Magic Earth - Wünsche

  • 227 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Magic Earth - Wünsche im Magic Earth im Bereich Karten und Navigation.
cehuisken

cehuisken

Neues Mitglied
Hallo,
da bin ich wohl nicht richtig verstanden worden, oder habe mich schlecht ausgedrückt.
1.Dass man den Ton lauter und leiser stellen kann ist ja klar. Nur dieser Ton ist eben ausnehmend dezent und kann daher selbst bei höchster Lautstärkeeinstellung leicht überhört werden, wenn man ein etwas geräuschvolleres Fahrzeug hat.
2. Und dann kommt er nicht nochmal, da ME nach Auskunft des Support nach einmaliger Warnung fünf Minuten Stille vor der nächsten Warnung eingebaut hat, egal, ob sich da irgendwas ändert, oder man zu schnell fährt.

Dass alle Geschwindigkeitswarnungen nur so gut sein können wie die OSM-Daten ist ja selbstverständlich. Ich habe aber viele Strecken zu fahren, wo der normale Verkehrsfluß in der Regel schneller ist als erlaubt oder wo eine 30er Beschränkung aufgrund der Straßenverhältnisse leicht immer wieder überschritten wird. Jeder andere Navi warnt dann bei neuer Überschreitung, ME bleibt nach einmaliger Warnung definitiv absichtlich 5 Minuten stumm. Das stört mich.
cehuisken
 
Zuletzt bearbeitet:
rc23

rc23

Experte
Dann gehörst Du zu einer Gruppe, wo es beim Fahren laut zugeht. Je lauter Du Dein Smartphone stellst, um so eher fängt der kleine Smartphone-Lautsprecher an zu klirren.

Kannst Du Dein Smartphone mit dem Radio koppeln? Das wäre dann eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Mini-Lautsprecher im Smartphone, da Autolautsprecher mehr Lautstärke vertragen.

Im Normalfall hört man den Ping oder Warnhinweis. Deshalb bin ich froh, daß nicht alle 30 Sekunden ein Hinweis kommt "ich fahre zu schnell".
 
Zuletzt bearbeitet:
cehuisken

cehuisken

Neues Mitglied
Ich fahre einen Womo-Kastenwagen. Wenn ich dann gerade mit einem Mitfahrer spreche, wenn der sanfte Ton kommt, geht er unter.
Wenn man zu oft Warnungen erhält, und es nicht schlimm findet, evtl. aus Versehen auch mal zu schnell zu fahren, kann man ja die %-Schwelle hochsetzen - dann kommts auch seltener. Das ist dann jedem selbst überlassen. Die zwangsweisen 5 Minuten Wartezeit sind in meinem Fall einfach unpassend.
 
Zuletzt bearbeitet:
rc23

rc23

Experte
Verstanden... dann warte ich auf das Feedback anderer User, wie diese die aktuelle Lösung bewerten, bevor ich zu ME gehe.
 
K

Kuwer

Neues Mitglied
@rc23 , da braucht man doch nichts bewerten. ;) Bitte ME doch einfach, diese Funktion in den Einstellungen erscheinen zu lassen, vielleicht sogar gleich noch mit einstellbarer Pausezeit. :)
Ich hatte früher mal ein Garmin, bei dem sich die Warnung nicht einstellen ließ, so dass sie bei jeder neuen Geschwindigkeitsüberschreitung (und das bei nicht einstellbarem Offset) kam, weshalb ich das irgendwann genervt ganz deaktivierte. Da war es also genau anders herum.

Gruß Uwe
 
rc23

rc23

Experte
Je mehr Funktionen wir in ME einbauen, um so mehr wird die CPU beschäftigt und je heißer werden Smartphones im Navi-Betrieb. Da steigen manche Smartphones im Betrieb wegen zu heißem Akku aus. Alles schon erlebt. Mein Moto G7 hängt jetzt im Brodit-Halter vor dem zentralen Lüftungsauslass, wo im Sommer die Klimaanlage kühle Luft rausbläst und somit nebenbei mein Smartphone kühlt.

Weiterer Punkt: Wo im ME Bedienmenü bauen wir diese zusätzliche Einstellmöglichkeit ein? Wie soll der Text aussehen?

Macht mal einem Lösungsvorschlag. Je besser dieser Lösungsvorschlag durchdacht ist und die Unterstützung durch ME User hat, um so eher baut General Magic dies in ME ein.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
reinold p

reinold p

Stammgast
In früheren ME-Versionen, als es nur die nichtssagenden Tonsignale gab, war das Warnintervall sehr kurz, somit nervig. Ich wünsche mir eine Warnung bei einer neuen /geänderten Beschränkung und sonst vllt 1*/min.

Generell schätze ich ein schlankes System sehr. Also nicht jeder Kleinkram anpassbar, sondern eher ein Durchschnittssetup. Navis mit detaillierten Einstellmöglickkeiten gibt's bereits genug.
 
rc23

rc23

Experte
Das ist auch die Philosophie von ME: Minimalismus begrenzt auf das absolut Notwendige, also ein schlankes System.

Mal schauen, welche praktischen Lösungsvorschläge hier kommen...
 
thomaspan

thomaspan

Experte
rc23 schrieb:
Verstanden... dann warte ich auf das Feedback anderer User, wie diese die aktuelle Lösung bewerten, bevor ich zu ME gehe.
Ich habe den Warnton noch nie gehört, weiß jetzt aber wenigstens, warum: Lauter Roadster und seltener + leiser Ton. Erstaunlicherweise habe ich mit schwyzerdütschen Damenstimme von Mia, die mich navigiert, keine Probleme.

Ich finde die Here-Lösung (kurze, aber gut zu hörende Warntonabfolge recht kurz nach Geschindigkeitsüberschreitung) wesentlich praktikabler.
 
rc23

rc23

Experte
Werde mir mal Here installieren, um zu hören, wie hier die Warnhinweise gebracht werden.
 
V

Vesparazzi

Neues Mitglied
Hi, nach nun so zwei Jahren Erfahrung mit ME im Vergleich zu meinem jahrelangen Favoriten NAVI..TOR bin ich sehr zufrieden und vermisse nur zwei Funktionen die ich hier auf die Wunschliste setzen möchte. Hintergrund ist meine Nutzung der Navigation für Touren auf meiner Vespa Primavera 125, die auch über größere Distanzen und mehrere Tage gehen können.
1. In meinem früheren Favoriten konnte ich beliebig lange Routen mit Zwischenzielen vorab planen und speichern, was gerade für Mehrtagestouren etwa durch die Alpen und Norditalien sehr hilfreich war. Das geht in ME leider nicht, würde mir aber den Import aus anderen Routenplanern ersparen. Über den Verlauf als Würgaround zu gehen, ist nicht wirklich eine Alternative.
2. Da meine Vespa nur maximal 90 km/h schafft, wäre die mir liebgewordene Möglichkeit zur Einrichtung eines individuellen Fahrzeugprofils mit realistischen Geschwindigkeiten für verschiedene Straßentypen das Sahnehäubchen, um mich für ME endgültig zu begeistern. Für die realistische Einschätzung der Reisedauer mit x Zwischenzielen einer Tagestour auf dem Roller dient das auch dem Familienfrieden, um z.B. sicherzustellen, dass die Liebste daheim mit dem Sonntagsbraten nicht ewig warten muss.
 
Zuletzt bearbeitet:
reinold p

reinold p

Stammgast
@Vesparazzi: ich komme von MapFactor und hatte dort meine Geschwindigkeiten so justiert, dass die geschätzte Ankunftszeit ±5min stimmte. Für MagicEarth habe ich inzwischen einfache Korrekturwerte. Reicht mir völlig. Deine Pinkelpausen beim Zwischenziel kannst nur du gut abschätzen :) , einfacher als Sahnehäubchen.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Kuwer

Neues Mitglied
Hallo,

rc23 schrieb:
Weiterer Punkt: Wo im ME Bedienmenü bauen wir diese zusätzliche Einstellmöglichkeit ein? Wie soll der Text aussehen?
Macht mal einem Lösungsvorschlag. Je besser dieser Lösungsvorschlag durchdacht ist und die Unterstützung durch ME User hat, um so eher baut General Magic dies in ME ein.
Unter Einstellungen - Warnungen?
Screenshot_20200727-201706.png

So sieht es bei Sygic aus unter Mitteilungen und Töne - Höchstgeschwindigkeiten:
Screenshot_2020-07-27-20-03-41-769_com.sygic.aura.jpg

Gruß Uwe
 
rc23

rc23

Experte
Danke für die Screenshots.

Das Problem, die Warnung bei Geschwindigkeitsüberschreitungen nicht zu hören, liegt nach Beobachtung im Forum bei Fahrern mit Roadster und "brummigen" Wohnmobilfahrern ;) , die bei lauten Umgebungsgeräusch das Warnsignal nicht hören. Habe diesen Punkt in die To-do-Liste aufgenommen, damit ich mit ME nach einer Lösung suche.
 
Zuletzt bearbeitet:
rc23

rc23

Experte
Werde beim Support anfragen, ob ME bei Android Auto dabei ist. Bisher ist für 2021 nur Waze dabei, das - welch Überraschung - von Google kommt.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hanselbuh

Neues Mitglied
rc23 schrieb:
Werde beim Support anfragen, ob ME bei Android Auto dabei ist. Bisher ist für 2021 nur Waze dabei, das - welch Überraschung - von Google kommt.
Super!! Danke dir!! :)
 
M

MuP

Gast
Google verlangt dafür einen Obulus pro genutzter Installation beim Enduser.
Das dürfte bei kostenlosen Apps wie ME also ins Leere laufen.
 
rc23

rc23

Experte
btw. ME läßt sich bereits heute auf Android Autoradios installieren. Kenne einen User, der dies bereits erfolgreich gemacht hat.

Den Einwand von @MuP sehe ich auch so. ME ist stolz darauf von Google unabhängig zu sein und zahlt aktuell keine Lizenzgebühren an Google. Das wird schwierig... Ich hole mir manchmal Adressdaten aus Google und füge sie in das Routing von ME ein.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

Hanselbuh

Neues Mitglied
rc23 schrieb:
Werde beim Support anfragen, ob ME bei Android Auto dabei ist. Bisher ist für 2021 nur Waze dabei, das - welch Überraschung - von Google kommt.
Na ja, aktuell arbeitet Google aber bereits an der Unterstützung von Sygic und Tom Tom. Da wird es wohl zum Ende des Jahres möglich sein, die APPs per Android Auto zu nutzen.
Beitrag automatisch zusammengefügt:

rc23 schrieb:
btw. ME läßt sich bereits heute auf Android Autoradios installieren. Kenne einen User, der dies bereits erfolgreich gemacht hat.
Ja, ich weiß dass das gehen soll. Doch muss dafür wohl das SmartPhone gerootet werden, wie es hier weiter oben ja auch schon beschrieben wurde.
Das Rooten kommt für mich aber nicht in Frage, da dann einiges andere nicht mehr korrekt funktionieren würde.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ähnliche Themen - Magic Earth - Wünsche Antworten Datum
4
30
7