Zubehör Schnellladegeräte für das Google Pixel 6

  • 202 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Schnellladegeräte für das Google Pixel 6 im Google Pixel 6 Forum im Bereich Google Forum.
I

ibizacupra

Fortgeschrittenes Mitglied
@Cairus hab das Spigen Ladegerät heute bekommen: erste Mal anstecken bei ca. 65% -> Anzeige schnell laden kommt, aber braucht trotzdem knapp 1 Stunde für die 35% auf 100.
 
Mr.Tom67

Mr.Tom67

Erfahrenes Mitglied
Schluckt man das als Pixel Fanboy?
Das Angaben überhaupt nicht stimmen?
Quasi mit Lügen geworben wird?

Ginge das auch wenn das 128GB Gerät nur 90GB hätte?

Ich finde das des eine richtige Frechheit ist.
 
T

Tolaschmied

Stammgast
Dieses INUI 25w Netzteil um 9€ oder was das war (hat hier jemand gepostet als es in Aktion war) ist echt nice. Lautlos. Lädt das MacBook Air auch auf. Empfehlung. Danke für den Hinweis vor ein paar Tagen!
 
A

axel2012

Erfahrenes Mitglied
Ich habe mir jetzt das Netzteil von Google bestellt.
Damit sollte es ja so funktionieren wie es soll.
Ich habe es wieder storniert. Weil es die Leistung nicht bringen soll, kann ich auch ein altes benutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr.Tom67

Mr.Tom67

Erfahrenes Mitglied
@axel2012 nein
 
T

topchiller

Ambitioniertes Mitglied
Ja das stand hier schonmal dass das originale Google Ladegerät nicht unbedingt das Beste für das Pixel 6 ist.

Deswegen probiere ich das Samsung 45w Ladegerät.
 
F

fat1h

Fortgeschrittenes Mitglied
Habe gestern das originale Ladegerät getestet. von 15-100 hat 1h 45m gedauert.

Ich weiß nicht.. vlt hat es ja einen Grund dass es nicht genau mit 30W lädt
 
Zuletzt bearbeitet:
J

justyourimage

Fortgeschrittenes Mitglied
@fat1h ja, den Grund hab ich mittlerweile rausgefunden. Google hat nie geplant 30W kabelgebunden zu laden, sondern hat das Netzteil so konzipiert dass der Verlusst von Qi einkalkuliert ist ... sprich drahtlos mit 21/23W zu laden.
 
F

fat1h

Fortgeschrittenes Mitglied
Trotzdem frech dann aber "Laden mit 30W" anzugeben. Dementsprechend habe ich halt Bedenken ein anderes Ladegerät zu verwenden was über die "Konzipierung" hinaus geht
 
Zuletzt bearbeitet:
J

justyourimage

Fortgeschrittenes Mitglied
@fat1h darüber hinaus ist nie das Problem solange die Spezifikationen stimmen - hat man somit nur zusätzliche Luft nach Oben. Im Gegenteil - wenn man mehr Ampere bzw. Watt damit versorgen kann dann ist das Netzteil so gebaut dass es deutlich mehr Abwärme und Storm wandeln kann. Insofern ist es auch sicherer ... theoretisch.

Womit man aber bedenken haben sollte, mit billigen Ladegeräten von No-Name Herstellern die einfach den größten Chinesischen (sorry) Rotz verkaufen die im Innenleben unter dem schönen Plastik zusammengerotzt wurden (unsauber gelötet, unterdimensionierte Kondensatoren, nicht richtig elektronisch geplant) und einem das Ding dann sprichwörtlich um die Ohren fliegt (z. B. INUI als Ruhmreiches Beispiel hier im Forum direkt einmal für den Kabellosen und einmal für den Kabelgebundenen Charger gelesen).

Bei Netzteilen sollte man nie zuviel sparen denn mit Storm aus der Steckdose ist nicht zu spaßen. Gute Netzteile sind selten wirklich günstig wenn sie viele Spannungsbereiche abdecken - und getestet werden müssen.
 
Zuletzt bearbeitet:
F

fat1h

Fortgeschrittenes Mitglied
Schnellladen mit meinem Mate 20 Pro 40W Ladegerät geht leider nicht.. welches würdest du denn empfehlen? Zudem die dann auch alle günstiger als das originale sind
 
J

justyourimage

Fortgeschrittenes Mitglied
@fat1h gute Frage, Moment ...

https://store.google.com/de/product/usb_c_30w_charger?hl=de

Das offzielle Netzteil hat die folgenden Specs:

PD 20 V ⎓ 1,5 A, 15 V ⎓ 2 A, 5 V/9 V ⎓ 3 A; PPS 21 V ⎓ 1,5 A. 11 V ⎓ 3 A

Ich glaub 21 V deckt dein oberes Netzteil von Spigen gar nicht ab?

Also wenn das Netzteil alle diese Spannungsbereiche mindestens mit soviel Ampere abdeckt ist es ausreichen.

Das Anker II Slim von mir Oben hat z. B. die folgenden Werte:

PD 3.0 - 5.0V==3.0A 15.0W/9.0V==3.0A 27.0W/15.0V==3.0A 45W/20.0V==2.25A, 45W (45W Max Per Port)
PPS - 3.3V-16.0V=3.0A Max (45W Max), 3.3V-21.0V=2.25A Max

Wobei ich es interesannt finde das Google nix dazu schrieben wie es mit PPS ist bei dem Netzteil, leider steht da auch nirgendwo eine EAN ... hat jemand das offizielle Netzteil und kann mal Fotos der Texte darauf posten auf denen das hervorgeht?

Wobei das Anker auch keine 11V/3A hat ... schwierig. Sieht fast nach was eigengebrödeltem aus von Google.
 
Zuletzt bearbeitet:
edlover

edlover

Lexikon
Gerade von Google, die ja so gern überall einen Standard rein bringen wollen ist das mehr als Mies und für mich ein Dealbreaker wenn es so bleibt, 30W wären für mich schon in 2021 absolutes Minimum :/
 
F

fat1h

Fortgeschrittenes Mitglied
@justyourimage Danke fürs Checken. Hab das originale, ich knips mal kurz..

Habs nicht schärfer hin bekommen aber man kann's lesen :D
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
F

frechelotte

Neues Mitglied
Also, ich habe sämtliche Ladegeräte ausprobiert, immer wurde mir 1 Std 42 Minuten angezeigt, Handy hattet Prozent Akku. Anscheinend lädt es nicht schneller, somit werde ich mir keinen neuen Stecker holen 😉
 
J

justyourimage

Fortgeschrittenes Mitglied
@frechelotte ich glaub die Anzeige ist aktuell einfach nicht richtig, die schnelleren Ladegeschwindigkeitsspecs sind nur für 1
-75% relevant, danach skalieren die PPS fähigen Ladegeräte sogar weiter runter um den Akku zu schonen.

Google vermeidet aber bewusst an allen Stellen Daten dazu .. außer eben für das kabellose aufladen
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Schnellladegeräte für das Google Pixel 6 Antworten Datum
6
11
40