Warum immer nur Handy light? Weshalb bauen die Hersteller nicht ein was möglich ist?

  • 65 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Warum immer nur Handy light? Weshalb bauen die Hersteller nicht ein was möglich ist? im Kaufberatungen für Android-Smartphones im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
Melkor

Melkor

Senior-Moderator
Teammitglied
Leonardo2709 schrieb:
Das Ladegerät ist nicht das Problem, sondern die max. mögliche Ladegeschwindigkeit, sowohl kabelgebunden als auch kabellos
Steht da aber nicht...zudem, ob ich dann 10min mit mehr als 25W laden kann oder nicht...
Egal.
 
L

Leonardo2709

Neues Mitglied
29 und 75 Minuten sind schon ein Unterschied.
Klar, kann man trotzdem mit leben
 
T

ThoSta

Experte
Abramovic schrieb:
Das war nicht seine Frage und du beziehst dich hier auf andere Punkte, wie die Größe vom Gerät.
Dann hast du leider nicht verstanden was ich geschrieben habe.
Zusammenfassung für dich:
nur weil etwas technisch möglich ist muss es nicht sinnvoll sein das auch zu tun.
Und auch nicht weil man es früher so gemacht hat oder weil andere es machen!

Und in welchem Satz habe ich den bitte die Größe erwähnt?
 
A

Abramovic

Guru
Doch, natürlich! Wenn ich die Wahl habe, zwischen schnell und langsam, dann habe ich die Wahl und du eben nicht. Was ist denn dein Argument dagegen? "Ich bevorzuge es nur langsam laden zu können und möchte nicht selbst entscheiden"? 🤣

Das mit der Größe wäre ein gutes Beispiel, welches du nicht gebracht hast. Hier kannst du nicht beides in einem Gerät haben.
 
I

iQOO7

Neues Mitglied
thunder43 schrieb:
Das Mi 11 Ultra kommt da aber als Gesamtpaket insgesamt schon ziemlich nah dran, würde ich behaupten.
Naja die Ästhetik spielt schon auch noch 'ne kleine Rolle.
Das einzige was dich davor bewahrt, nicht ständig wegen dem drangepappten "Gameboy" am Ultra permanent ausgelacht zu werden, wäre ein Case mit eingebauter Akkubank um auf etwa dasselbe Höhenniveau zu kommen. 🤭
Allerdings wiegt es ja allein ohne Case mit 234 Gramm schon mehr als ein Viertelkilo. 🤔
 
T

thunder43

Experte
@iQOO7 Ja, ich bezog mich auch rein auf die Technik. Ich selbst finde das Mi 11 / Pro / Ultra auch super hässlich. Das steht ganz außer Frage 😁. Würde mir niemals sowas kaufen. Edge alleine ist für mich schon Ausfallkriterium Nr. 1. Von diesem "Gameboy" hinten dran ganz zu schweigen.
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Und jetzt werf ich einen Aspekt rein, der bei MIR auf der Must-Have-Liste stehen müsste, den vermutlich 98% aller anderen als Nonsens erachten:
Bei meinen Smartphones muss die Kamera (die Kameras) mittig positioniert sein, damit das Handy, wenn es auf dem Tisch liegt und ohne in die Hand genommen zu werden bedient wird, nicht wackelt.
"Das Beste" ist wie "Geschmack" subjektiv und niemals objektiv zu bewerten.
 
C

chk142

Lexikon
Lasss mich raten: Du hattest schon mal ein Xiaomi Smartphone. :D
 
Zuletzt bearbeitet:
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
@chk142 falls du mich meinst...Ich habe eins 😆 Und zwar das für MICH perfekte...
 
C

chk142

Lexikon
Ich dachte nur, weil, mein Mi A2 hat ziemlich gewackelt, wegen der Kamera... stand sicher fast einen halben Zentimeter raus, das Teil. Bei anderen Modellen von Xiaomi das gleiche Spiel.
 
Zuletzt bearbeitet:
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Als ich mein Mi 9T Pro bekam, war das für mich schon nahe an der Perfektion. Jedenfalls meinen Ansprüchen entsprechend.
- Keine Notch/Punchhole etc (Popup Cam needed)
- Display-Fingerprint
- aktuellster Snapdragon (war es damals ja)
- Ausreichend RAM und Speicher (war ebenfalls gegeben)
- Großer Akku
- Hauptkamera mittig (wegen genannter Wackelthematik)
- Optik nicht von der Stange (dieses blaue Design gefällt mir auch nach 1,5 Jahren noch sehr)
Wenn das 9T (Pro) jetzt einen Nachfolger bekommen würde der über eine Highend Kamera und induktives Laden verfügen würde, dann hätte ich meinen (da für mich Mercedes nicht in Frage kommt) RSQ 8 :D
 
L

Leonardo2709

Neues Mitglied
borussemd schrieb:
Und jetzt werf ich einen Aspekt rein, der bei MIR auf der Must-Have-Liste stehen müsste, den vermutlich 98% aller anderen als Nonsens erachten:
Bei meinen Smartphones muss die Kamera (die Kameras) mittig positioniert sein, damit das Handy, wenn es auf dem Tisch liegt und ohne in die Hand genommen zu werden bedient wird, nicht wackelt.
"Das Beste" ist wie "Geschmack" subjektiv und niemals objektiv zu bewerten.
@borussemd

Das S21 Ultra hat ein fettes Kameramodul auf der linken Seite, mit einer vernünftigen Hülle ist das allerdings völlig ausgeglichen....

Und zum Thema subjektiv....im Anhang mal ein Vergleichsbild ....für mich ist da nichts subjektiv
 

Anhänge

borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Mein Subjektiv bezieht sich auf die gesamte Hardware-Software Zusammensetzung.
Leonardo2709 schrieb:
mit einer vernünftigen Hülle
Und das ist ein Kompromiss, den man nur bei einem nicht perfekten Handy eingehen muss ;)
 
L

Leonardo2709

Neues Mitglied
borussemd schrieb:
Mein Subjektiv bezieht sich auf die gesamte Hardware-Software Zusammensetzung.

Und das ist ein Kompromiss, den man nur bei einem nicht perfekten Handy eingehen muss ;)
Man stelle sich die S21 Ultra Kamera mal in der Mitte vor...geht gar nicht.
Perfekt muss es auch nicht sein, aber eben am max. des technisch möglichen wenn es ein Premium Handy zu einem Premium Preis sein soll
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Nanana...wenn schon Premium, dann auch optisch, haptisch und designtechnisch. Wenn schon, denn schon :D
 
L

Leonardo2709

Neues Mitglied
Ist ja beim s21 ultra der Fall. Optisch, haptisch und auch vom Design
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Da siehst du, wie subjektiv das alles ist. Ich find das Ding grausam. Aber jeder definiert Perfektion halt anders. Diese Quintessenz wurde nun schon mehrfach angedeutet. Und warum?
Dieses Punchhole --> No Go --> 🤮
Diese monströsität an Kamera auf der Rückseite --> die goldene Himbeere des Designs --> 🤮
Die Farben --> gääääääääähhhhhnnnnnn
Also was da am Design Premium sein soll kann ich mir beim besten Willen nicht erklären.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leonardo2709

Neues Mitglied
@borussemd

Schlicht und doch elegant. Edles mattes schwarz, die Kamera elegant ums Gehäuse gelegt. Designtechnisch Samsungs bisher bestes Stück....
Das ist ganz sich subjektiv...
Aber Leistung doch nicht....die ist messbar, ebenso wie die Kamera usw.
 
borussemd

borussemd

Ehrenmitglied
Wobei gerade bei der Kamera auch die großen Objektivhersteller noch nicht die eine geschafft haben. Gerade Mobile Cams haben unterschiedliche Stärken. Die eine hat einen hervorragenden Zoom, die andere besticht im low light Sektor...Ich kann mir vorstellen, dass sich manche Optimums einfach gegeneinander ausschließen.
 
Zuletzt bearbeitet:
L

Leonardo2709

Neues Mitglied
Was heißt nicht die eine?
Klar gibt es Objektive die das Nonplusultra sind. In der Regel Festbrennweiten. Zu einem entsprechenden Preis natürlich.

Zoom und lowlight funktioniert ja schon aufgrund der Blende nicht gleichzeitig gut.
Großer Sensor, lichtstarke Objektive für z.B. Portraits und Tele dazu noch das 10 fach optische von Samsung reicht. PErfekt

Wozu hauen die da 108MP rein? Auf so einem winzigen Sensor haben die vielen MPs doch überhaupt keinen Platz. Rauschen vorprogrammiert
 
Ähnliche Themen - Warum immer nur Handy light? Weshalb bauen die Hersteller nicht ein was möglich ist? Antworten Datum
5
15
11