Literatur zu Android: Zeitschriften

  • 119 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Literatur zu Android: Zeitschriften im Android Allgemein im Bereich Betriebssysteme & Apps.
H

Hoss

Fortgeschrittenes Mitglied
Das wär den Aufwand fast wert, ab und an einmal ein Berichtchen für ein Fachblatt beizusteuern...

Wäre dafür!
 
S

Samsung I7500

Erfahrenes Mitglied
Ab und an könnte ich auch was beisteuern. Vorallem, wenn ich dann mein Galaxy hab. :rolleyes:
 
S

swordi

Lexikon
solltet ihr etwas aus sicht eines entwicklers benötigen, könnt ihr mich gerne kontaktieren
 
Club9

Club9

Stammgast
Das hört sich alles so an als ob wir schon ne Zeitschrift hätten!
Aber leider ist noch nichts da!
Wie währe es mit einem Verlag!!!
Hat einer en Vorschlag welchen Verlag?????
 
Autarkis

Autarkis

Experte
Fangen wir doch mal damit an, die Qualität des Forums zu verbessern.

Z.B: durch Rechtschreibung ("wie wäre es" ohne h) und richtige Zeichensetzung (keine drei- und fünffachen Ausrufe- und Fragezeichen).

thx
 
Club9

Club9

Stammgast
Sorry werde mich mehr bemühen!:D
Danke für die Kritik. :)
 
S

Samsung I7500

Erfahrenes Mitglied
Autarkis schrieb:
Fangen wir doch mal damit an, die Qualität des Forums zu verbessern.

Z.B: durch Rechtschreibung ("wie wäre es" ohne h) und richtige Zeichensetzung (keine drei- und fünffachen Ausrufe- und Fragezeichen).

thx
Den Job kriegst dann Du, korrekturlesen... :p
 
M

movjac

Neues Mitglied
Hi,

kleiner Vorschlag meinerseits:

Veröffentlicht euer geplantes Magazin doch als (ggf. wöchtliches) eBook. Hat den Vorteil, dass nur ein geringer finanzieller Aufwand entsteht.

Bei wöchentlicher Veröffentlichung seid Ihr zudem aktueller als monatlich. Entprechend könnte dann das eBook nicht allzu vielseitig ausfallen, so dass man sich es auch durchaus mal ausdrucken kann, falls man es bspw. mal mit ins Schwimmbad nehmen will.

Oder: warum dann nicht gleich das eBook auf's Phone laden und darüber lesen ;-)

Solltet Ihr es planen zu vermartken/verkaufen: probiert doch zunächst eine Testphase über dieses Forum, wo ja genug Interessenten vorhanden sind.

Klappt das gut und Mundpropaganda ruft nach großerer Käuferschaft: eBay ist ein guter Marktplatz, falls weniger Gebühren gewünscht sind: es geht auch gut über hood.

Ok, das wollte ich nur kurz als Anregung los werden ;-)

Gruß
movjac


PS: Wünsche euch viel Erfolg bei eurem Vorhaben.
 
S

swordi

Lexikon
hmm dann kann man gleich einen blog nehmen oder?
 
anima322

anima322

Stammgast
Ja aber wenn man die Leute einzelne Artikel schreiben lässt - denn jeder wird sicher ein Spezialgebiet haben - zb. einer testet die neuesten Apps, einer ist für Hardwarefragen da, einer sucht news, einer geht auf "Fragen" ein bzw. auf TOP Fragen, die im Forum geschrieben wurden und einer kümmert sich um die Rechtschreibung, die Grammatik und den Stil.

Zur Not kann ich da helfen, denn mein Vater ist Deutsch- und Geschichtelehrer und unterrichtet an einem Gymnasium.

Ich würde da gern mitmachen.

Auch eine Kategorie für Allfälliges wäre cool (zb. Designs/Themes) oder Gamechecks oder Zubehör für das Magic testen (Taschen, Cases usw.).

Oder auch Artikel über Neuigkeiten aus dem Android Universum (Android 2.0, neue Firmwares usw.)

Dazu braucht man nur eines: Ausdauer und den Willen.
Jeder kann helfen, wenn er will. Ich finde, da kommt schnell einiges zusammen. Tippe mal so auf 20-30 A4 Seiten im Monat.

ebook oder blog wäre mein Vorschlag. Wobei ein Ebook den Vorteil hätte, dass man es archivieren kann. So haben auch Anfänger eine Möglichkeit, viel zu erfahren.
Gibt genug kostenlose PDF Plugins für Word.
 
goto

goto

Ambitioniertes Mitglied
Ich möchte euren Enthusiasmus ja nicht abbremsen, aber ich denke das hier nicht genug Manpower dinnen steckt um eine Zeitschrift zu veröffentliche. Gesagt wird viel und schnell, aber gemacht meist wesentlich langsamer.
20-30 Seiten pro Monat bedeuten schon sehr viel Inhalt, wenn man nicht gerade BILD heißt.
Dazu kommt das man erstmal einen Verlag finden muss und wenn der hört dass sich die Leute über ein online Forum kennen und nichtmal ein paar professionelle Schreiber dabei sind, dann lacht der sich an der Sprechanlage vor dem Eingang einen ab und lässt euch nichtmal rein.

Eine elektronische Zeitschrift ist schon realistischer, hat aber auch noch einige "Hürden": Erstmal muss man überhaupt genug Material haben damit sich eine Veröffentlichung lohnt, das bedeutet wenn jemand mit seinem Artikel fertig ist muss er auf die Anderen warten, die sicherlich ein paar Tage brauchen bis ihr Artikel soweit ist, dann könnte der erste Artikel schon wieder veraltet sein.
Dann benötigt man noch ein Layout und das sollte am besten nicht mal eben in Word oder Writer zusammengeklickt worden sein.

Deshalb würde ich klar einen Blog oder einen Planet empfehlen, dann kann jeder an seinen Artikeln schreiben und veröffentlichen wann er will, ohne auf andere zu warten.
Gute Blogsoftware gibt es viele und auch kostenlos mit Webspace. Für das Design kann man dann ein Template nehmen und dies relativ einfach den eigenen Bedürfnissen anpassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Burki

Burki

Experte
Die aktuellste Informationsquelle zu Androit und den passenden Handys ist doch eigentlich DIESES Board ;)
Das kann man sogar überall und zu jeder Zeit lesen und daran mitschreiben ... so man ein Androit-Handy hat :D
 
anima322

anima322

Stammgast
Jaja :D Ich weiß dass ich noch keins hab *pff* :D

Ne also n Blog ist klar schneller... wenn man den kategorisiert wie eine Zeitschrift mit Inhaltsverzeichnis ist das sicher realisierbar.

Auch so eine kleine Redakteur-Seite wo jeder seine eigenen Erfahrungen mit seinem Phone bloggen kann, wäre ja cool.

So ein CMS system halt oder so.

Man kann ja sonst 1 mal im Monat alle relevanten Themen aus dem Blog dann in ein PDF archivieren.

Das ist nicht schwer, und das Layout wäre ja dann dasselbe, weil man ja beim CMS ein Einheitliches hätte!
 
goto

goto

Ambitioniertes Mitglied
Burki schrieb:
Die aktuellste Informationsquelle zu Androit und den passenden Handys ist doch eigentlich DIESES Board ;)
Das kann man sogar überall und zu jeder Zeit lesen und daran mitschreiben ... so man ein Androit-Handy hat :D
Ist Androit ein Running Gag hier den ich verpasst habe?
Falls nicht, dann muss ich dir sagen:
Schreibst du Android noch einmal mit 't', tu ich dir ganz furchtbar weh. ;)
 
Burki

Burki

Experte
Sorry :o
Ich muß als Eselsbrücke an die Mehrzahl denken ... die Androiden sind schwer im Kommen :D
 
Burki

Burki

Experte
Das muß dann wohl veraltet sein :rolleyes:
Mein kleiner Android hier sieht einem Handy doch sehr viel ähnlicher :D
... aber davon hatten die alten Griechen wohl noch keine Ahnung :confused: :D
 
anima322

anima322

Stammgast
Ok :D aber jetzt kommen wir wieder zur Zeitschrift. Das interessiert mich nämlich wirklich!
 
Jaffari

Jaffari

Fortgeschrittenes Mitglied
Hi,

Domain und Server vorhanden:
Android Factory

CMS oder Blog wäre kein Problem...

Eine Mailingliste wäre auch interessant:
list@androidfactory.de

Wenn Interesse da ist, melden...

Gruß, Stephan
 
goto

goto

Ambitioniertes Mitglied
Ich habe interesse.
Bei mir ist es derzeit jedoch noch ein zweiseitiges Schwert: Auf der einen Seite habe ich noch kein Android Gerät, auch wenn dieses eigentlich langsam ankommen sollte und somit habe ich auch noch keine täglichen Erfahrungen mit dem System.
Dazu kommt das ich kein gutes Verständnis zur Deutschen Grammatik und Rechtschreibung habe, ich versuche zwar immer ordenlich zu schreiben weiß aber nicht ob mir das so gut gelingt.
Auf der anderen Seite habe ich in nächster Zeit sehr viel Freizeit die ich in Android investieren will, im speziellen in die Programmierung unter Android.
Eine eigene Mailingliste halte ich jetzt nicht für erforderlich, vielleicht wäre ja eine Kooperation mit diesem Forum möglich?
Wenn du willst kann ich dich mal per ICQ, Jabber oder IRC ansprechen.
 
Ähnliche Themen - Literatur zu Android: Zeitschriften Antworten Datum
0
2
3