Gpay/Google Pay und Magisk/root

  • 436 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Gpay/Google Pay und Magisk/root im Finanz-Apps im Bereich Business und Organisation.
Orhan50

Orhan50

Neues Mitglied
@linuxdep also ohne das SafetyNet zu bestehen geht das eh nicht.
Versuche mal mit props deinen fingerprint zu ändern, damit du den SafetyNet Check bestehst. Bei mir hat das Google Pixel fingerprint geholfen.

Nach 2-3 Zahlungen ist bei mir der Status in der GPay App auch auf "Sie können nun mit Ihrem Smartphone bezahlen" übergesprungen.
 

Anhänge

S

syco

Erfahrenes Mitglied
Hiho Forengemeinde,

ich habe vorgestern/gestern mein Telefon (Nokia 7 plus) neu installieren müssen.

Dabei habe ich wieder Magisk Canary installiert, also eine alte Canary-Manager-App installliert, aktualisiert und dann das Canary-Zip per TWRP geflasht und schließlich in Canary ebenso aktualisiert auf das neueste 21405. Magisk Manager wurde umbenannt und auf Hide gestellt.

Danach habe ich GPay eingerichtet und das hat auch geklappt. So weit alles fein.

Dann habe ich die Comdirect-Photo-TAN- und die DKB-TAN2Go-Apps installiert, aber beide verweigern ihren Dienst und geben an: rooted phone.

Vorab hatte ich auch den Tipp bei XDA befolgt: Mit SQL-Editor die Attest-Einträge in der dg.db von 10 auf 0 geändert.

Bis vorgestern lief das alles also so, aber auf dem neuinstallierten Gerät nun nicht mehr. Habe ich eventuell einen Schritt vergessen?

Beste Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mj084

Guru
Beide Apps hast du in MagiskHide aktiviert?
 
S

syco

Erfahrenes Mitglied
In der (weißen) Canary--Manager-Version habe ich noch nie eine App-Liste gefunden. Meines Wissens nach kann man dort nur Hide aktivieren und das war es.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: Direktzitat entfernt - Forenregeln - bearbeitet @derstein98
L

linuxdep

Neues Mitglied
Hi, was ist der unterschied der Canary Version zur normalen???
Ich kämpfe gerade mit den nicht mehr funktionierenden Updates von Magisk, weil das wohl nicht mehr mit dem alten Riru funktioniert. Aber das riru kann ich auch nicht updaten, weil das auch nicht mehr geht auf dem HTC U11, so viel ich das mit meinem schlechten englisch verstanden habe.
 
M

mj084

Guru
syco schrieb:
In der (weißen) Canary--Manager-Version habe ich noch nie eine App-Liste gefunden. Meines Wissens nach kann man dort nur Hide aktivieren und das war es.
Weiße Canary-Manager-Version? Was meinst du mit weißer?
Also ich bin auf der Stable und habe im Superuser Tab oben dann MagiskHide stehen und wenn ich da drauf klicke öffnet sich die Liste mit Apps und ich kann die einzelnen Apps "verstecken"

Warum die Canary-Version? Hast du mit der Stable Probleme?
@linuxdep
Canary ist quasi Beta bzw. ein experimenteller Kanal - wenn man mit der Stable keine Probleme hat, sollte man auch bei dem bleiben;)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: Direktzitat entfernt - Forenregeln - bearbeitet @derstein98
S

syco

Erfahrenes Mitglied
Also, zur Canary-Version bin ich vor einigen Monaten übergegangen,
da es zu dem Zeitpunkt nicht mehr funktionierte. Es hatte ein Update
gegeben, dass alle User zwang, zu aktualisieren.

Damals hatte jemand bei XDA und hier im Forum die Canary-Version
mit Beta- oder Canary-Update empfohlen. Daraufhin ging es wieder.

Jetzt habe ich allerdings auch das Problem hier gelöst und bin auf
Beta. Es hatte einen Parse-Fehler der Installation gegeben. Habe es
neu installiert und die Hide-Funktion aktiviert und auch endlich wieder
die Liste mit den Apps zum Verstecken gefunden.

TAN2Go (DKB) und PhotoTan (ComDirect) laufen wieder. Ich nehme an,
das gilt auch für Santander und Sparkasse-ID.
 
M

mj084

Guru
Na dann :)
 
S

syco

Erfahrenes Mitglied
Noch einmal zum Vergleich die beiden Manager auf der offiziellen Magisk-Seite: GitHub - topjohnwu/Magisk: The Magic Mask for Android

Herkömmlicher Manager: https://github.com/topjohnwu/Magisk/releases/download/manager-v8.0.7/MagiskManager-v8.0.7.apk
Canary-Manager: https://raw.githubusercontent.com/topjohnwu/magisk_files/canary/app-debug.apk

Die aktuellen Links zu den Managern (und Magisk) findet man auf der obengenannten Seite weiter unten unter Downloads.

Man benötigt nach wie vor TWRP oder die Methode per ADB zum Flashen des Magisk-Zips, aber das dürfte jedem klar sein, der mit Root/Magisk zu tun hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Henning_H

Fortgeschrittenes Mitglied
Ich habe kürzlich ein Magisk update auf v22 durchgeführt. Seitdem funktioniert Google Pay nicht mehr. Ich bekomme die Meldung, dass die Google Sicherheitsstandards nicht mehr von meinem Gerät erfüllt werden. Der Safetynet Check läuft erfolgreich und auch verschiedene andere Banking Apps (mobiles Bezahlen, Pushtan, Comdirect App...) laufen ohne Probleme. Hat jemand ähnlich Erfahrungen schon gemacht oder gibt es Leute die Google Pay in Kombination mit Magisk v22 erfolgreich nutzen?
 
L

limuc

Erfahrenes Mitglied
Hier läuft GPay problemlos. Pixel 4a, Magisk 22, cts-Profile negativ, Google Play: Das Gerät ist zertifiziert.
 
@

@dgar

Stammgast
Aus einem anderen Forum:


Google has started to use hardware to check the phones bootloader which cannot be faked as it uses secure part of the phone that is not accessible.

There is a "hardware off" magisk module which changes your device id to a device that still uses software checks, this will pass safteynet but it will mean that galaxy store will stop working.

Eventually there will be no way round this so we need to start getting use to never being able to pass safety net
 
H

Henning_H

Fortgeschrittenes Mitglied
@limuc , @@dgar,
danke für das schnelle Feedback. Das Besondere bei mir ist ja, dass der Safetynet Check komplett bestanden wird. Auch der Playstore ist zertifiziert. Ich habe ein BQ Aquaris X mit dem ich seit etwa 18 Monaten ohne Probleme GPAY nutzen konnte. Habt ihr noch andere Ideen, die man in diesem Zusammenhang prüfen könnte? Ansonsten ist es vielleicht doch etwas BQ Spezifisches.
 
L

limuc

Erfahrenes Mitglied
Was mir mal vor einiger Zeit geholfen hat, war der 'Gpay SQ Lite fix' über Magisk installiert, ich habe natürlich auch in Magisk, Gpay und Google Play Dienste versteckt. Grundsätzlich habe ich den Eindruck, dass Google uns Bastlern das Leben zunehmend erschwert, die Versuche, Root zu erlangen und sinnvoll einzusetzen wird immer aufwendiger.
 
j1gga84

j1gga84

Ehrenmitglied
Seitdem ich dieses Modul installiert habe:
MAGISK MODULE ❯ Universal SafetyNet Fix 1.1.0

Läuft gefühlt alles trotz root.
Speziell für Samsung Geräte gibt es in diesem Thread ein angepasstes Modul.

Ansonsten mal die App Rootbeer Fresh ausführen, da sollten auch überall grüne Haken sein.

Gruß
 
@

@dgar

Stammgast
Das wird aber bestimmt nicht bei Skygo funktionieren...
 
H

Henning_H

Fortgeschrittenes Mitglied
Danke für die Rückmeldungen. Das Problem konnte ich jetzt lösen. Safetynet Check war ja nicht das Problem, auch die GPAY App habe ich mehrmals deinstalliert und neu geladen. Was ich versäumt hatte war offensichtlich alle Daten von Google Play Dienste zu löschen. Jetzt werden die Sicherheitsstandards wieder als erfüllt angezeigt.
 
Ähnliche Themen - Gpay/Google Pay und Magisk/root Antworten Datum
0
0
3