Google synchronisiert auch die WLAN-Zugangsdaten

  • 50 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google synchronisiert auch die WLAN-Zugangsdaten im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
burnside

burnside

Fortgeschrittenes Mitglied
Servus,

ich hab ja bei den Datenschutzeinstellungen aktiviert, dass meine WLAN Setups etc. auf den Google Servern gespeichert werden.

Und wie kann ich sie nach einem Reset von dort wieder runterholen?

Und kann ich auch aktiv im Google Konto (am Laptop) WLAN Einstellungen verwalten (lange Passwörter online eingeben, etc.) oder geschieht das nur passiv im Hintergrund dieser Service ?

Danke für ein paar Infos.

VG
 
K

kanoo

Ambitioniertes Mitglied
Das Wiederherstellen der Einstellungen geschieht automatisch nach einem Factory Reset oder wenn Du ein neues Android Gerät an Deinem Google Account anmeldest. Es ist nicht möglich die gesicherten Daten online einzusehen und zu bearbeiten.

Für Enduser ist diese Backup Funktion leider nicht wirklich gut dokumentiert. Auf der Andoid Entwickler Seite findest Du aber mehr Informationen darüber wie das Backup funktioniert.
Data Backup | Android Developers
 
elminjo

elminjo

Fortgeschrittenes Mitglied
Wann werden eigentlich die WLAN Daten in der Cloud gespeichert? direkt nach einem erfolgreichen Login ins jeweilige WLAN Netz?

Ich finde es schade dass diese Backup Funktion so undurchsichtig ist. Vor allem Datenschutzrechtlich. Werden die Daten z.B. verschlüsselt? Kann Google die Daten auswerten, benutzen oder sonstiges?

Ich gebe gerne mein WLAN Passwort an Smartphonenutzer raus, aber wenn ich mir überlege, dass in absehbarer Zeit das auch mit anderen Plattformen außer Android möglich sein wird, bekomme ich bedenken, dass gut mit diesen Daten umgegangen wird.
 
Z

zeebee

Stammgast
Ähm, das Passwort ist doch an den Benutzer gebunden. Andere bekommen natürlich nicht dein Wlan-Passwort oder irgendeinen Zugriff!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

Kazzenkatt

Fortgeschrittenes Mitglied
Sicher? Google ist ein US-Unternehmen, und wenn da irgendwelche Behörden mit irgendeinem Schnüffel-Act als Grundlage ankommen, wird Google sie herausgeben *müssen*.
Außer, die Daten wurden auf dem Gerät verschlüsselt, und Google kommt da selbst nicht dran. Das wäre aber eine seltene Konstellation.

Ich würde mir da eine deutlich feingranularere Einstellung wünschen. Ja, bequem ist sie - aber dort wird jedes WLAN-Passwort abgelegt, für das mein Smartphone Zugang besitzt. Nicht nur mein eigenes, sondern auch das von Freunden, und von Firmen! Dasselbe gilt für Mailaccounts.
Spätestens dort hört der Spaß auf, das dürfte ziemlich sicher gegen jeden Arbeitsvertrag verstoßen.
 
Happosai

Happosai

Stammgast
Ich habe meinen Galaxy Nexus vor einigen Tagen zurück auf die Werkseinstellungen gemacht und habe bisher leider keine Funktion gefunden, welches meine gespeicherten WLAN-Passwörter wiederherstellt. Habe ich irgendwo übersehen oder wo genau finde ich die Einstellung? Ich dachte, ich könnte dies unter "Sichern & zurücksetzen" machen. :crying:
 
I

Idroit

Stammgast
Ich habe mit meinem Asus Transformer TF300TL selbiges Problem:


  • Direkt nach dem Kauf Update auf Android 4.1 bekommen, danach hat einiges nicht mehr funktioniert.
  • Unter "Sichern und Herstellen" alles angekreutzt, dass auf Google gesichert und von dort wieder hergestellt werden soll
  • Auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und: Nix war mehr da, weder W-LAN-Passwörter noch Konten noch Apps

Jemand ne Idee, wie das funktioniert mit dem Backup/Restore auf Google?
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Es funktioniert manchmal - aber oft eben schlichtweg nicht... Es gibt kaum etwas, was (meiner persönlichen Meinung nach) schlechter bei Android funktioniert als diese Sicherung. Man kann außerdem nirgendwo einstellen, was gesichert wird, und auch die Umstände von Backup und Restore sind nicht dokumentiert; man sollte sich also besser nicht darauf verlassen. ;)
Bei vorhandenem Root-Zugang verweise ich auf den entsprechenden Backup-Thread - Titanium Backup kann z.B. auch WLAN-Passwörter sichern.
 
Fodecy

Fodecy

Neues Mitglied
Hallo!:rolleyes2:

Ich bin in der Süddeutschen auf diesen Artikel gestoßen Google speichert Wlan-Passwörter von Android unverschlüsselt - Digital - Süddeutsche.de

und habe versucht in meinem Android 2.2.2 die Übertragung meines WLAN-Passwortes auszuschalten. Leider habe ich ein recht altes Handy, ein HTC Desire und finde für das Froyo keine entsprechende Hilfe. (in den aktuelleren Versionen gibt es Menüeinträge, die ich nicht hab...)

Wie lässt sich die Passwortweitergabe an Google für mein Handy unterbinden? Geht das bei dem Gerät überhaupt??

Vielen Dank im Voraus!
Fodecy
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Unter Android 2.x sollte die Einstellung hier zu finden sein:


Android 2.x: Unter "Einstellungen" den Punkt "Datenschutz" auswählen und den Unterpunkt "Meine Daten sichern" deaktivieren.
 
Fodecy

Fodecy

Neues Mitglied
nee... so einen Menüpunkt "/Einstellungen/Datenschutz" gibt es bei mir nicht. (Android 2.2.2)

/Einstellungen/...

Personalisieren, Drahtlos und Netzwerke, Anrufen, Ton, Anzeige, Konten und Synchronisie.., Ort, Suchen, Mit PC verbinden, Sicherheit, Anwendungen, SD Karte und Telefonspeicher, Datum und Uhrzeit, Sprache und Tastatur, Eingabehilfen, Spracheingabe&Ausgabe und Telefoninfo.

Mehr leider nicht! :-(
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Merkwürdig... Es könnte natürlich sein, daß HTC diese Funktion in Sense nicht verfügbar macht, oder sie schlicht nicht nutzt; das ist bei den Hersteller-Oberflächen (TouchWiz, Sense & Co.) nicht selten, daß in den Einstellungen teils große Unterschiede zu "Vanilla" (= "nacktem") Android sind.

Vielleicht mal im Desire-Forum suchen und/oder nachfragen.
 
Fodecy

Fodecy

Neues Mitglied
Danke. Habe das Problem nochmal im Desire-Forum beschrieben.

Aber was heißt das genau? Wenn die Oberfläche die Funktion nicht benutzt, kann man dann davon ausgehen, dass sie nicht eingeschaltet ist? (klingt sicher paranoid, aber meine Passwörter behalte ich nur zu gerne für mich...)
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Das kann man eben leider nicht mit Bestimmtheit sagen - beides wäre möglich. :)
 
Fodecy

Fodecy

Neues Mitglied
:scared: Das ist ziemlich beunruhigend! :cursing:
 
Fodecy

Fodecy

Neues Mitglied
Mal angenommen es wäre unbedingt nötig auf diese Frage eine klare Antwort zu bekommen, wie und wen würdet Ihr fragen?
 
J

JulianM

Erfahrenes Mitglied
Notfalls aktiviert man halt noch den MAC-Filter im Router, was ich sowieso jedem rate, wenn er Zuhause WLAN aktiv benutzt.
Dann bringt das Passwort niemanden mehr etwas.
 
Fodecy

Fodecy

Neues Mitglied
Danke. Habe die Einstellung "Nur bekannte Geräte zulassen" in meinem Router aktiviert. Aber ist es nicht beunruhigend, dass sich offenbar nicht feststellen lässt, ob mein Adroide mein WLAN-Passwort einem amerikanischen Konzern zu Verfügung stellt? Einer Firma die es offenbar nicht für nötig erachtet, diese sensiblen Daten ordentlich(verschlüsselt) aufzubewahren? Und überhaupt: Meine Passwörter gehören schließlich mir! Mit Blick auf die Prism-Diskussion in den Medien erscheint es mir sehr ungewöhnlich, dass bei meiner Softwareversion nicht überprüft werden könne, ob diese Daten an Google/die NSA/die Allerweltsgeheimdienste gehen oder nicht. Irgendwo in meinem Handy müssen die nötigen Zeilen Code schließlich sein, die entscheiden ob die Daten gesendet werden oder nicht. Mal anders gefragt: Kann ich davon ausgehen, dass in neueren Versionen des Android Betriebssystems diese Funktion auch wirklich ausgeschaltet ist, d.h. dass mein WLAN Passwort nicht an Google gesendet wird, wenn ich den Button "Meine Daten sichern" ("sichern") ausgeschaltet habe?
 
I

Idroit

Stammgast
Fodecy schrieb:
Mal anders gefragt: Kann ich davon ausgehen, dass in neueren Versionen des Android Betriebssystems diese Funktion auch wirklich ausgeschaltet ist, d.h. dass mein WLAN Passwort nicht an Google gesendet wird, wenn ich den Button "Meine Daten sichern" ("sichern") ausgeschaltet habe?
Ich hoffe es, glaube es aber nicht. :sad:
 
Lion13

Lion13

Ehrenmitglied
Man muß sich dabei auf die Aussage von Google verlassen, daß die gespeicherten Daten gelöscht werden, sobald man die entsprechende Option deaktiviert. Eine Garantie wird man wohl nie erhalten. Das gilt aber wohlgemerkt nur für das aktuelle Gerät, ein "Vorgänger" (den man dann z.B. verkauft hat) kann man ja nicht mehr entsprechend einstellen.

Dann sollte man bei entsprechenden Bedenken natürlich das PW ändern. ;)
 
Ähnliche Themen - Google synchronisiert auch die WLAN-Zugangsdaten Antworten Datum
10
1
2