Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Datenpartition (~"interner" Speicher) permanent voll

  • 232 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Datenpartition (~"interner" Speicher) permanent voll im Huawei Ascend Y200 Forum im Bereich Weitere Huawei Geräte.
K

klr

Neues Mitglied
Habe das obige handy seit einigen Wochen. Reicht mir vollkommen aus.
Habe eine kleine zusätzlich Speicherkarte eingesetzt. Nach einem update zeigte es mir jetzt links oben an : " geringer Speicher "
Da ich das ja nun mittlerweile kapiert habe, hätte ich diesen Hinweis gerne entfernt.
Kann mir da jemand einen Tip geben ??
 
Y

y200236

Neues Mitglied
Die Stichwörter dazu sind rooten und Link2SD. Falls du das nicht möchtest: Updates der vorinstallierten Apps deinstallieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
K

klr

Neues Mitglied
Ich muss zugeben, dass sind für mich böhmische Dörfer :blink: Wie mache ich Letzteres ohne großen Flurschaden anzurichten ??
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
maddin55

maddin55

Fortgeschrittenes Mitglied
Hallo klr

:confused:Ich muss zugeben, dass sind für mich böhmische Dörfer:confused:

Ging mir bis vor einigen Wochen noch genauso wie dir klr, wird aber sehr gut erklärt hier und wenn es dann sein muss, einfach nachfragen, so bin ich auf meine 87 :)w00t00:) Beiträge gekommen, fragen, fragen und die Suchfunktion benutzen.
Aber:
wenn du dann alles soweit gemacht hast, wird dir bestimmt dein Arbeitsspeicher zu gering vorkommen, den du ja auch auf SD Karte auslagern kannst mit Swapper App. Dazu muss allerdings der Kernel geflasht werde
[OFFURL]https://www.android-hilfe.de/root-custom-roms-modding-fuer-huawei-ascend-y200/303728-huawei-speicher-swapper-swapper2-alternativen-fuchsteufel-kernel.html[/OFFURL]
Original Kernel: Version K2.6.38-6-perf android@localhost#1
geflashte Version 2.6.38.6-perf android@localhost#8
Hierzu solltest du dir zwingend diesen Trööt durchlesen und für dich entscheiden, ob du das Risiko (kein Wlan mehr) auf dich nimmst.
https://www.android-hilfe.de/forum/...nktioniert-nicht-unter-custom-rom.309870.html
Alles andere, was det-happy als Link in seinem Beitrag eingefügt hat geht problemlos und funktioniert auch prima.
Solltest du auf deiner Wegstrecke aus welchen Gründen auch immer ein Problem bekommen und willst zurück zur Werkseinstellung, dann lies dir diesen Trööt durch, er hilf dir, wenn es dann heißt:
Back to he Roots
https://www.android-hilfe.de/forum/...oot-werkseinstellung-systemupdate.250421.html

https://www.android-hilfe.de/forum/...systemupdate.250421-page-15.html#post-5518937

https://www.android-hilfe.de/forum/root-custom-roms-modding-fuer-huawei-ascend-y200.664/how-to-root-werkseinstellung-systemupdate.250421-page-15.html#post-5518937
 
Zuletzt bearbeitet:
Pavilion

Pavilion

Stammgast
Hallo,
WLAN funktioniert sehr gut.
Auch mit Custom Rom und Link2SD
.

Ich habe mit der Toolbox gerootet ( Root + CWM )und danach den 1171 Kernel geflasht. Hat alles gut geklappt.
Als ROM habe ich :
ROM [U8655-1]ICS OS [GB 2.3.6] 03/02/2013
In der Tat läuft mein WLAN gut, nachdem ich von NoName eine
Datei zum flashen über CWM erhalten hatte.


Auch nach Aufwachen aus dem Tiefschlaf der Battery Saver APP.
Einfach mal versuchen !!!
Gruß Pavilion
 
K

klr

Neues Mitglied
Hallo, habe jetzt das Handy auf Werkseinstellung zurück gestellt und eine Speicherkarte eingesetzt.
Wie kann ich sicher gehen, das die aps , die ich installieren will und vllt. einige andere kleine downloads direkt auf die Speicherkarte gehen und nicht das Smartphone verstopfen ? Ich meine es gibt da eine Einstellung
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Also Downloads landen direkt auf der Speicherkarte..
Apps nur mit App2SD bzw. Link2SD (Erklärung)
 
A

Apfeldroide

Neues Mitglied
hey liebe community,
ich bin ein ziemlicher android neueinsteiger, der bisher eher mit apple zutun hatte...ich habe zwar bereits viele thread´s zu ähnlichen problemen gefunden, leider aber keine wirklich befriedigende antowrt gefunden... ich habe mich vor kurzem für das huawei ascend y200 entschieden, da mir die gebotenen funktionen vollkommen ausreichen. ein problem gibt es allerdings: durch zahlreiche vorinstallierte apps liegt die speicherkapazität bei ca. 40mb. nach 2 installierten und einer gelöschten (google einstellung) bei 17mb, allerdings ist es nahezu unmöglich, noch eine app zu installieren. jetzt zu meiner frage: ist es möglich, dieses problem mit einer zusatzspeicherkarte zu lösen(ich habe gehört, dass der großteil der apps nicht auf diese karte zu schieben sind), bzw. wie könnte man das problem lösen.(bitte keine vorschläge a la rooten, hab mich aus verschiedenen gründen dagegen entschieden)
vielen dank im voraus,
lg apfeldroide
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Willkommen bei Android-Hilfe.de und im Forum der Huaweianer :cool2:

Apfeldroide schrieb:
(bitte keine vorschläge a la rooten, hab mich aus verschiedenen gründen dagegen entschieden)
Dann können wir den Thread ja gleich wieder abhaken :tongue:





Das klang jetzt nen bissel dahergesagt, ist aber die traurige Wahrheit. Ohne Root gehts net. Du darfst Root aber nicht mit nen Jailbrake bei Iphone vergleichen..

Ich will dir nen paar Wiki-Artikel ans Herz Legen

 
A

Apfeldroide

Neues Mitglied
also gibt es keine möglichkeit mit einer zuätzlichen speicherkarte?
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Doch. Les den Artikel.App2SD, da stehts beschrieben.
Ohne Root ist es aber kaum effektiv, erst mit root machts Sinn. Also mit Link2SD. Hatte das Gerät selber mal...
 
A

Apfeldroide

Neues Mitglied
vielen dank erstmal für deine schnelle hilfe!
 
Y

y200_236

Neues Mitglied
Wenn du das y200 nicht rooten möchtest, dann hättest du es nicht kaufen dürfen. Gib es zurück, verschenk es, oder lebe mit den vorinstallierten Apps (ohne diese zu aktualisieren!) und ein paar kleinen selbst installierten Apps.
 
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
*Räusper*
Solche Postings helfen dem User nicht weiter und verbreiten nur schlechte Stimmung.

Es wäre besser, die Bedenken bezüglich des rootens zu beschwichtigen

Ich vermute, der Kollege wird sich melden wenn er die Wiki-Artikel gelesen und nachgedacht hat.
 
Y

y200_236

Neues Mitglied
det-happy schrieb:
*Räusper*
Solche Postings helfen dem User nicht weiter und verbreiten nur schlechte Stimmung.
Der Apfeldroide hat sich vor seinem Posting informiert (evtl sogar vor dem Kauf). Die gefundenen Informationen waren offensichtlich nicht klar genug, denn er hatte wohl noch immer die Hoffnung, dass es ohne rooten geht. Also habe ich ihm und allen die mein Posting finden im Klartext gesagt, dass das Y200 ohne root nicht zu gebrauchen ist. Ein Smiley, der das etwas freundlicher macht, hätte da auch nicht mehr geholfen.

Übrigens bin auch ich einer, der gedacht hat: Was interessiert mich der mickrige Speicher, ich schiebe eine SD-Karte rein und gut ist. Leider falsch gedacht!

Mein Rat bleibt daher: Y200 ohne root --> Wenn noch möglich, zurückgeben; ansonsten verschenken (Der Beschenkte wird sich dann schon trauen, es zu rooten, denn er hat ja nichts dafür bezahlt :D).
 
R

RocketScientist

Ambitioniertes Mitglied
@ Apfeldroide:
Die Anderen haben ja nicht Unrecht, trotzdem möchte ich mal meine Erfahrungen kurz schildern:

Die "native" App2SD-Methode bringt auf jeden Fall eine Verbesserung! Ich würde dir empfehlen, das Gerät noch mal zurück zu setzen, eine Speicherkarte rein zu schieben (da reicht dir bestimmt auch ne ältere 2GB, die du vllt. noch irgendwo rumliegen hast) und in den Einstellungen (Apps -> bevorzugter Installationspfad -> austauschbare SD-Karte) auf App2SD umzustellen.
Ebenfalls hilft es, die automatischen Updates im Google Play Store abzuschalten, damit sich das Gerät nicht durch Updates von Apps, die du gar nicht nutzt, zuballert.
(im PlayStore -> Optionstaste -> Einstellungen -> automatische Updates )

Dadurch konnte ich anfangs zwischen 10 und 20 Apps installieren, bis der Speicher voll war. Vielleicht reicht dir das ja!? Oben hast du ja geschrieben, dass du dir die Daten vom Y200 vorher angeschaut hast und es dir für deine Zwecke reichen sollte!?

Das Problem bei App2SD bzw. dem Y200 sind nämlich nicht unbedingt die "teilweise" verschobenen Apps, sondern die anderen Apps, die du vielleicht gar nicht nutzt und die bereits vorinstalliert sind. So hast du nach dem Update von bspw. Google Maps einmal die vorinstallierte App im Speicher und zum anderen das Update dann auf internen Speicher und SD verteilt, also doppelt. Das macht eigentlich den Braten fett...

Ansonsten kann man das Y200 somit für "Basics" nutzen.
Die Apps, die du somit nicht updatest, funktionieren ja trotzdem (z.B. GMaps), haben u.U. eben nur nicht alle Features der neusten version mit an Bord. Da kannst dir ja immer noch überlegen, das eine oder andere Update "manuell" anzustoßen.
(Play Store -> meine Apps -> App auswählen -> Update Button).

Bei mir hatte das damals dazu geführt, dass ich das Y200 "als Einsteiger" normal nutzen konnte und mir auch mal die eine oder andere App installieren konnte (z.B. Stoppuhr, Radio App, Audible) :thumbup:

Das Ende vom Lied möchte ich dir aber nicht vorenthalten: Auch ich habe letztendlich das Y200 mit der One-Click-Methode gerootet, die Apps, die ich eh nicht nutze (GMail, Touchpal) gelöscht (mehr freien Speicher bekommen), Link2SD eingerichtet und das Gerät sogar höher getaktet und eine Swap-Datei zusätzlich angelegt.

Warum? Nun, weil ich sicherlich kein Smartphone-"Einsteiger" mehr bin, es ausprobieren wollte, die Anleitungen hier im Forum dafür super sind und ich ungemein viel dazu gelernt habe!
Somit habe ich mir auch das Geld gespart, mir ein Mittelklassegerät mit größerem, internen Speicher zu kaufen, und nehme in Kauf, dass das Y200 im Alltag manchmal ein wenig träge ist und ne Denksekunde braucht (manchmal auch drei).
Hatte auch zwischenzeitlich durch Link2SD knapp 130 Benutzer-Apps installiert (190 auf dem Gerät insgesamt), aber viele von denen schmeiß ich jetzt eh ab und an wieder runter, weil ich sie nicht brauche ... :thumbsup:
 
R

RocketScientist

Ambitioniertes Mitglied
Sorry, dass ich den älteren Thread wieder vor hole, aber beim Lesen ist mir selbst was aufgefallen und das wollte ich nicht so stehen lassen.

Ich glaube, ihr habt den Themen-Ersteller mit der Root, Custom Rom und Links2SD Geschichte verschreckt!

Im dritten Post schreibt er doch, dass er das Deinstallieren von den App-Updates ohne größeren Aufwand hinbekommen möchte und nicht mit tiefen Eingriffen ins System anfangen möchte ...

@klr und andere Interessierte:
Zu den Links von Det-happy, die das eingehende Beschäftigen mit Android zur Folge haben, möchte ich noch Folgendes hinzufügen:

Die Updates lassen sich genauso, wie normale Apps deinstallieren:
Einstellungen -> Apps -> Anwendungen verwalten
Jetzt die Apps auswählen, die geupdated worden, deinstallieren und der Hinweis mit dem vollen Speicher sollte gleich oder bei einem Neustart wieder verschwinden!

Das Problem könnte nur sein, dass man nicht mehr genau weiß, welche Apps denn geupdated worden, deswegen gibt es auch noch den Weg übern Play Store:
Play Store öffnen (Hintergrunddaten müssen aktiv sein, WLAN anstelle von 3G empfohlen) -> "Menü-Taste" (linke) -> meine Apps -> Programme auswählen und deinstallieren.
Hier sollten dann die Updates deinstalliert werden, die Apps die original aufm Gerät mit drauf waren, lassen sich eh nicht auf diese Weise deinstallieren.

Es ist ebenfalls empfohlen, in den Einstellungen im PlayStore die automatischen Updates zu deaktivieren. Dann ballert sich das Gerät beim Besuch im Playstore nicht mit Updates zu, um die der Nutzer nicht gebeten hat!

Falls das Deinstallieren der Updates zu kompliziert scheint und am Gerät selbst noch nicht viel gemacht wurde, kann man das Gerät auch zurücksetzen.
! Das löscht alle Daten auf dem Gerät! ! hat aber ebenfalls zur Folge, dass die Updates weg sind. Viele Wenignutzer haben zudem eh ihre Nummern auf der SIM-Karte. Und die bleiben natürlich erhalten.
Wie das geht, sieht man z.B. hier: Huawei Ascend Y200 hard reset - YouTube

Also: Gerät ausschalten, gleichzeit Lauter (!)- Taste und Power drücken und halten (lange, z.B. 15 Sek), dann den Punkt "factory reset" auswählen und mit der Power-Taste wählen. Es kommt noch mal ne Bestätigung, diese ebenfalls mit lauter/leiser markieren und mit Power auswählen. Fertsch!

Danach dann wie oben geschrieben die automatischen Updates im Play Store abschalten und das Gerät kann ohne weiteres so genutzt werden, ohne die lästige Meldung! :smile:

Natürlich ist eine Speicherkarte z.B. für Fotos und Musik empfohlen. Sollte man aber nur "mal gelegentlich surfen" wollen und natürlich telefonieren, kommt man auch ohne Updates klar... :cool2:
 
R

RocketScientist

Ambitioniertes Mitglied
Wenn du einen anderen Browser als den Vorinstallierten benutzt, kannst du meist auswählen oder in den Optionen einstellen, wo die Downloads gespeichert werden.

Ansonsten nimmt der Standard-Browser bei eingelegter SD-Karte den Ordner "Downloads" auf der SD-Karte, wie det-happy bereits geschrieben hat.

@ klr:
Schön, dass du auch von allein auf die Idee mit dem zurücksetzen gekommen bist. Da hätte ich mir ja meinen Text unter dem anderen Thread fast sparen können. (https://www.android-hilfe.de/forum/...rmanent-voll.237510-page-10.html#post-5988782)
Trotzdem hab ichs mal gemacht ... für die, die später mal darauf stoßen.
(Eigentlich durchsuche ich ja gerade das Forum nach Threads zur Speicherkarte ... und das kommt dabei raus! :rolleyes2:)

Die Einstellung, um die Apps (zumindest teilweise, eben die eingebaute "App2SD"-Methode) auf die Speicherkarte zu verschieben ist:

Einstellungen -> Apps -> bevorzugter Installationspfad -> austauschbare SD-Karte

Wenn die Apps nicht so groß sind, solltest du mit 10 - 20 Apps hinkommen, bevor die Meldung "Speicher voll" kommt. Spiele würde ich also meiden (sind meist groß).
Die automatischen Updates würde ich dennoch ausschalten. (Play Store öffnen -> linke Menütaste drücken -> Einstellungen -> automatische Updates -> keine ...
Und am besten die "Hintergrunddaten" deaktivieren (somit funktioniert der Play Store nicht)
Einstellungen -> Konten ... -> Hintergrunddaten (Haken raus)
 
Zuletzt bearbeitet:
det-happy

det-happy

Ehrenmitglied
Ich habe die 2 Themen mal zusammen legen lassen...