGässje

Moderator
Teammitglied
Dein Gefühl täuscht dich nicht
Google hat bei Android 10 mit Ansage alles auf Laufzeit optimiert. Diese ganzen stromsparenden Optimierungen werden von einzelnen Hersteller, hier zum Beispiel Xiaomi oder auch besonders Huawei, zusätzlich auf die Spitze getrieben. Da kannst du Ausnahmen regeln wie du möchtest, über kurz oder lang wird alles beendet
 
DeepSky85

DeepSky85

Erfahrenes Mitglied
Mein Pixel 4 zieht über o2 gerne auch mal 220. 😎
Mal sehen was das 9 Pro dazu sagt.
Ich werde berichten.
 
Zuletzt bearbeitet:
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Drei Ergänzungen:

Die erwähnten Ghost touches kamen anscheinend durch die werksseitig angebrachte Plastikfolie. Jetzt mit Panzerglas ist es mir bisher nicht mehr passiert.

Die Cam löst im 64MP-Modus manchmal sehr träge aus, so dass das Foto "verschmiert" wird. Shutter-Sound ertönt, Bild taucht in der Vorschau auf, aber wenn man es aufruft sieht man das Dilemma. Zu früh bewegt...

Die App-Clone-Umsetzung scheint nicht sauber:
Ich habe WhatsApp geklont um eins privat und eins dienstlich zu nutzen. Funktionierte auf dem Huawei perfekt. Auf dem RN scheinen sich die Apps zuviel zu teilen, denn ich kann in der geklonten Variante nicht global die Klingeltöne abstellen. Es wird dann zwar "silent" angezeigt, aber nach wie vor wie in der Hauptapp eingestellt geklingelt. Außerdem wird mir die Clone-Variante beim Teilen eines Inhalts aus der Hauptapp nicht angeboten. Ärgerlich...

Noch kann ich die WLAN-Aussetzer ertragen, aber es nervt! Ich hoffe auf einen schnellen Fix.
 
Christian1971

Christian1971

Erfahrenes Mitglied
Oh, Mist. Ich habe bisher auf das 9s verzichtet und auf das RN 9 PRO gewartet, damit ich mich nicht mit dem WLAN-Ärger herumschlagen muss- und scheinbar ist es also ein allgemeines Softwareproblem und hängt gar nicht am 9s/der Hardware selbst... :-( Erstaunlich, das Xiaomi das nach vielen Wochen nicht in den Griff bekommt...
 
K

Kurtili99

Ambitioniertes Mitglied
@Christian1971 Geht mir genau so - warte daher ab mit der Bestellung.😉
 
DeepSky85

DeepSky85

Erfahrenes Mitglied
Ich bin auch noch am entdecken.
MIUI ist schon sehr "speziell"... 😅
 
Zuletzt bearbeitet:
DerGraf1997

DerGraf1997

Experte
Moinsen,

nachdem ich es nach einer Woche geschafft hatte, mein schönes Note 8 zu bricken (danke an den Kollegen auf XDA, der die ROM falsch deklariert hat... naja, selbst schuld) - habe ich gedacht ich leg noch einmal ein paar Euronen drauf und habe mir das Note 9S bestellt. Ich habe echt erst überlegt ob das Sinn macht, da es ja den WLAN-Bug gibt, las dann aber vom Hotfix - und schon war es geordert.

Von dem Bericht her kann ich dir da zustimmen, aber so wirklich Erfahrungen habe ich auch noch nicht sammeln können - es kam erst gestern an. Ich kann nur vorweg sagen, dass das wirklich das erste Gerät ist, bei dem ich persönlich meine, keinen Root o.Ä. zu benötigen.

Root habe ich bisher eigentlich auch immer nur für nen Werbeblocker genutzt, aber da man jetzt unter Android einen privaten DNS einstellen kann, habe ich da AdGuard eingestellt - und tatsächlich! Keine Werbung mehr.

Ich habe folgendes getan:
- In den Bedienungshilfen die Displaygröße auf XS gestellt - wofür hat man sonst so ein riesiges Display?
- Private DNS adblock
- Debloated mit Xiaomi ADB/Fastboot tool
- YouTube Vanced non-root installiert

Und bisher bin ich echt zufrieden. Die "48 MP AI Kamera" ist keine schlechte Kamera, aber Xiaomi sollte bei der Werbung dafür nicht so auf die K... hauen. Der Fingerabdrucksensor funktioniert super und ist super schnell. Das Aurora Blau ist... gewöhnungsbedürftig. Wenn es jetzt ein etwas helleres Blau wäre, dass eher an das Porsche Miami Blue erinnert, dann würde mir das schon deutlich eher zusagen :D

Das einzige, was mich stört, ist dass Systemsymbole wie Stummschaltung, DND, Wecker usw. auf der linken Seite der Statusleiste angezeigt werden. Ist so ne mentale Sache, aber ich denke da kann ich mich auch noch mit arrangieren. Ansonsten hat MIUI seit Version 9 schon nen ordentlichen Sprung gemacht, und die Entscheidung die SMS und Telefon Apps durch die Pendants von Google zu ersetzen war die absolut richtige!
 
DeepSky85

DeepSky85

Erfahrenes Mitglied
@DerGraf1997
Was hast du denn alles deinstalliert?
DNS über die App?
 
DerGraf1997

DerGraf1997

Experte
@DeepSky85
Deinstalliert: MiuiDaemon, alles was mit Facebook zu tun hat, sämtliche vorinstallierten Spiele, Clean Master ("Cleaner" in der App), DMS, und noch ein paar Sachen die mir gerade nicht einfallen - auf jeden Fall einiges an Telemetrie-Zeug. Habe mal einen Screenshot von den deinstallieren angehängt.

DNS per Einstellungen, Verbindung und Teilen, Privates DNS
 

Anhänge

DeepSky85

DeepSky85

Erfahrenes Mitglied
@DerGraf1997
Danke für die Tipps.
Jetzt gefällt mir das System gleich viel besser. :)
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
Gerade das Problem gehabt, dass der Bildschirm total überbelichtet war. Ohne etwas an den Einstellungen vorgenommen zu haben. Als ob man den Gamma-Regler verschoben hätte. Es half nur noch ein Neustart, über Softwareeinstellungen war es nicht zu heilen... hoffentlich ein einmaliger Aussetzer.
 
DeepSky85

DeepSky85

Erfahrenes Mitglied
@Espressojunkie
Speedtest.jpg
 
Espressojunkie

Espressojunkie

Experte
@DeepSky85 Komme inzwischen hier im Randgebiet auch auf 50-60. Morgen bin ich im Zentrum, da sollte es dann auch höher werden.
 
DeepSky85

DeepSky85

Erfahrenes Mitglied
Wo sehe ich das?
 
sGässje

sGässje

Moderator
Teammitglied
Hallo, nachdem sich hier in diesem Erfahrungsthread dann doch mit der Zeit mehrere Themenzweige ergeben haben, habe ich zur besseren Übersichtlichkeit entsprechende Threads angelegt und die Beiträge entsprechend verschoben
Ihr findet jetzt alles zum Thema VoLTE/VoWifi hier
Probleme mit VoLTE/VoWiFi beim Redmi Note 9 Pro
Alles zur Kamera des Note 9 Pro findet ihr jetzt hier
Diskussion zur Kamera des Redmi Note 9 Pro
Und eure Bilder oder Schnappschüsse mit dem Note 9 Pro präsentiert ihr allen jetzt hier
Zeigt her eure Bilder vom Redmi Note 9 Pro (keine Diskussionen/Fragen)

Gruß... sGässje
 
Ähnliche Themen - Zwei (Tage / neu:) Wochen mit dem Redmi Note 9 Pro (Global 6/128GB), ein kurzes Fazit (t.b.c.) Antworten Datum
13