Google Hangouts verfügbar

  • 311 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Google Hangouts verfügbar im Hangouts im Bereich Kommunikation.
T

Terabyte

Stammgast
Das hab ich auch schon versucht. Auch Google Konto am Gerät entfernt usw...

Bisher hat nichts funktioniert..
 
WarpigtheKiller

WarpigtheKiller

Erfahrenes Mitglied
Ich sah gerade im Play Store, das es Version 1.0.0.2 der App bereits gibt. Kann da jemand was zu sagen bzw. hat jemand einen DL link?
 
T

Terabyte

Stammgast
Bei mir wird diese Version angezeigt:

1.0.1.678536

Am Gerät und im Store
 
WarpigtheKiller

WarpigtheKiller

Erfahrenes Mitglied
Google ist ja dein Freund!! Werde es gleich mal mit der aktuellen Version versuchen!

EDIT: Kein Erfolg!!
 
Zuletzt bearbeitet:
WarpigtheKiller

WarpigtheKiller

Erfahrenes Mitglied
Endlich! Hat auch bei mir funktioniert. :)
 
H

Haakon

Gast
Hangouts läuft richtig gut auf meinen Nexus 4 & 7.
Das Update auf meinem Nexus wurde sofort angeboten noch während der Google I/O, auf meinem Nexus 7 erst 2 Tage später.
Zudem hat Google ja bestatigt das jeder das Update erhalten soll.
Also entweder die APK installieren oder auf das Update warten.

SMS Unterstützung brauche ich nicht, aber Dateiübertragungen neben (bis jetzt nur) Fotos wären unabdingbar damit ich WhatsApp den Rücken kehren würde.
 
G

gotballs

Neues Mitglied
Also bei und einem Freund ist es so dass wir beide keine Benachrichtigungen bekommen wenn wir uns gegenseitig anrufen. Bei anderen Leute funktioniert es bei mir aber ohne probleme! Sehr seltsam :(
 
S

script

Stammgast
Bei mir funktioniert es manchmal auch nicht. Habe noch kein System entdecken können. Allerdings habe ich zwei Notes, das 1er und das 10.1 Beide laufen auf denselben Account, aber mit unterschiedlichen Tel-Nummern. Manchmal klappt alles wie es soll, manchmal klappt gar nix.
Nervt!!!
 
I

ieee802.1q

Ambitioniertes Mitglied
Moin ,

Hangout ist ja wohl der größte Schrott den Google je deployed hat !!

Ich will klar trennen zwischen denen die den Messenger haben und wer nicht. Irgend ein Email-Ersatz-Schrott nützt mir gar nichts. Außerdem verschicke ich NUR nachrichten wenn ich sehe das der User auch erreichbar (online) ist.

Alles nicht mehr gegeben mit Hangout.

Goodbye Google ! Damit gehts rüber zu Whatsapp und Viber.

Dieser ganz SocialMedia-Dreck geht mir sowas von auf die .... ! Überall frisst sich das wie "Krebs" durch die Sachen : Games, Messenger und und ..
 
DMX

DMX

Experte
Tja, damit wirst du wohl leben müssen, vor allem da Hangouts eine Unified App werden soll, über die auch SMS zukünftig gehen soweit ich mitbekommen habe. Ich gebe dir aber in dem Punkt recht, das da noch einiges an Arbeit fehlt. Ich fände es auch schön wenn ich sehen würde wer überhaupt Online ist bzw. wen man erreichen kann.
 
I

ieee802.1q

Ambitioniertes Mitglied
Da hast du recht , aber irgendwann ist die Schmerzgrenze erreicht. Bei Google ist es bei mir so, das die "Häßliche Fratze der Marktdominanz" so deutlich ist das ich nach alternativen aktiv ausschau halte.

Erst experimente habe ich mit WP8 und war es nur so das mir eine Handvoll mir wichtiger Apps fehlten, das wird sich aber mittelfristig wohl ändern.

Sollte die länger dauern, muss ich wohl auf Apple (übergangsweise) umsteigen und auch beobachten was sich noch an OS-Alternativen auftut.

Google "überreizt" im moment. Im Kleinen ist es erstmal so das ich mich schon mal vom Messenger versabschieden werde wenn nicht binnen Tagen ein Update kommt die Probleme löst. Besonders nervig ist es in dem zusammenhang das Hangout jetzt JEDE Chatmessage im Email-Ausgang speichert. Da ist CHAOS und du findest NIX mehr.
 
Mugendon

Mugendon

Stammgast
ieee802.1q schrieb:
Besonders nervig ist es in dem zusammenhang das Hangout jetzt JEDE Chatmessage im Email-Ausgang speichert.
Oha, das ist mir noch gar nicht aufgefallen. Das ist ja mal wirklich bescheuert. Wofür gibt es denn bitte das Chat Label in Google Mail, da gehören die Hangouts rein...

Du kannst übrigens das Update von Talk, welches Hangout hinzufügt, erstmal wieder deinstallieren und hast den meisten Ärger dann nicht mehr.
 
I

ieee802.1q

Ambitioniertes Mitglied
Mugendon schrieb:
Du kannst übrigens das Update von Talk, welches Hangout hinzufügt, erstmal wieder deinstallieren und hast den meisten Ärger dann nicht mehr.
Ich weis , habe ich auch schon gemacht .. Alterdings wird das Update demnächst "mandantory" ...

Ich werde wie ich schon gesagt habe, mich von Google langsam wegorientieren. Der "Niedergang" startete mit Google-Minus und mit jedem Dienst der darin verzahnt wird, wirds schlimmer.

Ich kann Googles ( sehr durchsichtige ) Strategie verstehen. Nur die Verzahnung mit Google-Minus und der daraus resultierenden Werbedaten bringt Kohle.

Nur schaufelt man sich das eigene Grab wenn man nicht mit Augenmaß vorgeht. GoogleTalk ist kein Mailclient es ist ein ECHTZEIT-Messenger mit Presentsmanagement!

Der Nutzer will sich also drauf verlassen das die nachricht genau wie eine SMS gepusht wird und will auch die Verfügbarkeit der Gesprächpartner erfahren.

BEIDE Grundfunktionen eines Messengers hat man erfolgreich sabotiert.

Wenn das von Google NICHT so gewollt war, ist es ein SuperGAU, denn nimm einer KOmmunikationsapp 3 Wochen ihre Grundfunktionen und vor allem ihre Verlässlichkeit und die User wanderen in Scharen ab (z.b. nach WhatsApp, Viber, Skype)

Wenn es KEIN Feature ist sondern ein Bug , sollte Google entweder in wenigen Tagen nachbessern und/oder das Rollout stoppen.

Was schön gewesen wäre : Gtalk so in Hangout zu übernehmen und um Bilder/Audio zu erweitern und neu nutzer so verfügbar zu machen wie bei Whatsapp (über Tel.Nummer) evtl mit Bestätigungsabfrage beim User

Das hätte gereicht
 
H

Haakon

Gast
ieee802.1q schrieb:
Der Nutzer will sich also drauf verlassen das die nachricht genau wie eine SMS gepusht wird und will auch die Verfügbarkeit der Gesprächpartner erfahren.
Ich kann mir durchaus vorstellen das die Meisten genau so denken & deswegen sollte Google sich das vielleicht auch zu Herzen nehmen.

Ich für meinen Teil brauche keine Online-/Verfügbarkeitsanzeige.
Wenn ich jemandem schreiben möchte mache ich das einfach & warte nicht bis derjenige online oder eben wieder verfügbar ist.
Zugleich überlasse ich es dem Anderen wann er antworten möchte & sitze nicht ganz hippelig mit dem Telefon in der Hand, denn woher soll ich wissen was derjenige denn gerade macht?
Und sollte es dennoch wichtig sein kann man ja immer noch anrufen.

Jemand in diesem Thread hatte mal geschrieben das die Letzte-Aktivitätenanzeige nur dazu verleitet andauernd zu checken wann jemand (wieder) online/verfügbar ist & warum nicht (sofort) geantwortet wird.
Vielleicht sollte man darüber einmal nachdenken!
 
DMX

DMX

Experte
Damit hast du wohl recht, mir geht es aber eher darum überhaupt zu wissen wer das nutzt. Ich habe einige Leute mit denen ich schreibe, aber sonst eigentlich nicht telefoniere oder SMS verschicke, daher würde ich vorher halt auch gerne wissen ob die Nachrichten jemals gelesen werden. Jetzt ist das anhand von Whatsapp kein Problem aber sollte sich das Hangouts Konzept weiter durchsetzen wäre das schon schön.

Die Sache mit den Emails ist mir übrigens auch gar nicht aufgefallen, der schiebt die aber ordentlich in das Chats Label, also ist mir das relativ.
 
H

Haakon

Gast
DMX schrieb:
Ich habe einige Leute mit denen ich schreibe, aber sonst eigentlich nicht telefoniere oder SMS verschicke, daher würde ich vorher halt auch gerne wissen ob die Nachrichten jemals gelesen werden.
Hier sehe ich den Vorteil sogar eher bei Hangouts als bei WhatsApp.
Bei WhatsApp siehst du nur ob jemand die Nachricht bekommen hat, bei Hangouts aber auch ob derjenige sie auch gelesen hat.
 
DMX

DMX

Experte
Ja, aber bei Whatsapp sind natürlich nur Leute die die App auch nutzen. Das Konzept Hangout finde ich wie gesagt eigentlich recht genial, wenn man damit alles vereint hat und die App zukünftig vorinstalliert ausgeliefert wird.

Hauptproblem wird aber sowieso sein das sich das nicht durchsetzt, daran ist auch schon Google+ zumindest in meinem Umfeld gescheitert. Eigentlich schade, denn die Ideen von Google und die Apps dazu finde ich allesamt besser und auch schöner.
 
I

ieee802.1q

Ambitioniertes Mitglied
Das Ganze Hangout ist aber so "undurchsichtig" (wer bekommt wie die Nachricht? Messenger? Per Email ? ) das das für mich in dieser Form kein verlässlicher Kommunikationsweg ist.

Im (alten) gTalk konnte ich sehen : Ok , dieser Kontakt NUTZT gTalk auch und meine Nachricht landet nicht in irgendeinem Postfach, oder Der Nutzer hat sich grad auf nicht verfügbar geschaltet, schreib ich lieber ne Mail oder warte noch.. alles NICHT mehr möglich.

Die Anzeige "Letzte Aktivität" brauche ich bei WhatsApp auch nicht und würde sie abschalten wenn es bei Android ginge (wie bei iOS) , ABER bei Whatsapp kann ich mich drauf verlassen das die Nachricht NUR auf dem Telefon ankommt! Nicht irgendwo verbuddelt im eMail-Postfach. Wenn da der "Doppelte Haken" ist , ist die Nachricht auf dem Handy zugestellt.. punkt.

Bei mir im Freundeskreis gab es durchgehend lange Gesichter wegen Hangout..
 
Falkenfluegel

Falkenfluegel

Stammgast
Naja das ganze "Wer ist online, wer nicht" sollte heutzutage einfach ein überflüssiges Feature sein, weil man mit so einer app halt ständig Online ist.

Und ob der Gesprächspartner die Nachricht gelesen hat oder nicht, wird einem ja angezeigt. Das ist bei Whatsapp ja auch nicht anders.

Da muss man sich halt von diesen alten Messengern wie ICQ oder GTalk trennen, weil sie einfach anders funktioniert haben.


Durch das offene Protokoll hatte ich bei GTalk aber meine ICQ Kontakte eingebunden, was jetzt natürlich weg fällt. Ist natürlich kein offizielles Feature gewesen, aber ärgerlich ist es trotzdem.

Das echte Problem bei den ganzen Messengern ist immer noch, dass alle Gesprächspartner auch im gleichen Netzwerk sein müssen.

Alle Freunde mit iPhones wollen sich keinen Google Messenger installieren und alle am PC haben nur ICQ und kein Whatsapp und co. Das Problem löst jetzt Hangouts auch nicht, fügt nur einen weiteren Player zum Spielfeld hinzu.