Android 11 OsmAnd offline Karten auf externer Speicherkarte?!?!

  • 15 Antworten
  • Neuester Beitrag
Diskutiere Android 11 OsmAnd offline Karten auf externer Speicherkarte?!?! im Osmand im Bereich Karten und Navigation.
B

bitflow

Experte
Nutzt jemand von euch eine externe Speicherkarte als Speichermedium für OsmAnd offline Karten unter Android 11?

Auf meinem Samsung S10e dauert der das Ablegen von OsmAnd offline Karten auf der externen Speicherkarte ewig, seitdem das S10e das Update auf Android 11 bekommen hat. Zuerst gab es in diversen Foren die Diskussion, dass Android 11 nicht gut mit dem Speichermangement von externen SD Karten zurechtkommt. Daran kann es aber nicht liegen. Wenn ich auf meinem Samsung S10e mit der App HereWeGo die Deutschland Karte (ca. 1,2 GB) auf der externen Speicherkarte ablege, dann ist die Deutschland Karte in wenigen Minuten auf die externe Speicherkarte geladen. Wenn ich mit dem gleichen Smartphone ein Karten Update der Deutschland Karte mit der externen Speicherkarte als Speicherort mache, dann dauert das Update ein paar Stunden. Das kann ja nicht sein. Auf meinem Poco M3 mit Android 11 und externer Speicherkarte als Speicherort für die offline Karten, läuft die offline Karten "Installation" auch wesentlich schneller.

Wie sieht das bei euch unter Android 11 mit OsmAnd offline Karten auf einer externen Speicherkarte aus?
 
K

Karl-01

Neues Mitglied
Ich benutze genau die von Dir beschriebene Konstellation. allerdings auf einem Xiaomi Redmi Note10.

Wegen der schon avisierten Speicher-Probleme mit Android11 habe ich die komplette Installation von
OsmAnd in einen selbst-definierten Ordner auf der SD-Karte verschoben.
Es laeuft alles ganz normal, so wie früher unter Android 10 und man kommt an alle relevanten Dateien ran.
 
B

bitflow

Experte
Welche Karten hast Du alle installiert? Welche SD-Karte benutzt Du? Wie lange dauert bei dir der komplette Karten Download von Deutschland?

Nicht das wir uns falsch verstehen. OsmAnd/Plus läuft auch bei mir unter Android 11 auf dem Samsung S10e ganz normal. Nur der Karten Download oder der Karten Update Download dauert ungewöhnlich lange.
 
K

Karl-01

Neues Mitglied
Ich habe fast ganz Europa und einige Länder N-Afrika's installiert.
Ich kann Dir jetzt keine Zeit nennen, die ein Update von D benötigt, aber da hat sich bei mir
gegenüber Android-10 nichts verändert.
 
B

bitflow

Experte
Welche SD Karte verwendest Du? Kannst Du nicht ungefähr sagen, wie lange Du für ein komplettes Deutschland Update ca. läuft? Das sich nichts verändert hat, muss ja nicht bedeuten, dass es gut läuft.
 
Miaz602

Miaz602

Lexikon
Moin,
ich habe ein Samsung Galaxy S20Fe5G mit Android 11 und eine gute 256GB SD-Karte von Samsung. den Download der Offline-Karten mache ich über die Kartenverwaltung von OsmAnd+.
Also ich habe nicht festgestellt, dass der Download anders abläuft als am alten Galaxy S7 mit Android 8.
Habe dein Thema gleich mal zum Anlass genommen, ein Update zu installieren. Verlief ganz normal. Gestoppt habe ich es aber nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bitflow

Experte
@Miaz602 Kannst Du ganz grob sagen wie lange dein S20FE benötigt um z.B. die komplette Deutschland Karte auf die SD Karte zu schreiben? Bei mir sind es ca. 1 bis 1,5 Stunden für die Deutschland Karte. Ich habe auch noch ein Samsung S7 mit Android 8, dort geht es wesentlich schneller. Hast Du vielleicht einen von dir vordefinierten Ordner auf der SD Karte für die Osm Karten ausgewählt, oder nimmmst Du dort den von OsmAnd vorgegeben Ordner auf der SD Karte?

Ich habe als offline Karten Deutschland, Niederlande, Belgien, Luxemburg, Österreich, Schweiz und Italien ausgewählt. Ein Karten Update bei dem ja nie alle Karten ein Update bekommen, dauert bei mir manchmal 2 - 3 Stunden.

Die SD Karte habe ich mehrfach formatiert und ausgetauscht (allerdings nur gegen eine gleiche Karte) und auf dem Samsung S10e habe ich mehrfach einen HardReset gemacht. Alles ohne positiven Erfolg.
 
Miaz602

Miaz602

Lexikon
Hallo @bitflow ,
Also so große Datenmengen kann ich natürlich hier im WLAN auf Arbeit nicht machen. Da steigt mir die IT aufs Dach. 😱😁
Ich werde aber zu Hause mal ganz Deutschland aktualisieren (4,2GB). Es gibt sowieso eine neuere Version. Ob es aber heute schon wird, weiß ich nicht. Ich melde mich wieder.

Ich hatte keinen separaten Ordner angelegt, sondern den Osmand Standard genommen.
 
Miaz602

Miaz602

Lexikon
@bitflow :
So... Gemacht.
Sehr schwierig, das zu stoppen, weil man zwar die ca. 4,4GB gemeinsam startet, aber alle Bundesländer einzeln geladen werden. Da sieht man zwar, wo man nach Alphabet ist, aber nicht prozentual gesamt...

Aber ca. 1.5h kommt schon hin - auch bei mir.
Ich hatte immer mal nachgesehen bis 1h20min, aber dann hatte ich das Ende doch verpasst. Bei 1h 40min war es jedenfalls schon fertig.
ich hatte aber auch noch Höhenlinien und Relief angewählt. Ist aber datenmäßig nicht allzu viel.
Die Wiki-Artikel habe ich hinterher aktualisiert. Das sind ja auch nochmal >1GB für D.

EDIT: Ich hatte das nie gestoppt bisher. Ehrlich gesagt stört mich diese Zeit auch nicht (falls es denn tatsächlich langsamer sein sollte als früher...). Das Teil steht auf der induktiven Ladestation und rödelt vor sich hin - egal, ob 1 oder 2 Stunden. Sobald ich in heimischen WLAN bin und lade, starten im Hintergrund sowieso mehrere automatische Sync-Aktionen (NAS, Cloud, BoxCryptor). Da kommt es auf einige Minuten mehr oder weniger nicht an.
Ich denke aber nach wie vor, dass die Zeiten beim S7 ähnlich waren - kann es aber natürlich momentan nicht nachweisen. Vielleicht hänge ich die Tage mal das S7 dran. Dort sind die Osmand-Kartenupdates sicher auch verfügbar. Das S7 nehme ich momentan nur noch ab und zu als Zweithandy beim Arbeiten oder beim Wandern. Da mittlerweile immer mehr Apps aus Sicherheitsgründen nur auf einem Gerät laufen (Banking, TK, Pay, Haupt-ID bei Threema) ist das aber leider kein 100%iger Ersatz mehr...
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bitflow

Experte
@Miaz602 Vielen Dank für deinen Test und dein Feedback. Dann scheint der OsmAnd Karten Download auf eine externe SD Karte unter Android 11 doch wesentlich länger zu dauern, als unter den früheren Android Versionen.

Mich stört der lange Karten Download schon, weil das Smartphone dann bei einem großen Karten Update teilweise ein paar Stunden mit dem Update beschäftigt ist und man es in der Zeit nicht mitnehmen kann.

Ich habe die OsmAnd offline Karten auf meinem Samsung S10e jetzt in den internen Speicher des S10e geladen.
 
B

bestbefore2018

Erfahrenes Mitglied
Karl-01 schrieb:
Wegen der schon avisierten Speicher-Probleme mit Android11 habe ich die komplette Installation von
OsmAnd in einen selbst-definierten Ordner auf der SD-Karte verschoben.
Es laeuft alles ganz normal, so wie früher unter Android 10 und man kommt an alle relevanten Dateien ran.
Das geht seit dem Dezember-Update auf Osmand 4.10 nicht mehr!
Target API Wechsel auf 30/Android11 damit greifen die Einschränkungen auch für Osmand.
 
B

bitflow

Experte
Ich kann auch unter der neuesten OsmAnd Plus Version 4.1.11 (15.12.2021) in den Einstellungen von OsmAnd Plus weiterhin einen selbst definierten Speicherplatz auswählen.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bestbefore2018

Erfahrenes Mitglied
@bitflow welche Android-Version? Auf Galaxy A40 Android 11 nicht mehr möglich. Bzw man merkt es erst wenn man "ernst macht" und wirklich umschaltet.
Edit:
Zwischen Tür und Angel geschrieben, sorry.
Präzis gesagt, ich kann/konnte natürlich auch jeden beliebigen Ordner auswählen, aber wenn Osmand den dann tatsächlich nutzen will stellt sich das System quer und verweigert (mindestens) den Schreibzugriff.
Bin zurück auf Osmand 4.08 und alles ist gut. Die Neuerungen z.B. Android Auto sind komplett uninteressant für meine Nutzung.
 
Zuletzt bearbeitet:
B

bitflow

Experte
Android 12.

Ob OsmAnd dann auch den manuell definierten Speicherort wirklich nutzt habe ich jetzt auch nicht ausprobiert, weil ich nicht die ganzen Daten verschieben möchte. Die Menü Option ist dafür ist aber unter OsmAnd Plus 4.1.11/Android 12 vorhanden. Ob es wirklich technisch funktioniert müsste man ausprobieren.

Ich sehe aber auch keinen direkten Nutzen darin, die Karten an einen extra definierten Speicherort abzulegen. Wo sieht Du den Vorteil dabei? Ist es nicht nur wichtig ob man die SD Karte oder den internen Speicher auswählt?
 
K

Karl-01

Neues Mitglied
Habe inzwischen mit diesem Thema auch mein Lehrgeld gezahlt.....

Mein Vorschlag von oben #2 und #4 hat nur so lange funktioniert, wie ich OsmAnd 4.09 (Fdroid) installiert hatte.
Mit dem Update auf OsmAnd 4.19 (F-droid) funktionierte der selbst-definierte Ordner nicht mehr.

Ich konnte interne und externe (SD)-Ordner auswählen und es erschien auch ein MIGRATION-Button.
Als "Data-storage-folder" wählte ich dann "External storage 2" aus.
- Auf meinem XIAOMI startete dann eine Migration der Karten und Daten und OsmAnd lief, allerdings schon deutlich langsamer.
- Auf meinem alten Nokia 2.2 gelang das nicht. Da habe ich einfach die SD-Karte entnommen und am PC per Kopieren die MIGRATION selbst vorgenommen. Osmand läuft, aber auch etwas zäher als vorher.
 
B

bestbefore2018

Erfahrenes Mitglied
bitflow schrieb:
Ich sehe aber auch keinen direkten Nutzen darin, die Karten an einen extra definierten Speicherort abzulegen. Wo sieht Du den Vorteil dabei? Ist es nicht nur wichtig ob man die SD Karte oder den internen Speicher auswählt?
Ganz einfach -- für meine nur gelegentliche Nutzung will ich nicht in Plus investieren.
Lade Kartenaktualisierungen also auf einem von drei Androiden herunter und verteile über Wi-Fi direct (fx Dateimanager) auf die anderen zwei. Wenn das Download-Limit vom Download-Androiden erreicht ist mache ich die Osmand-Installation auf dem Gerät platt (mit Backup natürlich ;-)
Das funktioniert auf Android 11 ohne Verrenkungen nur mit einem "offenen" Datenordner für Osmand.
 
Ähnliche Themen - Android 11 OsmAnd offline Karten auf externer Speicherkarte?!?! Antworten Datum
4
0
6