Kaufberatung: Welches Tastatur-Maus-Set kabellos?

  • 42 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Kaufberatung: Welches Tastatur-Maus-Set kabellos? im Kaufberatungen für Sonstiges (TV-Boxen, Zubehör, Versicherungen) im Bereich Mobilfunk & Kaufberatung.
holms

holms

Lexikon
Hallo, muss derzeit wieder viel am PC (Windows 10) schreiben. Meine jetzige Tastatur ist mir zu schwerfällig in den Tasten und zu laut.

Schaue ich mich um, finde ich Logitech und viele Geräte, deren Hersteller ich noch nie gehört habe... Daher eine Bitte um Tipps... :)

Was mir wichtig ist:
- Tastatur relativ flach, leicht schräg (gerne wertig/hübsch dazu)
- keine Handballenauflage
- Tastatur leise (!) und mit gutem Druckpunkt (!)
- langlebige Maus (kein Abrieb am Scrollrad)
- zuverlässige Funkverbindung

Nicht so wichtig:
- Brauche keine Sondertasten für Medien, Gaming (Tastatur/Maus)
- Preis (sag ich jetzt mal so und bereue es hoffentlich nicht ;))
- ob Batterie oder Akku, ist auch erst mal zweitrangig.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MuP

Gast
Tasten-Beleuchtung?
 
holms

holms

Lexikon
@MuP Muss nicht (kostet Batterie/Akku).

Als Kriterium nicht sooo wichtig. Eher nice to have, wenn es nicht Batterie/Akku belastet.
 
maik005

maik005

Urgestein
ich frag einfach mal, auch wenn du es im ersten Post schon andeutest...
Eine kabelgebundene Tastatur und ggf. Maus kommen nicht in Frage?
 
holms

holms

Lexikon
@maik005 Nein, das geht nicht. Da wäre die Kabelführung nervig. Hatte ich früher mal, will ich nicht mehr (deshalb auch im Titel).
 
maik005

maik005

Urgestein
Scrollst du viel und länger in Dokumenten/Seiten hoch/runter?
Dann wäre eine Maus mit unendlichem Scrollrad sinnvoll.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

holms schrieb:
deshalb auch im Titel
hatte ich nicht gesehen, entschuldige :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Lexikon
@maik005 Ich scrolle schon. Was ist denn ein "unendliches" Scrollrad?

Hab bei Akku Angst, dass der dann gerade genau dann alle ist, wenn ich alles nutzen muss/will, aber geladen werden muss. Wäre wohl gut, wenn es eine rechtzeitige Vorwarnung gibt.
Bei Batterie kann man ja schnell wechseln.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Hat jemand Erfahrung mit diesen?

Jelly Comb Kabellose Tastatur Maus Set, 2.4G: Amazon.de: Computer & Zubehör

oder
iClever 2.4G Tastatur Maus Set Kabellos, Aluminium: Amazon.de: Computer & Zubehör
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
@holms
je nach dem wie viel Geld du zur Verfügung hast...
Es gibt Mäuse die kabellos sind und über ein dazu gehöriges Mauspad kabellos bei der Benutzung geladen werden.
Da kannst du aber (glaub ich, hab nicht geschaut) für beides (Maus+Mauspad) rund 200 Euro rechnen Ratgeber: Drahtlose Gaming-Mäuse mit Induktionsladung.. Kommt als vermutlich nicht in Frage, dann besser eine Maus mit normalen AABatterien?


holms schrieb:
Was ist denn ein "unendliches" Scrollrad?
normal rastet das ja nach jedem kleinen dreh ein.
Beim unendlichen Scrollen dreht es ohne Begrenzung (kann ein und ausgeschaltet werden mit einer Taste an der Maus) siehe:
Beitrag automatisch zusammengefügt:

holms schrieb:
Hat jemand Erfahrung mit diesen?
würde dir eher Markenprodukte empfehlen 😉
 
Zuletzt bearbeitet:
maxe

maxe

Ehrenmitglied
Als Maus vielleicht die Logitech MX VERTICAL.
Verbinden Sie die MX Vertical über das mitgelieferte USB-C-Ladekabel, den Logitech Unifying-Empfänger oder Bluetooth®.
D.h. wenn schnurlos kein Saft mehr, dann zum aufladen kurzfristig im Kabelbetrieb laufen lassen. Muss man die Arbeit nicht unterbrechen.
Außerdem ergonomisch.
 
holms

holms

Lexikon
@maik005 Mit "Markenprodukten" scheinen die Leute aber mindestens genauso unzufrieden zu sein (Aussetzer, laut) wie bei den anderen.

Und bei Amazon weiß ich eh nicht, was ich glauben soll. Deshalb frag ich ja hier ;)
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@maxe Hmm, mal schauen - dachte eigentlich an ein Kombi-Set mit einem einzigen Sender...
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Oh, die "vertical" gefällt mir nicht so... Lieber normale Maus :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Raz3r

Raz3r

Senior-Moderator
Teammitglied
@holms
Ich kann Dir absolut die MX Keys und die MX3 von Logitech empfehlen. Ich will nichts anderes mehr benutzen. Klar, billig ist anders, aber das Geld ist gut angelegt.

Und Du kannst beide mit einem einzigen Unifying-Empfänger (ist natürlich dabei) nutzen.

Wenn Du irgendwie Zugriff auf Corporate Benefit hast, ist der Preis sogar richtig gut.
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Lexikon
@Raz3r Also die MX Keys sieht interessant aus. Frage: Wir kommst du mit den konkaven Tasten klar? Und Lautstärke? Und Dreck/Reinigung?

Mit der Maus kann ich mich nicht so anfreunden.

Aber bei jeder Tastatur oder Maus ist ein unified-Empfänger dabei, auch wenn einzeln gekauft? Also bei anderer Logitech Maus?
 
Zuletzt bearbeitet:
Raz3r

Raz3r

Senior-Moderator
Teammitglied
holms schrieb:
bei jeder Tastatur oder Maus ist ein unified-Empfänger dabei, auch wenn einzeln gekauft?
Ja, ist immer einer dabei. Aber wie gesagt, Du brauchst nur einen. Du kannst aber zB den zweiten an einem anderen Gerät einstecken und die Tastatur/Maus auch dort nutzen, ohne umstecken zu müssen.
holms schrieb:
konkaven Tasten klar? Und Lautstärke? Und Dreck/Reinigung?
  • Völlig problemlos, die Form der Tasten ist beim Tippen absolut nicht negativ bemerkbar. Die Lautstärke ist unauffällig.
  • Sie ist nicht lautlos, aber man kann sehr leise darauf tippen.
  • Absolut nicht anfällig für Fingerabdrücke, Staub oder Dreck, auch die Spalte zwischen Gehäuse und einzelnen Tasten sind sehr schmal, sodass Dreck nicht so schnell eindringen kann.
holms schrieb:
Mit der Maus kann ich mich nicht so anfreunden.
Was stört Dich?
 
Zuletzt bearbeitet:
holms

holms

Lexikon
@Raz3r Die Art und Größe. Klar kann ich mir vorstellen, dass man sehr bequem damit arbeiten kann.

Jedoch ist es bei mir so, dass ich normalerweise (wenn gerade kein Corona) auch an vielen anderen Geräten mit einfacher Tastatur/Maus arbeiten muss und daher Sonderfunktionen vermeide, um mich nicht ständig umzustellen. Bei Maus reicht mir daher eine anständige normale Maus mit 2 Tasten und Scrollrad (ja, hab gesehen, was es für schicke Funktionen gibt ;))

Aber wenn ich sage, dass diese Tastatur vorgegeben wäre, würde ich bei Logitech schon eine passende Maus finden. Hauptsache, nur ein Sender.

Ich weiß, jetzt wird es schwierig, tut mir leid:
Raz3r schrieb:
Die Lautstärke ist unauffällig
Was heißt das in etwa? Hast du da positive/negative Vergleiche?

Ich finde bei allen Tastaturen Leute, die sie laut finden und Leute, die sie leise finden..
Beitrag automatisch zusammengefügt:

Vergessen: Bekommt man eine Vorwarnung rechtzeitig, wenn der Akku alle geht. Ich kann nicht 2 Stunden laden, wenn ich arbeiten muss.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

@martinfd Danke, mit Bluetooth weiß ich nicht... Da meckern Leute, dass sie damit nicht ins BIOS kommen (?).
Ist nicht 2,4Ghz eher der Standard?
 
Zuletzt bearbeitet:
Raz3r

Raz3r

Senior-Moderator
Teammitglied
@holms
Die Tastatur meldet sich, wenn der Akku zur Neige geht. Allerdings kannst Du sie auch während des Ladens nutzen.

Mit der Lautstärke ist es schwierig das zu beschreiben. Es geht in Richtung der ThinkPad-Tastaturen. Ich meine, das Technikfaultier hat einen Test zur Tastatur gemacht und geht auch auf die Lautstärke ein. Vielleicht tippt er auch, sodass Du eine Vorstellung bekommst.

Und BIOS/UEFI ist zumindest mit der Logitech kein Thema.
 
Zuletzt bearbeitet:
maik005

maik005

Urgestein
holms schrieb:
Da meckern Leute, dass sie damit nicht ins BIOS kommen (?).
korrekt, weil sie nur im Betriebssystem verbunden ist.
Hat die Tastatur aber einen eigenen USB Empfänger, der nicht ein normaler Bluetooth Empfänger ist, dann ist das eigentlich kein Problem.
 
holms

holms

Lexikon
Raz3r schrieb:
Allerdings kannst Du sie auch während des Ladens nutzen.
👍🏻Für Notfälle kann ich dann mal vorn in den PC stecken...
Raz3r schrieb:
Ich meine, das Technikfaultier hat einen Test zur Tastatur gemacht und geht auch auf die Lautstärke ein.
Macht er. Gottseidank schon nach anderthalb Minuten... Bin nicht so der Videofreund für reviews. Lieber 15 Zeilen Text mit demselben Gehalt ;).
Aber im Text hier man natürlich nix. Und es ist völlig ok.

Ich glaube, mit der Tastatur hast du mich überzeugt... Muss mal schauen, was es da an Mäusen gibt bei Logitech. Tastatur ist der schwierigere Teil.
 
Raz3r

Raz3r

Senior-Moderator
Teammitglied
@holms
Ich meine, die Logitech-Silent-Mäuse sind sehr schlicht und leise.
holms schrieb:
mit der Tastatur hast du mich überzeugt
Du wirst es nicht bereuen, da bin ich sicher. Viel Spaß damit und vielleicht berichtest Du ja, ob Du zufrieden bist und für welche Maus Du Dich dann letztendlich entschieden hast.
 
holms

holms

Lexikon
@Raz3r Bei der Maus bin ich jetzt gerade bei der M510 oder M705.

Beide mit "Unifying USB-Empfänger", das ist ja dann wohl wichtig, wie ich verstanden habe ... Wird wohl die M510. Manchmal kommt meine Liebste an den PC, und die ist Linksmäuslerin... ;)

Danke allen für die Beteiligung - hat mir sehr geholfen. 👍🏻Mehr als die obskuren Testseiten oder Amazon-Bewertungen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Kaufberatung: Welches Tastatur-Maus-Set kabellos? Antworten Datum
34
3
4