1. DocSnyder, 24.07.2012 #81
    DocSnyder

    DocSnyder Stammgast

    Bis jetzt kein Erfolg. Soll ich die Befehle alle hintereinander eingeben, oder warten zwischen durch?
    Bis jetzt finde ich nichts. Ich versuche das ganze aus dem recovery heraus, da gibt es keine Fehlermeldungen, aber das Recovery startet zwischendurch neu.
    Im gebooteten CM9 wird der Zugriff verwehrt, obwohl Root für Apps und ADB eingeschaltet ist.
     
  2. N2k1, 24.07.2012 #82
    N2k1

    N2k1 Ehrenmitglied

    Hast Du im Recovery die SD-Karte gemountet?
    Wenn nicht, dann kannst Du versuchen, ob Du mit

    adb cat /dev/block/mmcblk0p12 >databackup.img

    Erfolg hast.
    Hier landet das Image dann direkt auf dem PC.
     
  3. DocSnyder, 24.07.2012 #83
    DocSnyder

    DocSnyder Stammgast

    So sieht es dann aus:

    C:\>adb shell
    ~ # adb cat /dev/block/mmcblk0p12 >databackup.img
    adb cat /dev/block/mmcblk0p12 >databackup.img
    /sbin/sh: adb: not found
    ~ #

    Und unter CM9:

    C:\>adb shell
    shell@android:/ $ adb cat /dev/block/mmcblk0p12 >databackup.img
    adb cat /dev/block/mmcblk0p12 >databackup.img
    /system/bin/sh: cannot create databackup.img: Read-only file system
     
  4. N2k1, 24.07.2012 #84
    N2k1

    N2k1 Ehrenmitglied

    Nicht adb shell | adb cat
    sondern nur adb cat ...
     
  5. DocSnyder, 24.07.2012 #85
    DocSnyder

    DocSnyder Stammgast

    C:\>adb cat /dev/block/mmcblk0p12 >databackup.img
    Android Debug Bridge version 1.0.26

    -d - directs command to the only connected USB devic
    e
    returns an error if more than one USB device is
    present.
    -e - directs command to the only running emulator.
    returns an error if more than one emulator is r
    unning.
    -s <serial number> - directs command to the USB device or emulator w
    ith
    the given serial number. Overrides ANDROID_SERI
    AL
    environment variable.
    -p <product name or path> - simple product name like 'sooner', or
    a relative/absolute path to a product
    out directory like 'out/target/product/sooner'.

    If -p is not specified, the ANDROID_PRODUCT_OUT

    environment variable is used, which must
    be an absolute path.
    devices - list all connected devices
    connect <host>[:<port>] - connect to a device via TCP/IP
    Port 5555 is used by default if no port number
    is specified.
    disconnect [<host>[:<port>]] - disconnect from a TCP/IP device.
    Port 5555 is used by default if no port number
    is specified.
    Using this ocmmand with no additional arguments

    will disconnect from all connected TCP/IP devic
    es.

    device commands:
    adb push <local> <remote> - copy file/dir to device
    adb pull <remote> [<local>] - copy file/dir from device
    adb sync [ <directory> ] - copy host->device only if changed
    (-l means list but don't copy)
    (see 'adb help all')
    adb shell - run remote shell interactively
    adb shell <command> - run remote shell command
    adb emu <command> - run emulator console command
    adb logcat [ <filter-spec> ] - View device log
    adb forward <local> <remote> - forward socket connections
    forward specs are one of:
    tcp:<port>
    localabstract:<unix domain socket name>
    localreserved:<unix domain socket name>
    localfilesystem:<unix domain socket name>
    dev:<character device name>
    jdwp:<process pid> (remote only)
    adb jdwp - list PIDs of processes hosting a JDWP transport

    adb install [-l] [-r] [-s] <file> - push this package file to the device and i
    nstall it
    ('-l' means forward-lock the app)
    ('-r' means reinstall the app, keeping its data
    )
    ('-s' means install on SD card instead of inter
    nal storage)
    adb uninstall [-k] <package> - remove this app package from the device
    ('-k' means keep the data and cache directories
    )
    adb bugreport - return all information from the device
    that should be included in a bug report.

    adb help - show this help message
    adb version - show version num

    DATAOPTS:
    (no option) - don't touch the data partition
    -w - wipe the data partition
    -d - flash the data partition

    scripting:
    adb wait-for-device - block until device is online
    adb start-server - ensure that there is a server running
    adb kill-server - kill the server if it is running
    adb get-state - prints: offline | bootloader | device
    adb get-serialno - prints: <serial-number>
    adb status-window - continuously print device status for a specifie
    d device
    adb remount - remounts the /system partition on the device re
    ad-write
    adb reboot [bootloader|recovery] - reboots the device, optionally into the boo
    tloader or recovery program
    adb reboot-bootloader - reboots the device into the bootloader
    adb root - restarts the adbd daemon with root permissions
    adb usb - restarts the adbd daemon listening on USB
    adb tcpip <port> - restarts the adbd daemon listening on TCP on th
    e specified port
    networking:
    adb ppp <tty> [parameters] - Run PPP over USB.
    Note: you should not automatically start a PPP connection.
    <tty> refers to the tty for PPP stream. Eg. dev:/dev/omap_csmi_tty1
    [parameters] - Eg. defaultroute debug dump local notty usepeerdns

    adb sync notes: adb sync [ <directory> ]
    <localdir> can be interpreted in several ways:

    - If <directory> is not specified, both /system and /data partitions will be u
    pdated.

    - If it is "system" or "data", only the corresponding partition
    is updated.

    environmental variables:
    ADB_TRACE - Print debug information. A comma separated list
    of the following values
    1 or all, adb, sockets, packets, rwx, usb, sync
    , sysdeps, transport, jdwp
    ANDROID_SERIAL - The serial number to connect to. -s takes prior
    ity over this if given.
    ANDROID_LOG_TAGS - When used with the logcat option, only these de
    bug tags are printed.

    C:\>
     
  6. N2k1, 24.07.2012 #86
    N2k1

    N2k1 Ehrenmitglied

    Upps..
    adb shell cat ... so sollte es passen.

    Übrigens verwundert mich Dein $ - es sollte ein # sein, welches anzeigt, daß Du root bist?!
     
    DocSnyder bedankt sich.
  7. DocSnyder, 24.07.2012 #87
    DocSnyder

    DocSnyder Stammgast

    Jetzt klappt es! Danke!
     
  8. DocSnyder, 24.07.2012 #88
    DocSnyder

    DocSnyder Stammgast

    Leider lassen sich aus dem Image überhaupt keine Daten retten. Nicht die, die gelöscht wurden und auch nicht die, die sichtbar sein sollten.
     
  9. kaos_crew, 24.07.2012 #89
    kaos_crew

    kaos_crew Fortgeschrittenes Mitglied

    Bei mir hats alles geklappt, aber leider findet der UFS Explorer keine brauchbaren Daten. Schade!
     
  10. N2k1, 06.08.2012 #90
    N2k1

    N2k1 Ehrenmitglied

    Deshalb ja hier der Hinweis auf ein Tool, welches ich (erfolgreich) getestet hatte.
     
  11. DocSnyder, 06.08.2012 #91
    DocSnyder

    DocSnyder Stammgast

    Damit ging es bei mir leider auch nicht.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 2
     
  12. Geordi2k9, 01.09.2012 #92
    Geordi2k9

    Geordi2k9 Erfahrenes Mitglied

    Hallo zusammen!

    Blöde Sache: Ich habe quasi "aus Versehen" meinen Androiden zurückgesetzt. Hatte ein Problem mit den App-Updates und habe dann was von Recovery Mode gelesen, gemacht, und zack, mein Handy komplett zurückgesetzt. Komme mir vor wie ein Idiot... naja.

    Long Story short:
    Habe quasi alles rekonstruieren können, außer meine SMS. Die sollen ja in einer Datenbank gespeichert sein, doch wie komme ich an die ran? Möglichst ohne Root.
    Die alte Datenbank wird ja nicht mehr exisitieren, also dachte ich, ich fahr mal mit einem Datenwiederherstellungprogramm vom PC über die Ordner. Aber welchen Ordner?

    Wer kann mir helfen?
     
  13. Ladylike871, 01.09.2012 #93
    Ladylike871

    Ladylike871 Ehrenmitglied

    Wenn du vorher kein Backup aller Daten gemacht hast, kannst du auch nichts wiederherstellen.


    P.s.: Ein komplettes Backup funktioniert nur mit Root-Rechten.
     
  14. Geordi2k9, 01.09.2012 #94
    Geordi2k9

    Geordi2k9 Erfahrenes Mitglied

    Backup habe ich leider keins... Habe eins mit Sprite Backup gemacht, aber das lässt sich nicht wiederherstellen. Warum auch immer...

    Ist es nicht möglich, einfach mal ein Dateiwiederherstellungsprogramm über den Telefonspeicher zu jagen, um meine SMS-Datenbank wiederherzustellen?
     
  15. Dexxmor, 02.09.2012 #95
    Dexxmor

    Dexxmor Guru

    Nein, die SMS sind weg, wenn du sie nicht mit einem Backup Programm wie SMS Backup&Restore gesichert hast. SMS werden in der User Partition gespeichert und dieser wird bei einem Wipe gelöscht und zwar Komplett.
     
  16. Geordi2k9, 02.09.2012 #96
    Geordi2k9

    Geordi2k9 Erfahrenes Mitglied

    Okay, ich habs dann jetzt aufgegeben. Dann hab ich halt ein frisches System. Läuft im Übrigen auch viel flüssiger als vorher!

    Und eine SMS-Backup-App hab ich mir auch schon direkt aufgespielt. Kontakte in der Cloud, Bilder auf der ext. SD-Karte. Kann nix mehr passieren :D
     
  17. junior2, 02.09.2012 #97
    junior2

    junior2 Lexikon

    Nur als kleiner Trost:
    Ist mir als ich das erst mal in recovery wollte auch passiert...:razz:
     
  18. Lion13, 03.09.2012 #98
    Lion13

    Lion13 Ehrenmitglied

  19. Ladylike871, 03.09.2012 #99
    Ladylike871

    Ladylike871 Ehrenmitglied

    Stimmt seit ICS geht es ja auch ohne Root-Rechte. :)
     
  20. layer8bug, 29.09.2012 #100
    layer8bug

    layer8bug Neues Mitglied

    Hallo,

    falls mir mit der SuFu ein bereits vorhandener Thread entgangen sein sollte, sorry, bitte verschieben. Dankö!
    Bin mir auch nicht sicher ob es das S2G spezifisch betrifft oder eine Android-General-Lösung gibt.

    Gefunden hab ich dies:

    https://www.android-hilfe.de/forum/...660.296/zugriff-interner-speicher.238823.html

    Jedoch bei meinem SG2 "G" nicht wirklich hilfreich.

    Mein Problem:

    Ich möchte (wenn dies überhaupt möglich) versehentlich gelöschte SMS wieder herstellen. Hab mich schon durchgegoogelt und bin mir bewusst das diese Möglichkeit generell nur begrenzt besteht. Es jedoch Hoffnung gibt.

    Hab das Handy nach Feststellung des "Problems" still gelegt um eine erneut Überschreibung des freien Speichers zu verhindern.

    Der Kern ist der, ich bekomme keinen Zugriff auf den internen Speicher. USB-Debugging ermöglicht mir nur den Kamerazugriff. Uber Kies will ich mich hier erst gar nicht auslassen. Mit gängigen RcoveryProgs komm ich also erst gar nicht ran. Auch Apps sind nur wenig hilfreich, da sie ja VOR der Löschung drauf sein hätten müssen. :crying:

    Hat irgendjemand einen Tipp oder Vorschlag wie ich es noch versuchen könnte?

    Dank im Voraus!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.12.2014
Die Seite wird geladen...
Du betrachtest das Thema "Wiederherstellung der Datenpartitionsinhalte möglich? Nahezu nicht!" im Forum "Android Allgemein",
  1. Android-Hilfe.de verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren und dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst stimmst du der Cookie-Nutzung zu.  Ich stimme zu.