Corona-Warn-App des RKI / Bundesregierung + Download-Link

  • 1.018 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Corona-Warn-App des RKI / Bundesregierung + Download-Link im Informationsdienste im Bereich Android Apps und Spiele.

Installierst du dir die Corona-Warn-App?

  • Ja!

    Stimmen: 152 70,0%
  • Nein!

    Stimmen: 65 30,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    217
thomaspan

thomaspan

Erfahrenes Mitglied
@Feuerstern

Ich habe "nur" grün, aber ich freue mich, dass die App funktioniert.
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
Feuerstern schrieb:
Da steht neuerdings bei mir und meinem Mitbewohner das wir eine Risiko Begegnung hatten. Aber wir waren die letzen 4 Wochen nie zusammen unterwegs und da steht auch immer noch "Geringes Risiko" auf grünem Grund. Deshalb kann ich mir da keinen Reim drauf machen.
@ Feuerstern
Könntest du mal bitte ein Foto posten?

Wäre mal interessant zu sehen wie so etwas aussieht.
Weil man bisher nur kennt.
Kontaktwarnung & und dann aber rot
 
U

uwe75

Erfahrenes Mitglied
Ja ich weiß.

deshalb schrieb ich auch nicht Screenshot sondern Foto.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: Direktzitat entfernt - Forenregeln - bearbeitet @derstein98
josifi

josifi

Ikone
Feuerstern schrieb:
Nichts dergleichen. Könnte mir höchstens vorstellen das ein Nachbar erkrankt ist. Aber ich verstehe nicht wieso weiterhin alles grün ist und weiterhin nur ein geringes Risiko sein soll. Eine Benachrichtigung habe ich auch nicht bekommen.
Hast du die Benachrichtigungen ausgeschaltet? Denn der Sinn der App ist ja, dass du benachrichtigt wirst.

Dann mal viel Glück bei deinem Test...
 
F

Feuerstern

Fortgeschrittenes Mitglied
uwe75 schrieb:
@ Feuerstern
Könntest du mal bitte ein Foto posten?

Wäre mal interessant zu sehen wie so etwas aussieht.
Weil man bisher nur kennt.
Kontaktwarnung & und dann aber rot
Ich habe mal versucht das ganze abzufotografieren, die Qualität ist leider nicht so gut, da ich gerade nur meine Laptop Webcam zur Verfügung habe:


2020-07-14-224107.jpg


josifi schrieb:
Hast du die Benachrichtigungen ausgeschaltet? Denn der Sinn der App ist ja, dass du benachrichtigt wirst.

Dann mal viel Glück bei deinem Test...
Ich wurde nicht über eine System Benachrichtigung benachrichtigt und mein Mitbewohner auch nicht. Mit viel das ganze nur zufällig auf weil ich die App geöffnet hatte. Und da sich am Risiko nichts geändert hat und ich keinerlei Symptome habe wird auch kein Test nötig sein denke ich. Sonst hätte sich ja meine Risiko Stufe erhöht. Benachrichtigungen habe ich auf jeden Fall aktiviert.

corona-log.jpg



Ich habe jetzt noch was gegoogelt und bin auf eine Github Diskussion gestoßen:
App is missing information about "Risikobegegnung" with green risc status · Issue #344 · corona-warn-app/cwa-documentation
Two risk encounters without actually leaving the flat much · Issue #359 · corona-warn-app/cwa-documentation
Dort steht unter anderem:
I think this actually documented in https://github.com/corhona-warn-app/cwa-documentation/blob/master/cwa-risk-assessment.md:

In the end, a CWA user is notified of an increased risk whenever the risk exposure time calculated as described above amounts to 15 minutes or longer. This notification takes place in the CWA and, at the same time, provides recommendations as to how the user should proceed.
Exposures that result in a lower "risk exposure time" are displayed as well, but not with the red "Higher Risk" label.
Daraufhin wurde die FAQ hier geändert, dort steht nun unter anderem:
Als nächstes wird für jede Positivkennung anhand aller dazu passenden Zufallscodes geschätzt, wie lange die Begegnungen jenes Tags insgesamt gedauert haben und wie nahe die Smartphones sich dabei im Durchschnitt waren. Die Entfernung wird aus der gemessenen Abschwächung des Bluetooth-Signals errechnet, die in dB (Dezibel) angegeben wird. Jedem dB-Wert lässt sich eine Entfernung im Freiraum (d.h. ohne Hindernisse im Signalweg) zuordnen. Alle Begegnungen zu einer Positivkennung, die insgesamt weniger als 10 Minuten gedauert haben (egal, wie nahe sich die Smartphones dabei gekommen sind) oder bei denen die Smartphones im Durchschnitt mehr als ca. 8 Meter Freiraum (73 dB Dämpfung) voneinander entfernt waren (egal, wie lange sie insgesamt gedauert haben), werden als unbedenklich verworfen. Deswegen kann die Corona-Warn-App Ihnen Begegnungen gemeldet haben, ohne dass die Risikobewertung sich ändert.
Heißt also die Begegnung war entweder super kurz oder mehr als 8m entfernt. Laut RKI aber in jeden Fall als unbedenklich einzuordnen. Da mein Mitbewohner die gleiche Meldung hat (ohne das wir in letzter Zeit gemeinsame Kontakte hatten), vermute ich eventuell einen Nachbar. Warscheinlich kam das Signal dann ganz schwach irgendwie durch die Wände durch. Und weil sich an der Risikobewertung nichts geändert hat gab es dann auch keine Benachrichtigung. Meiner Meinung nach könnte man sich die Erhöhung des Zählers aber auch ganz sparen dann. Das verunsichert nur unnötig.
 
maik005

maik005

Urgestein
Feuerstern schrieb:
Meiner Meinung nach könnte man sich die Erhöhung des Zählers aber auch ganz sparen dann. Das verunsichert nur unnötig.
rät aber ggf. auch etwas zur Vorsicht.
Angenommen du hättest nun leichte Symptome würdest du dich aufgrund dieses Hinweises vermutlich eher testen lassen.
 
F

Feuerstern

Fortgeschrittenes Mitglied
Das kann natürlich sein, wobei ich mir nicht sicher bin ob das den Ärzten dann auch ausreicht um zu testen. Wäre schön zu wissen ob es an der Distanz größer als 8m liegt oder an der Kontaktdauer von unter 10 Minuten. Ich finde das es gefühlt einen großen Unterschied macht ob ich 9 Minuten lang direkt neben einem jetzt infizierten saß oder ob ein infizierter 10 Meter entfernt im Park an mir vorbei lief.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Bearbeitet von derstein98 - Grund: Direktzitat entfernt - Forenregeln - bearbeitet @derstein98
maik005

maik005

Urgestein
Feuerstern schrieb:
Ich finde das es gefühlt einen großen Unterschied macht ob ich 9 Minuten lang direkt neben einem jetzt infizierten saß oder ob ein infizierter 10 Meter von mir entfernt im Park an mir vorbei lief.
+1
 
josifi

josifi

Ikone
@Feuerstern
Die App wertet doch nur Kontakte ab 10 Minuten bei unter 8 Meter. So steht's ja auch in den FAQ.
Ich denke, die allerersten User beachten nur, ob das Fenster grün oder rot ist und ob sie gewarnt werden. Mach ich auch so.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@josifi
Aber wie passt das dann mit seiner Anzeige zusammen?
 
G

gubben

Fortgeschrittenes Mitglied
Bisher hieß es ja 2 Meter und 15 Minuten führen zu einer Risikomeldung. Mit 8 Metern und kumulativ 10 Minuten hat man die Kriterien etwa 20fach verschärft, wobei das Infektionsrisiko bei einem solchen Kontakt ungefähr Null ist.
Wenn aber Bayern eh schon jeden testen will, der es wünscht, macht das natürlich Sinn.
 
F

Feuerstern

Fortgeschrittenes Mitglied
josifi schrieb:
@Feuerstern
Die App wertet doch nur Kontakte ab 10 Minuten bei unter 8 Meter. So steht's ja auch in den FAQ.
Ich denke, die allerersten User beachten nur, ob das Fenster grün oder rot ist und ob sie gewarnt werden. Mach ich auch so.
Dachte ich bisher auch, aber die coronawarn FAQ, die ja offiziell ist sagt was anderes. Vielleicht hat sich das geändert. Ich finde die App und die Kriterien weniger transparent als sie meiner Meinung nach sein sollten.
 
Cowcreamer

Cowcreamer

Lexikon
gubben schrieb:
Bisher hieß es ja 2 Meter und 15 Minuten führen zu einer Risikomeldung. Mit 8 Metern und kumulativ 10 Minuten hat man die Kriterien etwa 20fach verschärft, wobei das Infektionsrisiko bei einem solchen Kontakt ungefähr Null ist.
Das steht da so nicht. Was dort steht ist, dass alle Begegnungen über 8m und unter 10 Minuten verworfen werden. Das heißt noch lange nicht, dass im Umkehrschluss alle Begegnungen unter 8m und über 10 Miunuten zu einer Risikobenachrichtigung führen, sondern nur, dass die erstgenannten nicht in die Risikobewertung einfließen.

Die tatsächliche Risikoermittlung ist deutlich komplexer:

corona-warn-app/cwa-documentation
 
Zuletzt bearbeitet:
G

gubben

Fortgeschrittenes Mitglied
Cowcreamer schrieb:
Das steht da so nicht. Was dort steht ist, dass alle Begegnungen über 8m und unter 10 Minuten verworfen werden. Das heißt noch lange nicht, dass im Umkehrschluss alle Begegnungen unter 8m und über 10 Miunuten zu einer Risikobenachrichtigung führen, sondern nur, dass die erstgenannten nicht in die Risikobewertung einfließen.
Und wenn sie nicht verworfen werden, werden sie zum Kontaktfall und landen in der Risikobewertung.
Ist reine Mathematik.
 
Cowcreamer

Cowcreamer

Lexikon
Ja, in der Bewertung. Sie führen aber nicht zu einer Risikomeldung. Und das hast du behauptet:

gubben schrieb:
Bisher hieß es ja 2 Meter und 15 Minuten führen zu einer Risikomeldung. Mit 8 Metern und kumulativ 10 Minuten hat man die Kriterien etwa 20fach verschärft.
Hat mit Mathematik nichts zu tun.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

AlfredENeumann

Experte
gubben schrieb:
Bisher hieß es ja 2 Meter und 15 Minuten führen zu einer Risikomeldung. Mit 8 Metern und kumulativ 10 Minuten hat man die Kriterien etwa 20fach verschärft, wobei das Infektionsrisiko bei einem solchen Kontakt ungefähr Null ist.
Täglich lernen Virologen etwas Neues über Corona. Dementsprechend wird hier und da auch etwas Neues über Risiken gelernt. Bei jeder neuen Infektionen und der Nachverfolgung dieser, bekommt man neue Erkenntnisse über mögliche Ansteckungswege.
Die App weis ja auch nicht, ob man im freien war, als man in der Nähe eines infizierten war oder ob der Kontakt in einem geschlossenen Raum stattgefunden hat. Im geschlossenen Raum, weis die App auch nicht, ob dort für ausreichend Belüftung gesorgt wird.
Daher wird auch entsprechend das Verhalten der App und die Entfernung und Dauer angepasst werden, wenn man es für nötig hält.
 
Cowcreamer

Cowcreamer

Lexikon
Hast du gelesen, was ich geschrieben habe? Für die Risikobenachrichtigungen wurde nichts geändert.
 
maik005

maik005

Urgestein
@AlfredENeumann
man stelle sich ein Flugzeug vor.

Wobei ja wohl durch die gute Filterung das Risiko da relativ niedrig ist.
Aber man sitzt eben dicht an dicht.
 
B

Blacky12

Stammgast
@ maik005

Da gab es vor kurzem einen Bericht im Fernsehn, dass im Flugzeug das Risiko vermutlich viel höher ist als bisher angenommen, weil trotz "Filterung" die Luft ordentlich rumgewälzt und damit mögliche Erreger um so besser verteilt werden. Aber wie so viele Theorien, die über Corona aufgestellt werden, es gibt genau so viele Gegenargumente. So ist oft die beste Waffe der gesunde Menschenverstand, aber leider sind da viele unbewaffnet :)
 
Ähnliche Themen - Corona-Warn-App des RKI / Bundesregierung + Download-Link Antworten Datum
0
0
35