Mitglieder surfen ohne Werbung: Jetzt kostenlos registrieren!

Magic Earth Erfahrungen, Probleme, Sonstiges

  • 1.506 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Magic Earth Erfahrungen, Probleme, Sonstiges im Magic Earth im Bereich Karten und Navigation.
J

Jakuline

Erfahrenes Mitglied
AaronAverage schrieb:
@Jakuline Hab nochmal nachgesehen. Bei mir ist es im internen Speicher im Ordner /Movies/MagicEarthRecordings.
Edit: Ne Route hatte ich aber auch nicht eingestellt. Er scheint aufgenommen zu haben sobald ich losgefahren bin.
Danke. Habs jetzt gefunden.....
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
Für mich ist die Dashcam nicht viel wert, da ich das Smartphone lieber so plazieren will, daß ich es gut sehen kann und es nicht stört (habe einen Magnethalter am Armaturenbrett). Von dieser Position hat die Kamera aber keinen Blick auf die Straße. Auch benutze ich lieber das Hochformat zum Navigieren - für Aufnahmen wäre das Querformat deutlich besser.
schnueppi
 
AaronAverage

AaronAverage

Ambitioniertes Mitglied
reinold p schrieb:
* die Option nur aktuelles Video speichern kannst du doch mal dem ME-Support vorschlagen
Joa, aber die haben schon auf meine letzte Nachricht noch nicht reagiert, weswegen ich hier überhaupt erst gepostet habe :D wenn sie antworten schicke ich nochmal feedback und Vorschläge.

reinold p schrieb:
* die geringe Videodichte find ich angemessen, denn auch ohne DashCam fordert die Navigation schon viel Hardwareressourcen und Akku
Das wird sicher der Grund sein, aber die Wahl sollte man dennoch lassen. Mit einem halbwegs schnellen Handy und Stromversorgung im Auto ist es ja auch kein Problem, eine Dashcam-App mit voller Auflösung und eine Navi-App nebenher laufen zu haben, da sollte beides in einer App (zumindest optional) möglich sein.

Schwierig wird es dann halt nur an warmen Tagen, da bei Ortung+Display+Kamera+kontinuierliche Aufnahmespeicherung+Stromversorgung das Gerät bei Sonneneinstrahlung in der Windschutzscheibe schnell überhitzt, das weiß ich aus tausenden Kilometern Mapillary-Aufnahmen. Wobei ich das durch Ausrichtung der Auto-Lüftung aufs Handy bei eingeschalteter Klimaanlage ganz gut in den Griff bekomme. Weswegen ich es aber auch fair fände, wenn sie diese Optionen wie höhere Auflösungen etc mit ner vorherigen Warnung irgendwo in den Optionen verstecken würden, da sie sonst vermutlich negative Rezensionen riskieren, weil das OS die App wegen Überhitzung kickt. Aber die Option haben sollte man schon.
Und wie gesagt, es sollte möglich sein das Mikrofon mit aufzunehmen.
 
vonharold

vonharold

Stammgast
Hallo zusammen,

habe gestern (hochformat), heute (querformat) mal Spaßeshalber die Dashcam mitlaufen lassen.
Im Hochformat nur den rechten Straßenrand aufgenommen mit Halterung Schwanenhals.
Im Querformat war die Aufnahme recht gut. Habe 30 Minuten eingestellt gehabt. Hat selbständig nach 30 Minuten mit der neuen Aufnahme angefangen aufzunehmen, da die Fahrzeit ca. 38 Minuten war. Der Speicherort ist der interne Speicher im Ordner /Movies/MagicEarthRecordings.
Gerät war gut warm. Mal schauen wie lange ich den Test von Magic Earth noch mitlaufen lasse. Habe noch aktuell ein Garmin (Lautstärke da nur auf 50% eingestellt und perfekt) am Start.
Die Lautstärke (maximal eingestellt) am Handy mit ME ist schon sehr leise während der Fahrt. Kann das Gerät leider nicht mit den Lautsprechern vom Radio koppeln.

Wie regelt Ihr das mit der Lautstärke? Welche Lösung habt Ihr da für mich?
 
Zuletzt bearbeitet:
reinold p

reinold p

Stammgast
@vonharold: ich hatte mir gewünscht, daß die jeweils letzten 30' verfügbar sind, anstatt 30‘-Päckchen zu stapeln :(
 
J

Jakuline

Erfahrenes Mitglied
vonharold schrieb:
.....Hat selbständig nach 30 Minuten mit der neuen Aufnahme angefangen aufzunehmen, da die Fahrzeit ca. 38 Minuten war. Der Speicherort ist der interne Speicher im Ordner /Movies/MagicEarthRecordings.......
Gerät war gut warm. Mal schauen wie lange ich den Test von Magic Earth noch mitlaufen lasse......
Mit der Aufnahme ist es bei mir wie von dir beschrieben.
Ich hatte ME nur mitlaufen laussen - Gerät im Saugnapfhalter an der Winschutzscheibe. Nach ca. 30min. erschien oben links auf dem Display eine Thermometeranzeige, die mir da noch nicht bekannt war (später gelesen: Funktion von ME, falls das Smartphone zu warm wird.) Ich hatte es laufen lassen bis ME plötzlich abstürzte - nun gut die Sonne kam auch direkt von vorn.....
 
vonharold

vonharold

Stammgast
Hallo @reinold p,

also für das, dass das Programm kostenlos ist. kann man(n) doch nichts sagen.
Das wäre ja das Video ja dauern in der Endlosschleife zu überschreiben. Also mich stört das jetzt sagen wir mal nicht so. Ich muss halt dann bei 4 Stunden Fahrt halt 8 Dateien löschen. Die Bude aufräumen dauert länger, als die 8 Videos zu löschen. Wäre das schön mit einem Mausklick auf Küche, Wohnzimmer reinigen klicken und alles ist sauber.
 
E

Eventer

Neues Mitglied
Hallo,

habe seit ein paar Tagen ein Problem mit ME. Und zwar höre ich keine TTS Sprachausgabe mehr (Standard nicht getestet).
Jetzt weiß ich mich ob es an ios13.5 oder ME selbst liegt. Hatte es ein paar Tage nicht in Benutzung.
Jemand eine Idee woran es liegen könnte?

/edit
Standard Stimmen gehen, nur TTS bleibt stumm.
 
Zuletzt bearbeitet:
thomaspan

thomaspan

Fortgeschrittenes Mitglied
Kurze Frage zu den akkustischen Warnungen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen vom noob.

Nutze ME seit etwa einem halben Jahr als Navi fürs Rennradel und finds prima. Habe es die letzten paar Tage auch als Autonavi testweise genutzt und finde es praktischer als als das bislang verwendete here. Stimmen gehen, egal ob Hannah auf deutsch, Mia auf schwytzerdütscherisch 😇 oder Emma auf französisch 😊 ...

... aber ich bekomme leider keine akkustischen Warnmeldungen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen, ein feature, dass bei here problemlos lief. Ausgabe erfolgt übers Phone, als Warntyp in ME ist Signalton eingestellt ... aber nix kommt. Nur die Geschwindigkeitsanzeige auf dem Display ändert sich von weißem zu rotem Hintergrund.

Wer weiß mehr als ich? Sollte ja nicht schwer sein.
 
H

heinzl

Stammgast
Eventer schrieb:
Jetzt weiß ich mich ob es an ios13.5 oder ME selbst liegt
Bist du sicher, dass deine Frage im Android-Hilfe-Forum richtig ist? 😉
 
R

Romanese

Neues Mitglied
Hallo,

Magic Earth fehlen leider häufig Strassensperrungen, die teilweise seit Wochen bestehen.
Beispiel Frankfurt-Riedberg
Woher bezieht ME Informationen zu Baustellen und Strassensperrungen?
 

Anhänge

T

The_Lion

Erfahrenes Mitglied
Woher bezieht ME überhaupt die Infos? Hier werden Staus und stockender Verkehr angezeigt trotz freier Fahrt.
 
J

jenki

Neues Mitglied
Moin, das selbe habe ich bereits auch mehrfach beobachtet, deshalb würde es mich auch wirklich mal interessieren.

Zum einen ist die Verkehrsflussanalyse zum Teil sehr fragwürdig, so werden oft auf Straßen wo es kaum Verkehr gibt orange Bereiche mit dem Hinweis zu Stau bzw Stockendem Verkehr angezeigt.

Aber auch andersherum habe ich es bereits erlebt. Die A20 Richtung Süden wurde über zwei Abschnitte von ME komplett gesperrt obwohl dort "nur" eine Baustelle war. Diese war sogar so leer das man ohne große Verzögerung mit ca 80km/h durchfahren konnte. ME wollte die Baustelle aufgrund der "Vollsperrung" komplett über land umfahren, was einen Umweg von ca 10-15 Minuten erzeugt hätte.
 
K

kriztan

Neues Mitglied
Habe hier auch ein Problem mit den Verkehrsmeldungen. Und zwar ist derzeit im AD Werder die Tangente von A10 Nord nach A10 Süd wegen Bauarbeiten gesperrt.
IMG_20200604_074129_HDR.jpg
ME zeigt bereits eine AS vorher (Groß Kreutz) eine Vollsperrung an
Screenshot_20200605-074353_Magic_Earth.png
und geht über das AD Werder hinaus bis zur ersten AS auf dem Südring danach (Glindow).
Screenshot_20200605-074410_Magic_Earth.png
Das VW Navi hat die Sperrung korrekt drin.
IMG_20200605_074947_NR.jpgDas ist sehr unschön, zumal ME versucht einen ab AS Groß Kreutz über die Dörfer zu führen, während die Bahn weitestgehend frei ist und eine Umleitung ausgeschildert ist.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
@kriztan
Bei allen Verkehrsmeldungen und Navis habe ich solche Erlebnisse. Bei größeren Sperrungen oder Umfahrungsempfehlungen sollte man sich immer vergewissern, was wirklich los ist. Entweder man fährt darauf zu und geht das Risiko ein, oder man schaut auf anderen Quellen.

Meine Quellen sind neben Magic Earth: Here, TMC des alten Navigons, Navigon auf dem Smartphone, Google maps, sowie Internet (z.B. www.verkehr.nrw).
Nicht selten bekommt man mehrere verschiedene Angaben und muß dann entscheiden.
schnueppi
 
K

kriztan

Neues Mitglied
@schnueppi Das ist ja ganz nett, aber nicht im Sinne einer verkehrsabhängigen Führung. Im heimischen Umfeld klappt das ja mit dem vorherigen Belesen/Informieren, aber nicht, wenn man im Urlaub unterwegs ist oder weitere Strecken fahren muss. Da erwarte ich eine zuverlässige Navigation, auch wenn sie kostenlos ist. Ich bin auch gerne bereit dafür zu zahlen. Ich frage mich immer, wie andere Navihersteller das machen!? Meine Erlebnisse mit einigen tausenden km Google Maps --> klappt mit Abstand am besten. So gut wie keine fehlenden Behinderungen oder Falschmeldungen. Ankunftszeiten sehr gut (passt bei ME auch sehr gut). Schnelle Reaktion bei sich auf- oder abbauenden Staus. Nur bin ich weg von Google und brauche eine Alternative.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
@kriztan
Klar, verstehe ich. Aber eben, weil ich mich schon zu oft über veraltete und nicht mehr zutreffende Informationen geärgert habe, beurteile ich sie skeptischer und prüfe lieber nach. Schon vor 30 Jahren haben die alten Hasen gesagt: wenn der Stau schon im Radio angesagt wird, kann man am besten weiterfahren, weil er dann schon bald aufgelöst sein sollte.

Bei keiner Navi-Software schickt jemand einen Hubschrauber hin, um die Meldung über Stau oder Sperrung zu überprüfen und zeitnah wieder aufzuheben. Die Informationsübermittlung hat immer eine Verzögerung und manchmal bleibt die Rücknahmemeldung auch aus.

Im Informationszeitalter, in dem wir jetzt leben, nimmt die Menge der Informationen exponentiell zu, nicht jedoch deren Qualität und Relevanz. Das gilt für Nachrichten, Wettermeldungen, Coronaprognosen und und und.

Das letzte Erlebnis dieser Art mit Magic Earth hatte ich an einem Autobahnkreuz, wo die Überfahrt als gesperrt angezeigt wurde. Ich habe dann bei www.verkehr.nrw (man hätte auch Google Maps mit Verkehrsanzeige nehmen können) gesehen, daß die Strecke "grün" war. Als ich dann dort ankam, fegte die Polizei gerade noch die Glassplitter am Straßenrand zusammen und daneben stand ein verbeultes Auto, was sich wohl überschlagen hatte. Der Notarzt war wohl schon weg. Der Verkehr floß daran vorbei. Die Polizei hatte die Strecke wahrscheinlich noch nicht als frei gemeldet. Das war dann nicht Magic Earth anzulasten.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
Straßensperrung nicht aktuell:

Heute wurde von Magic Earth eine Straßensperrung umfahren, die es nicht mehr gibt. Die Straße war mehrere Monate gesperrt, ist aber seit einigen Tagen wieder frei.
Ist das eine Openstreetmap-Eintragung, die erst nach Kartenaktualisierung korrigiert wird?
 
blur

blur

Lexikon
Ich habe mir inzwischen angewöhnt, bei Ankündigungen für längere Staus, das mit Google Maps zu checken.
Erst kürzlich meinte ME ich hätte kurz vor Berlin eine knappe Stunde Stau, Maps meinte 9 Minuten, also habe ich ME ignoriert.
Ich war ca. 15km vor diesem Stau, der dann überhaupt keiner war.
 
schnueppi

schnueppi

Stammgast
@blur
Genau das habe ich auch gemacht, und bin die Straße dann doch gefahren.
Wo kann man denn die aufgehobene Straßensperrung melden? Ist das eine OSM-Eintragung oder eine "Verkehrsmeldung"? Kann man das Magic Earth melden?
schnueppi
 
Ähnliche Themen - Magic Earth Erfahrungen, Probleme, Sonstiges Antworten Datum
3
11
43